20. Januar 2014

Wirbel um Bundesbank: „Goldlügen“ setzen sich fort

Die Deutsche Bundesbank gab bekannt, im Laufe des Jahres 2013 insgesamt 37 Tonnen Gold von ausländischen Lagerstätten abgezogen und dann nach Deutschland transferiert zu haben. Die scheinbare Frohbotschaft sollte bald für Kontroversen und ein erneutes Anfachen der Sorgen um die deutschen Goldreserven sorgen. Jetzt verwickelt sich die Währungshüterin in Widersprüche.
http://www.unzensuriert.at/content/0014673-Wirbel-um-Bundesbank-Goldl-gen-setzen-sich-fort

Die Verschwörungspraktiker blasen zum Angriff auf die Verschwörungstheoretiker! - Oder wie man ein ganzes Volk für dumm verkaufen kann!
Bereits am 13. Januar hatte ich diesen Artikel hier eingestellt und die Veröffentlichung für den 20. Januar geplant. Jedoch konnte ich nicht ahnen, dass +- 2 Tage um den Termin herum die Presse damit massiv beginnt all diejenigen zu diffamieren, die für die Bundesbank schmerzliche aber mehr als berechtigte fragen zum Thema stellen. Jedem, der sein Gehirn nicht nur zum Bierdosenöffnen und Ballköpfen benutzt muss klar sein, dass wir bei diesem Thema, sowas von für blöd hingestellt werden, dass es schon sehr schmerzt. 


Das Thema Gold der Bundesbank, obwohl es alle Bürger (das sind diejenigen, die dafür bürgen) betrifft, rangiert das Thema knapp vor dem Wildbachtoni. Auch hier im Blog wie ich an den Lesezugriffen erkennen kann. 

Der Esoteriker würde sagen: "das ist gut, denn dann geben wir dem Thema keine Energie" Der Bundesbanker würde sagen: "das ist auch gut, denn es scheint keine Sau zu interessieren, also können wir weitermachen und die Esoteriker sind wir ja schon los, denn die wollen "dem Bösen" ja keine Energie geben" - Und so schmilzt das Gold der Deutschen dahin, wird neu eingeschmolzen um den Betrug nicht mehr nachvollziehen zu können. Armes Deutschland. (darf man das überhaupt noch sagen, ohne gleich als braune Socke diffamiert zu werden?

Kommentare:

  1. Einfach geil das ganze.

    AntwortenLöschen
  2. Na, na. Das ist doch alles nur Verschwörungstheorie. siehe Artikel

    http://www.welt.de/wirtschaft/article123988843/Die-ganze-Wahrheit-ueber-das-Gold-der-Bundesbank.html

    Komisch. Wenn die Pyramiden von Gizeh mit Steinzeitlichem Werkzeug und ohne Räder gebaut werden konnten, fragt man sich heute, warum eine schnelle Rückführung des Goldes sooooooooo schwer und komplex sein soll. Selbst mein zehnjähriger Sohn meint, ohne genaueres darüber zu wissen, dass man ja kein Verschwörer sein muss, um es doof zu finden, wenn man sein Gold in anderen Ländern aufbewahrt :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das mit doof ist so ein eine Sache, glaube du meinst damit:
      Die Regierung bewahrt das Gold nicht im eigenen Land auf, das ist doof!!!!
      Was ist dann mit dem kleinen Arbeiter, also dem Volk?
      Die meisten bewahren das Geld das -sagen wir mal - ihnen gehört auf der Bank auf und nicht zuhause, ist das nicht auch doof?
      Bei einem Finanz - Bankencrash oder was auch immer, könntest dein Geld auch abschreiben, oder zumindest das meiste davon.

      Löschen
    2. Selbstverständlich hast Du recht. Es ist die Sicht aus den Augen eines Kindes. Der andere Teil seiner Aussage hat mich halt verblüfft. Man muss kein Verschwörer sein, um der Sache kritisch gegenüber zu stehen. Dass man das Gold erst mal dort lässt, wo man es gekauft hat, ist verständlich. Dass man aber nicht mal nachgucken darf, ohne gleich in Ungnade zu geraten und ohne ein 'Geschiss' darum auszulösen, ist bedenklich.

      Auch Deinem Vergleich mit dem eigenen Konto stimme ich zu. Der Unterschied zwischen einem kleinen Bürger und dem Staat ist aber schon gegeben. Letzterer hat einen 'Apparat' für alles ;-).

      Naja, allein, dass alle Ihr Gold heimholen oder aufstocken (Siehe Russland und China) ist kein gutes Zeichen.

      Löschen
    3. Also ich für meinen Teil lasse nichts dort wo ich es gekauft habe, sondern nehme es mit nach Hause.
      Auch mein Geld hebe ich sofort von der Bank ab, die monatlichen Kosten zahle ich dann ein wenn es nötig ist und was übrig bleibt, davon kaufe ich zum Teil Silber. Das mit Gold wird mir zu unsicher.
      Sich ein wenig abzusichern ist heutzutage sicher von Vorteil, aber es ist andererseits für viele schon schwer genug überhaupt über die Runden zu kommen.
      Die nahe Zukunft sieht nicht gerade rosig aus, die frage ist auch nicht OB es zu einer Katastrophe kommt, sonder WANN !!!!

      Löschen
    4. Die Katastrophe ist schon da, die Gefängnismauern auch, nur der Blickwinkel für diese Zusammenhänge noch nicht. Alles andere ist nur noch Propaganda, Ablenkung und Unterhaltung.

      Löschen
  3. Da sagt man doch die EU stehe am Rande des Abgrundes, ich glaube aber, wir die Bürger sind schon einen Schritt weiter und warten nur noch auf den Aufschlag !!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Weniger interessant sagen die meisten in der Abstimmung.
    So in der Art: Ist ja nicht mein Gold also auch nicht mein Problem !!!!
    Ich glaube das nur die wenigsten begriffen haben um was es da geht. Aber egal ob so oder so, solange der Deutsche wie auch der Österreicher sein Essen hat und sein feierabend Bier, bleibt er zufrieden vor dem Fernseher sitzen. Und dann noch einen Urlaub (wenn auch mit Schulden am Hausmeisterstrand von Italien ), ja dann ist die Welt doch so schön.
    Überglücklich ist er aber, wenn der Nachbar sich das nicht mehr leisten kann.
    Wenn es aber einen selber erwischt, dann kommt das große jammern und jeder ist Schuld, nur nicht er selbst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym 20. Januar 2014 15:21

      Zitat: ,,Wenn es aber einen selber erwischt, dann kommt das große jammern und jeder ist Schuld, nur nicht er selbst``.

      ganz genau mit dem Satz können sich einige identifizieren, z.b. ich ... ;-) immer hier schreiben informieren jammern, aber wenn es drauf ankommt, nix da...tja, kann ich nicht ganz verstehen. imy

      Löschen
    2. Warum verstehst das nicht, gibst ja selber zu das du dazu gehöst.
      hmmmmmm jetzt verstehe ich nichts mehr !!!!!!!
      Aber egal, hoffe bald machts nen ordendlichen Kracher, würde mich freuen !!!!!!!

      Löschen
    3. dieser art der Kommunikation führt zur Missverständnisse, tja, nicht einfach... es lesen hier über 10 Tausende mit, und bestimmt wissen die hälfte konkret was abgeht, mal real reden, und was bewirken, das tun einige im zwischen schon...
      Ja, nicht einfach sagen bestimmt welche, Angst, aber wenn sie verpestete Luft einatmen, ist nicht mehr lustig

      Löschen
  5. Die Deutschen werden noch kapieren von wem und für was sie benutzt worden sind!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne die Hoffnung kannst begraben,

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen