16. September 2015

US-KRIEGSVORBEREITUNG in Deutschland!

Von Christoph Hörstel AUFRUF: Fotos machen!!
Aus verschiedenen Ecken Deutschlands erreichen mich mails besorgter Bürger: Die US-Luftwaffe fliegt überall Sonderschichten, mit allem was da ist: Transportmaschinen, Kampfjets, in nie dagewesener Zahl: Über dem Stadtgebiet Baden-Baden, über den acht Kasernen/Stützpunkten im Raum Mannheim, Norddeutschland - ÜBERALL! Protestiert! Fotografiert - und sendet mir, mit möglichst genauen Angaben: Ort, Datum, Uhrzeit, Zahl der Maschinen! Immer daran denken: Die MIGRATIONSWAFFE soll auch verschleiern: Kriegsvorbereitung, Euro-/Finanzcrash, TTIP/CETA/TISA-Betrug! BITTE TEILEN, POSTEN: Petition für Abzug aller US-/UK-Truppen aus Deutschland: BITTE UNTERSCHREIBEN: http://bit.ly/1gXh9Hm 


Dazu HEUTE ABEND: Interview-Ausschnitt bei RT Deutsch!

Kommentare:

  1. Ich habe mir das Interview auf RT mit Christoph Hörstel angehört. Er klärt in ein paar Minuten über wichtige Dinge auf, die wir so nicht in den Mainstreammedien erfahren werden, unter anderem auch, warum die Petition so wichtig ist.

    http://www.rtdeutsch.com/32105/der-fehlende-teil/der-fehlende-part-das-duo-des-zorns-und-was-macht-dich-wuetend-s2-e08/

    Die Facebook-Seite von Christoph Hörstel funktioniert heute Abend übrigens merkwürdigerweise nicht...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ne wie schön und noch ne' Petition. Seid Ihr der Meinung das Petitionen bei der Besatzungsverwaltung etwas mehr als ein Grinsen und müdes Arschrunzeln hervor ruft?
    Die gesamten Pets die bisher eingereicht wurden sind direkt, manchmal als Witz des Tages im Papierkorb gelandet.
    Das der Politik bzw. der sogenannten Regierung die Meinung des Volkes, mit Verlaub, am Arsch vorbei geht ist einigen Menschen nicht erst seit gestern klar, diese wurden in aller Regelmäßigkeit als "Spinner, Nazi oder Rechts" verunglimpft. Zum Glück wachen immer mehr auf und lassen sich durch "nachgerichtete Nachrichten" der "Lügenpresse" nicht mehr hinter die Fichte führen. Nach über 70 Jahren steht Deutschland schon lange die volle Souveränität zu. Dies wird insbesondere durch die USA verhindert. Ein durch die Besatzer anempfohlenes Grundgesetz ( Zitat W.Brandt) wird ohne Zustimmung des Volkes zur Verfassung erklärt, der Euro, der EU Beitritt usw. es ist noch nie von Belang gewesen was das Volkk denkt. Das die BRD eine BRiD ist und kein Staat sondern nur der Verwalter der Besatzer, also ein Verwaltungskonstrukt und dieses gar kein Volk hat ( Achtung Juristen Deutsch " alle Staatsgewalt geht vom Volke aus" es wird davon ausgegangen das ein Volk vorhanden ist) muss mittlerweile jedem der das Denken wieder gefunden hat klar sein. Wir werden seit 70 Jahren durch eben diese Begriffs Verwirrungen und sprachlich unmögliche Formulierungen, "Beamtendeutsch, Juristendeutsch" (siehe Juristisches Wörterbuch) rückwärts und konsequent durch die Hecke gezogen. Leute werdet aktiv holt euch erst mal eure Souveränität wieder, Stichpunkt Personalausweiß, Staatsangehörigkeit und welches Recht eigentlich geltend bzw. gültig ist. Die Zeit drängt den wir schauen schon in den Abgrund.

    www.hashtag1913.de #1913 #I9I3

    17. September 2015 um 04:56

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht hier nicht mehr "nur"um ein zur Wehr Setzen gegen eine GEZ-Zwangsgebühr, oder die Einhaltung des Datenschutzes u.a., was ich alles absolut notwendig finde, genau das einzufordern.

      Es geht um eine Aufrüstung hier bei uns in Deutschland mit Kriegsgeräten in bisher noch nie da gewesenem Ausmaß!!!
      Und die findet in den letzten Monaten in verschärften Maße und in beängstigender Form täglich statt, wie die vielen Bilder der Leser in den letzten Monaten auf Hörstels Facebook-Seite belegen.


      Mir ist bewusst,dass meine Rechte als Bürger nicht die sind, für die ich sie bisher gehalten habe. Dennoch haben wir keine Zeit mehr zum lange Herum-Diskutieren. Es ist doch deutlich sichtbar, dass Eile geboten ist.

      Eine Petition ist immerhin in der Lage schnellstmöglich viele Menschen zu erreichen, die sonst so niemals mit Informationen versorgt werden würden, die ihnen vorher nicht bewusst waren. Außerdem entsteht so auch die Möglichkeit einer schnellen Vernetzung.

      Ich bin ein sehr lösungsorientierter Mensch und möchte Dich fragen, was genau können wir jetzt Schritt für Schritt, und vor allen Dingen schnellstens, in die Tat umsetzen (wenn es sonst keiner für uns tut), damit wir verbündet dafür eintreten, dass unser Land nicht in ein Chaos mit Waffen, Blut, Tod und Leid hineingezogen wird.

      Alles Liebe
      Petra

      Löschen
    2. "es ist noch nie von Belang gewesen was das Volkk denkt"

      das liegt aber nur daran, das das Volk den Arsch nicht von der Couch bekommt und wie ein Stück Aas liegen bleibt. - Schlafschaaaaafe

      Löschen
  3. Die Perestroika-Täuschung von Anatoliy Golitsyn auf deutsch!
    http://www.zeitdiagnose.de/images/anatolygolitzyn/Golitsyn_Perestroika.doc

    Wer also verstehen will, warum es zu dem prophezeiten Krieg kommen wird, der kann es sich jetzt bequem auf deutsch erklären lassen, und zwar nicht von irgendwem, sondern von einem ehemaligen KGB-Major höchstpersönlich. Aber Vorsicht, ein bisschen selber denken muss man dabei schon noch.
    Die sowjetische Langzeitstrategie ist der Hintergrund, vor dem die Fatima-Prophezeiung erst richtig verstanden werden kann. Genau diese Strategie war nämlich gemeint, als die Fatima-Seherin Lucia im Jahr 1990 schrieb:

    “Lasst Euch nicht täuschen durch die Ereignisse, die in Europa Platz greifen: Dies ist eine Täuschung! Russland wird nicht bekehrt werden, bis Russland die Geissel für alle Nationen wird. (…) Denn Russland wird den Westen überfallen, und mit Russland wird China in Asien einfallen. Meine Worte werden verdreht. Die Oberen in der Kirche und die Priester tun dies, um unsere Kinder zu verwirren und sie glauben zu machen, der Weltfriede sei gekommen, und die Bekehrung Russlands sei da. Dies ist nicht der Fall. Die Welt befindet sich in grosser Gefahr. Wenn die Welt nicht umkehrt, wird sie in einen schmerzlichen Krieg hineingestürzt werden. Die Wende in Osteuropa führt nicht zum Frieden!”

    Und ich sage es hiermit noch einmal ganz deutlich: Nur vor dem Hintergrund dieser Langzeitstrategie kann man das prophezeite Szenario verstehen und korrekt einordnen. Alle anderen Spekulationen von einer sogenannten “Einkreisung und Provokation Russlands” bis hin zum marxistischen Standpunkt “der Kapitalismus braucht einen Krieg um von seinen inneren Widersprüchen abzulenken” oder um “Geschäfte zu machen” führen zwangsläufig in die Irre!

    AntwortenLöschen
  4. Der Kalte Krieg ist vorbei, die Sowjetunion existiert nicht mehr. Das denkt zumindest der normale Bürger. Demgegenüber stellen jedoch drei Überläufer aus Staaten des Warschauer Paktes unabhängig voneinander eine erschreckende Behauptung auf:
    Anstelle der militärischen Drohungen der vierziger und fünfziger Jahre setze der Osten seit Ende der fünfziger auf eine geheimdienstliche Täuschungsstrategie. Perestroika und Glasnost seien Teil dieser Strategie um den Westen in die Irre zu führen. In der Endphase dieser Langzeitstrategie solle der Westen durch Energieverknappung, künstlich ausgelöste innere Unruhen und militärische Intervention der Herrschaft Moskaus unterworfen werden. Dann wäre das Endziel erreicht: Eine weltweite kommunistische Diktatur.

    Der erste dieser Überläufer war der KGB Major Anatoliy Golitsyn. Aufgrund seines Postens beim KGB hatte er Einblick in den inneren Kreis des KGB und wusste von der sowjetischen Strategie. Er deckte die Pläne in seinem 1984 erschienenen Buch „New Lies For Old“ auf, ein Jahr bevor Gorbatschow die Bühne betrat.
    Folgende Entwicklungen sagte Golitsyn als Teil der Strategie voraus:

    – Erscheinen von unbekannten Reformern im Ostblock
    – Liberalisierung im Warschauer Pakt
    – Fall der Mauer/Deutsche Wiedervereinigung
    – Auflösung des Warschauer Paktes
    – Wachsender Einfluss der EU mit Annäherung an den ehemaligen Ostblock
    – Abzug der US-Truppen aus Europa

    Die anderen beiden Überläufer, die diese Strategie bestätigen sind der 1968 übergelaufene, ehemalige Stabschef des tschecheslowakischen Verteidigungsministeriums, Jan Sejna sowie der Ex GRU Oberst Stanislav Lunev.

    In den Jahren 1956 bis 1960 wurde der Plan des Warschauer Paktes ausgearbeitet. Er teilte sich in 4 Phasen.

    1. Periode zur Vorbereitung friedlicher Koexistenz (geplant 1956 bis 1959)
    Chruschtschow entstalinisiert den Warschauer Pakt. Er erreicht 1959 erste Annäherungen an die USA.

    2. Periode zur Durchsetzung friedlicher Koexistenz (ursprünglich geplant 1960 bis 1972)
    In den sechziger Jahren wurde der Zeitplan erheblich zurückgeworfen. Schuld waren unter anderem Kuba Krise und Prager Frühling. Ziel der Phase war die Unterwanderung der westlichen Gesellschaft und Hervorrufen einer anti-amerikanischen Stimmung, weiterhin Ausbildung von Führern revolutionärer Gruppen, Unterstützung von Terrororganisationen, Infiltrierung des organisierten Verbrechens und des Drogenhandels um den Westen zu zersetzen. Trotz der Probleme ließen sich einige Erfolge erzielen. Der Höhepunkt war die 68er Bewegung.

    3. Periode dynamischen sozialen Wandels (ursprünglich geplant 1972 bis 1995)
    Ziel der Phase war eine Neustrukturierung der UdSSR durch Einführung eines Pseudopluralismus und Elementen der Marktwirtschaft. Durch diesen getäuschten Wandel wollte man vom Westen wirtschaftliche, finanzielle und technologische Hilfe bekommen. Des weiteren sollte es zu Meinungsverschiedenheiten zwischen den USA und Europa kommen um das westliche Bündnis zu zerstören.

    4. Ära weltweiten demokratischen Friedens (ursprünglich geplant ab 1995)
    Ziel dieser Phase ist es den Westen endgültig in die Knie zu zwingen. Ein Möglichkeit wäre die Erzeugung einer Ölkrise im Nahen Osten um die westliche Wirtschaft zu zerstören und die Bürger sozialistischen Parteien zuzuführen.
    Des weiteren sieht diese Phase eine Wiederaufnahme des Hochrüstens vor (1994 betrugen die jährlichen Ausgaben für die russische Rüstung 2,1 Milliarden Dollar, 1997 waren es bereits 12,8 Milliarden!).
    Ein weiterer Bestandteil dieser Phase ist die Liquidierung wichtiger westlicher Entscheidungsträger unmittelbar vor einem russischen Angriff auf Westeuropa. Allen voran ein Anschlag auf den US-Präsidenten.

    AntwortenLöschen
  5. VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN >>> selbst wenn sie wahr sein sollten > so kommt es auf “DAS SELBE PROBLEM RAUS” in bezug auf PUTIN – dass er KEIN ERLÖSER ist und auch KEIN FRIEDENSBRINGER oder ERRETTER sondern er ist dann auch nur einer der SCHERGEN des SYSTEMS – aber wie gesagt “FALLS DIE VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN SO ÜBERHAUPT STIMMEN SOLLTEN ! (ich meide sie weil da gibt es mehrere gefahren; man wird stark manipuliert zum negativen “unterschwellig” ohne es zu merken ! ablenkung durch schuldzuweisungen…

    Viele welches dieses ganze perfide Spiel des Westens langsam durchschauen, glauben Russland und China wären ein Gegengewicht, welches den Zielen der Hochfinanz irgendwie entgegenwirkt, diese etwas besser informierten nennen die Anderen gerne auch´´ Schafe´´.

    Dass diese Staaten in irgendeiner Weise, der Versklavung der Massen durch die neue Weltordnung Einhalt gebieten können und auch werden ist die Hoffnung vieler.

    Da die Elite aber schon immer darauf spezialisiert war falsche Paradigmen zu setzen und daraus Konflikte entstehen zu lassen, ist dem leider nicht so.
    Nichts hiervon ist zufällig, jeder der mit der wahren Geschichte vertraut ist, weiß nunmehr dass die Hochfinanz nicht erst seit gestern an der Macht ist.

    Leider können sich oft auch oft die scharfsinnigsten Beobachter nicht vorstellen wie tief bereits die Kontrolle fortgeschritten ist
    Die Spannungen im Ost /West sind ein genau ausgeklügeltes Theater.
    Die Unstimmigkeiten zwischen dem Westen und dem Osten, zwischen den USA / Europa auf einer Seite und Russland / China auf der andern Seite, mögen oberflächlich gesehen und in bestimmen Bereichen wahr erscheinen.

    Diese Machtblöcke mögen sich kulturell und auch wirtschaftlich feindlich darstellend gegenüberstehen, aber in den Dingen auf die es ankommt, sind die gleichen Kräfte am Werk.

    Die Weltgeschichte ist seit fast einhundert Jahren vergleichbar mit einem Menschen der zwar zwei Arme und zwei Hände hat, aber nur einen Willen und dieser Wille ist eben die Hochfinanz und die Körperteile sind der Westen und der Osten.

    “Ein Mensch kann für einen anderen zum Unglück werden und ihm nur Pech bringen. Umgekehrt hat jener Erfolg, der heiter und frohen Herzens den Mitmenschen begegnet, ihnen Gutes wünscht und seine Arbeit guten Mutes verrichtet. Wer lachen kann, hat es leichter im Leben. Wer trübsinnig ist, zieht das Unglück an.”

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber wer glaubt denn das Putin ein Erlöser oder friedensbringer ist? Dazu müsste man schon sehr naiv sein. An ihren Taten sollt ihr sie messen.

      Löschen
  6. Man staunt einfach immer wieder.
    Daß die Oktober-Revolutionäre überwiegend jüdisch waren, ist ja inzwischen hinlänglich bekannt.
    Aber kürzlich ist mir untergekommen, daß auch in den fünfziger Jahren die Sowjetregierung bis zu 50% jüdisch gewesen sein soll. Das soll Ekaterina Furtseva, die erste Frau im Politbüro der amerikanischen kommunistischen Zeitung “The National Guardian” gesagt haben. Der offizielle Anteil von Juden an der sowjetischen Bevölkerung lag damals bei unter zwei Prozent.
    Quelle: http://winstonsmithministryoftruth.blogspot.de/2011/12/jewish-control-of-soviet-government-in.html

    1999 sollen sich gemäß israelischen Quellen 50-80% der russischen Wirtschaft in der Hand von Juden befunden haben.

    http://winstonsmithministryoftruth.blogspot.de/2011/12/jewish-control-of-soviet-government-in.html

    Auch interessant.
    Die jüdischen Revolutionäre sollen seinerzeit Judas Ischariot, also dem Verräter Christi, eine Statue in Moskau errichtet haben. Das sag ich dem nächsten, der mir was vom angeblich “jüdisch-christlichen Abendland” erzählen will.

    http://winstonsmithministryoftruth.blogspot.de/2011/07/bolsheviks-put-up-monument-to-judas-in.html

    Laut jüdischen Quellen sollen 1000 sowjetische Panzer und 500 Flugzeuge im 2. Weltkrieg nach jüdischen Persönlichkeiten benannt worden sein:

    http://winstonsmithministryoftruth.blogspot.de/2012/09/1000-soviet-tanks-with-jewish-names.html

    AntwortenLöschen
  7. Setzen sie ein Zeichen! Kein Krieg mehr von deutschem Boden! Keine Eskalation mit Russland! Bitte unterstützen sie die Petition! Danke!
    https://www.openpetition.de/petition/online/abzug-aller-us-und-uk-truppen-sowie-us-befehlsstellen-aus-deutschland#sticky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es darf niemals mehr Krieg von Deutschland aus stattfinden!

      Ich bin mir sicher, dass sich dieser Petition bald auch Menschen aus vielen anderen Ländern anschließen werden.

      Und ich bin ebenso sehr sicher, dass sie sehr wirksam sein wird - auch wenn es keine Bundestagspetition ist!

      Alles Liebe Petra

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen