13. März 2011

Erdbeben - Tsunami - Atomkatastrophe! Eine etwas andere Betrachtung

Erhebliche Zunahme von Naturkatastrophen [siehe]
Es ist jetzt Samstag, der 12. März 16:30 Uhr. Seit Beginn des Bebens in Japan habe ich soeben mehr als 180 Beben in der Stärke größer 5,0 in Japan gezählt. So wie ich es abschätzen kann, kommen ständig noch neue hinzu [siehe]

Ich möchte nicht den 1.000ten Beitrag ähnlich oder gleich wie die übliche Presse schreiben, sondern dieses Mal etwas tiefer gehen. Die Chronologie der Geschehnisse bis jetzt können sie HIER nachlesen.

Mehr als 1.700 Menschen haben bereits ihr Leben verloren, über 10.000 werden noch vermisst. Wie man es bei anderen Katastrophen nachvollziehen konnte, hatte sich im Anschluss die Zahl der Toten in etwa auf die Zahl der Vermissten eingependelt und ich befürchte, dass wir doch in diesem Fall ähnlich sein. Mehrere Atomkraftwerke sind beschädigt,

in Fukushima wurde die Kernschmelze soeben bestätigt.

Was bei einer Kernschmelze geschieht, lesen sie ausführlich im Stern Artikel HIER. Welche Ausmaße das noch haben wird, und möglicherweise für andere Teile der Erde übergeben wird werden die nächsten Wochen und Monate zeigen. Ganz schlaue Politiker wie der Umweltminister ( achten Sie einmal auf die Töne zwischen den Zeilen wenn Sie die Interviews sehen) sind sich aber jetzt bereits sicher dass es auf uns keinerlei Auswirkungen haben wird???!!!. Offensichtlich haben wir in der Politik mittlerweile Hellseher oder Idioten. Vielleicht beschränkt sich die drohende Verstrahlung aber künftig nur auf Dosen-Thunfisch?! Die Beurteilung dessen überlasse ich Ihnen.

Was ich in den letzten 24 Stunden anhand der Messwerte des Global Consciousness Project der Princeton University feststellen konnte ist ein extrem schwankendes Bewusstsein der Menschen. [Siehe] Hier geht es zur Live Anzeige.

War diese Katastrophe vorhersehbar? Ja und nein. Wie ich im Beitrag von gestern bereits geschrieben habe, warnte der Astrophysiker Michiu Kaku [Interview 11/03] schon vor einigen Monaten davor dass dies geschehen kann. Er begrenzt seine Aussage jedoch nicht auf Japan, sondern auf mehrere große internationale Metropolen, die alle in Küstennähe liegen. Auch Dieter Broers hat den unterschiedlichen Büchern und diversen Vorträgen und Interviews seine Befürchtungen zu diesem Thema geäußert. Ich kann diese Bedrohung real nachvollziehen, die jedoch von einigen sogenannten renomierten Wissenschaftlern (was immer auch renomierte Wissenschaftler sein mögen)  als Blödsinn abgetan wurde.

Sind das alles die Vorboten von weiteren Katastrophen 
die noch kommen werden?

In meinem letzten Artikel von gestern Nacht hatte ich noch geschrieben, dass es keine aussagekräftigen Untersuchungen zum Thema Erdbeben und Zusammenhänge zu Sonnenaktivitäten gibt. Nachdem ich mir nun die Auszüge der Studie noch einmal ausführlich durchgelesen habe, muss ich diese Aussage revidieren

Es gibt sehr wohl aussagekräftige und wissenschaftlich belegte Untersuchungen 
die diese Zusammenhänge beweisen.

Aus der Studie ABOUT POSSIBLE INFLUENCE OF SOLAR ACTIVITY UPON SEISMIC AND VOLCANIC ACTIVITIES: LONG-TERM FORECAST: (Über den möglichen Einfluss der Sonnen- aktivität auf seismische und vulkanische Aktivitäten:  Eine Langfristige Prognose) Quelle: SCIENCE WITHOUT BORDERS. Transactions of the International Academy of Science H & E. Vol.3. 2007/2008, SWB, Innsbruck, 2008 ISBN 978-9952-451-01-6 ISSN 2070-0334 Dies ist eindeutig nachweisbar. [siehe Originalschrift]

Gegenaussage der NASA: Quelle_ www.spaceweather.com
COINCIDENCES: Many readers have asked if this week's terrible earthquake in Japan was connected to the contemporaneous geomagnetic storms of March 10th and 11th. In short, no. There is no known, credible evidence of solar activity triggering earthquakes. Moreover, in the historical record, there are thousands of examples of geomagnetic storms without earthquakes, and similar numbers of earthquakes without geomagnetic storms. The two phenomena are not linked.

Vielleicht kennt die NASA die Studien nicht oder will sie nicht kennen? Was auch immer Ich bin die Lügengeschichten leid und glaube nur noch was ich für richtig fühle, denn mein Unterbewusstsein hat mich noch NIE in meinem Leben getäuscht. Schriftstücke jedoch schon häufiger!  Fühlen Sie selbst in sich hinein.  

Es geht nicht um Panikmache, sondern einzig und alleine darum, die Zeichen der Zeit zu erkennen was auf der Welt geschieht. Wie sich die Ereignisse häufen und die Auswirkungen zuspitzen. Wenn man sich alleine die Grafik oben links ansieht, in welchem Maße in den letzten Jahren Naturkatastrophen angestiegen sind, so lässt es einen doch nachdenken. 

Ob nicht etwa Teile aus einigen Verschwörungstheorien oder Prophezeiungen alter Völker oder neuzeitlicher Bibelschriften und aktuellen Büchern einen hohen Anteil an Realität widerspiegeln? Ich muss kein Wissenschaftler sein und auch nicht 20 Jahre etwas beobachten um festzustellen, was derzeit auf der Welt vor sich geht. Das kann jeder auch ohne Abitur und ohne Studium erkennen. Es sei denn, er ist bereits vollkommen verblödet und glaubt alles was ihm vorgesetzt wird.

Sicherlich ist es mit modernen Messinstrumenten derzeit noch nicht möglich, Erdbeben vorauszusagen. Was ich jedoch gänzlich nicht verstehen kann, ist die Tatsache das die Signale aus der Tierwelt eine eindeutige Sprache sprechen, und viele unserer so genannten Wissenschaftler diese Warnzeichen, die bisher immer zu 100 % verlässlich waren, vollkommen ignorieren. (Wir berichteten bereits über das Thema Schlangen in der Erdbebenvorhersage HIER und HIER )


Ich warte nun noch auf den Tag, daß die "renommierte Wissenschaft", Schlangen, Ameisen, und andere Tiere, die keine falsifizierbaren Arbeiten vorlegen können, auch als Esoteriker hingestellen. Und nur weil sie sehr zuverlässig Erdbeben voraussagen können, was den Forschern immer noch nicht gelingt. [siehe N-TV Artikel]

Mir scheint, im Mittelalter hat man ausschließlich der Kirche und dem Papst geglaubt und in der heutigen Zeit glaubt man ausschließlich der Wissenschaft, auch wenn andere Dinge aufzeigen, die für jeden Deppen zu sehen sind, jedoch nicht mit Studien belegt sind.

Wie sicher sind wir eigentlich in Deutschland? 

Nach meinen Erkenntnissen gibt es drei gefährdete Zonen. Der Großraum Stuttgart, die Kölner Bucht und die Eifel als Vulkangebiet. Übrigens hat ein Forscherteam bereits vor circa einem Jahr in der Eifel und der Rheinebene eine vermehrte Gasbildung in einigen Maaren und im Rhein im Raum Koblenz feststellen können. Dazu gab es nach Mitternacht einmal im ZDF einen ausführlichen Bericht, der leider nicht mehr auffindbar ist. Weitere Infos gibt es beim www.cedim.de


Ich glaube nicht, dass uns in Deutschland ein massives Erdbeben in der kommenden Zeit zu schaffen macht, (aber wie sollte ich das auch wissen) Es stellt sich nur die Frage, wie sich weitere Naturkatastrophen im Rest der Welt auf unsere Lebensweise auswirken werden.


In der oben genannten Studie von der International Academy of Science jedoch wird von einem weiteren Anstieg der Erdbebentätigkeit und des Vulkanismus in den Jahren zwischen 2012 und 2015 ausgegangen. Ich glaube, es hat bereits begonnen und wir sind mitten drin in der Transformation der Erde.

Weitere Quellen / Berichte
Die schwersten Erdbeben HIER
Die teuersten Naturkatastrophen HIER
Kernschmelze - Wenn Brennstäbe flüssig werden HIER
Platten, Spannungen, Brüche - Warum die Erde bebt HIER
Gefürchtete Naturkatastrophe - Was ist ein Tsunami? HIER

Was ist ein Sonnensturm HIER



Derzeitiger Bewusstseins Zustand der Weltbevölkerung: kalte Farben = kohärent ++
warme Farben = dissonant --

Mehr unter www.quantum-business-institute.com



Nun diskutieren auch in diesem Bericht alle nur über ein Erdbeben als Ursache. Ob Wasserkühlung oder Luftkühlung bei einem Notstromdiesel, OHNE Diesel bleibt er auch nach 48 Std. stehen. Immer wieder beschreibe ich [auch hier] was bei einem massiven Sonnensturm und einem darauffolgenden geomagnetischen Sturm geschehen kann. Zum Beispiel der Zusammenbruch der Kommunikation, der Stromversorgung und somit auch der Verkehrswege, denn nur 15 Tankstellen in Deutschland verfügen über ein Notstromaggregat !! 

Wer und wie bringt den nötigen Diesel für die Notstromaggregate der Atommeiler vor Ort, wenn keine LKW mehr betankt werden können? All diese einfachen Themen werden auch jetzt in der aktuellen Diskussion nicht beleuchtet. Es reiten alle auf einem Erdbeben rum und ich werde das Gefühl nicht los, daß auch die Redakteure die die Fragen stellen sollen, das Gehirn beim Pförtner abgegeben haben. Oder es wird ihnen untersagt (bei Androhung des Jobverlustes) solche Themen hochzubringen? Immer nach dem Motto: Den Ball schön flach halten"

Kommentare:

  1. Hi,
    es gab gestern noch eine erschreckende Meldung, die im allgemeinen Tsunami-Trubel untergegangen ist und möglicherweise uns betrifft.
    Ich denke die Meldung passt gut in den Blog hier.
    Auf news.astronomie.info gefunden.

    Rekord-Ozonloch über dem Nordpol
    http://news.astronomie.info/ai.php/headlines/201103110

    "...Ein Rekord-Ozonloch über der Arktis von bislang nie beobachteter Größe wird in den kommenden Wochen von Wissenschaftlern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) erwartet..."
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Unser Erdball ist ja quasie gespickt mit AKW's. Nicht eine größere Industrienation die nicht einige Atomkraftwerke besitz. Wenn man sich jetzt mal überlegt das die nahende Atonkatastrophe nicht direkt aus dem Erdbeben entstanden ist (also das Kraftwerk ja nicht zerstört wurde) sondern aus der Folge der Notabschaltung und jetzt fehlenden Kühlung dann möchte ich mir nicht vorstellen wenn in Folge eines größeren geoamagnetischen Sturmes und des daraus resultierenden fehlenden Stromes in einigen Kraftwerken auch die Notkühlung nicht mehr funktioniert.
    Die gesamte Infrastruktur über möglicherweise Wochen lahmgelegt ist und unsere Atommeiler vor sich hindampfen.
    Wir leben in einem atomaren Trettmienenfeld
    Na dann gute Nacht !!

    AntwortenLöschen
  3. @ Polygonist - ja, leider kann ich dem nicht widersprechen :-(

    AntwortenLöschen
  4. Hier noch eine weitere Betrachtungsweise:

    BIG EARTHQUAKE TO COME! Get Away From the Fault Zones!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=r7QAZPb-IEQ&feature=mfu_in_order&list=UL

    MARCH 11-23 EVENT?! Signs and Evidence
    https://www.youtube.com/watch?v=95zMdTvoqcQ&feature=related

    Unglaubliche Vorwarnung, betrachtet man das Erscheinungsdatum !

    Ich hatte diese beiden Clips am Donnerstag (10.3.) entdeckt und dachte mir dabei noch, was will die Frau eigentlich und woher nimmt sie diese unglaubliche Sicherheit, mit der sie ihre Aussage und ihren so eindringlichen Aufruf vorbringt?
    Erwacht aus einem paralysierten Zustand nach den unbeschreiblichen Ereignissen in Japan und den erschütternden Bildern seit Freitag ist mir ihre Argumentation und Darstellung wieder eingefallen:
    Ein genaues Alignment von Erde - Sonne - Elenin als Auslöser für Mega-Erdbeben!(Exakt diese Konstellation gab es auch schon vergangenes Jahr am 27.2.10 einmal, als das große Beben in Chile geschah..)

    Bisher erschien es mir es absolut einleuchtend, extreme Erdbeben vor allem mit der Sonnenaktivität in Verbindung zu bringen. Wobei das eine das andere ja nicht ausschliesst, oder?

    Jürgen, vielleicht tischt uns die NASA in diesem Fall (siehe die oben von dir genannte Gegenaussage) nicht unbedingt Lügen auf, sondern sie sagen uns nur nicht die ganze Wahrheit!!???

    Scheibchenweise sozusagen (übrigens, auch was die Kernschmelze und den Super-GAU anbelangt!) werden wir mit den unfassbaren Tatsachen vertraut gemacht - und auch hier kommt der vielzitierte Astrophysiker Michio Kaku wieder zum Einsatz:

    Michio Kaku - Rolled out to break the bad news - quote "Chernobyl in the making"

    http://www.youtube.com/watch?v=snMjqHgDg5Q

    Und seht euch auch das an:

    Land Moving In EarthQuake In Japan & Land Is Sinking
    http://www.youtube.com/watch?v=GlFEQvh7Ikk&feature=player_embedded#at=104

    Sind wir als Zivilisation und als einzelne Lebewesen bereit für das, was kommt?

    Ich fühle Ratlosigkeit.

    Viel Kraft, Vertrauen, Mut, Zuversicht,
    vor allem aber Hingabe an das Spiel des Lebens!

    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Petra, danke fur die informativen Links. Ja, es ist unglaublich aber ich denke, wir werden uns noch vielen Dingen stellen müssen, die wir heute noch für unglaublich halten. Es hat gerade erst begonnen, aber es hat schon begonnen!

    Im Buch Checkliste 2012 beschreibt Dieter Broers einer der besten Wege sich darauf vorzubereiten. Sofern man sich überhaupt darauf vorbereiten kann.

    Gr Jürgen

    AntwortenLöschen
  6. Was mir gerade einfällt...

    Ich glaube nicht ganz, dass die Forscher die Warnmeldeanlage "im Ohr" der Schlangen (wer hören kann der höre) komplett finden und zuordnen können! Es wird eher eine komplette wechselseitig bedingten Organe ausmachen, die noch auf andere Ebenen zugreifen! Sonst wäre es ja leicht, sass dies zu funktionieren scheint!


    Unsere Bewusstlose Haltung - die AKWs zu akzeptieren wird vermehrt das Echo zeigen... Es waren und sind Entscheidungen, die auf uns zurückfallen...

    Abgesehen davon wird genau zu diesen Themen auch in manchen Channelings besprochen... -Die aktive Zerstörung des Menschen in unserem Biosystem... Ozon usw.

    Für uns sehe ich nun ganz einfach, dass die Herdplatte heiß ist, und wir uns die Finger daran verbrennen können... Und das Absurde: jegliche UNTER-HALTUNG der Mainstream läuft weiter...!

    Ich glaub ja auch nicht allen Quatsch, was in den Channelings drinne steht... Aber es wird doch auch immer klarer, was sich da für (politische) Strukturen hinter verbergen... Jeder einzelne wird auch zu neuen Entscheidungen geführt. Und letzten Endes werden die, die Macht besitzen wollen alleine da stehen. Es zerfällt alles!!
    Ziele -und das ist wichtig ,in solchen Zeiten zu formulieren werden neue Chancen bringen. Doch dazu braucht es Selbst-ver-antwort-ung. Keine Co-Abhängig-keiten... Das wird der einzige Ausweg sein...

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  7. der zusammenhang geomagnetischersturm<-->erdbeben wird auf diesem blog schon seit einem halben jahr erwähnt als hypothese, gespeist aus der beobachtung.
    die wissenschaft streitet ab mit der begründung das es keinen wirkzusammenhang gibt.
    als ich in herbst letzten jahres zu erstenmal hier darüber gelesen habe habe ich darüber nachgedacht ob es nicht doch einen solchen wirkzusammenhang gibt und nach nur 5 minuten hatte ich ihn gefunden.
    ich hatte bisher die theorie hier nicht geschrieben da ich dachte der zusammenhang ist so offensichtlich das die "wissenschaft" ihn sicher auch sehen muss, da die wissenschaft ihn aber ausschließt dachte ich mir das ich sicher irgend einen denk oder wissensfehler gemacht habe .
    aus gegebenem, schrecklichen, anlass möchte ich die theorie des zusammenhangs nun doch hier beschreiben um dem interessierten publikum die möglichkeit zu geben sie zu wiederlegen oder sie als basis zu benutzen für eine eingehendere beschäftigung mit diesem phenomen.

    kernaussage:
    ein sich bewegendes magnetfeld das ein flüssiges, magnetisches medium durchströmt
    erzeugt im selbigem bewegungen.
    das alte schulexperiment mit eisenspähnen und stabmagnet illustriert und belegt diesen vorgang.
    in diesem experiment stehen eisenspähne für bewegliche eisenpartikel, flüssiges eisen ist nichts anderes als bewegliche eisenpartikel. jede änderung der magnetfeldlinien kann man an den sich bewegenden eisenspähnen ablesen.


    der grobe aufbau der erde:
    fester eisenkern darüber flüssige eisenschicht darüber flüssige gesteinsschicht darauf schwimmend festes gestein, die erdkruste.
    die interaktion aus dem festen eisenkern und der sich darüber bewegenden(verursacht durch erdrotation und termische konvektion) flüssigen eisenschicht ist quelle, ausgangspunkt und zentrum unseres erdmagnetfeldes.
    die magnetfledlinien duchdringen beide eisenschichten , verlassen den eisenkern an einem pol und duchdringen dabei zuerst die flüssige und dann die feste gesteinschicht , spannen sich in weitem bogen um die gesammte erde, dringen am entgegengesetzten pol wieder ein und schließen somit die feldlinie zu einem kreis. diese feld linien beginnen nicht an der erdoberfläche sonder durchdringen den gesammten kern.

    ein geomagnetischer sturm ist die interaktion von solaren partikeln und solarer magnetfeldenergie die durch eine CME in intensiver weise mit unserem erdmagnetfeld kollidiert.
    durch diese kollision wird unser magnetfeld in dramatischer weise deformiert, die manetfeldlienien werden komprimiert, verbogen, umgeknickt, reißen ab. wunderbar zu beobachten hier:
    http://www2.nict.go.jp/y/y223/simulation/realtime/

    zwingender weise setzt sich diese bewegung der magnetfeldlinien fort bis in den innersten kern der erde. diese sich bewegenden magnetfeldlinien werden im flüssigen eisenteil unseres kerns bewegungen verursachen.
    nun auf diesem flüssigen eisenkern schwimmt unsere erdkruste, jede bewegung des flüssigen kerns wird sich zwingend auf die darauf schwimmende kruste übertragen.

    hier haben wir den wirkzusammenhang zwischen geomagnetischem sturm und erdbeben.

    mfg stephan

    AntwortenLöschen
  8. @ Stephan. - das ist so gut geschrieben, dass ich daraus gerne einen Artikel machen würde ( dich als autor genannt) danke! Es gibt ja auch verschieden wissenschaftliche Theorien aber keiner der einzelwissenschaften traut es sich offenbar mit Erdbeben in Verbindung zu bringen.

    Auch ein führender Astrophysiker, den ich sehr schätze, hatte mich auf diese Frage ebenfalls nur mit verwunderten Augen angesehen.

    Geht man dann noch tiefer in die quantentheorie, wird es noch klarer.

    Ein einzelner schlag eines schmetterlingsflugels kann am anderen Ende der. Welt einen Sturm auslosen. Und dasim rahmen der " verschränkten Teilchen " auch unmittelbar.

    AntwortenLöschen
  9. Sehr gut Stephan absolut einleuchtend! Danke für den Artikel ich bin schon gespannt was Jürgen draus macht :-)

    AntwortenLöschen
  10. @Jürgen
    zu diesem Artikel, lieber Jürgen sag ich nur: Bravissimo, da capo! DANKE!

    @Stephan
    Ja, es leuchtet absolut ein was Du schreibst!!!!
    Danke auch Dir!

    @alle
    ebenso ratlos vom Verstand her kann ich nur sagen, alle, die wir je etwas anderes erfahren und gelernt haben als das, was die Schulweisheit akzeptiert: jetzt sind wir aufgefordert, ALLES AN GEISTIGEN KRÄFTEN zu moblilisieren und der scheidenden Welt zur Verfügung zu stellen, wenn wir sie als Phönix aus der Asche erleben wollen; ich verweise auf meinen Artikel "Schrödingers Katze" hier auf dem Blog und bitte alle, sich zu beteiligen, auf Ihre Weise...
    Gruß
    Solnce

    AntwortenLöschen
  11. Derzeitiger Bewusstseins Zustand der Weltbevölkerung: kalte Farben = kohärent ++
    warme Farben = dissonant --

    Kann mir das jemand etwas näher erläutern?! Kohärent: alle haben den gleichen Bewusstseinszustand? Dissonant: ja, was... ?!

    Wäre sehr dankbar über eine Erklärung, damit ich mit diesem interessanten Medium auch etwas anfangen kann...

    AntwortenLöschen
  12. @ andrea - leider ist das nicht in 1-2 Sätzen zu erklären.

    Einen groben Einstieg findest Du Hier http://www.quantum-business-institute.com/5.html

    und Hier http://de.wikipedia.org/wiki/Global_Consciousness_Project

    Ausführlichere Infos Hier http://gcpdot.com/

    und Details Hier
    http://noosphere.princeton.edu/

    sorry, daß Ihr selbst lesen müsst aber derzeit komme ich nicht dazu azsführlicher darüber zu schreiben. Das kommt aber sicher noch.

    Gruß Jürgen

    AntwortenLöschen
  13. @Jürgen

    Es freut mich, den Blog zwischendurch immer mal wieder mit informativen links (so wie oben) zu bereichern.

    Also, hier dann noch etwas Aktuelles zur Ergänzung der Sammlung von wissenschaftlichen Forschungsarbeiten zum Thema:

    Studie der indischer Wissenschaftler Vikram und Birbal Singh über die Auswirkungen der Sonnenstürme auf die seismische Aktivität

    http://nopr.niscair.res.in/bitstream/123456789/9805/1/IJRSP%2039%283%29%20144-149.pdf

    (aus 2010)

    Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  14. ich möcht hier eine ergänzung schreiben zu meiner theorie die wichtig sein könnte falls Mr.Flare sie einem wissenschaftler vorstellen möchte zur bewehrtung. ohne diese ergänzung könnte diese theorie ohne weitere überprüfung abgelehnt werden.

    quelle der erdbeben ist und bleibt die plattentektonik. die sich übereinabderschiebenden kontinentalplatten bauen mechanische spannungen auf die sich in erbeben entladen. die rolle der von mir erwarteten einflüsse des magnetfeldes beschränken sich auf eine triggerfunktion.
    die spannungen würden sich auch ohne die magnetfeldlinienbewegungen in erdbeben entladen, früher oder später.
    allerdings könnten die vom geomagnetischensturm in den erdkern übertragenen störungen und bewegungen eine durch geologische prozesse aufgebaute spannung entladen.
    ohne schon vorhandene spannungen wären die effekte des magnetfeldes in nicht spürbarer größenordnung.

    ein anschauliches bild:
    die plattentektonik baut ein kartenhaus das irgendwann zu groß wird und einstürzen wird: erdbeben
    ein geomagnetischer sturm rüttelt am tisch auf dem das kartenhaus steht.
    die warscheinlichkeit das das kartenhaus zusammenstürzt ist signifikannt größer wenn gerütelt wird als in den ruhigen zeiträumen.

    ohne diese klarstellung könnte man annehmen das ich behaupte das der geomagnetische sturm ursache des erdbebes ist was richtigerweise zu einer ablehnung meiner aussagen führen würde

    AntwortenLöschen
  15. Stephan, das ist absolut korrekt und auch meine Theorie, die übrigens auch in verschiedenen Medien diskutiert wurde. U.A. wird sie auch von Wissenschaftlern vertreten, mit denen ich in Kontakt stehe. Ich bin soeben auf einen ausführlichen Bericht gestoßen, der versucht diess ausführlich zu belegen. - kommt in den nächsten tagen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen