17. Februar 2013

Meteor über Russland - UPDATE zum UPDATE und eigenartige Entdeckung

Die NASA sagte zur LA Times daß der Meteor, der Freitag Morgen über Russland nieder gegangen war, eigentlich eher ein winziger Asteroid war.



Auf einer Pressekonferenz am Freitag sagte ein NASA sagte Wissenschaftler das Objekt, das über Russland explodiert  ist, sei ein "winziger Asteroid" gewesen. Etwa 45 Meter im Durchmesser und etwa 10.000 Tonnen schwer. Das Objekt verdampfte etwa 15 Meilen über der Oberfläche der Erde, wodurch eine Schockwelle ausgelöst wurde. Die Wucht der Explosion lag zwischen 300 und 500 Kilotonnen, also in etwa so stark wie eine moderne Atombombe. Die Wissenschaftler glauben, dass das Objekt aus dem Asteroidengürtel, der eine große Ansammlung von Schutt in einer Umlaufbahn zwischen Mars und Jupiter darstellt, entstanden war. Er war wohl ein Jahr unterwegs, bevor er in unsere Atmosphäre platzte. Bisher konnten immer noch keine Fragmente geborgen werden. Die Tatsache, dass der Asteroid am selben Tag wie der Vorbeiflug eines größeren Asteroiden 2012DA14 war wohl ein außergewöhnlicher Zufall, sofern es Zufälle überhaupt gibt. 

Sind die eigenartigen "Lichtreflexionen" im folgenden Video auch ZuFALL oder sind es keine Lichtreflexionen? Ich weiss es leider nicht, aber vielleicht hat ja einer von Euch eine Antwort, die die Physik erklären kann? Ungern spiele ich wieder den Verschwörungs-praktiker!
UPDATE: Sorry. ich hatte vorher das falsche Video hochgeladen. Nun das richtige!



Interessant ist auch die Tatsache, dass keiner der "Kameramänner" überrascht oder aufgeregt zu sein scheint? So also ob dort täglich Meteore runterkommen. 



Die EU hatte jedenfalls im Juli 2012 bereits ein Forschungsprojekt aufgesetzt: Raketen im Kampf gegen Asteroiden? [ich berichtete] Interessant in diesem Zusammnehang ist auch der Vortrag der Max-Planck Instituts für Astronomie, der wissenschaftlich auf die Gefahren, die uns aus dem All drohen eingeht.

Harald Lesch hatte es uns auch schon mal recht gut erklärt. Siehe HIER


Und was alles so dort oben im Asteroidengürtel rumfliegt sehen wir in der folgenden Simulation. 30 Jahre Forschung über Asteroiden in 3 Minuten präsentiert.


Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    ich sage meine Ansicht, ich habe auch Kenntnisse. Die muss ich aber nicht beweisen, denn diese beweisen sich, eben von selbst. Aber den H.Lesch, Hof und Allberichterstatter vom 2ten deutschen Falschfernsehen, und dann noch das Null Aussage Video unten. Und oben im Artikel der Asteroidengürtel, Müll aus dem Weltall der hier ständig einrieselt, weil Unser Sonnensystem scheinbar eine Müllhalde ist.
    Ich denke mehr muss dazu nicht angeführt werden. der Rest wirkt bereits.
    Es ist Zeit, zu sehen was tatsächlich geschieht. Zeit für oder wieder oder Verschwörungstheorien, ist nicht länger.
    Das ist keine VT und keine Panikmache das ist was ist.
    Und was uns hier dieser Tage siehe Google News,nur 1 Beispiel, so als Ablenkung angeboten wird verdeutlicht das ledig noch mehr.
    Mehr Info ohne Eso und VT. Sondern versachlicht.
    http://bewusstwerden.blogspot.de/2013/02/es-ist-zeit.html
    Mr. Flare, ich kann sie ledig einladen sich zu beteiligen. Sie haben, wir haben nichts zu verlieren. Aber gewinnen, das können wir. Unser Rückrad stärken und Licht bringen.
    Licht
    APIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh.entschuldige ich habe jetzt nur verstanden dass Du etwas sagst, aber was genau ? , bin ich zu blöd APIS ?
      Hülfe mit ü
      liebe Grüße
      Coco

      Löschen
    2. Das mit den Lichtreflexionen finde ich ungeheuerlich, vor allem wie der "Russe an sisch" darauf reagiert......ganz ruhisch. Sehr sympatisch
      Ein Amerikaner hätte gequietscht "Oh my God!", ICH hätte erst mal ne Vollbremsung gemacht, damit ich nicht aus Versehen ein Ufo überfahre.
      bin mal gespannt was da noch kommt.
      Danke fürs posten
      lg
      Coco

      Löschen
    3. Liebe COCO, ich kann dir leider nicht helfen.
      Du solltest wirklich eine Vollbremsung machen.
      Gestern schriebn Leute noch das alles sei ein "fake".

      Link drücken lesen , verdauen dann schön Bäuerchen ,machen. Net drüberfliegen und prusten.
      Bitteschön, ...
      Lieber Gruss
      Danke

      Löschen
    4. Kurt, nun hast du uns Kenntnisse angekündigt, aber leider vergessen diese mitzuteilen. Du musst sie auch nicht beweisen, aber mitteilen wäre Super, danke.

      Löschen
  2. ok, ich verstehe, Rohkost und Gebet.....Bäuerchen gemacht :-)

    Ich weiß, das ist gemein, aber die Sprache finde ich etwas von oben herab und wahrscheinlich nicht für viele einladend.....

    Ich möchte das mal aussprechen : Von Herzen wünsche ich mir Vegetarier zu sein.
    Mir sind Tiere und Bäume näher als Verwandte!
    Mein Körper macht das aber nicht mit. Also, Kompromiss mit wenig ausgesuchtem Bio Fleisch. Von Rohkost muß ich mich übergeben (ehrlich, krieg ich nicht klein)
    Also wer das nicht /noch nicht kann muß keinen Schuldkomplex entwickeln und auch keine Debatten mit -manchmal- faschistischen - Vegetariern o. ähnlichen führen.
    erst mal liebevoll akzeptieren was man ist.

    Wir hören/sehen zur Zeit soviele Theorien und bekommen soviele Ratschläge
    das man seinen Verstand verlieren könnte. Ich als temperamentvoller Mensch muß nur diesen (ich sag Dir jetzt mal wo's langgeht) Ton hören um abzuschalten.
    DANN VERGLÜH ICH LIEBER !
    Tod gibts eh nicht (hab ich selbst erfahren, muß ich also keinem glauben)
    Ist das nicht wunderbar?....ich meine, dass ich keinem anderen das glauben muß?
    Ansonsten tu ich was ich kann, genau wie bestimmt auch Du, dass wir alle einigermaßen klar kommen.
    Nichts für ungut.
    lg
    Coco

    AntwortenLöschen
  3. "Interessant ist auch die Tatsache, dass keiner der "Kameramänner" überrascht oder aufgeregt zu sein scheint? So also ob dort täglich Meteore runterkommen."

    Wie ich das erste mal einUFO mit freunden sah, schauten wir auch nur.
    Wir hatten kein Konzept, noch eine Vergleichsbeschreibung, noch wusten wir, dass es ein UFO gab.

    Und so haben wir es nur als gegeben beobachtet...

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau ! das seh ich auch so.
      Das Teil geht ja direkt auf den Fahrer zu (macht den Anschein zumindest)
      Schon ziemlich cool der Russe :-)
      und ihr offensichtlich auch. Kannste davon was erzählen ?
      lg
      Coco

      Löschen
  4. ich hab mir das Video jetzt mehrmals angeschaut, das Teil das von rechts unten startet und sich nach links oben fliegt, bewegt sich synchron mit der Bewegung des Autos (bissrl runter dann hoch), also keine gerade Raktenflugbahn, mein Fazit: doch eine Reflexion oder ein "UFO"...

    Abgesehen davon, der Meteor war doch relativ gross und hat erhebliche Schäden verursacht, aber warum zeigt man uns nicht den Einschlagsort!?
    Normalerweise sind zB nach einem Flugzeugabsturz relativ schnell Rettung und Reporter am Absturzort, doch diesesmal zeigt man Youtube Videos von Beobachtern und die Schäden in Schulen usw.
    Ich will mal den einschlagsort sehen und den Schaden in der direkten Umgebung des Meteors... oder will man uns das nicht zeigen!? Vielleicht war das ein grosses Objekt (Meteor, UFO) welches im Orbit abgeschossen wurde und dann einzelne Teile auf die Erde gestürzt sind...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dazu muss man wissen, Boden Luft Raketen je nach typ haben keine gerade flugbahn besonders nicht direkt nach dem Abschuss, die sacken dann ein paar Meter ab (z.B. Stinger) und zünden dann den Treibsatz - Aber das war dennoch keine. die hätte ich glaube ich erkannt - das scheint eine Spiegelung in der Autoscheibe zu sein.

      Eine Einschlagstelle hat man uns ja gezeigt, jedoch wenn das ein ca. 40cm brockeb gewesen sein soll, wäre das Eis rundherum nach oben aufgebrochen und die Jungs wären da nicht so rumgelaufen.

      http://www.bluewin.ch/de/index.php/26,759488/Rund_950_Verletzte_bei_Meteoritenschauer_in_Russland/de/news/vermischtes/sda/

      Auch sehr verwunderlich dass die, die da immer um das Loch rumstehen keine Uniformen anhaben In russländ würde man erwarten, dass ein solches einschlagloch vom Militär bewacht wird und nicht vom örtlichen Eisangelverein.

      auch die meldung dass sogar Taucher nichts gefunden haben ist seltsam, dass darauf nichts mehr folgt. haben die einfach aufgehört zu suchen? - wohl kaum oder waren es die russischen synchron schwimmer die getaucht sind?

      Aber wir müssen uns ja nicht aufregen, wir wissen doch dass wir in vielen punkten belogen werden. Auch wenn es oft sehr spät rauskommt, wie im Fall Gladio und der ermordeten Carabinieri

      http://www.youtube.com/watch?v=tW1SxPeznx0

      es ist eigentlich scheissegal, was berichtet wird, solange wir die chance einkalkulieren dass wir belogen werden.

      Solange einige Organisationen und politiker nicht merken dass wir doch was merken ist das doch wieder ok :-) Die sind meist noch blöder als wir denken und denen geht jedesmal der arsch auf Grundeis in der Angst dass es mal die masse rafft. dann werden nämlich die Helfer zur rechenschaft gezogen (nie die Drahtzieher) aber es wird dann irgendwann keine dummen Helfer mehr geben. (so wie ich einer 12 Jahre war, der sogar anderen beigebracht hat, wie man eine Stinger Rakete auf ein Flugzeug abschiesst in dem zwei Menschen sitzen) - was für eine Scheisse (übrigens wenn sich jetzt wieder jemand über meine Ausdrucksweise echauffieren möchte, einfach einen anderen Blog lesen - wenn ich mich über mich selbst ärgere werde ich emotional und dann ist die bildung im arsch wenn ich scheisse sage und das ist kacke :-) )

      Löschen
  5. “ Bisher ist allerdings noch kein einziges Stück des Meteoriten entdeckt worden.

    http://de.rian.ru/society/20130216/265541414.html

    Interessant, was? War es überhaupt einer? :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo zusammen, habe mir mehrere male das Video mit der Lichterscheinung angesehen. Ganz besonders ist mir aufgefallen das der Große von oben kommende "Blendfleck" (Photoshopsprache) sich vor der hinten liegenden Baumfront befindet.Ich bin von Beruf Mediengestalterin und weiss daher wie einfach es heute ist (Photoshop sei dank) solche Lichterscheinungen zu erzeugen. Nun ist ein Film auch nur die Aneinanderreihung von Digitalbildern und somit leicht zu manipulieren. Darum habe ich mir ein Zitat geklaut und pflege zu sagen,"traue keinem Bild das du nicht selber gefälscht hast!"
    Meine Gedanken dazu: Ein zuviel an wiedersprüchlichen Infos dienen nur einem Ziel! Verwirrung und Zweifel schaffen.

    lg Doreen

    AntwortenLöschen
  7. www.de.rian.ru/russia/20130215/265530909.html

    Waffentest

    AntwortenLöschen
  8. Na ja, der Schirinowski gehört zu der Kategorie, dem ich nichts Glauben könnte. Und wenn das ein waffnetest war, dann ist der wohl gründlich in die Hose gegangen, was soll das für eine Waffe sein, die Fenster zersplittert :-)

    Interessant ist nur eine andere frage, wenn man nicht in der Lage ist, ein solches Objekt mit 17m Durchmesser zu Orten, wie will man dann eine kontinentalrakete Orten? Alles recht verwirrend aber eigentlich auch völlig egal.

    AntwortenLöschen
  9. Die Wissenschaftler glauben, dass das Objekt aus dem Asteroidengrtel, der eine groџe Ansammlung von Schutt in einer Umlaufbahn zwischen Mars und Jupiter darstellt, entstanden war. Er war wohl ein Jahr unterwegs, bevor er in unsere Atmosphre platzte.

    einzigartiges

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen