26. Juni 2016

Sensation: Kanzlerin Merkel sieht Flüchtlingswelle als »Angriff«

Gerhard Wisnewski

Die Flüchtlingswelle als Invasion und »Angriff«? Für diese These wurde Kopp-Autor Gerhard Wisnewski vor einem Dreivierteljahr fast noch gelyncht. Aber jetzt scheint sich diese Sichtweise auch in der Politik durchzusetzen. Selbst Kanzlerin Angela Merkel akzeptiert nun implizit die Vorstellung von Invasion und Migrationswaffe: Vor CDU-Wirtschaftsexperten sprach Merkel beim Thema Flüchtlingskrise nun von einem »Angriff« auf die europäischen Außengrenzen. HIER weiterlesen

COMMENT: Wendehals in Aktion, mehr nicht. Unfähige, dumme Politiker müssen einfach nur abtreten!! Aber dann?

Hinter den Vorhang der xxExits schaut Alexander Wagandt mit oder für Euch. 

Kommentare:

  1. Ja,hier steht es doch sehr deutlich, was man wirklich beabsichtigt hat:

    Nato strebt wegen EU-Krise stärkere Rolle in Europa an

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/26/nato-strebt-wegen-eu-krise-staerkere-rolle-in-europa-an/
    Sämtliche Alarmglocken haben sich bei dieser Meldung bei mir mit einem Sirenenkonzert gemeldet.

    Wenn sich schon unsere Politiker so am Nasenring durch die Manege ziehen lassen, da sie verblendet durch ihre Partei-Ideologien gar nicht raffen, was hier tatsächlich abläuft, dann sollten wenigstens wir genau hinschauen, wo wieder im Geheimen unter dem Deckmantel einer Volksentscheidung ganz andere Pläne verfolgt werden.
    Anfangs habe ich naiv geglaubt, oh toll, die Briten haben eine Volksentscheidung getroffen. Aber nach nur ein paar Meldungen aus den Mainstreammedien und dem ganz merkwürdigen Verhalten unserer Politiker zu dem BREXIT, habe ich sehr schnell erkannt, dass dieser BREXIT sehr wohl gewollt und ganz genauso gewollt war.
    Die Bestätigung lieferte mir heute morgen dann auch Alexander Wagandt's neuer Podcast zum BREXIT.
    Absolut hörenswert!
    https://www.youtube.com/watch?v=ufJojmlZXkM
    Er weist darauf hin,dass es merkwürdigerweise sofort akzeptiert wird.
    Und das wäre gewiss nicht so gewesen, wenn man es nicht so wollte, sich nicht zuvor einig gewesen wäre, dass das die Lösung ist.
    Es ist auch komisch, dass sofort der Plan B parat steht, der eigentlich der Plan A ist.

    Durch diese Nato-Meldung, die mir heute morgen beim Blick in Medien sofort in die Augen gesprungen ist, wird nur überdeutlich, was man hier anstrebt: Den Ausverkauf der europäischen Nationalstaaten (der ja eh durch die EU schon lange stattgefunden hat), mit dem Ziel der Schaffung eines einzigen künstlichen Staates.
    Hey Leute, wir gehen mit Siebenmeilenstiefeln in die NWO, es sei denn wir stellen uns jetzt endlich mal dagegen!

    Hier noch einmal der Aufruf, die Petition von Christoph Hörstel zu unterschreiben.
    https://www.openpetition.de/petition/online/abzug-aller-us-und-uk-truppen-sowie-us-befehlsstellen-aus-deutschland
    Für diejenigen, die noch glauben, dass wir mit einer Petition nichts erreichen, sei noch einmal gesagt, wir leben in diesem System und müssen uns an die Regeln halten. Ich denke, wenn einer weiß, welche nächsten Schritte man dann gehen kann, ist Christoph Hörstel.


    Alles Liebe und einen schönen Sonntag

    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Petra, du hast zu 100% recht aber nachdem sechsten Fußballspiel interessiert das leider niemanden mehr ausser vielleicht uns beide. Uk müsste aus der EU raus damit sie nicht mit untergehen und mal genauer hingegeben, die Insulaner waren nie wirklich drin.

      Löschen
    2. Ja, Jürgen, und die meisten Menschen in Europa sind so konditioniert auf den Begriff EU, dass sie noch nicht einmal den Unterschied sehen können zwischen einer Wirtschafts-Konstruktion, was die EU ja ist, und einem echten vereinten Europa von souveränen National-Staaten, die sich gegenseitig unterstützen und schätzen und wo trotz individueller Entscheidungen ein echter gemeinschaftlicher Geist den Zusammenhalt gewährt.

      Löschen
    3. das war leider ein schleichender Prozess den viele politisch uninteressierte Menschen, wie auch ich, nicht so richtig realisiert haben. Die EWG war etwas hinter der ich stehen konnte und gut fand der EUR war praktisch 1x im Jahr im Urlaub aber was dann daraus wurde ist ein Horrorszenario das viele erst jetzt (und die Masse immer noch nicht) begreifen. Aber auch die Tatsache das hier nur wir beide schreiben und der Rest wir damals in der DDR (Dort war es noch verständlich) die Arschbacken zusammen zwicken und sich nicht äußer spricht Bände....!

      Löschen
    4. Ja, Du hast Recht, Jürgen!
      Es wurde aber auch immens viel Einsatz dafür geleistet, alle sogenannten "Abtrünnigen" sofort und auf der Stelle als Rechtsradikale zu deklassieren. Jeden, der auch nur einen einzigen kritischen Einwand vorbrachte, weil er die Machenschaften der skrupellosen Finanzmafia in einer angeblich demokratischen Regierung durchschaut und sich wehrt, gilt es mundtot zu machen.
      Die Menschen haben es leider übernommen: Ein EU-Gegner ist ein ganz, ganz Böser - böser geht es nicht! Die Mainstreammedien waren doch wirklich gut darin, den Menschen das über Jahre auf Teufel komm raus einzutrichtern bzw. einzuhämmern. Und zu den Bösen möchte doch schließlich keiner gehören.
      Ich finde es ebenso sehr schade, dass es nur wir beide sind, die ihre Meinung äußern. Es ist so dermaßen unverständlich,dass es niemanden zu interessieren scheint, was man mit uns als Individuen, mit Deutschland, mit ganz Europa veranstaltet und für die nächste Zeit vorhat.Die Menschen lassen sich lieber fremdübernehmen, als ein klares Nein auszusprechen.
      Und, wahrscheinlich braucht es noch viel härtere und spürbarere Konsequenzen, die erst dann für sie wahrnehmbar sind, wenn sie es in ihrem eigenen Leben sehr deutlich zu spüren bekommen.
      Meine Oma hat immer gesagt: "Wer nicht hören will muss fühlen".
      Ja, so wird es sein, wenn nichts von unserer Seite aus passiert.

      Dir noch einen schönen Sonntag
      Petra

      Löschen
  2. Und wer seine Augen jetzt nicht benutzt um zu sehen, wird sie bald brauchen um zu weinen!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen