29. Mai 2013

Bei Notfallpacks und Fluchtrucksäcke bis zu 90€ sparen

Ranger Shop, mit dem ich für Euch auf vielfachen Wunsch die fertig gepackten Fluchtrucksäcke und Notfallpacks konfiguriert habe, bietet derzeit 20% auf Alles, also auch auf die Fluchtrucksäcke, bei denen Ihr nun bis zu 90€ sparen könnt. 

Auch wer sich für seinen Campingurlaub, das nächste Wochenende oder einen einfachen Wandertag noch einiges zulegen will, kommt auf seine Kosten. Von Outdoorkleidung, Schlafsäcke, Wetterjacken, Rucksäcke, Zelte, Kocher, Thermoskannen, Taschen, Pfefferspray, Schuhen bis zur Winterkleidung kann hier jeder sein "Schnäppchen" machen und sich für seine persönliche Vorsorge vervollständigen. Mit jedem Kauf unterstützt Ihr noch den Blog ähnlichwie beim Kauf von Büchern oder Vorsorgeprodukten beim Kopp Verlag ohne selbst Mehrkosten zu haben. 
100% wasserdicht

Nutzt es für Euch, ich weiss nicht wie lange das gilt. HIER gehts zur Auswahl von über 4.000 Produkten zum Sonderpreis. Ich habe eben lange gestöbert und selbst nochmal nachbestellt, da die Preise meist unschlagbar sind. Beispiel eine Original schwedische Regenjacke aus Militär-beständen 100% Wasserdicht für 4,79€ 

Kommentare:

  1. Ganz besonders zu empfehlen sind die angebotenen Bücher und Militaria ^^.

    AntwortenLöschen
  2. 100% Wasserdicht stimmt auf jeden Fall, aber leider auch nach Außen, eine Stunde in so einem Ding und du schwimmst im eigenen Saft :-))) ... soll keine Kritik sein, musste nur gerade schmunzeln, weil ich selbst schon das "Vergnügen" hatte! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Omar, jeden der vollen Komfort gaben will gibt es dann im Outdoor Fachhandel nie Neueste Jacke mit Hightech Membran fuer 298€ in der du bei körperlichem Einsatz dann erst nach 2 Stunden nass bist.

      Das sollte nur ein Hinweis sein, dass fuer alle die extrem sparen wollen/ müssen auch was möglich ist, natürlich mit komfortabschlaegen? Was bitte sollte man fuer 4,79 verlangen? Aber wenn es richtig schuettet ist es besser als eine baumwolljacke, oder?

      Löschen
    2. Klar, Jürgen, besser als Baumwolle allemal, und die Dinger lassen sich auch vielfältig nutzen, z.B. als trockene Unterlage. 4,79 sind dafür auf keinen Fall rausgeschmissenes Geld. Mit der Hightech-Membran hast du auch Recht. Ich habe eine "atmungsaktive" Regenjacke für 150 Ocken von Vaude, da wirds bei Anstrengung nach einiger Zeit Innen auch feucht. Wobei bei den Dingern fast noch wichtiger ist, was und wieviel du drunter trägst. Drunter Baumwolle und drüber Hightechfaser geht nicht zusammen. Aber das weißt du eh alles. Ist eher für die anderen. Wie gesagt, war nicht als Kritik gemeint. Im Grunde plappere ich grad einfach vor mich hin ... muss auch mal sein :-)))

      LG
      Omar

      Löschen
  3. is ja gut - jetz hast mich...

    Zack - 500€ was solls...

    *nurmalso*

    AntwortenLöschen
  4. Nur mal so nebenbei, an alle die so einen "Fluchtgedanken" im Kopf haben.
    Hatte im Gebige, (österreichisches Grenzgebiet) vor einigen Tagen so einen Typen aus Hamburg wieder den Weg nach Hause gezeigt, nachdem dieser von seiner Gruppe zurückgelassen worden ist. Die hatten gedacht, der findet wieder nach Hause, tja, Hamburg und Hochgebirge sind zwei verschiedene Welten.
    Also noch mal von vorne, für alle mit diesem "Fluchtgedanken im Kopf.
    Eure ganze liebe "Rangerausrüstung" könnt ihr den Bach runterspülen wenns hart auf hart kommt.
    Wenn ihr keine Erfahrung in der freien Natur habt, werdet ihr nach einigen wenigen Tagen die Natur hassen lernen, Sie wird euch gnadenlos an eure Grenzen führen, jeder noch so kleine Fehler kann und wird im blödesten Fall euren Tod bedeuten. Wenn ihr vorher nicht eure Erfahrung im richtigen Umgang mit der Natur gemacht habt, dann wird es. wenn es denn so weit sein sollte, viel zu spät sein, dann ists vorbei. Ich gebe euch keine Woche, dann seit ihr mit den Nerven zu "Fuß" unterwegs, dann werden ihr mit Freude wieder in die bewohnten Gebiete zurücklaufen, völlig ausgehungert und nass, ach ja, der DVD-Spieler geht da draußen auch nicht, damit ihr euch die Survival-DVDs nochmal reinziehen könnt. Die gnadenlose Dekadenz dieser Welt wird euch einholen und wieder zurücktreiben, davon bin ich überzeugt, aber bitte, einen Versuch habt ihr frei, viel Spass.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haste eventuell recht - aber Schritt für Schritt...

      mach dir keine Sorgen, habe genug Erfahrung durch die Bundeswehr und Weggefährten sind sorgfältig nach Wildniskenntnissen ausgesucht...
      Was mich viel mehr beschäftigt:
      a.) was wird mein Auslöser sein, um loszumarschieren? (wahrscheinlich isses dann evtl. schon zu spät)
      b.) wohin geh ich denn dann?
      (wollen wir hier vielleicht mal Treffpunkte ausmachen @MrFlare? - oder zählt dann die "jeder ist sich selbst der Nächste"-Mentalität)

      - ehrlich, das ist kein Witz, das beschäftigt mich wirklich -
      ich seh schon die ketzerischen Verhöhnungskommentare aufflammen...

      *nurmalso*

      Löschen
    2. @nurmalso ketzerische verhöhnungskommentare können nur von völlig uninformierten und/oder ignoranten Leuten kommen und das ist dann auch egal.

      in einem Punkt muss ich anonym oben recht geben: man MUSS alles ausprobieren, testen UND üben! sonst wird es blöd. Darüber hatte ich hier

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/search?q=wintertreff

      schon einiges erzählt. Aber das üben kann sehr viel Spaß machen, und man muss ja nicht unbedingt mit 2stelligen Minusgraden beginnen.

      zu a) Auslöser sind sehr unterschiedlich. Ich zum beispiel bin vielleichtb gerade irgendwo in Europa unterwegs, sprit ist alle, Nachschub gibt es keinen, also muss ich zu fuß weiter und um nicht überall aufzufallen werde ich in der Wildnis übernachten bis ich zu hause bin.
      - Jemand der in Berlin wohnt und zu seinen Eltern 50km aufs land raus will und das zu fuß machen muss weil alle Verkehrsmittel stehen ist froh wenn er für 1-2 Nächte alles dabei hat. - auch im Sommer.

      - jemaand der im Dorf wohnt, das von Plünderern bedroht wird, kann sich 1-2 Nächte in den Wald verkrichen und zurückkehren wenn alles wieder ruhig ist oder bleiben und gegen Plünderer kämfen und sich erschiessen lassen (denn die haben garantiert Waffen)

      - und wer wie ich schon mal stundenlang auf der Autobahn bei -19 grad eingeschneit ist, ohne dass Hilfe kommt ist froh um jedes Utensil aus seinem Notpack. Und wer schon mal nachts um 2 in sekunden wegen Feuer im Haus seine Wohnung verlassen musste ist froh, wenn er mit einem Griff seinen Fluchtucksack mit allem drin schnappen konnte.

      Wie ich in meinen Vorträgen und seminaren predige muss man natürliuch wissen wohin und wie und einen PlanB haben. Auch Treffpunkte mit PlanB müssen mit Freunden/Familie VORHER also jetzt schon ausgemacht werden, denn wenn es soweit kommen sollte wird eine handykommunikation vielleicht nicht mehr gehen.

      All das kommt in meinem Buch das zu 80% fertig ist ich aber kaum noch dazu komme es zu finalisieren. aber es wird kommen.

      Treffpunkte hier auszumachen ist wenig sinnvoll, denn jeder hat einen anderen Weg (zu seinem sicheren Ort bei Familie und Freunden) oder xxx die man aber bitte NIE ins Internet stellt, sonst sind dort dann vielleicht ein paar hundert :-)

      Löschen
    3. also so übertrieben muss man es ja auch nicht darstellen. Aber eines ist wohl sicher, dass derjenige, der etwas Ausrüstung hat besser dran ist als der der keine hat.

      Selbst der der eine hat sie aber noch nie benutzt hat ist immer noch bersser dran als der der keine hat! Dennoch alles testen und Üben!!

      Löschen
    4. empfehlen kann ich auf alle Fälle ein Training bei Profis

      http://www.abenteuer-ueberleben.com

      oder

      http://www.tiefes-naturerleben.de/

      und im Juli werden wir zu 90% ein Wochenenseminar in der nähe von Ingolstadt machen. Info folgt.

      Löschen
  5. Nochmals zu dem Kommentar von vorher...
    Also wenn ich gehe, dann geh ich alleine, alleine ist gut gesagt, ich habe meinen Hund dabei.
    Überall in der Gegend habe ich meine Lebensmitteldepots angelegt, Vorräte in 60 Ltr. Weithalsfässer verpackt, plus 30 Ltr Fässer mit Hundfutter. Ich lebe im deutsch-österreichischen Grenzgebiet, viel Gegend, wenig Menschen, vor allem wenn der Chrash kommt, dann wird es da draußen sehr ruhig.
    Menschen geht man zu diesem Zeitpunkt besser aus dem Weg. Ach ja, habe erfahren, dass sich in Penzberg schon eine Gruppe gebildet hat, die sich auf diese Zeit vorbereitet, aber meine Sache ist dass nicht. Möchte mir den Chrash schon ansehen, geh dann immer wieder mal über die Wälder und Berge in die Städte und schau mir mal an was da dann so abgeht, aber mein Basislager ist im Hochgebirge. Ach ja, nur mal so nebenbei, dass ganze hat mich bis jetzt schon viele tausend Euro gekostet, dass einzige was mir noch fehlt ist eine Trillerpfeife und ein Knicklicht, damit mich auch wirklich jeder findet....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und eine orangene Mütze und Weste in leuchtfarben :-)

      Löschen
    2. und wie Survival in der Stadt geht zeigt euch der kleine Freund hier

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2013/01/zeitenwende-zum-schmunzeln-urban.html

      Löschen
    3. und noch ein paar tips dazu hier

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/search?q=survival

      besonders das Survivaltraining mit Survivaltrainer Ricky hat seinen Schmunzeleffekt :-) - gleich das erste Video

      Löschen
  6. Ach ja, was ich noch sagen wollte, ich weis nicht, ob mir der ganze Aufwand den ich betrieben habe, wirklich helfen wird wenns wirklich voll zur Sache geht.
    Es wird zu großen Veränderungen der Erkruste kommen, Vulkane wären auch nicht schlecht, werden wir sehen oder nicht, Fakt ist allerdings, unser aller Leben wird an einem seidenen Faden hängen.
    Im übrigen, ich nehm doch noch so ein Knicklicht mit, ist vieleicht der letzte Lichtblick in diesem kranken Film
    L.G. Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eines jedoch weisst du jetzt schon sicher. Haettest du nichts gemacht wuerden es dir garantiert nicht helfen !

      Löschen
  7. Bear Grylls Delicacy Part 1 (Der Mann der alles isst)
    http://www.youtube.com/watch?v=6npoMHQ4Ko8

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen