2. März 2011

KP Index erreicht G3 (KP 7) am 02-03.2011 Nachmittag

Quelle: http://www.swpc.noaa.gov/alerts/k-index.html

Weitere Erläuterungen dazu finden Sie HIER auf der NASA/NOAA Seite

Kommentare:

  1. Hallo Mr. Flare, wenn ich die Diagramme richtig deute, wurde kp=7 kurz vor Mitternacht vom 1. auf den 2. März gemessen. Wie kommen Sie auf heute, den 2.3. nachmittags? Miner Ablesung nach (1 Balkenbreite = 3 Stunden) steht der kp bei 3 bis 4. Die Daten 15 bis 18 Uhr sind jetzt 19:09h noch nicht drin. Oder lese ich da falsch ab?

    Liebe Grüße
    Klaus-Peter Zeyen

    AntwortenLöschen
  2. Der Max Wert war 6 Gestern , von einer 7 habe ich noch nichts gefunden ?. Vieleicht verlesen?

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt! KPmax war 6. Aber eben gestern zwischen 21 und 0 Uhr und nicht heute Nachmittag. Richtig?

    AntwortenLöschen
  4. in der grafik oben kann man alles ablesen incl. der zeit

    noaa zentrale ist in boulder colorado
    college , die messtatuion mit der 7 ist in alaska
    fredericksburg , was nicht über kp4 kam ist weiter südlich.

    unterschiedliche stationen die unterschidlich weit weg sind vom nordpol.
    abgesehen davon sind die auswirkungen eh nicht homogen.
    es gibt nicht einen kp index sondern genau so viele wie es magnetfeld beobachtungsstationen gibt.
    normal sieht man den durchschnitt der daten die an die noaa zentrale in boulder angeschlossen sind und der durchschnitt zeigte eben nur kp6.

    AntwortenLöschen
  5. @ stephan

    Danke für die Aufklärung!

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Was mir jetzt im Nachhinein aufgefallen ist, mein Fernsehempfang (Kabel digital) war gestern den ganzen Tag empfindlich gestört. Andauernd haben Bild und Ton gehakt (Aussetzer), so als ob die Daten nicht richtig fließen.
    Gegen Spätnachmittag hatte ich das Phänomen auch bei meinen Eltern bemerkt (Kabel analog). Da war immer wieder ein Grisseln im Bild.
    Wohnort Süddeutschland. Kann das bis hier Auswirkungen gehabt haben?
    Heute ist alles wieder normal...

    holger

    AntwortenLöschen
  7. Sehr starke Flears (CME;KMA )vor allem wenn sie Negativ gepolt sind haben Auswirkungen auf unsere Elektronik. Das würde die Störung im Fernsehempfang erklären ( kann ), TV und Rundfunk wären als erstes betroffen bei einem sehr Großen Flear ( CME,KMA ) Richtung Erde gerichtet, erst zum Schluss oder weit am Ende wird das Stromnetz betroffen sein. Und davor haben die Wissenschaftler am meisten „ Angst „ … was viele nicht Wissen wir können zwar CMEs oder auch KMA dank Soho und Stereo „ erkennen „ aber die Auswertung des Flears können wir erst sehr sehr spät vornehmen. Ein Flear oder ein Geomagnetischen Sturm kann man nicht sehen, ähnlich wie beim Wind … man kann ihn nur Messen. Je nach dem wie schnell dieser Flear ist bleiben uns Vorwarnzeiten von wenigen Stunden bis ein paar Tage, wobei man bei Tage noch von Glück reden kann. Im Stundenbereich wird es Gefährlich, und ein schnelles Handeln ist so gut wie Ausgeschlossen/Unmöglich, die Kraftwerke kann man nicht einfach in ein paar Minuten ausschalten, rein Technisch und auch aus Politischen und „ Autorisierung „ Gründen nicht. Und das ist was ihnen so Angst macht, das sie zu wenig Zeit haben !. Das ist keine Panik mache oder ein 2012 Hipe, dies kann uns jeder Zeit treffen Morgen, Übermorgen, in 1 oder 2 Wochen in einigen Jahren. Unsere Gesellschaft ist noch NIE so abhängig von der Elektrizität gewesen wie heute, es läuft einfach ALLES ja ALLES über Strom. Und wir haben uns bis dato NIE Gedanken gemacht was wäre wenn, unsere Stromnetze besitzen KEIN Schutz ebenfalls unsere Restliche Elektronik gegenüber diesem Phänomen.
    Es ist nicht übertrieben wenn man sagt das man Morgen in die Arbeit geht und auf einmal das Licht und alle Elektronik durchhaut, und wir NICHT keine NULL Warnung bekommen haben.
    Wie gesagt man sollte nicht in Panik verfallen oder in den 2012 Hipe verfallen, die Gefahr ist nicht Größer als eine Weltweite Seuche die ebenfalls schon längst überfällig ist.

    Man sollte die Sache beobachten … und wenn es so kommt wie es kommen soll … dann ist es eben so … gegen sowas kann man sich nicht vorbereiten.

    Bis dato ist mir nur ein z.b Flugzeug der USA bekannt das gegen sog. EMPs Immun ist ;)nur mal als Vergleich.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen