1. Januar 2013

Joint USAF/NOAA Solar Geophysical Activity Report and Forecast

Quelle: www.swpc.noaa.gov/alerts
IA. Analysis of Solar Active Regions and Activity from 31/2100Z to 01/2100Z: Solar activity has been at low levels for the past 24 hours. The largest solar event of the period was a C1 event observed at 01/0906Z from Region 1640 (N28W06). There are currently 6 numbered sunspot regions on the disk.
IB. Solar Activity Forecast: Solar activity is likely to be at low levels on days one, two, and three (02 Jan, 03 Jan, 04 Jan).

IIA. Geophysical Activity Summary 31/2100Z to 01/2100Z: The geomagnetic field has been at quiet levels for the past 24 hours. Solar wind speed, as measured by the ACE spacecraft, reached a peak speed of 371 km/s at 31/2110Z.

IIB. Geophysical Activity Forecast: The geomagnetic field is expected to be at quiet to unsettled levels for the next three days (02 Jan, 03 Jan, 04 Jan).
Quelle: http://www.swpc.noaa.gov/SWN/index.html

Also alles völlig ruhig. Für ein Solares Maximum zu ruhig, finde ich. Manche sagen das sei die Ruhe vor dem Sturm. Vielleicht, aber wer will das wissen? Selbst von Joe Böhe, der Anfang 2012 mit seinen Voraussagen für Sonneneruptionen recht präzise war kommt nicht mehr viel. Aber bei Kim Jong Un hat sich die Strahlung wohl positiv bemerkbar gemacht?
Aber das muss alles nichts bedeuten, denn obwohl die Sonne nicht sehr aktiv ist, das Erdmagnetfeld sehr ruhig ist, fühlt sich meine Biologie an, als ob sie rebelliert - und ich kann alle anderen Einflüsse einmal auschließen. Extreme Unruhe, täglich wechselnde Gelenkschmerzen, wo ich sonst keine habe und - so ein Gefühl als ob ich 10 Espresso Doppio intus habe. Da scheint was im Bush zu sein. Was sagt Euer Body so?

Kommentare:

  1. Schwer zu sagen...
    Die Einen meinen viel die anderen nix, joe war immer sehr präzise mit seinen channelings. Er sagt auch, dass es noch nicht vorbei ist.
    Mal Abwarten, was die Zeit bringt. Mehr können wir eh nicht tun, zu Retten ist der Sch.... hier auf Erden eh nicht mehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) ja aber das muss er auch sagen, denn wer am 21.12. in eine andere Dimension aufsteugen wollte und immer noch da ist, der muss schreiben, daß das schönste noch kommt und essich nur verzögert hat.

      Ich denke, wir stecken noch mitten im Prozess. Jetzt lassen die USA sich selbst erst mal den Bach runter gehen und dann sehn wir weiter. .... ja da omt noch Vieles, was wir uns heute noch nicht vorstellen wollen!

      Löschen
  2. Also mein Body läuft auch nicht ganz rund :-) Ich fühle mich kaum noch konstant wie ichs kannte. Entweder aufgedreht, brauche sehr wenig Schlaf und könnte Berge versetzen wenn ichs nur wollte. Oder schlapp ohne Ende, werde oft plötzlich hundemüde, kaum was mit mir anzufangen. Mein Herz reagiert aufs Magnetfeld, sobald das ein Sprüngchen macht, das Erdmagnetfeld, dann stolperts rum oder fühlt sich an wie Unterdruck, an den Tagen leuchtet im Hirn nur eine Sparflamme.
    Wenns mir so bescheiden geht das es mir Angst macht brauche ich nur hier auf die Diagramme zu schauen und weiß warum. Manchmal dauerts aber eine Stunde bis die Diagramme anzeigen wie es mir geht :-)
    Ach ja, die Knochen taten mir neulich auch alle einzeln weh... ich gab natürlich die Schuld der Sonne. Habs dann aber bereut sie verdächtigt zu haben. Meine Hunde hatten sich nachts zu mir geschlichen und mich so abgedrängt das ich auf der harten Kante lag. Also gugg mal nach Mr.Flare, wer sich nachts in Deinem Bett breit macht :-)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) es liegt weder am Bett noch an anderen Lebewesen darin. All diese Ursachen kann ich ausschliessen. Allerdings gab es auch weder einen geomagnetischen Sturm noch eine Sonneneruption und dennoch waren die Symptome ähnlich, wenn nicht gar stärker. auch immer nur stunden oder Tageweise. Auch schlafe ich am Nachmittag für 3 stunden ein, was absolut untypisch für mich ist, es gibt auch keine Erkältung oder ähnliche Anzeichen!

      Aber anscheinend ist es doch ein Einzelfall.

      Löschen
    2. Nein Mr. Flare, Sie sind kein Einzelfall. Mir geht es ganz genau so wie Ihnen und in meinem Bekanntenkreis höre ich nicht anderes. Keiner kann sich erklären, warum das so ist. Ich höre immer wieder: "Das muß das Wetter sein, das macht uns ganz fertig!" Ich beobachte das Ganze schon seit fast zwei Jahren und habe festgestellt, daß die Symptome die letzten Wochen stärker wurden. Auch haben die Erschöpfungszustände in meinem Umfeld extrem zugenommen.(überwiegend junge Menschen)
      Ich finde keine Ursache und habe auch keine Erklärung dafür, ich kann nur sagen: "Es ist so".
      Danke für Ihre Seite und alles Gute!

      Löschen
    3. Nein, es ist kein Einzelfall. Mir geht es ähnlich und ich sehe es auch in meinem Umfeld. Die Mayas sprechen von dieser Zeit als das Ende aller Illusionen. Ich glaube, das passiert gerade. Ich sehe soviel Unbewußtheit und wie wir alle darunter leiden.
      Das die Sonne jetzt so ruhig ist, ist irgendwie merkwürdig. Aber laut Broers u.a. Wissenschaftlern steht uns ja noch ein ganz anderes kosmisches Ereignis bevor. Und ich denke, was wir jetzt spüren, ist ein Vorspiel für dieses Event.
      In froher Erwartung des globalen Bewußtseinssprunges...LG Petra

      Löschen
  3. Hallo Mr. Flare, obwohl ich schon seit einiger Zeit regelmäßig auf deiner Seite vorbeischaue, habe ich bisher nie einen Kommentar verfasst. Das soll sich heute ändern! Ich bin immer wieder erstaunt, wie sehr sich von dir beschriebene, manchmal kaum zu erklärende, körperliche Befindlichkeiten mit meinen decken. Inzwischen laufe ich nicht mehr von Arzt zu Arzt, um mir sagen zu lassen, dass meine Schmerzen, die furchtbare und kaum zu ertragende innere Unruhe oder die spontan auftretende Müdigkeit einfach ein Ergebnis von Stress sind.
    Ich kenne viele Menschen in meiner Umgebung, die ganz ähnlich empfinden, andere spüren scheinbar gar nichts davon.
    Also, auch bei mir war der Jahreswechsel, dabei besonders der 1. Januar, körperlich sehr schwierig. Diese innere Unruhe hat mich wirklich fertig gemacht! Undefinierbare Schmerzen gab es gratis dazu. Es ist für mich absolut beruhigend zu wissen, dass es anderen Menschen auch so geht. Sicher ist etwas im Busch! Hoffentlich sind wir in einigen Tagen klüger. Liebe Grüße! Anja

    AntwortenLöschen
  4. Schade das ich da gar nichts merke...ist halt schwer für unsereins (unsensible) das nachzuempfinden wie es anderen so geht. Aber ich denke mir da wird schon was wahres dran sein wenn es so viele berichten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 15-20% der Menschen sind nur elektrosensitiv, und wer körperlich fit ist dürfte nicht viel spüren, wer mental sehr ausgeglichen ist ebenfalls nicht.

      Als ich mich ( bis vor einigen Monaten) bestens ernährt hatte und regelmäßig Sport getrieben habe, existierten die Symptome für mich auch alle nicht!

      Alles eine frage der Verfassung von Geist und Seele

      Löschen
    2. Das wollte ich vorhin schon schreiben. Wäre mal interessant zu erfahren, wie viele von denen, die hier ihre starken Symptome beschreiben, körperlich fit sind, sprich regelmäßig Sport treiben ... Ausdauersport wohlgemerkt, also Herz-Kreislauftraining, mind. 3-4 Std. die Woche oder eine halbe Stunde pro Tag. Mache ich und habe keinerlei Symptome (mehr).

      Löschen
    3. Das ist im Übrigen auch eine der Vorbereitungen, die man treffen sollte für evtl. stürmischere Zeiten, die auf uns zukommen. Nicht nur meditieren und Vorräte anlegen. Sport und Meditation kann man übrigens auch hervorragend verbinden. Meditatives Laufen oder flottes Walken - wunderbar! Wenn Berge oder Höhenzüge in der Nähe sind, nutzt sie, ihr seid damit absolut priveligiert und habt den Flachländern oder Städtern einiges voraus. Nur als Tipp!

      Löschen
    4. Und weils so schön ist, hier noch ein Buchtip, um in die Gänge zu kommen:

      http://www.amazon.de/Laufend-gesund-mobilisieren-Erkrankungen-Erfolgsformel/dp/345320011X/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1357157966&sr=8-3

      Wer danach nicht anfängt sich zu bewegen, dem ist nicht zu helfen. Es wird auf alle Themen, die uns hier beschäftigen, ausführlich eingegangen. Das Buch ist ausdrücklich kein oberflächliches Fitnessblabla, sondern glänzt mit gut belegten Fakten und jeder Menge alltagstauglichem Know How.

      Löschen
  5. hallo alle zusammen und ein gutes, erfolgreiches neues jahr.

    meinen dank an jürgen für diesen blog und die informationen die er uns hier zukommen lässt.
    mein eindruck: seit einigen wochen bin ich so gar nicht mehr konform mit den anzeigen der nasa.
    entweder bekommen wir nur wohl ausgesuchte bilder von der nasa zu sehen oder das was wir sehen nimmt unser bewusstes sehen anders auf.
    alles liebe, deva

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mr. Flare,
    ich fühle mich oft so als hätte ich, gleich in zwei Steckdosen auf einmal gelangt, starke Unruhe.
    -Habe plötzliche starke Verdauungsbeschwerden, irgendwie scheine ich dann fast nur noch Rohkost zu vertragen, Tage später kann ich dann wieder alles essen.
    -Verspüre oft einen starken Druck im Hinterkopf.
    -Kopfschmerzen, obwohl ich früher nie solche hatte, da hilft bei mir dann Natron
    -Müdigkeit, die mich plötzlich überkommt und das tagsüber obwohl ich sehr wenig Schlaf brauche.
    -Manchmal wird mir schwindelig und die Welt verschiebt sich kurzzeitig, sehr komisch.
    -Körperliche Verspannungen obwohl ich viel Yoga mache.
    -Manchmal kann ich über ein zwei Tage nicht richtig Scharfstellen, vielleicht so eine Art kurzzeitige Weitsicht, keine Ahnung, verschwindet dann wieder.
    -Manchmal wird um mich herum alles furchtbar laut, so als ob ich einen Verstärker angeschlossen hätte.

    Was ich schön finde ist, das ich lerne Mensche zu lieben in einer Art, zu der ich früher nicht imstande gewesen wäre.
    Bei verstärkten Röntgenstrahlen macht sich die Unruhe und unbegründete Aggression auch bei meinen 2 Kindern und Ehemann bemerkbar.

    Ich bin froh, dass ich ihre Seite gefunden habe, seitdem kann ich das alles viel besser annehmen.
    Herzlichen Dank (-;

    AntwortenLöschen

  7. Hallo!
    Mir geht es schon seit geraumer Zeit so. Meinem Mann übrigens auch. Ich schaue schon täglich, ob es auf der Sonne etwas gegeben hat, und bin dann immer wieder aufs Neue verwundert, wie ruhig, ja fast Flatline sie ist. Auf der Farside scheint sich aber auch Einiges abzuspielen.

    Kann übrigens den Roman "Blackout" auch empfehlen. Allerdings hofft man während des Lesens, dass es niemals zu dem Szenario kommt...

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uns geht es auch so.Was ist los? Hat jemand letzte Nacht den Mond gesehen?Sah völlig komisch aus.Er nimmt von oben her ab,als wenn er mit den Hammer eins drauf bekommen hätte.Ich finde die Sonne ist nur noch weiß und ganz grell.Hat jemand eine Erklärung für diese Sachen???L.G. Fila

      Löschen
  8. @ Jürgen S.
    "Aber das muss alles nichts bedeuten, denn obwohl die Sonne nicht sehr aktiv ist, das Erdmagnetfeld sehr ruhig ist, fühlt sich meine Biologie an, als ob sie rebelliert - und ich kann alle anderen Einflüsse einmal auschließen. Extreme Unruhe, täglich wechselnde Gelenkschmerzen, wo ich sonst keine habe und - so ein Gefühl als ob ich 10 Espresso Doppio intus habe."

    absolut d´accord, mir gehts genauso. Die letzten Tage tat mein rechtes Knie extrem weh. Ich denke oder vermute, daß die Sonne einen wohl dosierten Einfluss auf uns ausübt, es müssen ja keine M- oder X-Class Flares sein, wohl dosiert bekommt mir jedenfalls besser, ansonsten ticken wir noch im Dreieck... oder so...

    AntwortenLöschen
  9. Hallo alle miteinander,
    erst mal ein gutes Neues Jahr voller Begeisterung und Wunder.

    Danke Mr. Flare für alles.

    Es ist auch bei mir so. Ich wache nachts auf mit Herzrumpeln und bin sicher, daß sich auf der Sonne wieder was abspielt. Auch wenn sich dann alles im grünen Bereich darstellt, weiß ich, daß doch was abläuft da oben.
    Seit Tagen fühl ich mich schon sehr merkwürdig, ebenso mein Mann.
    Die Gehirnareale scheinen ihre Denkfähigkeit aufzugeben, vielleicht werden die "Festplatten" geputzt, geleert.Die Welt empfinde ich als äußerst unwirklich. Ich bewege mich darin sehr linkisch.
    Die Knochen und Muskeln tun weh.Der Blutdruck steigt. Unruhe und Angst machen sich breit. Plötzliche Müdigkeit. Wandernde Kopfschmerzen. Ich weiß auch nichts rechtes mit mir anzufangen, kenn ich sonst nicht.
    Ich schau mir das ne Weile an und glaube jetzt, daß wir wirklich voll in dem Wandlungsprozess drin sind. Und wenn ich das Geschehen betrachtet und akzeptiert hab, sind die Symptome auch schon vorbei.
    (Ein bißchen helf ich ja nach mit Vitamin C und B-Komplex...empfehlenswert!)

    Es ist schon beruhigend zu erfahren, daß es Euch ähnlich ergeht. Und ich wünsche Euch alles Gute.
    Judith



    AntwortenLöschen
  10. hallo zusammen und allen ein wundervolles neues jahr. das mit der inneren unruhe geht mir ganz ähnlich. manches kann ich auch kaum definieren. plötzlich macht sich von einem zum anderen moment so ein komisches gefühl in mir breit was mir auch des öfteren angst macht weil ich keine kontrolle darüber habe und ich es wie gesagt nicht definieren kann. ich hab bei den kleinsten äußeren eindrücken dann schon das gefühl, dass es zuviel ist und manchmal das gefühl durchzudrehen weil so ein absolutes chaos in meinem kopf herrscht. desweiteren habe ich seit einigen monaten das gefühl, kein festes bild mehr zu sehen. egal was ich anguck vibriert. schwehr zu beschreiben. seit ungefähr einem jahr kann ich auch wenn ich in mich hineinlausch ein geräusch in mir wahrnehmen was ich anfangs von der taktung her mit dem schnurren einer katze zu beschreiben versucht habe. die schuhmanfrequenz passt sogar noch besser. dieses geräusch wird an manchen tagen auch so laut wahrnehmbar, dass ich nebenbei musik hören kann und es trotzdem gut zu hören ist. an anderen tagen müsst ich mir schon die ohren zuhalten um es wahrzunehmen. als es begann dachte ich es wäre mein herz, aber der herzschlag und auch das rauschen des blutes sind nebenbei seperat zu hören. klingt alles ziemlich abgedreht. aber vieleicht hat ja der ein oder andere schon ähnliche wahrnehmungen gehabt. Liebe Grüße und alles Liebe

    AntwortenLöschen
  11. Dumpfes Hirn,Muskelzucken u. Krämpfe,Herzrhytmusstörungen Alk.unverträglichkeit ,es ist gar nicht so leicht,zu akzeptieren,dass man auch zu den Sensibelchen gehört.

    AntwortenLöschen

  12. Habe auch schon oft gedacht, ob die NASA uns die korrekten Aufnahmen und Daten widergibt. Aber man möchte ja nicht gleich ein Verschwörungstheoretiker sein.

    Alles haben so einen Hype auf den 21.12.2012 gehabt. Persönlich bin ich der Meinung, die Sonnenaktivität wird sich erst dieses Jahr steigern, und wenn es knallt, dann, wann am wenigsten jemand daran denkt.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Zusammen,

    Hiermit erst mal allen Sonnenanbetern/Liebhabern von ZEITENWENDE viel Glück und alles Gute für 2013!

    Bei mir äußert sich der kosmische Energiefluss seit Tagen durch massive Probleme mit dem Herz-/Kreislaufsystem. Symptome:
    - unterschwelliger Kopfschmerz
    - Übelkeit
    - gelegentliche Schwindelgefühle
    - Schüttelfrost
    - starkes Schwitzen in der Nacht
    - Schwankungen des Blutdruckes (daher offenbar die vorstehenden Effekte)

    Ansonsten fühle ich mich total Fit/leistungsfähig!

    Habe „gegraben“ und dazu handfeste Aussagen im Buch „Wands of Horus“ von Dr. Valery Uvarov gefunden: http://www.wands.ru/wands_of_horus.pdf (siehe besonders ab Seite 58, da gibt es auch Therapiehinweise).

    Wie abhängig wir Menschen von Energien und Feldern sind, zeigt diese für meinen Geschmack herausragende Dokumentation (perfekte Ergänzung für „Solar Revolution“ von Dieter Broers): http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=5vb9R0x_0NQ. "Resonance - Beings of Frequency".

    Bitte unbedingt den Film lokal laden (ca. 1.2 GB download, HD 720p Format) und auf großem Bildschirm anschauen. Dieser Film bestätigt u.a. auch die für meinen Geschmack geniale Arbeit von Dieter Broers in bester Art und Weise.

    Ich weiß nicht, welche „gute Fee“ diesen Film hochgeladen hat, aber derjenige/diejenige gehört zum Ritter geschlagen!

    AntwortenLöschen
  14. Ich glaube eher dass die beschriebenen Symtome durch technisch erzeugte Strahlung sprich Mobilfunkmasten, Radar und Sateliten erzeugt werden. Das sind WAFFEN die gegen die "gemeine Bevölkerung" eingesetzt werden. Und ich glaube die Verbrecher die dort an den Knöpfen drehen, können die Frequenzen und deren intensität jederzeit verändern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,

      auf die elektronischen Waffen kann man nicht alles schieben. Wie ich bereits geschrieben habe, diese Doku erklärt das Thema sehr sachlich und umfassend:

      "Resonance - Beings of Frequency"
      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=5vb9R0x_0NQ

      Das muss man einfach gesehen haben, aber der Einfluss von außen ist auch sehr groß. Da gibt es selbst von der NASA sehr gute Videos, wie z.B. dieses: http://www.youtube.com/watch?v=IGkn4v8ar4M

      Löschen
  15. Hallo zusammen
    Bei mir läuft folgendes ab. Trotz Ruhe auf der Sonne hat sich das die letzten beiden Wochen sehr VERSTÄRKT:
    - Schwindel
    - Gelenkschmerzen (kannte ich bis jetzt nicht)
    - oft Kopfschmerzen
    - Tinnitus, der kurz darauf aber wieder weg geht (kommt sicher 1 mal
    täglich vor.)
    - Stimmungsschwankungen
    - schwanke zwischen extremer Müdigkeit und unermüdlichem Tatendrang
    - unterbrochener Schlaf. Viele Träume..
    - plötzliches Herzrasen ohne grosse Bewegung
    - habe oft Mühe bestimmte komplexe Zusammenhänge zu erfassen... Muss
    neuerdings alles Komplizierte aufzeichnen/aufschreiben...
    Ich finde es recht mühsam und wäre froh, wenn sich da irgendwann etwas tut. Fühle mich irgendwie uralt, bin aber erst 43...
    Liebe Grüsse
    Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Silvia
      geht mir ähnlich, bin nun auch ehrlich gesagt beruhigt daß man nicht alleine da steht, naja nochmal grossen Dank an Jürgen (Mr. Flare) daß er so eine extrem gute Blogseite betreibt und wir uns dadurch austauschen können!!

      Löschen
  16. Hallo, an alle die geschrieben haben und alle die es nur gedacht haben. Ich denke, es ist wichtig sich darüber auszutauschen und zu sehen, dass es vielen vielen anderen ebenso geht. Auch wenn viele nichtwissenden einen auslachen sollten. Was sagte meine Oma immer: wer zuletzt lacht, lacht am besten - und das gilt auch hier.

    Nichts wissen hilft nur dem nicht, der nichts weiß! Ihr seid definitiv nicht alleine! Millionen anderer haben sicher ähnliche Symptome, können diese aber nicht zuordnen oder sagen sich" das wird wohl das Wetter sein" ( hat man übrigens im mittelalter auch schon geglaubt )

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,
    brauche momentan 10 Stunden Schlaf (gestern 11) und bin immer noch müde, das übliche Herzrasen oft Kopfschmerzen (hatte ich füher nie) und ja auch das Nachlassen des Verstandes kenne ich, dazu intensive träume.
    LG Michaela
    PS Ach ja und die Kellerleichen kommen hoch, auch im Freundes-und Bekanntenkreis zu beobachten

    AntwortenLöschen
  18. @Silvia:

    Vielen Dank für Deine Ausführungen! Vieles davon habe ich selber in den letzten Jahren immer wieder selber in Details durchlebt. Man kann diese Effekte nur zum Teil auf den Elektrosmog schieben oder versuchen damit zu erklären!

    Ratschlag Nr. 1:
    Wir sind mit der klassischen Medizin aufgewachsen und haben das klassische Weltbild gelernt zu akzeptieren. Daher empfehle ich im Falle eines Falles unbedingt den Weg zur klassischen Medizin, wenn Bedarf besteht!

    Ratschlag Nr. 2:
    Falls Du Zuhause einen WLAN-Router im Einsatz hast: Unbedingt permanent deaktivieren und mit dem klassischen Ethernet-Kabel die Geräte verbinden. Das schaut nicht gut aus, sorgt aber für deutliche Reduzierung des Elektrosmogs und die Beschwerden sollten deutlich zurückgehen.

    Ratschlag Nr. 3:
    Wohnst Du in der Nähe eines Senders/Mobilfunkmastes? Dann Bastle Dir zum Testen einen Hut aus Aluminiumfolie ("tin foil hat" = Dein persönlicher Faradayscher Käfig). Wenn die negativen Effekte nachlassen, weißt Du 100% woran es liegt

    Ratschlag Nr. 4:
    Werfe ggf. Dein Mobiltelefon in die Tonne oder modifiziere es. Dafür gibt es hochwirksame Lösungen für wenig Geld bei z.B. der Fostac AG in der Schweiz. Habe die Tools selber umfassend getestet, die Folie für das Telefon reicht aus, um deutlich Linderung zu verschaffen. Kann man selber einfach ausprobieren und testen. Das Invest für den Test ist sehr niedrig.

    Ratschlag Nr. 5:
    Auch moderne LCD-Bildschirme erzeugen ein Feld. Unser Bewusstsein interagiert damit (auch hier hilft die Fostac Folie). Habe das selber über Monate getestet und stelle deutlich positive Veränderungen fest (für diese Aussagen bekomme ich keinerlei Zuwendungen – habe selber dringend Lösungen gesucht und bin drüber per Zufall „gestolpert“).

    Allgemeiner Erklärungsansatz für Vorstehendes:
    G = E und E = I (die Äquivalenz von Gott als Energie und Energie als Information).

    Unsere moderne Technik basiert auf gerade auf der zweiten Formel, sonst würde keine digitale Kommunikation funktionieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem kann ich mich nur anschließen, neben WLAN und Handy aber auch DECT Telefone und Bluetooth weg oder wenigstens auf ein absolutes Minimum reduzieren. Wer es noch rigoroser machen will, Null Schaltungen im Schlafzimmer installiern lassen, bedeutet Stromkreise sind aus wenn kein Verbraucher läuft. Und wer in der Stadt wohnt und von WLANs umzingelt ist kann durch ein abgeschirmtes "Moskito Netz" ( gegen Moskitos und Elektrosmog ) sein Bett abschirmen. Link folgt.

      Löschen
    2. elektrosmog-blocker.de

      http://www.elektrosmog-blocker.de/de/netzfreischalter/produktuebersicht.php?navid=57

      http://www.abschirmung.de/emv-abschirmkammer/
      Die aaronia arbeitet auch für den militärischen Bereich, die Raumfahrt und Großindustrie, also keine Esoteriker. Bei Preisgeldscheck zu esoterikläden würde ich die Abschirmung bei den Profis kaufen. Denn das Zeug ist nicht günstig. Muss jeder für sich entscheiden.

      Löschen
  19. Hallo Jürgen,

    Dein Zitat: "Aber das muss alles nichts bedeuten, denn obwohl die Sonne nicht sehr aktiv ist, das Erdmagnetfeld sehr ruhig ist, fühlt sich meine Biologie an, als ob sie rebelliert - und ich kann alle anderen Einflüsse einmal auschließen. Extreme Unruhe, täglich wechselnde Gelenkschmerzen, wo ich sonst keine habe und - so ein Gefühl als ob ich 10 Espresso Doppio intus habe." ist nichts Außergewöhnliches.
    Diese Dinge hatte ich vor drei Jahren und jetzt nicht mehr. Es kommen andere, viel stärke Dinge hinzu, bevor der Transformationsprozess inGang kommt und statt findet.
    Um den 21.12.2012 herum hat mein seit Jahren massives Kopfklingeln abgenommen. Ich sehe jetzt oftmals die Gedanken der anderen Menschen und ich fühle bereits Dinge, bevor sie diese aussprechen. Ich bin völlig frei von Ängsten und meine telepathischen Fähigkeiten mit Anderen, nur über Gedanken zu kommunizieren, ohne es vorher auszusprechen, nimmt immer mehr zu. Ich spüre und sende sehr starke Energien aus und mich schauen immer mehr Menschen an, obwohl ich sie nicht kenne. Sie zieht es magnetisch in mein Gesichtsfeld. Ich steuere einen großen Teil meiner Projekte ausschließlich durch Affirmation übers morphogenetische Feld. Ich habe damit vor 5 Jahren begonnen zu arbeiten und es wirkt immer stärker.Ich baue den Prozess immer weiter aus. Desweiteren bekomme ich Informationen, die ich langsam encodieren kann. Es geht in die Richtung von Hahnel und Tesla. Ich messe mich mit niemandem, ich mache und nutze es für mich und eine bessere Welt. Durch ständige Meditation und Affirmation seit über 5 Jahren nebst meinem Nahtod sind heute Dinge möglich, an die ich vor dieser Zeit nie geglaubt hätte. Ich hätte in der Dualität jeden als Spinner bezeichnet. Heute rede ich mit kaum jemandem darüber außer einem eingweihtem Kreis von Menschen, die meine "Verrücktheiten" kennen.
    Wir haben da draußen neben den Sonnenstürmen ganz starke kosmische Stürme, die vom Noa-Center nicht aufgezeigt werden. Beschränkt Euch deshalb nicht auf die Sonne. Ob Haarp noch etwas unter gemischt wird, ist bei den starken Energien nicht mehr wichtig.
    Wir sind auf einer sehr spannenden Reise. Ich benötige seit dem obigen Vorgang fast keinen Schlaf mehr. Oftmals nur 3 bis 5 Stunden ohne müde zu SEIN. Früher war alles anders, so wie es hier viele beschreiben.

    Das war mein Einblick nach den Schmerzen der letzten 5 Jahre ! ! ! !

    FrankA.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frank,
      vielen Dank für deine sehr interessanten Ausführungen. Einiges kann ich genauso empfinden z.b. das Abnehmen der Ängste. Die Telepathie nimmt schon seit eigen Jahren zu, so weiß ich z.b meist, wer am Telefon ist. Die magnetische Anziehungskraft die du auf Menschen beschreibst, habe ich bei Tieren, die sich total zu mir hingezogen fühlen besonders Katzen, Pferde und Hunde.
      Mich würde interessieren, wie du deine Projekte mit Affimationen übers morphogenetische Feld speist.
      LG Michaela

      Löschen
    2. auch ich kann Frank nur zustimmen, nich nicht alles habe ich hin bekommen. lernen wie man folgerichtige Affirmationen hinekommt kann man u. a. mit dem MKS - hie eine kostenlose leseprobe

      http://issuu.com/salesgroup/docs/das_master_key_system-leseprobe_juergen_schmidt

      Löschen
  20. Die folgende Aussage von Broers erkläret einiges der von uns nicht verständlichen Zusammenhänge

    Zitat Dieter Broers
    *Bei der oberflächlichen Bewertung der Sonnenaktivitäten werden vordergründig
    die Größen und Mengen der Sonnenflecken betrachtet. Tatsächlich ist das elektro-magnetische Strahlungsspektrum der Sonne in einigen Frequenzbändern erheblich erhöht, was sich durch die elektromagentische Strahlung ausdrückt. Ungeachtet der
    geomagnetischen Schwankungen (Kp-Index) wirken diese Strahlungen entsprechend intensiver auf die biologischen Prozesse auf der Erde.

    AntwortenLöschen
  21. ich habe mir abschirmungs systeme angesehn, auch als mögliches geschäftsmodell: installation von entsprechenden einrichtungen für leute mit problemen durch mobilfunkanlagen oder radar oder was auch immer.
    wichtig war mir das wissen um die technischen grundlagen sowohl der abschirmung als auch der wirkung der strahlung auf biologische systeme.
    dabei ist mir folgendes aufgefallen:
    ja die vielen kunstlichen strahlungsquellen können eine vielzahl von beschwerden verursachen, eventuell sogar deutlich mehr und stärkere schäden als allgemein vermutet und diskutiert wird.
    aber
    genauso hat die forschung unbestreitbar nachgewiesen das der mensch auf die natürliche hintergrundstrahlung und die magnetfelder angewiesen ist um psychisch normal zu funktionieren.
    wenn ich nun eine wirksame abschirmung installiere die die starken künstlichen felder verhindert werden auch die natürlichen und nützlichen felder ausgesperrt.
    ich würde nur eine quelle des unwohlseins, die hochfequenten funknetze, gegen eine andere, das fehlen der erdresonanzfequenzen und maget felder, austauschen.
    eine abschirmung ist nicht billig zu realiesieren aber ob es den leuten hinterher besser geht ist nicht mit sicherheit zu sagen.
    ich glaube das in diesem fall deutlich mehr forschungsarbeit nötig ist um zu entscheiden ob und welche art von abschirmung hilfreich wäre.
    im moment kann ich also nur die vermeidung propagieren, kabel anstatt wlan/buetooth, handy nachts abschalten, keine starken elektromotoren usw.
    leider kann man das nur in seinem privaten bereich machen. der mobielfunksender in der nachbarschaft wird wohl weiter senden ob du willst oder nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stephan, auch Dir stimme ich zu 100% zu. Hast Du Erfahrung mit den Links o.Ä. die ich gepostet habe? Ich nämlich nicht.

      So eine Abschirmung wäre nur die alternativlösung wenn alles Andere erst einmal nícht möglich ist. Es übertüncht allerdings nur die Symptome, geht aber nicht an die Ursachen. Eigentlich müsste man aufs Land in ein freistehendes Haus ohne Sender in der Nähe (=Lottogewinn) - aber Achtung vor LTE!! gerade die abgelegensten Orte werden nun damit erschlossen und das ist noch um ein vielfaches schlimmer wenn ich den FACHleuten glauben mag.

      Ich denke um einen ruhigen Schlaf zu haben könnte eine Zeitweilige Abschirmung eine Lösung sein. Weiss es aber leider nicht wirklich.

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen