22. Januar 2013

70-Kilometer-Stau in Thüringen: Autofahrer sitzen in Kälte fest

Wohl dem, der in diesem Stau sein Notfallkit mit Notkocher und Schlafsack dabei hatte! Oder ein geländegängiges Fahrzeug, mit dem man dann auch Abkürzungen fahren kann. (Bis auf ein paar umgestürzte Bäume)

   

Beispielvideo vom Handy
Zitat ntv: "Für die Autofahrer bedeutete der Stau langes Warten und Frieren. Den Angaben nach verteilten Helfer Decken, warme Getränke, Essen und Kraftstoff. Doch sei es teils schwierig gewesen, an die Autofahrer heranzukommen."
Wie bereits schon ofter erwähnt: Ein Notfallkit (in dem zum Beispiel auch ein solcher Notkocher steckt) oder der Fluchtrucksack gehört in jedes Auto oder Reisegepäck und werden nicht nur in einer Krisensituation gebraucht. Ende Januar, Anfang Februar sind die vorkonfigutierten Kits mit Preisvorteilen für Euch fertig.
Zumindest die oberen 3 Dinge würden den meisten Menschen aus der dringendsten Patsche helfen und nicht viel kosten. + Streichholz oder Feuerzeug. Der Notkocher passt genau in den 500ml Becher und spart noch Platz. - Getestet und für gut befunden.

 

Kommentare:

  1. auch ich weiss wie das ist 7 stunden eingeschneit auf der autobahn. alle hatten mich ausgelacht da ich immer meinen schlafsack im auto hatte bis zu dem tag. nur was warmes zu trinken hatte mir gefehlt. danke fuer den tip mit dem notkocher.

    AntwortenLöschen
  2. Kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Ganz furchtbar sauer wurde ich, als ein Mann nach dem andern ausstieg und an die Leitplanke pinkelte. Und was macht'n Mädchen am hellichten Tag ? keine Büsche und Bäume? und Vieltrinker ?
    Seitdem weiß ich was Penisneid ist !
    (Und seitdem habe ich immer eine festverschraubbare Dose dabei ;-)
    Coco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na der Mann war doch sicher schon ein alter Knochen der das bein nicht mehr drüber bekommen hat. Dann ist das abe Sachbeschädigung da die dann schneller rostet.

      ... und was macht ein Mädchen.... na auch an die Leitplanke, die anderen hätte es vielleicht gefreut :-)

      Löschen
  3. Eine wahre Geschichte, wer kann sich noch an Weihnachten 2001 erinnern?
    Wir, meine 2 Kinder und ich waren eingeladen zum Silvesterurlaub auf Rügen. Weihnachten bei der Schwester und dann weiter.
    Freitag 21.12.2001 Nach der Arbeit packte ich das Auto und los ging es. A7 vom Süden in den Norden, noch vor Feuchtwangen wurde das Wetter immer unangenehmer und ich hirnte beim Fahren, was mach ich, fahre ich die gewohte Strecke bis Abfahrt Bad Winsheim und dann Landsraße oder biege ich lieber gen Nürnberg ab??? Ich entschied mich auf der Autobahn zu bleiben und auf die A6 zu wechseln um dann die A9 zu nutzen.
    Hier war zumindest gewährleistet, falls es noch schlimmer wird, das uns jemand findet!
    Ab Pegnitz ging nichts mehr, alles vor uns stand still, es hieß die Nacht nun mit 2 Kindern hier im Auto verbringen!
    Also holte ich die Decken und Schlafsäcke (die immer drin sind) aus dem Kofferraum damit wenn es noch kälter wird, etwas zum Kuscheln da ist. Benzin war noch 1/2 voll also konnte ich ab und an das Auto anmachen um zu heizen, Trinken und Brote hatten wir auch. Gegen morgen drückte die Blase alle man raus aus dem Auto und vor das Auto gesetzt, mir war es völlig schuppe... ob es jemand sehen konnte...

    In dieser Nacht freute ich mich, das ich mit meinen Kiddis jahrelang Abenteuerurlaub in der Natur mit Minimalstausrüstung gemacht habe. Kein jammern im Auto sonder Ideen, was könnten wir machen und wie...

    http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/18461/ein_alptraum_ganz_in_weiss.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, das ist ja alles kein Einzelfall. Fragt mal jemanden in Schleswig Holstein nach dem Winter 2011 und 2010. Ich kenne Leite in Neumünster die mussten 3 std ihre Garage freischaufeln - wir vergessen zu schnell. das ist oft gut, manchmal nicht.

      1978/1979 war ich bei der Bundeswehr und wir mussten mit den Bergepanzern die Autobahn von kassel nach Hamburg befahrbar machen. folgend ein paar impressionen

      https://www.google.de/search?q=schneekatastrophe+2010&hl=de&tbo=u&rlz=1G1TEUA_DEDE480&tbm=isch&source=univ&sa=X&ei=qgL_UKulKYeItQbH6IG4Bg&ved=0CDMQsAQ&biw=1366&bih=608

      Und die Wissenschaft sagt deutlich, dass die Wetterextreme immer schlimmer werden!

      Löschen
    2. jaa, vielleicht gibt es sogar noch fotos von mir :-)

      http://www.ndr.de/geschichte/chronologie/siebzigerjahre/schneechaosindex100.html

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen