7. November 2011

Sonnensturm verursacht Nordlichter im tiefen Süden der USA und in Bayern

Ein Sonnensturm [wir berichteten] verursachte am 25 Oktober bunte Polar- lichter ungewöhnlich weit im Süden der USA und überraschte auch die Welt- raumwetter-Experten in Bayern.

Die Menschen in Kentucky und Georgia meldeten ihre Beobachtungen den lokalen Fernsehsendern und eine Kamera, die ein Bild des Himmels in jeder Minute in Huntsville, Alabama aufnimmt, erfasst 20 Minuten der pulsierenden roten und grünen Nordlichter. "Das sind sehr seltene Ereignisse", sagte NASA-Wissenschaftler Bill Cooke. "Wir sehen sie nicht oft so weit südlich." sagte er. Auch die Beamten des Space Weather Prediction Center in Boulder, Colorado waren sehr überrascht, da normalerweise Polar- lichter bei der Größe des Sonnensturmes keine Polarlichter südlich von Iowa generiert werden. Der Sturm war nur "moderate", sagte er.
Weitere Bilder unter Brian Emfingers Seite: www.realclearwx.com
  
Nicht minder traumhaft die Aufnahmen zur selben Zeit in Schweden Originalartikel erschienen in der Washington Post

Und nun die Bilder aus Bayern

Kommentare:

  1. Warum sind solche Erscheinungen eigentlich nur punktuell zu sehen. Ist die Atmosphäre über Sittenbach anders?

    Wäre nett, wenn jemand eine Erklärung posten könnte. lg

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, dass das mit dem Erdmagnetfeld (-linien) zusammenhängt, das die geladenen Teilchen "steuert". Das Erdmagnetfeld ist im Falle eines Sturms stark deformiert und kann örtlich sehr starke Abweichungen vom Normalwert aufweisen. Dazu kommt der Umstand, dass sich unser Erdmagnetfeld mehr und mehr abschwächt, was dazu führen kann, dass auch ohne Magnetsturm lokale Verschiebungen von den früher bekannten Normalwerten auftreten können, was wiederum dazu führen kann, dass es lokal stärkere Effekte bei einem Sonnensturm geben kann.

    Alles Liebe

    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Danke Dani,

    habe nun auch Zeit gehabt, bei wikipedia reinzuschauen. Diese Auroras können ja auch Schäden an elektrischen Anlagen verursachen, eventuell ist der Ausfall der Bankomaten in der Schweit an diesem Wochenende darauf zurück zu führen. lg

    AntwortenLöschen
  4. Es sind nicht die Auroras, welche Schäden verursachen können, sondern elektromagnetische Impulse, welche sowohl die Auroras verursachen als auch bei genügender Grösse Transformatoren und andere elektr(on)ische Apparate beschädigen können.

    Alles Liebe

    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Flugkörper - Die Erklärung ist meist noch einfacher. Polarlichter tauchen in unseren Breiten , wenn überhaupt nur recht kurz auf. Dann .... muss ein Fotograf vor Ort sein, der gerade seine Kamera dabei hat, klares Wetter und viel Geduld ..... und das Wissen, dass vielleicht was kommt :-) + was dani geschrieben hat!!

    AntwortenLöschen
  6. Hier habe ich nun einen Artikel gefunden, der aktuell ein wenig zum Erdmagnetfeld aufklärt, für Laien geschrieben sozusagen.
    http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/314417.html

    Jetzt denke ich wieder einen Schritt weiter ---> kann das Erdmagnetfeld rund um den Globus nicht gemessen werden?

    AntwortenLöschen
  7. Angeblich hat es abgenommen. Es muss also bereits gemessen worden sein.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen