25. Oktober 2012

Das Potential des Sonnenfleck AR1598

Der Sonnenfleck AR1598 hat sich seit seiner Eruption am 23.10., die einen X1-Klasse Flare erzeugt hatte beruhigt. Die NASA Wissenschaftler bangen jedoch, daß dies die Ruhe vor dem Sturm sein könnte. Der Sonnenfleck ist immer noch sehr groß und scheinbar potent genug weitere X-Class Flares zu produzieren während er sich nun in Richtung der Erde dreht, der in diesem Bild links durch Amateur- astronomen Sergio Castillo aus Inglewood, Kalifornien  fotografiert wurde. Es bleibt also wieder weiterhin spannend und die AuroraJäger sitzen bereits auf gepackten Koffern.

Kommentare:

  1. Warum den "bangen" oder Angst haben vor nem Stromblackout. Ich freu mich richtig drauf.

    Ich hoffe die Sonne knallt mal richtig los.Nach meinem Erfahrungen finden dann enorme Bewußtseinveränderungen statt auch bei ganz "normalen" Menschen. Die Mainstremmedien werden davon natürlich nicht berichten.....

    Melissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo melissa,
      was sollte schon passieren, sie wird ein schreiender vater korrigierend eingreifen.

      gott ist mit denen die vertrauen

      Licht und Liebe Ganjaman

      Löschen
  2. sorry aber wo steht denn da was von einem Stromblackout? Die NASA und NOAA haben noch ein paar Dinger da oben rumfliegen (von denen wir übrigens auch alle profitieren) da es die zuerst erwischt wir schon mehere Male geschehen.

    Bitte nicht immer alle Wunschträume in jeden Satz interpretieren.
    Melissa, ich bin sicher du hast keinen blassen Schimmer (klare Vorstellung) was das bedeutet. Es redet sich jetzt leicht so locker daher, wenn es soweit ist geht jedem der Arsch auf Grundeis!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant, dass man nur hier vom " blackoutpotential " ließt im Zusammenhang mit Sonnenstürmen... auf anderen Seiten wie z.b. sonnen-sturm.info / Spaceweather.com oder solarham.com hört man davon nichts.

      Man beachte: http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2012/06/achtung-blackoutpotential-am-kommenden.html

      Gerade die NASA und NOAA schaltet ihre Sonden ab oder schaltet sie zumindest in einen sicheren Modus.

      Löschen
    2. GEMAweg Leute, In diesem Artikel steht NICHTS von Blackoutpotential!

      Der Artikel den sie verlinkt haben ist von Juni und wenn sie sich die Situation vom Juni ansehen (ich meine genau) werden sie auch erkennen.

      Daß Satelliten in der Erdumlaufbahn durch reines abschalten oder einen sicheren Modus nicht aus der Gefahrenzone sind, ist allgemein bekannt. Das will ich aber jetzt nicht weiter erläutern das wissen Sie ja, wenn sie sich auskennen.

      Löschen
    3. Es hat aber mit der Berichterstattung hier etwas zu tun !

      Normale Sonnenstürme werden als Gefahr dargestellt, was DEFINITIV nicht stimmt. 2002 gab es deutlich größere Sonnenstürme, ich kann mich an eine Woche erinnern, wo es 4-5 X-Flares gab... und passiert ist nichts außer, dass der HF-Funk gestört war und man schöne Nordlichter bis NRW beobachten konnte. Generell wird es keinen Globalen oder großflächigen Blackout geben. Spannungsschwankungen treten, wenn überhaupt nur im Polarkreis/Höheren Breiten auf. Siehe Kanada 1859

      Ihr Kenntnisstand, dass die Satelliten in der Erdumlaufbahn nicht geschützt sind ist so auch falsch. Im März diesen Jahres wurden vorsorglich einige Satelliten in den Standby-Modus geschaltet, aufgrund eines Sonnensturm. Möglich wäre, dass kleine Satelliten von ihrer Umlaufbahn abkommen können bei einem sehr starken Sonnensturm. Aber diese würden im schlimmsten Fall beim eintritt in die Erdatmosphäre verglühen.

      Löschen
    4. mein lieber Leser, haben Sie sich den Artikel durchgelesen? Ich habe es nun wegen ihren Kommentaren noch 2 x getan und kann beim besten Willen nichts von Gefahr oder sonst was dabei herauslesen. Auch wenn ich noch so viel interpretieren möchte.

      Wenn Sie schreiben:
      <<Generell wird es keinen Globalen oder großflächigen Blackout geben.<<

      Wenn Sie das generell ausschliessen, dann wissen Sie offenbar mehr als die gesamte Wissenschaftriege weltweit zusammen oder Sie sind Hellseher (davon soll es ja auch einige auf dem Blog geben)

      <<Möglich wäre, dass kleine Satelliten von ihrer Umlaufbahn abkommen können bei einem sehr starken Sonnensturm. Aber diese würden im schlimmsten Fall beim eintritt in die Erdatmosphäre verglühen.<<<

      Da haben Sie doch selbst eine eigene Antwort geschrieben.
      Ich klinke mich hiermit aus der nicht fruchtenden Diskussion aus :-)

      Noch einen schönen Tag wünscht Ihnen lieber Anonymer
      Ihr Mr. Flare

      Löschen
    5. letzte Ergänzung, da ich ja die Leser zufrieden stellen möchte.

      spaceweather.com schreibt:
      ...It might be the calm before the storm. The sunspot is still large and apparently potent, ....

      habe ich das dann vielleicht völlig falsch überstzt?
      Dann bitte Korrektur. Aber ich denke nicht.

      Löschen
    6. Hallo Mr. Flare,

      "...Wenn Sie das generell ausschliessen, dann wissen Sie offenbar mehr als die gesamte Wissenschaftriege weltweit zusammen oder Sie sind Hellseher (davon soll es ja auch einige auf dem Blog geben)."

      Ihre Haltung hier ist ganz schön arrogant und ignorant. Aber nicht dem User gegenüber, sondern anderen Darstellungen und deren Wahrheitsgehalten gegenüber.

      Wer, wie Sie, allein nur Wissenschaftlichkeit im üblichen Sinne anerkennt, ignoriert permanent, dass Wissenschaft der Wahrhheit beständig hinterhinkt, da sie erst im Nachhinein, also aus der Vergangenheit, überhaupt agiert.

      Wer solche Tatsachen, also Fakten, noch in Frage stellt, muss sich auch die Frage nach seiner eigenen Dummheit gefallen lassen.

      Mich überzeugen weder Ihre noch andere Argumente, weil sie mehr als große Löcher in der Logik haben, da allein Verstandes-Logik bei Weitem nicht ausreicht, Erscheinungen vollständig und vollumfänglich erklären zu können.

      Und die Sonnenstürme gehören allemal dazu.



      Löschen
    7. Mr Flare man bemerkt schon dass Sie drauskommen. Ich schätze Sie als ehrlicher und bodenständiger Blogger.

      Wie ich bereits als Anonym geschrieben habe " Das nötige Vertrauen und eine logische Vorsorge ist sicherlich das Beste"

      Guter Abend.

      Löschen
  3. Nein, nicht jedem geht der Arsch auf Grundeis, wenn er ein gutes, vor allem technisches Verständnis und Vorstellungskraft hat und WEIß, was passiert, wenn bestimmte Komponenten zusammenwirken. Das hat mit Schwarzsehen absolut nichts zu tun, sondern lediglich mit der Anerkenntnis von Realitäten, ergo Wahrheiten.

    Liebe Grüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brigitte, ich meine nicht jetzt, sondern wenn es knallt.
      Wie oft in deinem leben warst du schon in einer lebensbedrohlichen Lage und voellig auf dich alleine gestellt.?

      Nur dann weißt du wovon ich rede. Dann geht dir der Arsch auf Grundeis. Dann erst weißt du was echter Stress ist.

      Löschen
    2. Ich weiß, wovon Du redest, denn dieser Prozess (wenn der A... auf Grundeisn geht) ist ein mentaler. Und dieser ist mir bestens bekannt (z. B. meine ganze Familie (5 Personen) verunfallte schwerst. Ich selbst mußte als ganz junges Mädchen und vollkommen unbedarft, was die Führung eines Geschäftes angeht, das Geschäft meines Vaters weiterführen mit Angestellten und war nicht kontoberechtigt!).

      Doch mir ging nichts auf Grundeis, weil ich zum Glück mental fit war (ich hatte das Glück, es zuvor in meinem Leben trainiert zu haben).
      Es dauerte nur ein paar Sekunden (nach der Mitteilung des Unfalls), bis ich mich selbst wie Münchhausen am eigenen Zopf aus dem Sumpf zog. Das Ergebnis ist Handlungsfähgikeit und nicht das Erstarren vor der Schlange. Aus diesem Grunde wurde ich (u.a. ) Coach für Mentale Fintness, weil ich weiß, wie man Stress begegnet.

      Löschen
  4. Und was ist in dem Fall "Wahrheit" und "Realität" so fern es so etwas überhaupt gibt siehe , Quantenphysik ...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,

      1. Was hat konkret für Dich Quantenphysik damit zu tun?
      Der Bogen ist sehr weit gespannt und kann alles heißen.

      2. Eine Realität ist das, was ich empfinde und daraus resultierend als wahr erlebe. Diese meine subjektive Wahrheit geht nicht anzuzweifeln, weil deren Existenz ja da ist. Das bedeutet ganz praktisch, dass es so viele Wahrheiten wie Menschen gibt, während sich Realitäten durchaus überlappen und/oder überlagern können.

      Löschen
  5. Allen Menschen recht getan ist eine Kunst, die niemand kann!!!

    Nina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen