2. Februar 2011

ERGÄNZUNG zum Eintrag: Sonnenstürme und Magnetstürme beeinflussen das menschliche Gehirn, politische Strukturen, militärische Auseinandersetzungen und vieles mehr!

Vom TOP Autor Dieter Broers habe ich soeben als Ergänzung zum o.g. Blogeintrag von heute morgen noch weitere Informationen erhalten, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. Zitat:

Hallo Jürgen, in der Anlage findest Du eine Ergänzung zu Deinem letzten Blogeintrag. Besonders in meinem ("Morpheus") Buch "Transformation der Erde" wies ich auf diesen Aspekt besonders hin. Die naturwissenschaftliche Grundlage hierfür war meine "Mega-Wave" Forschung. Hier konnte ich psychische Auffälligkeiten durch elektromagnetische Felder induzieren. Was dann ja auch zu einigen Patenten führte (Europapant, USA-Patent usw.).  me agape - dieter

[weiter] Neurologische Effekte großer Geo-Magnetischen-Aktivitäten - GMA:
Tambiev, Medvedev und Egorova (1995) fanden eine bedeutende Wechselbeziehung zwischen Geo-Magnetischen-Aktivitäten (GMA) und Gedächtnis und Aufmerksamkeit. Luftfahrtunfälle werden positiv mit Solarstürmen, Komarov et al. (1998) aufeinander bezogen. Durch zyklische Analyse stellten die Autoren fest, dass es ein verursachendes Verhältnis zwischen Luftfahrtunfällen und GMA-Zyklen gab. 

Dieses wurde 1999 von Selitskii, Karlov und Sorokina bestätigt die, indem sie künstlich GMA verringerten, die Synchronisierung des Alpha-Rhythmus im menschlichen Gehirn erhöhen konnten und daraus langsam-wellige Entladungen bei Epilepsie-Patienten folgerten. Dies zeigt, dass erhöhte GMA eine De-Synchronisierung des EEG Alpha-Rhythmus erzeugen und zu erheblich häufigeren krampfartigen Anfällen führt.

Ratten, deren chronisch limbische epileptischen Effekte untersucht wurden, zeigten deutlich erhöhtes aggressives Verhalten (r = 0,5) während des GMA-Auftretens, Persinger (1997). Besonders heftige Aggression wurde beobachtet wenn a > 40 nT war.

Str. Pierre und Persinger (1998) fanden heraus, dass aggressives Beißen bei Ratten positiv mit GMA korreliert. Persinger (1999) identifizierte eine gemäßigte Verbindung zwischen jährlichem GMA und der Wahrscheinlichkeit von Kriegen im gleichen Jahr.

Zusammenhänge zwischen S-GMA und Serienverbrechen wurden während 1980 und 1990 in der UDSSR festgestellt. 1995  werteten die Forscher Avdoninaen, Samovichev 150 Kriminalfälle aus. Sie fanden, dass die Verbrechen unmittelbar bis spätestens drei später Tage verübt wurden, nachdem die Geomagnetischen Anomalien, die von der Sonne ausgelöst wurden, ihren Höhepunkt hatten.

Als gesicherte Neurologische Studien gelten:
Einlieferungsquoten in allgemeine Krankenhäuser, Einlieferungsquoten in psychiatrische Kliniken, fanden Verkasalo et al. heraus (1997); Alters Sklerose, Deapen und Henderson (1986), Alzheimer, Davanipour et al. (1997) und Savitz et al. (1998), Senilität, Johansen et al. (1999);, Sobel et al. (1995, 1996); Epilepsie und neuronale Erkrankungen, Johansen (2000). Extreme Zunahmen von Selbstmorden wurden von Perry et al. (1981) und Baris und Armstrong (1990) beobachtet und veröffentlicht. Diese Studien wurden von Van Wijngaarden et al. Nochmals bestätigt (2000).

Quelle. Research Support, Non-U.S. Gov't - PMID: 16275503 (PubMed - indexed for MEDLINE)

siehe auch Transformation der Erde.

Kommentare:

  1. Das Zustandekommen von Gefühlen und Gedanken ist naturgemäß von elektrischen und magnetischen Feldern begleitet. Derartige Vorgänge liegen in der Grundeigenschaft von Nerven– oder Gehirnzellen (Depolarisation = Entladung = Felder). Somit ist auch eine externe Beeinflussung durch geeignete Felder nicht sonderlich Verwunderlich. Sauber dokumentierte Studien hierüber liegen in beeindruckender Quantität und Qualität vor.

    AntwortenLöschen
  2. @ Dieter - Vielen Dank für die zusätzliche Informationen, ich bin bei der Suche auch auf massenweise belegbare Studien gestoßen, leider ausschließlich aus dem englischsprachigen oder russischen Sprachraum. (Neil Cherry, Michael Persinger, Halberg et. al)

    Es ist mir ein Rätsel, warum sich in Deutschland niemand mit dem Thema von der wissenschaftlichen Seite befasst, bzw. in die Öffentlichkeit geht.

    Außer Dieter Broers und einige Wenige. Liegt das daran, dass die Deutschen nur fassen können was sie greifen können?

    Gruß Jürgen

    AntwortenLöschen
  3. das liegt eher daran das sowohl die USA als auch russland/udssr durch den kalten krieg die notwendigkeit sahen dieses feld zu erforschen um eine vostellung davon zu erlangen in wieweit eine militärische gefahr oder nutzbarkeit zu erwarten sei.
    wenn ein solch faszinierendes thema einmal an universitäten etabliert ist ist eine zivile forschung quasi unvermeidlich.
    nicht umsonst sind praktisch alle bekannten anwendungen in diesem forschungsgebiet militärischer natur. stichworte haarp, psychotronik etc. und beinhalten hauptsächlich die erforschung der möglichgeiten der interaktivität von elektromagnetischen feldern und dem nervensystem für offensive und defensive militärische anwendung.

    AntwortenLöschen
  4. Ja Stephan,
    "Die Büchse der Pandora" wurde offenbar geöffnet. Hierzu auch mein Freund Ernst Senkowski:
    http://www.rodiehr.de/a24/a_24_itk_d_28.htm

    me agape!

    AntwortenLöschen
  5. @ Dieter Broers: ...""Die Büchse der Pandora" wurde offenbar geöffnet."...
    Es wird ja auch Zeit! Das Wassermannzeitalter liegt ja vor uns!
    Wo finde ich weitere Informationen zu den Inhalten der Transkommunikation? Weisst Du dies? Ich meine speziell keine Channelings. Soweit ich weiss hat Ernst seine Arbeiten Robert gegeben (exopolitik.org)

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  6. @ dieter
    starker tobak....
    bin noch nicht sicher ob dem folgen kann insbesondere die heranziehung der mathematik um theorien zu untermauern oder zu wiederlegen.
    mein talent und meine vorstellungskraft auf diesem gebiet beschränkt sich auf HR0 um bei der terminologie zu bleiben...:-(

    eine kurze frage um festzustellen ob mein gedankenkonstrukt der richtigen richtung folgt.
    ist diese aussage korrekt?:
    durch modulation einer kraft erzeuge ich einen effekt in der nächsthöheren dimension und dieser grundsatz wirkt in beide richtungen.( aka ist diese ausage korrekt unter der annahme das die beschriebene hyperraum theorie der "realität" entspricht)
    hmmm i disem zusammenhang ist der begriff "realität" seeehhhr difus :-)

    AntwortenLöschen
  7. @ marc
    Unbedingt das Buch von Ernst besorgen. "Transkommunikation" ist ein Fundus von sauberen Studien und Erkenntnissen.
    @ stephan
    In der Tat, Realität ist "seeeehr difus"! eben nicht nur relaitiv...
    Deine Gedanken modulieren die Hardware (Elektronen) und führen sie durch die Transdimensionen in alle Dimensionen

    AntwortenLöschen
  8. Zitat:
    "Extreme Zunahmen von Selbstmorden wurden von Perry et al. (1981) und Baris und Armstrong (1990) beobachtet und veröffentlicht."

    Hierzu etwas Aktuelles, zwar nicht aus der Wissenschaft, aber dafür aus der Praxis:

    Erst gestern erzählte ein Hauptkommissar der Bundespolizei,sie hätten seit dem Herbst, (in den letzten 4 - 5 Monaten also!) so viele Suizide wie nie zuvor zu verzeichnen. Jeden Tag mindestens 1-2 Selbstmörder! Eine Ursache für die rapid steigenden Zahlen sei nicht bekannt.

    Die GMA lassen grüssen....

    Davon liest man natürlich nichts in den Mainstream-Medien. Vermutlich ist der aus psychologischer Sicht bekannte und befürchtete Nachahmer-Effekt nicht der einzige Grund für das Stillschweigen, aber die möglichen Hintergründe scheinen tatsächlich nur sehr wenige Menschen zu kennen und zu interessieren..

    Aufklärung tut not, doch längst nicht alle sind leider bereit dafür. Was muss noch alles passieren? Manchmal fällt es schwer, das zu akzeptieren.

    AUDETE SAPERE
    - Wagt es zu wissen!

    Ach ja, am Rande hier noch eine möglicherweise interessante Verstaltung in Paris im nächsten Monat zu einem Forschungsbereich, dem auch noch mehr Aufmerksamkeit gebührt:

    International Remote Viewing Conference,
    (u.a. mit Russell Targ)

    http://www.iris-ic.com/conference2011/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=81&Itemid=281


    Salut
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Petra,
    Ja, so sind leider die Menschen, es muss erst ganz besonders schmerzlich sein bevor der Mensch sich ändert. (Damit meine ich den Großteil der Menschheit)

    Schön, :-( dass sich die Studien nun auch in der aktuellen Gegenwart sowohl in der großen Weltpolitik als auch im nahen Umfeld widerspiegeln.

    Die Änderungen werden definitiv kommen, so oder so. Der eine wird es mitgehen können und der andere wird leider daran zu Grunde gehen. Aber das kann jeder Mensch für sich entscheiden, die Informationen liegen offen, jeder kann sie lesen (sofern es ihn interessiert) und anwenden

    Vielen Dank für Deine immer wieder interessanten Links.
    Gruß Jürgen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alle,

    ich habe heute nach zwei Wochen Funkstille mal wieder mit meiner Familie in Deutschland telefoniert. Vor zwei Wochen ist mein Großvater an einem Herzinfarkt gestorben. Wie ich heute erfuhr, erging es zwei von meinen Stiefbrüdern nicht besser, der eine hatte Vorhofflimmern, stand also kurz vorm Infarkt und der andere hatte auch einen Infarkt erlitten...sie leben beide noch und wurden bereits aus dem Krankenhaus entlassen. Ihr Vater lebt seit einiger Zeit in Florida und Ihn hat der Herzinfarkt vorgestern erwischt, TOT!
    Summasummarum ist es schon eine traurige Welle von Ereignissen in meiner Familie. Nun frage ich mich ob diese Sonnen- und Magnetstürme nicht nur unsere Gehirne beeinflussen, sondern auch den Rest des Körpers...oder ob alles in Korrelation miteinander steht.
    Hat jemand in der letzten Zeit auch solche Erfahrungen im Familien-oder Freundeskreis gehabt, wo Verwandte/Bekannte mal einfach einen Herzinfarkt hatten? Mich würde da mal eine Statistik interessieren....weil allein in meiner Familie so viele Infarkte zur selben Zeit ist schon was ungewöhnlich....Zufälle gibts ja nicht!

    AntwortenLöschen
  11. @ Hallo Andreas,
    zu Allererst einmal mein Beileid.

    Dieter Broers hat dies in vielen seiner Vorträge und Bücher auch mit wissenschaftlichen Studien eindeutig belegt, dass eine sehr enge Korrelation gibt zwischen Sonnenstürmen geomagnetischen Stürmen und unter anderem Herzinfarktraten bestehen.

    Das findest Di auch in den beiden Studien, die Du Dir dort herunterladen kannst.

    Soweit ich mich recht erinnere, liegen nach diesen Studien die Herzinfarktraten circa 17-20 % über den normalen Werten.

    Ich habe eben einmal schnell zwei Studien die ich habe, hoch geladen, in denen dies ebenfalls nachlesen kannst.

    Hier die Links.

    http://issuu.com/SALESgroup/docs/90_s4_emr_cardiac_effects_review

    http://issuu.com/SALESgroup/docs/geomagneticfields


    Gruß in die Kälte Jürgen

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Andreas und die anderen!


    Auch von mir send ich gute Gedanken an Dich!

    Hier noch was passend zum Thema gefunden: "Instrumentellen Transkommunikation als Draht zur Ewigkeit"
    http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/der-tod-ist-nicht-der-tod-instrumentelle-transkommunikation-als-draht-zur-ewigkeit?context=blog
    Dort als pdf zum runterladen.

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Jürgen. hallo Marc,

    danke für die Anteilnahme.
    Ich weiß ja das es meinen Verwandten dort wo sie sind gut geht; ich glaube zum Glück nicht an den absoluten Tod ;) Wir werden uns alle wiedersehen, nur jetzt noch nicht. Ich finde es auf einer Art schade, dass sie das um 2012 auf Erden geschieht, nicht miterleben können. Nun ja, da wo die Verstorbenen sind, haben Sie ja schon erweitertes Bewusstsein...

    Jürgen, genau solche Studien habe ich gemeint, danke für die Links. Es ist wirklich fraglich, warum unsere deutsche Wissenschaft sowas nicht hinbekommt....

    Marc, das mit der Transkommunikation ist interessant; habe z.B. die Studien von Ernst Senkowski betrachtet. Es ist unglaublich :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen