12. Januar 2014

Sonnenstürme können ihre Richtung wechseln

In den letzten Tagen hatten wir das wiederholt aufgetretene Phäno-men, dass nach einem X-Class Flare in dessen Schussfeld die Erde lag ein Sonnensturm nach Aussage der NASA und der NOAA unser Magnetfeld hätte treffen sollen. 

Am Freitag hatte ich dann schreiben müssen: Satz mit X, war wohl nix! Natürlich ist es verwunderlich und regt zu allen Phantasien an. Von Vertuschung über Technikfehler bis hin zu Lichtwesen die uns schützen sollen. Letzteres sorgt dann für ein wohliges Kribbeln in der Magengegend, so als ob jemand einen super Witz erzählt hat, ich aber jetzt nicht lachen darf.

Aber ich darf daran erinnern, das ich bereits 2010 hier einen Artikel darüber geschrieben habe, dass die NASA feststellen musste, das Sonnenstürme ihre Richtung ändern können ohne daß die NASA Forscher wissen wieso. Aber auch die Interstellaren Wolken welchseln ihre Richtung und es ist für mich nicht nachvollziehbar, warum nicht auch ein CME von einer anderen stärkeren Macht (z.B. Interstellarer Wind) abgelenkt werden könnte. Ein Pferdefurz kann schließlich auch mit einem Ventilator in eine völlig andere Richtung gesteuert werden.



Zuerst hatte man an einen Fehler geglaubt, aber es ist gewiss. Sonnenstürme bewegen sich nicht wie bisher immer angenommen in einer geradlinigen Richtung, sondern sie können unerwartet die Richtung verändern, massiv beschleunigt werden und so mit einer noch stärkeren Kraft geomagnetische Stürme auf der Erde auslösen. Das sind die Erkenntnisse der 3D-Daten der NASA-Satelliten "STEREO". Für uns bedeutet dies, eine möglicherweise drastisch reduzierte Vorwarnzeit um Stromnetze und Kommunikationssatelliten abzuschalten. lesen Sie den vollen Artikel der NASA hier in englisch

A coronal mass ejection (CME)
observed by STEREO Dec. 2008

Solar Storms can Change Directions, Surprising Forecasters 

Sept. 21, 2010:  Solar storms don't always travel in a straight line. But once they start heading in our direction, they can accelerate rapidly, gathering steam for a harder hit on Earth's magnetic field.
So say researchers who have been using data from NASA's twin STEREO spacecraft to unravel the 3D structure of solar storms. Their findings are presented in today's issue of Nature Communications.
"This really surprised us," says co-author Peter Gallagher of Trinity College in Dublin, Ireland. "Solar coronal mass ejections (CMEs) can start out going one way—and then turn in a different direction."
The result was so strange, at first they thought they'd done something wrong. After double- and triple-checking their work on dozens of eruptions, however, the team knew they were onto something. full article  Audio anhören Audio Download Quelle: http://science.nasa.gov  

Einen weiteren aktuellen Beitrag zum Thema finden Sie HIER

Kommentare:

  1. Es freut mich das die NASA immer wieder wie die Politiker schnell eine Ausrede zur Hand hat.
    Für solchen Ideenreichtum GRATULATION

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, aber sehen sie sich bitte mal das Datum an. Diese Erkenntnis ist keine schnelle Ausrede, da sie aus 2010 stammt :-)

      Löschen
  2. In einer Zeit, in der wir das Wetter kontrollieren können (das ist keine Verschwörungstheorie! Stand sogar mal auf der Seite der Bundeswehr), also ganze Hoch- und Tiefdruckgebiete erzeugen und über den ganzen Planeten verschieben können (elekromagnetisch?), erscheint es mir nicht allzuweit hergeholt, dass wir ähnliches auch im näheren Umfeld des Planeten vollbringen können.
    Mir ist auch aufgefallen, dass oft nach einem Sonnen-Event hektisch versucht wird, den Himmel zuzusprühen, was sich dann aber oft nicht hält, sondern relativ zügig wieder auflöst. Das kommt mir vor wie ein Kampf "Mensch(wenn man diese Wesen noch so nennen will) gegen Sonne".

    AntwortenLöschen
  3. Ergänzend hierzu der Spiegel Bericht

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/warnung-vor-sonnensturm-auswirkungen-und-polarlichter-im-magnetfeld-a-942987.html

    AntwortenLöschen
  4. Die sollen machen was sie wollen, die Welt ist so oder so am Ar....!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und wenn so wäre , steckst du dann auch den Kopf in den Sand oder gibst du dich der Veränderung hin und hilfst und inspirierst wo und was du deinen Talenten entsprechend kannst.

      Ich liebe diese sinnliche Erde und ich genieße jede Minute in der ich die Natur und ihre Elemente spüren kann und mit ihren Naturwesen, den Tieren und gleichgesinnten Menschen zusammensein kann.


      Löschen
    2. Hallo Melissa, mir gehts genau so wie du es im zweiten Absatz beschreibst. Was ich nicht mag, ist, wenn auf den ruhigen Plätzenen in der Natur Menschen mit Geländewagen oder dergleichen auftauchen und Unruhe stiften.
      Aber trotzdem, genießen wir weiter. Wenn wir in der Ruhe bleiben, kommen diese Typen vielleicht eines Tages auch ohne Geländewagen zu den ruhigen Plätzen, falls es diese da noch gibt. Währe schön.
      Lg. Natos

      Löschen
  5. Diese Schlagzeile: Sonnenstürme können ihre Richtung wechseln; läßt dem "Halbblinden" auch schon erkennen, daß Berichte über Sonnenstürme nur Angst- und Geschäftemacherei sind. Vorallem der Artikel über den "Verpufften Sonnensturm" läßt (hoffentlich) einige wach werden. Naja, die "Wahrheit" kommt langsam ans Tageslicht.
    Lg. Natos

    AntwortenLöschen
  6. ääääääääääää wo kommt der heutige Sonnenwind von fast 900km/sec her?

    AntwortenLöschen
  7. Wer weiß was das sein könnte? Gibt es einen Zusammenhang?
    http://www.youtube.com/watch?v=REjqlKfVQDo
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Bereitet euch auf grosse elektrische Entladungen vor. Ich meine richtig grosse. Der Magnet kommt von Sueden. Wie es hier immer so schoen heisst, vorbereitet ist besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was passiert während und nach der Entladung? Gib doch ein paar Tips, falls du dazu was weißt. Irgend wo her mußt du ja die Info haben; ist die ohne Betriebsanleitung??? Schade!
      Lg. Natos

      Löschen
    2. Was für eine Entladung bitte sollte das ein?

      Löschen
    3. Vielleicht ein RIESENPFurz von mutter Erde: würde mich nicht wundern, bei dem was die Menschheit ihr antut. Könnte es ihr auch nicht für übel halten.
      Lg. Natos

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen