29. April 2013

Verschwörungstheorie zum Boston-AttentatPolitikerin: US-Regierung legte die Bomben

Eine republikanische Abgeordnete glaubt, dass die US-Regierung für das Attentat von Boston verantwortlich ist. Die Dame verbreitet nicht zum erstem Mal Verschwörungstheorien. Auf Kritik reagiert sie mit einem Gegenangriff: "Sind Sie so blind, dass Sie nicht bereit sind, Ihrer Regierung Fragen zu stellen?" ... 
... Am Dienstag sagte sie der Zeitung "Foster's Daily Democrat", sie könne nicht ausschließen, dass die US-Regierung an dem Anschlag beteiligt sei. ...
                 >>> Artikel von N-TV HIER weiterlesen
Recht hat sie, alleine mit der Frage. Das so eine Hinterfragung natürlich in einem Staat der 80 Milliarden für seine Geheimdienste ausgibt als Verschwörungstheorie ausgelegt wird ist wohl normal. Eine Daseinsberechtigung muss ja auch erschaffen werden. Es scheint sich aber zusehends zu einer Verschwörungspraxis zu entwickeln. Was bleibt ist dadurch die Schärfung unseres Bewusstseins und unserer Wahrnehmung gegebüber Politikern und ihren Speichelleckern (oder umgekehrt). 


Diese und ähnliche Fragen müssten ja auch mal bei Journalisten vermehrt auftauchen. Aber wer sein Golf Cabriolet und sein popeliges Reihenhäuschen behalten will, stellt besser keine intelligenten Fragen. So wie vor einigen Jahrzehnten. ..... ja das haben wir doch alle nicht gewusst !!! 

Ein interessanter Artikel des Kopp Verlages zum Thema beleuchtet, ob und wie eine solche Inszenierung überhaupt möglich wäre. HIER
 

Kommentare:

  1. Leute, eure Arroganz und Ignoranz kotzt uns an!

    80 Milliarden für die Geheimdienste, und von dieser Summe wieviel hiervon, fließt nach Deutschland, für die Geheimdienste die uns kontrollieren, wer das hier weiß möge dies preisgeben ;-)...oder sind wir so reich weil wir so klug sind?



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn man bedenkt, dass sie wohl für ihr eigenes Land das meiste Geld benötigen um ihre Einwohner noch halbwegs im Griff zu behalten und überlegt sich, welche wichtigen Regionen des auf der Welt zu beherrschen gilt, komme ich vielleicht auf 10-15 zu denen sicherlich Deutschland gehört, dann kann man sich rein prozentual ausrechnen was ausgegeben wird um eine ganze Nation, möglicherweise sogar die gesamte EU im Griff zu behalten.
      Das gelingt ihnen aber zunehmend immer seltener und es ist zu vergleichen mit einem Teller Jongleur der irgendwann nur noch gehetzt von Keller zu Tellerrand und im dann aber ein Teller nach dem andern runter knallt. Alle Kulturen, die sich bisher für Hochkulturen gehalten haben sind bis jetzt untergegangen. Und wir alle sind gerade auf dem besten Weg.

      Löschen
  2. Es ist doch Sonnenklar, das die USA das noch besser kann als wir. Das Land ist größer und hat noch mehr Geld. Solche Szenarien, nicht ganz so Lebensecht, hat es schon Ende der 80er Jahre in BRD gegeben. Sie wurden bei den interdisziplinären Katastrophenübungen, der Polizei, Feuerwehr, Rettungsdiensten, THW, BW usw eingesetzt um möglichst Lebensecht das Zusammenspiel der verschiedenen Einsatzkräfte zu ÜBEN. Damals wurden vorher immer Freiwillige gesucht, die Opfer spielen. Die Opfer wurden vorbereitet, im Übungsgelände verteilt und sobald alles fertig war wurde der Alarm ausgelöst. Die Einsatzkräfte wussten nicht, das dies eine Übung (fake) war. Jedes Opfer hat vorher geübt wie es sich verhalten muss.
    Rettungsdienste üben auch heute noch mit fast Realen Einsätzen. Warum also nicht mal so wie in Boston? Es hat mich nicht wirklich überrascht. Es ist eben nicht alles Gold, was glänzt und nicht alles echt, was man sieht. Da hilft nur eines: Augenauf! Das hilft beim gucken.
    Die fleissigen Kinogänger und Thriller-seher im TV müssten es eigentlich wissen. Sie müssten sich bei manchen Szenen selbst fragen ob das echt ist. Wer SiFi-Literatur viel gelsen hat, weiss was deren Autoren vorausgedacht haben.
    Als Jules Verne seine Reise zum Mond schrieb, haben alle gelacht. Weil es ihnen unmöglich erschien. Und heute? Heute fliegen Sonden durch das Sonnensystem und landen auf anderen Planeten. Es heißt auch das Menschen auf dem Mond und dem Mars stationiert sind. Ob es stimmt? Wer außer ihnen weiß das schon so genau. Ich frage mich immer nur, warum gibt es kaum Bilder von der Rückseite des Mondes und nur sehr schlechte von einem Teil des Mars?
    Die Bilder der Cassini-Sonde von Jupiter, Saturn und deren Trabanten sind in sehr hoher Auflösung zu finden. Und hier geht das nicht? Seltsam! Oder?
    Es war doch schon immer so. Die Welt sieht nur, was sie sehen will, der Rest wird ausgeblendet. Und nur wenige stellen offen Fragen. Diejenigen die Fragen stellen, wissen warum es manchmal besser ist sie nur leise zu stellen.
    Liebe Grüße Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehe z.B. Oktoberfest-Attentat 1980 - "Mein Vater, der Terror-Chef":

      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/enthuellung-bauten-nato-und-bnd-die-oktoberfest-bombe-.html

      Löschen
  3. Ok, Teile & Herrsche, Brot & Spiele. Wir befinden uns bereits in "Pandoras Büchse". Zurechtgebastelte "Feinde",die man für alle unsere Probleme verantwortlich machen kann bzw. Terrorismus der die Gesellschaftsform zersetzt usw usw … Wer ist Freund,wer ist Feind ? Was für ein Ereignis könnte diese Trägheit radikal verändern? Woher wird ein kollektives und vereinendes Bewusstsein kommen, das dieses blinde Voranstürmen aufhält?

    Es ist schwierig, die Wahrheit zu erkennen!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo

    Ja es ist schon schwer geworden die Wahrheit zu finden, ich für meinen Teil verlass mich lieber auf Infos von Internetmedien, da bin ich seit ein paar Jahren gut damit gefahren. Wir dachten immer, das die Schweizer Medien ja ganz bestimmt "*neutral" berichten würden. Leider fällt immer mehr auf, dass Einheitsbrei erzählt wird. Viele Reporter wissen es selbst nicht besser, so kommt es mir vor. Als hätte die selber kein Internet um mal selber zu recherchieren... echt tragisch. Die Wahrheit finde ich meistens in mir selber - wer ein funktionierendes Beusstsein hat, mehrere Kanäle prüft bevor er eigene Meinung bildet, und vorallem offen für die schmerzhafte Wahrheit ist, der wird sie finden.

    Wenn man dann auf Gegenwehr stösst, wird man meist feststellen, dass die "Mitschwimmer" selber keine recherchen gemacht haben, und das Nachplappern was die Mainstream-Medien verbreiten.

    Wahrheit tut weh... Es schmerz viel mehr zu Wissen, das die Regierungen über Leichen gehen, als eine paar psychopatische Terroristen anzuprangern.

    Da kommt mir ein Sprichwort in den Sinn, dass auf Boston grad zufrifft... etwas Sarkasmus muss sein..: Lügen habe kurze Beine :-)

    Grüsse

    Visionaire

    AntwortenLöschen
  5. Eure Gedanken, Euer Glauben wird modelliert nach parteiischen Interessen, euch zu Sklaven zu machen, während man euch zugleich das Gefühl vermittelt, vollständige Kontrolle über euer Schicksal zu haben – was im Wesentlichen der Realität entspricht.
    "Regierungen über Leichen gehen" ?? Auch hier lässt sich der Beherrscher vom Verbündeten nicht nach dem äußeren Erscheinungsbild unterscheiden. Auf unserer gegenwärtigen Stufe außersinnlicher Wahrnehmungsfähigkeit ist es extrem schwierig für uns, beide auseinanderzuhalten. Schlussendlich debattieren sie IMMER über die Form, aber selten über den Inhalt (Ihre Stärke kommt von ihrer Fähigkeit, Misstrauen und Furcht in euch zu säen). Sie haben sich klare Fristen gesetzt!!!Geht durch die Welt mit offenen Augen !!!


    Eine Entscheidung selbst zu treffen, als ein Individuum, ist Euer Recht und Eure Verantwortung......Vergesst diese falschen Propheten, -Atmet und lasst Euch von aller Macht Eures eigenen freien Willens durchdringen. Seid stolz auf das, was Ihr seid! Die Probleme, die Ihr habt, können Euch schwächen. Vergesst sie für ein paar Minuten, um Ihr selbst zu sein. Fühlt die Kraft, die in Euch aufsteigt. Ihr habt die Kontrolle über Euch selbst!

    AntwortenLöschen
  6. Carlos Arredondo war als Rot Kreuz Mitglied duchaus in Lage, Jeff Bauman Erste Hilfe zu leisten:
    http://www.youtube.com/watch?v=iNfd9F7Tt7Q

    Seltenes Video, in dem für wenige Sekunden auch der Transport von Jeff gezeigt wird:
    http://www.youtube.com/watch?v=iK7VxjeHoNA

    Wayne Lambright (Orange County Times) mit einem Bild von Jeff ... mit Gitarre ... und noch zwei gesunden Beinen:
    http://octimes.com/2013/04/bucks-for-bauman-now-at-682000-donate-if-you-can/

    Video mit Wayne Lambright ... kurz und bündig:
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YRCKQTKAnL0

    Arterielles Blut ist übrigens deutlich HELLROT... also vielleicht doch kein falsches Blut auf den Fotos.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen