8. Januar 2013

Planetary Alignment / Earthquake Watch Jan 18-19, 2013

NO MORE COMMENTS - Ich bin auf den 18/19.01.2013 also sehr gespannt.



Ergänzung Mr. Flare: Ich persönlich gehe nicht davon aus, daß an diesem Tag was passieren wird, was vielleicht nicht sowieso geschieht. Und wenn, auch wohl nicht in unseren deutschsprachigen Regionen. Also weder Angst noch Panik ist angebracht! Sollte es an den genannten Tagen auf den Philippinen, in Alaska, Japan oder im Nahen Osten rumpeln, so wäre das kein Beleg, da es dort sowieso ständig in der Erde rumpelt. Sollte es aber zu Erdbeben in Regionen kommen die üblicherweise nicht gefährdet sind, so würde ich solchen Konstellationen künftig etwas mehr Aufmerksamkeit widmen. Mehr aber auch nicht. Also, bleibt cool wie manche Teenies so zu sagen pflegen.

Kommentare:

  1. Vielleicht haben sich die Mayas ja verrechnet???????
    irren ist bekanntlich menschlich.
    Persönlich bin ich auf Mitte Februar gespannt.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, ich persönlich glaube an die neue zukünftige Menschheit, wenn man sie noch Menschheit nennen kann.
      Angst muss man nicht haben, nur Respekt!

      Löschen
    2. Warum mitte Februar? Steht dann eine besondere Planeten Konstellation an?

      Löschen
  2. 18./19.01. oder laut Video irgendwann nach 3. Minute der 28./29.01 ??

    AntwortenLöschen
  3. Kann mir das bitte einer auf deutsch erklären? Versteh zwar so manches, aber doch nicht alles ... (nicht, dass ich da jetzt was falsch verstehe)

    AntwortenLöschen
  4. ja, es ist auch der 28/29.01.13.



    jedoch ist das nicht selten und kommt öfter vor.

    z.B. 21-24.2.14, 18.10.14, 5.2.15, 21.7.15, 4.8.15

    AntwortenLöschen
  5. Es ist zum Erbrechen dieses Anonymus. Es bedeutet ICH BIN und JHWE hat es gesagt um sich NICHT zeigen zu müssen. ES widert mich an!
    Wem soll bitte geholfen werden, denen die nicht sind!!!
    Ängstliche Eintagsfliegen aber so erhaben sein wollen. Nullchecker! Banales Bananevolk.
    APIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Kurt. Nicht jeder denk sooo offen wie du … der mit Informationen überschüttet ist. Heute will ich euch ein magisches Auge geben. Ein Auge, mit dem ihr das Wesen der Dinge sehen könnt. Dieses Auge besitzt ihr schon seiteurer Geburt. Doch weil ihr faul und dumm seid, benutzt ihr es nicht. Ihr seid so hektisch und abgelenkt von allem, was um euch herum geschieht, dass ihr keine Muße mehr habt die Menschen, die euch begegnen, zubetrachten. Mit den Dingen, die euch umgeben, ist es genauso. Ihr seht sie einfach nicht. Ihr seid verstrickt in euren Gedanken und konfusen Gefühlen. Wenn ihr nicht bewiesen hättet, dass euch die Erkenntnis eurer selbst große Risiken und einen hohen Preis wert ist, dann würde ich sagen, ihr seid der Abschaum der Welt. Niedriger als jedes Tier. Denn ihr seid vom Leben mit allen Schätzen der Schöpfung ausgestattet worden und ihr seid bisher zu träge gewesen in der Schatzkammer zu stöbern. Ihr hättet phantastische Dinge in euch selbst entdeckt, wenn ihr es gewagt hättet von dem Weg abzuweichen, den eure Eltern und Erzieher euch vorgezeichnet haben. Wie viel kostbare Zeit eures Lebens habt ihr mit unsinnigen Aktivitäten vergeudet, anstatt euch auf die Suche nach den Geheimnissen des Lebens zu machen . Ändert euer Leben jetzt. Sucht die Geheimnisse des Lebens zu entdecken. Soviel Zeit habt ihr nicht. Bedenkt, dass ihr sterben müsst. Noch seid ihr nicht so weit, dass ihr den Moment eures Todes vorhersehen könnt. Ihr seid gerade mal in der Lage zu erkennen, welcher Zeitpunkt den Tod sehr wahrscheinlich macht. Mehr aber auch nicht. Von heute an sollt ihr das freie Sehen lernen.

      Löschen
    2. ...wer das hier getippt hat hat echt was auf dem Kasten... super

      Herzliche Grüße

      Löschen
  6. Why in the world are they spraying? Deutsche Version
    http://www.youtube.com/watch?v=sBwb3RWtA6E
    http://www.youtube.com/watch?v=VqUp6nK_-50

    AntwortenLöschen
  7. Hallo zusammen,

    das Thema hier ist im „Framework“ einfach zu erklären. Wir haben ja irgendwann einmal gelernt, dass Gravitation durch die Masse der Körper entsteht. Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Gravitation

    Dieses Modell hat aus meiner Sicht eklatant viele Lücken und Erklärungsprobleme:
    - warum zirkuliert dann das Blut durch den menschlichen Kreislauf, etc.?
    - warum wachsen Pflanzen durch Betonplatten?
    - warum wandert Wasser durch Kapillarröhren in Baumspitzen (die erreichen ja große Höhen)?
    - warum überwinden Flugzeuge die Schwerkraft (das permanent)?
    - warum überwinden Vögel permanent die Schwerkraft mit extremen Flugmanövern?
    etc., etc.

    Alternativ gibt es das Modell, in dem Schwerkraft als Anpressdruck aus dem All erklärt wird. Schaut euch die täglichen SOHO-Aufnahmen an! Die G-Waves sind deutlich in den Aufnahmen zu sehen!

    Damit werden bestimmte Planetenkonstellationen für uns in der Tat gefährlich, weil bei Abschattung der Sonne sich die Kontinentalplatten anfangen zu heben – dann knallt es an den Bruchkanten!!!

    Ist doch logisch oder? Schwimmende Masse hebt und senkt sich abhängig vom Anpressdruck.

    Referenz: Unbedingt dieses Interview anhören: http://www.youtube.com/watch?v=rDBZRvzta9o UND die Arbeit von Oliver Crane (verstorben) anschauen: http://www.supernova-energie.com/zentraler-oszillator-und-raum-quanten-medium.pdf (hier wird ein interessantes Modell des Magnetismus erklärt – danach gehört das Thema Polsprung in die Mülltonne!. Ich rede nicht vom Polshift, den haben wir bereits…

    AntwortenLöschen
  8. @Bernd http://www.youtube.com/watch?v=Pa2qJxaXjPg

    AntwortenLöschen
  9. die hier gezeigte konstellation der planeten/sonne zur erde birgt keinerlei potential für ehöhte erdbeben tätigkeit.
    die schwerkraft einflüsse die die planeten auf die erde haben heben sich in dieser konstellation vielmehr gegenseitig auf so das die wirkenden kräfte weit unter die messbare schwelle fallen und glauben sie mir die messtechnik ist geradezu unglaublich fein.
    genauso könnte man erwarten das ein abstürzendes verkehrsflügzeug von 100 tonnen erbeben oder gar bahnänderungen auslösen würde. sie machen sich ja auch kleine gedanken ob der zug in dem sie fahren entgleisen könnte weil eine biene dagegen fliegt...
    wir hatten schon planetenkonstellationen wo ALLE planeten in einer reihe standen ohne das ihr damit zu addierender schwerkrafteinfluss irgend eine spürbare wirkung erziehlt hätte.
    auf die ASTROLOGISCHEN tabellen die gezeigt werden möchte ich garnicht eingehn da astrologie einen spiritueller einfluss ist , wenn überhaupt.

    "- warum überwinden Flugzeuge die Schwerkraft (das permanent)?"
    tut mir leid, wer nicht verstanden hat wie und wieso ein flugzeug die schwerkraft überwindet hat einfach in der schule nicht aufgepasst oder einen völlig unfähigen lehrer. halte mal ein flugzeug an und dann siehst du wie "permanent" ein flugzeug die schwerkraft überwindet.
    schwerkraft und gravitationswellen kann man nicht mit bestehender technik abschirmen oder abschatten wie es oben genannt wird.
    außerdem ist kein planet zwischen erde und sonne in der aufgezeigten konstellation.
    die venus und der merkur schieben sich MEHRMALS JEDES JAHR zwischen erde und sonne ohne irgend welchen effekt außer das sie die sonneneinstrahlung um ein paar promille senken für einen kurzen zeitraum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fakten sind doch nicht so wichtig, Stephan. Wichtig ist das nächste Datum, an dem vielleicht irgendwas Außergewöhnliches passiert. Wenn nicht im Januar, dann halt im Februar oder März oder 2015 oder 2020 oder irgendwann halt. Sorry für den Sarkasmus, aber es ist wirklich unglaublich naiv, welche Stories sich die Menschen verkaufen lassen. Ja, es passiert etwas auf der Welt. Und ja, ein gewisser Wandel ist auch sichtbar. Aber Wandel gab es immer, und in viel extremeren Ausmaßen als Jetzt. Das Leben an sich besteht aus Wandel.

      Löschen
  10. Will sagen: Wir haben noch einen langen langen Weg vor uns, bis ein sichtbar anderes Bewusstsein in uns als Menscheit entsteht. Sichtbar in der Art wie wir leben. Sichtbar an unseren Werten, die wir in unserer Art zu leben umsetzen. So lange z.B. noch 60 Mio. Schweine, 650 Mio. Hühner und Puten und 3,5 Mio. Schweine alleine in Deutschland jährlich unter unwürdigsten Bedingungen gehalten und massakriert werden, kann man wohl kaum von einem Wandel im Massenbewusstsein sprechen, denn irgendwer kauft diese Mengen ja auch und führt sie sich zu. Wir sind weit von irgendeiner Art Aufstieg entfernt. Wir halten uns für die Krone der Schöpfung, die nun endlich bereit sein soll für den Aufstieg und sind nichts weiter als die schrecklichste und blutrünstigste Kreatur, die je diesen Planeten bewohnt hat. Beispiellose Weltmeister der Verdrängung und ein Schrecken für alle übrigen Erdenbewohner. Solange das nicht jeder für sich selbst erkennt und IN SEINEM EIGENEN LEBEN u.a. durch Konsumverhalten umsetzt, solange werden wir uns an Daten oder PLanetenkonstellationen oder Sonneneruptionen oder Durchsagen oder Götter oder Religionen klammern. Papa, komm und rette mich aus diesem Molloch! Die Wahrheit liegt aber in uns, in jedem Einzelnen von uns. Nur da kann der Wandel stattfinden. Im eigenen Leben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zahlenangaben:
      http://de.statista.com/statistik/daten/studie/77515/umfrage/gewerblich-geschlachtete-tiere-seit-2009/
      http://www.greenpeace-magazin.de/luegendetektor/ld-artikel/artikel/2012/08/16/ein-dutzend-echte-huehnermaester/?no_cache=1&cHash=e5c16b00e03ade73744296b041302027

      Die Bedingungen, unter denen diese Tiere gehalten werden, kann sich kein Mensch vorstellen. Üblich sind z.B. für Geflügel Flächen von der Größe eines Din A4 Blattes. Damit sich die Tiere nicht gegenseitig umbrigen, werden ihnen u.a. die Schnäbel abgehackt, ohne Betäubung versteht sich. Im Schnabel laufen aber wichtige Nervenenden zusammen, sodass die Tiere unsägliche Schmerzen leiden. Männliche Küken wandern sofort bei lebendigen Leib in den Schredder, da nicht zu gebrauchen. Auf jede Henne kommt ungefähr ein Hahn. Um es kurz zu machen: Jeder, der heutzutage auch nur ein Ei geschweige denn Fleisch im Supermarkt kauft, ist dafür mitverantwortlich. Wo bleibt jetzt der Bewusstseinswandel? Wissen ist nun da. Wer ist so weit, dass er es auch umsetzt und Konsequenzen für sein Leben zieht. Vorher findet kein wie auch immer gearteter Aufstieg statt.

      Fakten auf unterhaltsame und spannende Art vermittelt:
      http://www.amazon.de/Anst%C3%A4ndig-Essen-Selbstversuch-Karen-Duve/dp/344247647X/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1357692648&sr=1-2

      Löschen
    2. Sorry, 3,5 Mio. Rinder hätte es oben heißen müssen. Das Ganze hätte auch eher in den neueren Blogbeitrag gehört, wo gefragt wird, ob die Sonne die Menschheit transformieren kann. Herr schmeiß Hirn vom Himmel!

      Löschen
  11. Wenn ich das richtig sehe, beziehen sich die Planetenstellungen in dem Video nicht auf den 18./19. Jan. 2013, das habe ich in den Ephemeriden geprüft, sondern sind wahrscheinlich vom 18.19. Jan. 2012, so wie es auch über der Grafik steht, also ist das Ganze hinfällig.

    LG.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Unstimmigkeiten will hier keiner lesen.

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen