17. Mai 2013

Moderater M-Class Flare vor Mitternacht

2013 May 16 2200 UTC Solar Activity Forecast
Solar activity is expected to be high with a chance for X-class flares on  17 May, 18 May, 19 May .
Event probabilities 17 May-19 May
Flare           0-24hr   24-48hr
Class M        75 %      75 %
Class X         50 %      50 %

Und wieder Aufnahmen die an Schönheit der Sonne kaum zu überbieten sind


Kommentare:

  1. Hallo Mr. Flare
    ist dir das schon aufgefallen, wenn sich die Flecken richtung Erde drehen ist plötzlich wieder stillstand, ist schon eine längere Zeit zu beobachten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, ist mir noch nie aufgefallen, ich habe aber noch nie darauf geachtet. Wenn dem so wäre, dürfte es aber nie erdgerichtete CMEs geben.

      2010 konnte ich das Phänomen öfter beobachten siehe

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2010/10/massiver-anstieg-der-sonnenflecken-auf.html

      was jedoch angeblich mit dem Simulationsmodell zu tun hatte das fehlerhaft war. - ich kann es jedoch fachlich nicht beurteilen.

      wenn sie im Blog nach dem Begriff "farside theorie" suchen finden sie weitere infos dazu, die aber alle nicht stimmen müssen :-)???

      Löschen
  2. Mit der Skaalartechnik ist es theoretisch möglich auch die Sonne zu beeinflussen ich unterstützte diese These allerdings nicht. Ist euch aufgefallen dass bevor den Xflares ein großes Objekt an der Sonne vorbeizog ? Evt. Die Venus xD

    AntwortenLöschen
  3. hallo, sind die aktuellen flares alle zur erde gerichtet? liebe grüße. nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Zusammen,
    Bin gerade von der Arbeit nach Hause gekommen.
    Seit 2 Stunden habe ich das Gefühl mir zieht es die Beine weg.
    Hab mich sofort an den Rechner geschmissen und fand den Grund hierfür sofort .Um ca. 9:15 ereignete sich ein 3,2 M Flare . Der CME scheint wohl erdgerichtet zu sein.
    Seltsam empfinde ich halt nur .Bei den ganzen X Flares hatte ich diese Müdigkeit nicht.
    So und nun leg ich mich aufs Ohr .
    LG Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die x flares haben mich auch nicht sonderlich umgehauen, aber die m flares umsomehr..musste gestern schon sehr früh ins bettchen hüpfen, da ich sehr müde war..und so ein komisches gefühl vom kopf her hatte ich verzeichnet. wenn ich unterwegs war kam mir alles so fern vor, als währe das was ich sah nicht wirklich da??? komische zeit :-) lg. nicole

      Löschen
  5. Das Gefühl hab ich schon seit heute Morgen um 08.00. Seit heute Mittag ist es etwas besser (ca. 13.00/ 14.00 Uhr).

    AntwortenLöschen
  6. ich frage mich allgemein, was wir hier -genau- bemerken?
    mir bspw. ging es die letzten tage äusserst schlecht, seit zwei tagen jedoch empfinde ich mich selbst als äusserst ruhig und friedlich. grund dazu habe ich keinen. bewege ich mich draussen, so fühle ich mich in watte. irgendwie sind die menschen gar nicht da, ich bin nicht mehr fähig sie zu lesen, sie zu fassen, anzufassen. ab und an kommt einer vorbei, aber selten. doch mir geht es irgendwie 'friedlich'. nichts von beine weg?
    oder sind wir alle unterschiedlich unterwegs?
    meditiere ich zuviel...?
    ich denke bloss laut. lese in letzter zeit viel hier.
    danke dafür.

    AntwortenLöschen
  7. Was ist denn jetzt los ?? Was ist passiert auf der Sonne?

    AntwortenLöschen
  8. Letzten Samstag (wie hier gepostet) erlebte ich die Auswirkungen der Sonne so, daß es mir den Stecker rausgezogen hat. Ein Blick auf diese Seite brachte dann die übliche Bestätigung: Manche erleben ein Hochgefühl, andere sind einfach nur wie erschlagen.

    Meine Erkenntnis der letzten ca. 9 Monate aus den Sonnenaktivitäten ist, daß ich es als einen positiven Reinigungseffekt betrachte kann - einen Kehraus alter hartnäckiger Muster.

    Die Sonne ist unser wichtigster Lebensspender, alles basiert auf Schwingung + Frequenz. Warum also sollten wir der Sonnenenergie nicht auch einen heilenden Effekt unserer Psyche = Software zutrauen ? Daraus folgert für mich auch die Logik, daß jeder ein sehr individuelles Erleben dieses möglichen Reinigungsprozesses erfährt.

    Es wurde viel geschrieben über den sog. Aufstiegsprozeß - manche (hier bekannte Autoren) wollten sich sogar von Ufos umsiedeln lassen......und wenn sie nicht gestorben sind, so warten sie noch heute - für mich die morderne Variante von "Warten auf Godot").

    Meine Wahrheit und Erkenntnis ist viel bodenständiger: Wir erleben gerade alle zusammen - ob gläubig oder nicht - einen Bewußtseinswandel - Evolution mit Turbolader. Wir können aktuell förmlich unserem eigenen Wachstum zusehen. Altes stirbt ab, neues wächst nach. Man muß kein Esoteriker sein, um daß mit offenem Herz und wachem Verstand beobachten zu können !

    Ich sehe in dieser Definition mehr göttliche Plan bzw. Evolution, als in dieser unerträglich Mixtur aus "grantelndem Gott mit konfusen Plänen und einer Galaktischen Föderation", der das halbe esoterische WWW verfallen zu scheint. Unsere Welt ist nun mal vom Schöpfer mit "Freiem Willen der Menschen" und "Polarität als universelles Erdengesetz" ausgestattet worden - und das ist einfach so. Daraus folgt "Wo Licht ist, ist auch Schatten), soll heißen "Dunkle Kräfte" (wer und was auch immer das sein mag) sind systemisch genauso real, wie "Das Lichtvolle (wer und was auch das sein mag).

    Entscheidend gemäß unserem freien Willen ist, worauf wir unsere Aufmerksamkeit lenken (siehe z.B. MKS - Master Key System) - daraus ergibt sich dann unsere individuelle Wahrheit, die wir im Kollektiv mit Gleichgesinnten teilen können. Das sind bekannte Muster seit Anbeginn unserer Existenz.

    Ich schließe für mich daraus folgendes:

    Vielleicht ist die Frage "Wie geht das alles - was macht die Sonne gerade mit uns" weniger wichtig, als die Frage "Was macht es mit mir - wo führt es mich hin" ?

    Ich sehe die akutelle Phase unseres Seins jedenfalls sehr positiv - Leben war nie so spannend wie jetzt - auch wenn es dabei für jeden sehr heftig zugehen kann.


    Carpe Soleil !

    AntwortenLöschen
  9. Mein Schädel steht unter Strom! Ist denn wieder was gewesen? Irgendwie anders als sonst...geht durch alle Knochen...LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir haben einen sturm im erdmagnetfeld. vielleicht liegt es daran. ich bin auch müde aufgestanden und war ganz wackelig auf den beinen. ausserdem fühle mich als hätte ich einen irgendwie stimmulierenden stromhelm auf dem kopf. ist aber nicht schmerzhaft sondern es kribbelt. desweiteren noch stiche ich weiß nicht wo die herkommen. im fuß, in den beinen und unterbauch. LG maik

      Löschen
  10. Hallo, ich möchte euch etwas aufheitern.
    Ich war gestern im Wald und Wiese um mir Kräuter für meine Frühjahrskur zu sammeln und es schien die Sonne! Fand einen schönen Platz und genoss die Wärme. Holte mir noch Margeriten für meinen Balkon und kann nur sagen, schöner Tag. Abends im Bad stellte ich fest: ein Sonnenbrand. Das gibt es nicht und heute Mittag will ich einpflanzen und es ist so kalt, dass ich meine Heizung auf 3 geschaltet habe und nichts mit einpflanzen.
    Es ist wirklich nicht normal. Einmal so heiß und der nächste Tag so kalt und das muss alles unser Körper aushalten. Auch das schwächt uns.
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. "Da fliegt mir doch das Blech weg..." Ich kann Euch sagen, ich dachte heute früh, mir fliegt mein Gehirn weg.
    So wie ich ich mich im Bett aufwärts bewegen wollte, fiel ich stumpf wieder um - und obwohl ich kein Freund von Tabletten bin, ging ohne garnichts. Meine Güte, das brauche ich nicht öfter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das mutiert hier alles bisschen zum jammerblog, aber schliesse mich an.. heute ging garnicht. bin mechanisch, garnicht da.

      ich bin irgendwie überfordert damit.

      Löschen
    2. Also bei mir war heute alles bestens, war den ganten Tag in der Natur, beim bogenschiessen in den Bergen und bin einfach müde, aber von dem körperlichen Anstrengungen. Bewegt euch ml mehr in dr Natur, das hilft vielen , leider nicht allen

      Löschen
    3. Trotzdem hätte es mich doch rein interessehalber interessiert, was das gestern war...ein M-Flare oder X-Flare?

      Löschen
  12. Also mir haben heute die Stunden im Wald auch sehr gut getan.. Ich bin fast täglich im Grünen..Natur tut immer gut! Kann ich auch nur jedem raten..Allerdings sind manchmal die Schmerzen tatsächlich so übel, dass man nicht fähig ist rauszugehen. Gottseidank kommt das nicht allzu häufig vor!! LG

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen