29. Oktober 2014

Mitbürger, wehrt Euch! Es geht Euch an den Kragen! - Ein offener Brief von DIETER SPETHMANN

Dieter Spethmann, ehemaliger Vor-standschef der Thyssen AG schrieb am 14. September auf seiner Webseite: www.eurospethmann.de den folgenden Brief unten.

Nun kann man von einem ehemaligen Vorstand eines Konzernes der auch im Rüstungsgeschäft tätig war halten was man möchte. Was er schreibt und denkt hat allerdings in vielen seiner Artikel und Briefen an den Bundestag und die Medien Hand und Fuß. Und er tut etwas, indem er den Bundestag direkt anschreibt. Wir brauchen mehr Menschen die sich gegen eine Politik die gegen das eigene Volk - also euch - gerichtet ist auflehnen und sich äußern. Ich finden es beschämend wie wenige der Leser sich aktiv gegen die Murkselpolitik äußern bzw. noch weniger die mit ihrem Namen einstehen wollen und anonym schreiben. 

Zitat vom 14.09.2014 : "Dieses ist kein Herbst wie jeder andere. Vielmehr liegt Krieg in der Luft- Dieses erinnert mich an den Herbst 1939, den ich sehr lebhaft in Erinnerung habe. Ich war damals 13. Mein Vater hatte diesen Krieg jahrelang vorhergesagt, der uns 7 Millionen Tote brachte, das ganze Land zerstörte und uns beschränkte auf die Hälfte unseres Reichsgebietes. 

So auch jetzt. Als Frau Merkel Kanzlerin wurde, erhöhte sie als erstes die 
Mehrwertsteuer auf 19 %. Tausende von Kleinbetrieben gingen über die Wupper. Heute 
lässt sie uns durch Frau Nahles trösten, es gäbe doch immer mehr Arbeitsplätze. Das 
aber hilft nur scheinbar. Denn die Kaufkraft eines jeden von uns sinkt. Deshalb ist 
Schäuble, der sich damals wegen einer Bargeldaffäre von Amts wegen schämen musste, 
inzwischen zweiter Tröster geworden. Heute versucht er uns vergessen zu machen, dass 
wir bis zum 8. Juli dieses Jahres für seinen Staat gearbeitet haben - entschieden zu 
lange. Er tröstet uns damit, sein Staat mache keine neuen Schulden mehr. Auch das ist 
falsch. Denn der Staat erspart sich durch seine Null-Zins-Politik mindestens €60Mrd an 
Zinsen pro Jahr, aber dieses Geld geht uns an unseren Sparguthaben verloren. Nein,
so 
geht es nicht weiter. 

Jetzt stehen abermals Milliarden über Milliarden an, um der Ukraine „zu helfen.“ Dafür 
gibt es weder eine Rechtsgrundlage noch einen politischen Anlass. Die Ukraine ist nicht 
Mitglied der EU, und unser Steuergeld dafür zu verwenden, dass in Kiew weiterhin 
Nazis regieren können, verstößt gegen unser Grundgesetz. 

Nein, wir müssen Merkel, Gabriel & Co klarmachen, dass sie sich und uns von der 
Kriegstreiberei der Amerikaner lossagen müssen. Diese überfallen seit einem Jahrzehnt 
andere Staaten. Das ist ihre Sache. Der Durchschnittsbürger in Amerika aber hat kein 
würdiges Leben mehr. Im letzten Jahr kaufte er für sein Auto nur noch ein Drittel des 
Sprits wie 1998, wobei er aber für den Liter den 14 fachen Preis bezahlen musste. Wenn 
die Amerikaner die zahllosen Kriege ihrer Regierung mit solchen persönlichen 
Einbußen bezahlen wollen, ist das ihre Sache. 

Wir aber müssen und wollen auf solche Eskapaden nicht eintreten. Wir wollen Frieden und schon gar keinen Krieg mit Russland, der mit Sicherheit das Ende Deutschlands und der Deutschen bedeuten würde. Mir ist unfassbar, dass Merkel, Gabriel & Co. es dahin haben kommen lassen." Zitat Ende


Kommentare:

  1. Guten Morgen, ich werde jede Aktion unterstützen. Da meine vielen Mails und Briefe an das Europaparlament und den deutschen Bundestag keinen Erfolg gezeigt haben, bin ich bereit mich auch öffentlich mit meinem Namen gegen diese vielen Ungerechtigkeiten zu wehren.
    Ingeborg Meyer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Briefe an das Eu Parlament zeigen keine Wirkung; ist verständlich, das währe das Selbe, wenn ich zum Teufel sage, er soll seine schlimmen Spielchen lassen. Auf die Straße gehen, und Demos machen wird auch nichts nutzen. Da kommen dann die Uniformierten (Menschen) und knüppel alle nieder. Auch keine Lösung in Sicht. Krieg kann nur stattfinden, solange es Soldaten (Menschen) gibt, die Waffen benutzen. Politiker wird es geben, solange Wähler (Menschen) sie wählen. Krankheit wird es geben, solange Umweltzerstörrer (Menschen) ihr Unwesen treiben. An wen liegts???????

      Löschen
    2. Anonym29. Oktober 2014 11:44

      Wenn man das so liest was Sie schreiben, bleibt ja nur noch der ICE übrig!?
      Briefe alleine helfen nichts, wenn man aber auch andere Aktivitäten ergänzt und es viele machen hilft es wieder!!

      Also, wem die Scheisse bis zum Hals steht, sollte den Kopf nicht hängen lassen

      Löschen
  2. Im Berufsleben habe ich zur Zeit auch viel Einblick über Bereitschaft zum Austausch. Obwohl es wirklich jeden der da mitmacht etwas angeht, gibt es kaum einen der den Mund aufmacht. Mir scheint als hätten die Leute angst davor, ihre persönliche Meinung vor anderen zu vertreten.

    Noch dazu kommt die Angst durch das Internet noch mehr durchleuchtet zu werden.
    Hallo, einer hat mir neulich gesagt, man sollte gar nicht mehr ins Netz gehen, denn das sein viel zu gefährlich. Und wahrscheinlich hat er sogar recht. Ich denke jeder der hier z.B. seine Meinung schreibt steckt bereits bei dehnen in Schubladen, aus dehnen er nicht mehr raus kommt. Wir gehören sicher alle schon zu der Gruppe die den Staat anscheinend gefährdet.
    Wer da Angst bekommt wird mit Sicherheit, wenn überhaupt nur anonym schreiben, was lächerlich ist, denn Anonymität gibt es im Netzt nicht.
    Netzte fangen ein!

    Eine Chance haben wir eigentlich nur, wenn alle den Mut haben, ihre Meinung persönlich zu vertreten, wie Dieter Spethmann. Davon gibt es aber noch viel zu wenige.

    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Masse hat einfach nur Angst davor, was die Anderen sagen und denken könnten. Deshalb haben sie keinen virtuellen arsch mehr in der Hose und trauen sich nur dort zuzuschlagen wo sie anonym, weit genug weg oder sich vermeintlich in der stärkerem Position wägen.

      Aber Führungspersönlichkeiten wie Spethmann kommen immer mehr aus der Deckung heraus aber auch die brauchen Unterstützung . Die Kraft eines jeden lässt schnell nach

      Löschen
    2. Diese Führungspersonen verfügen häufig über Privatjets, die dann gerne mal abstürzen. :-(

      Löschen
    3. ...dann sotllten sie den Privatjet verkaufen.

      Löschen
  3. Geld muß im fluß bleiben, horten erzeugt Stau, Stau erzeugt "Krankheit". Das Geldsystem kann nur "gesund" sein, wenn mann es OHNE Zins und Zinseszins verwendet.

    AntwortenLöschen
  4. Es hilft nix Briefe zu schreiben oder Petitionen zu unterschreiben. Das ist nur eine billige Beschäftigung für Abiturienten. Ihr müsst schon selber was tun, für euch selber! Überprüft doch mal, ob ihr noch Kredite habt? Ja? Klagt dagegen, denn man hat euch betrogen. Jeder Kredit ist Betrug. Der Kreditopferverein hilft, es gibt auch schon erste erfolgreiche Urteile. Habt ihr noch Versicherungen? Eine Lebensversicherung ist Betrug, denn das eingezahlte Geld verliert über 30 Jahre immens an Wert. Versicherungen sind Geldvernichtungsmaschinen. Kauft ihr noch das leere Essen beim Aldi, Lidl, Kaufland usw. ja? Kauft im Bioladen! Das ist nicht teurer, nein. Quatscht nicht diesen Blödsinn nach. Es ist im Gegenteil billiger (nur ohne Fleischkonsum), weil man weniger davon essen muss, weli es noch Nährstoffe hat. Baut am besten selber an. Ihr müsst euch schon selber vom System befreien. Das geht nicht, indem man irgendwohin schreibt und verlangt dass sich was ändert. Es ist alles so wie es ist, weil alle mitmachen. Nur jeder einzelne kann was ändern, nämlich bei sich. Und schwupps wird das Leben anders, wird es besser. Es ist einfach eine Illusion zu glauben, dass Merkel irgendwas gegen das Volk tut. Sie tut genau das, womit alle einverstanden sind, ihr tut dasselbe zu hause auch. Ihr mißachtet eure Kinder und deren Wünsche, ihr geht gewaltsam mit eurem Partner um, ihr setzt euch mit Hilfe anderer durch usw. Solange euer Verhalten dasselbe ist wie das des Hosenanzugs, dann passt alles, auch der Hosenanzug :-) Es geht nicht darum seine Meinung öffentlich zu sagen, es geht darum, dass ihr alle bei euch selber hinschaut. Klar kann man eine tolle Rede schwingen, als Promi oder Schriftsteller oder Journalist oder oder ..... und sagen, dass der Obombo ein böser Mensch ist und wöchentlich Menschen hinrichtet und andere Länder überfällt. Weis das nicht schon jeder? Was viel wichtiger ist, wenn dieser tolle Redner nach Hause geht, kotzt es ihn dann an, dass seine Frau nichts gekocht hat, die Kinder rumschreien und vor der Türe nicht der neue Mercedes steht? Das passt nicht zusammen. Man kann nicht die Welt anklagen und selber im (gedanklichen) Mist leben, räumt erst mal euren Mist auf! Werdet verständnisvoller, liebevoller, stiller und freundlicher zu Menschen. Das ist nicht hart genug für eine harte Welt? Tja .... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. einiges ist ja korrekt was Sie schreiben aber leider nicht zuende gedacht, ja noch nicht einmal begonnen.

      Glauben Sie denn wirklich nur wenn Sie im Bioladen kaufen was besseres zu erhalten? Vielleicht ein bisschen besser.

      Ist es wirklcih nötig dass jeder sein essen selbst anbauen soll und jeder seinen Stuhl selbst schnitzen soll?? Würde ja bedeuiten, jeder muss alles können? klingt etwas daneben. Oder? Wir sind ja nicht mehr in der Steinzeit!

      und ja, es hilft briefe zu schreiben und Petitionen zu zeichnen und reden zu schwingen. Wer aber glaubt, das sich dann sofort was ändert ist auf dem selbsn holzweg wie der , der glaubt nur weil Bio drauf steht ist auch bio drin.

      Man muss das Eine machen ohne das Andere zu lassen. Jeder hat seinen Schwerpunkte und vorlieben, die sollte er umsetzen.

      Und woher wissen Sie denn, das die Leute das was sie propagieren nicht auch selbst umsetzen? Woher nehmen Sie sich das Urteil heraus? Ja, bei einigen oder sogar vielen wird das vielleicht so sein aber bei vielen Anderen nicht.

      Ich kenne viele Leute (mich eingeschlossen) die das Leben was sie sagen und meinen und versuchen möglichst viel davon umzusetzen.

      Authentisch sein nennt man so was.

      Ja, vieles ist schlecht, aber nicht alles!

      Löschen
    2. Baut euch das Gemüse selber an, dann wißt ihr was drin ist.

      Löschen
    3. Danke Anonym 11.56
      Der einzige Weg ist aussteigen aus dem System ist, bei sich selbst anzufangen.
      Wir unterstützen und bestätigen sogar durch solche Petitionsaktionen etc. das System.
      Es ist so ja so bequem und unser Gewissen wird beruhigt .... und wir konnten wieder einmal entkommen, uns unseren eigenen, Mustern, Traumata, Schatten ....zustellen. Sehr zur Freude dieser profitierenden Systemeliten, denn die wissen ganz genau, dass jeder, der sein Innerstes klärt, ein sich potenzierender Sargnagel mehr für ihre Machenschaften ist.

      Löschen
    4. Anonym 29. Oktober 2014 15:52

      Aussteigen aus dem System ist so leicht und schnell dahingesagt. Ich habe jedoch das Gefühl, dass die meisten die davon reden lediglich meinen keine Steuern mehr zu zahlen und sich an politischen Regularien und gesellschaftlichen Aktivitäten und einer gesellschaftlichen Ordnung nicht beteiligen zu wollen.

      Aus einem bestehenden System kann man jedoch nur dann aussteigen, wenn man dies vollumfänglich verlässt. Das würde jedoch bedeuten, solange das System hier noch existiert in die tiefste Mongolei oder nach Zentralafrika umzuziehen. (aber auch da existieren teilweise Systeme)

      Solange ihr in Deutschland und Europa noch wohnt und die derzeitige Struktur existiert ist der Ausstieg aus dem System nur halbherzig oder gar nicht möglich. Oder ?

      Denn ein Ausstieg aus dem System würde für mich bedeuten dass Ihr selbstverständlich keinerlei Infrastruktur des Systems mehr benutzt ihr zahlt ja auch nicht dafür. Also keine Straßen, keine Schulen, kein Strom kein Gas keinerlei Produkte, kein Einkaufsmarkt, kein handwerker, keinerlei Krankenversorgung keinerlei Kommunikation, keine Altersversorgung kein Hartz IV keine Rente ........ .

      Diese Liste könnte ich noch lange fortsetzen aber der Verzicht von all diesen Dingen und leistungen und noch wesentlich mehr würde der Ausstieg aus dem System für Euch bedeuten. Alles andere wäre Schmarotzertum oder Selbstbetrug, um es einmal ganz hart auszudrücken.

      Es würde mich sehr interessieren wenn einer von denjenigen, die immer davon reden "aus dem System auszusteigen" einmal beschreibt wie dies konkret aussehen soll und wie dies in Europa realisiert werden könnte. Mir fehlt dazu die Fantasie

      Wie gesagt, Aussteigen aus dem System ist nicht nur keine Steuern mehr zahlen zu wollen, nicht zu wählen aber alles Andere aus dem System noch zu nutzen.

      Das meine ich auch immer mit "Fehlenden Konzepten " von den Popps FM`s Fitzecks ...

      Löschen
    5. Anonym 11.56 ich bin ganz deiner Meinung!!
      Je mehr ihr dem System Nahrung gebt desto länger kann es überleben!
      Geld vom Konto,im Bioladen einkaufen,Versicherungen kündigen,bewusst essen trinken und leben und mit den Menschen die dir nahe sind liebevoll umgehen.Dies sollten doch die Dinge sein die wir zum leben brauchen und nicht diese Ideale die uns vom System suggeriert werden!!Und ja jeder sollte erstmal vor seiner eigenen Haustüre kehren,bevor er mit dem Finger auf andere deutet

      Löschen
    6. Mr.flare muß dir rechtgeben: Dir fehlt die Fantasie+Durchblick, sonst hättest du nämlich Ideen. so wie einige auf diesem Blog.
      Nur "rautsn" und keine Ideen.

      Löschen
    7. Wäre doch angebracht dann mal eine einzige der Ideen zu nennen. Ich meine Ideen die auch umsetzbar sind. Aber es kommt leider immer nur heiße Luft und immer nur der gleiche dumme Spruch von fehlendem Durchblick :-)

      Leute, Durchblick geht vorne rein und hinten raus ins Leere deshalb habe ich lieber einen Einblick statt Durchblick.

      Ich sag ja dass ich keine Idee dazu habe, aber was ist denn mit Ihnen der angeblich ja Ideen hat, warum teilen Sie diese nicht der Welt oder wenigstens uns mit? Oder sind die so banal dass sie selbst nicht daran glauben?

      Löschen
    8. Umsetzbare Ideen stehen in den Kommentaren oft, man muß sie halt erkennen.
      Und deine Idee????? Bis her noch keine rübergekommen, du meckerst nur!

      Löschen
    9. .......und von DIETER SPETHMANN lese ich auch nur Gemeckere, und keinen Ansatz von WIE ????????
      Aber vielleicht hat man ihm gesagt, du darfst meckern, aber keine ratsamen Vorschläge sagen.

      Löschen
    10. hallo du volltrottel von 20:26 soll das so eine art suchbild werden oder sind die konzepte die hier angeblich versteckt sind so geheim, dass sie nur was für insider sind?
      Ich gebe mr. flair recht, denn auch ich habe noch keinen einzigen Ansatz von den ach so erleuchteten gelesen.

      und auch der typ von 20:30 - Spethmann mekkert nicht nur blind in den Stammtischraum sondern kritisiert zielgerichtet diejenigen die dieen Job und das geld dazu bekommen haben. Das ist ein himmelgroßer unterschied während von euch NUR warme Luft und schlechter Atem kommt.

      Euer Will.

      Löschen
    11. naja, "zielgerichtet kritisieren" ist die vornehmere Art "meckern" zu beschreiben.
      Und ob Herr Spethmann nun "Kirtik" üben darf oder "meckern" darf - beides sind auf jeden Fall keine konkreten Ideen, die er wahrscheinlich, wenn er sie denn hätte, auch auch gar nicht äußern dürfte.

      Löschen
    12. Anonym 29. Oktober 2014 22:11

      wow, bin beeindruckt vom Wissensstand und Intellekt mancher Kommentare. woher wissen Sie sowas? Von den "alten" Reichsbürgern?

      Löschen
    13. Ich kenn mich mit irgendwelchen "Reichsbürgen" nicht aus, aber was hat das denn damit zu tun?

      Löschen
    14. Will, du hast eben auch keinen Durchblick, so wie die meisten .

      Löschen
    15. Euer Will braucht dringen eine Lesebrille.

      Löschen
    16. Will, und wo sind deine Vorschläge????

      Löschen
    17. Wie versklavt das "System"? Eure Geburtsurkunde wurde in eine Pfandanleihe umgewandelt. Der NAME in Großbuchstaben dient zur totalen Entrechtung. Mal unter www.capitus deminutio maxima nachschlagen.Wie wird dein NAME auf dem PERSONALausweis und deiner Bankkarte geschrieben? Mit Beantragung des Perso... machst du dich selbst zum Sklaven der Alliierten, müßtest aber nicht, da ja 1945 das DR nicht kapituliert hat, nur die Wehrmachtsteile!!!

      Löschen
  5. Hallo Mr. Flare,
    seit dem neuen Jahrtausend, ist meiner Meinung nach, die größte Aufgabe eines jeden Menschen seine Angst zu überwinden und für seine Vision zu stehen und diese auch laut zu äußern.
    Insbesondere bei uns in Europa!
    Aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, es ist sehr, sehr schwierig zu seiner Eigenverantwortung zu stehen und nicht zu kippen. Ich habe dafür sehr viele berufliche, private und materielle Opfer bringen müssen.
    Es ist frustrierend wenn man qualifiziert ist, die Qualifikation in der Praxis bewiesen hat und trotzdem werden bei den Einstellungen Menschen bevorzugt die weder das Hintergrundwissen besitzen noch leistungsbereit sind.
    Aber sie führen Befehle aus, ohne zu widersprechen oder zu hinterfragen.
    Ein Zitat von meinem letzten „Vorgesetzten“ als ich ihn mitteilte dass das angewendete Verfahren sämtlichen statistischen Richtlinien widerspricht, war: „ Sie sollten ihr Gehirn morgens beim Pförtner abgeben“!
    Wir waren alle mit Zeitverträgen angestellt,
    die das befolgt haben, wurden übernommen,
    ich bin seit zwei Jahren arbeitssuchend.
    Jetzt lese ich, dass die Kommunen gegen diese Auswertungen angehen, da die Daten der Realität nicht entsprechen. Was nützt mir das aber?
    Die Verantwortlichen die über Vitamin B zu den Entscheidern zählten, haben einen Job, ohne Qualifikation, und ich die ihr Wissen und die Leistung erbracht hat, wofür sie angestellt war, fragt sich bzw. schreit sich, an manchen Augenblicken, selber an:“ WOFÜR?“ Auch wenn ich jetzt lese das ich Recht hatte!
    Aber ich mach trotzdem weiter, ich stehe hinter meinen Überzeugungen, meinen Wissen, denn ich bin nur für mein Handeln und meiner Weiterentwicklung verantwortlich. Ich muss mein Gleichgewicht halten zwischen meiner Gesundheit, Vision/ Ziel, und Verantwortung. Aber auch, was mir jetzt sehr schmerzlich bewusst geworden ist, mein materiellen Wohlstand! Den hatte ich vernachlässigt, ich habe ihn nicht verteidigt und deswegen ist mir dieser genommen worden.
    Meine Mitarbeiter/innen haben bei meinem Abschied geheult, und jede(r) hat ein Gedicht / Spruch über mich, also war ich auch gut in meiner Berufung, grins ja für mich ist Fürsorgepflicht keine Floskel. Auch wenn ein Kollege mal mit den dummen Spruch kam: das Hemd ist einem näher als die Hose.
    Meine Antwort darauf: Ich bin eine Frau, wenn das Hemd etwas länger ist, binde ich mir einen Gürtel um und verkaufe dieses als Kleid, er sollte mal versuchen ohne Hose auf die Straße zu gehen! Nur wenn das Gleichgewicht vorhanden ist dann gibt es auch ein Wachstum in allen Bereichen.
    Ich denke aber, dass genau dieser Punkt auf den größten Anteil der Europäer zutrifft!
    Wir haben uns unsere Rechte nehmen lassen, für die unsere Vorfahren gekämpft haben, von den Blendern!
    Wir haben die, meiner Meinung nach, die größte menschliche Leistung der Vergebung und des gegenseitigen respektvollen Friedens, in gesamten europäischen Raum, nach den 2.WK, durch Angst, Gier, Hetze insbesondere durch die Medien und Bequemlichkeit nehmen lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angst überwindet man nicht, man geht durch sie hindurch. Das Wichtigste ist nicht die Angst überwinden, sondern die RUHE BEWAHREN:

      Löschen
  6. Wir haben uns zu sehr auf die „angeblichen“ Opfer fokussiert, ohne zu hinterfragen, was ist deren Ziel, wie und mit welchen Mittel soll dieses umgesetzt werden?
    In den gesamten europäischen Raum !!!
    Also mitverantwortlich, auch wenn man dieses unter arglistiger Täuschung klassifizieren kann.
    Fehler hat jeder von uns gemacht und ist mitverantwortlich für die Ist-Situation, jetzt ist es Zeit STOP zu sagen und ich bin froh, wenn auch ein Herr Dieter Spethmann die Courage hat, dieses auch vorzuleben, egal was er früher gemacht hat. Die meisten unser Gesellschaft benötigen noch ein Leittier der ihnen den Weg weist.
    Ich hoffe es werden immer mehr Europäer dazu sich bekennen, zu den „echten europäischen, sozialen, demokratischen Werten und Frieden“ die diesen erlebt haben und die Generation Y dazu ermutigen die Perspektive zu ändern!
    Den meisten bewusst machen, das sie sich selbst dafür entscheiden billige, schnellnachwachsende Rohstoffe zu sein, sie selbst entscheiden das ihr Lebenssinn nur darin besteht Order zu empfangen,
    egal welcher Couleur oder Religion, auch die des Konsums über die Werbung!
    Sollte aber jemand sich dafür entscheiden, dann soll er aufhören zu jammern, er selbst hat sich auf diesen Level katapultiert! Nur er/sie selbst kann sich aus diesem Level befreien! Und zwar mit echter und ich meine wirklich echter bewusster Reue, dann wird er/sie es unterlassen, nochmals diesen Fehler zu machen.
    Scheinheilige / Scheinpersönlichkeiten haben wir genug auf unseren Planeten!
    Es wird Zeit, dass immer mehr echte, bewusste Menschen aufstehen, mit all ihren Ecken und Kanten, für das Wunderwerk Erde einstehen, mit all seiner jeder einzigartigen Schöpfung.
    Ich hoffe und wünsche mir, dass wir Europäer wieder diese Vorreiterrolle übernehmen! Wir können es, wir hatten es schön mal in Praxis bewiesen!

    AntwortenLöschen
  7. Sorry, dass ich das hier schreibe aber irgendwie passt es dazu.
    Ich habe schon seit Wochen, u.a. in der FAZ -Redaktion nachgefragt, weshalb man über das zyprisch-türkischen Problem nicht berichtet? Ich bekam keine Antwort, aber heute haben sie über Erdogan´s Prunkbau ganz ausführlich berichtet.
    Seit Anfang Oktober missachtet die Türkei die zyprische Wirtschaftszone.
    Der EU Rat hat schon darüber getagt. Zypern, Italien u. Israel haben den Antrag gestellt.
    Am Dienstag besuchte, der Sondergesandte des UN-Generalsekretärs, der norwegische Herr Espen Barth Ida, wegen des Zypernproblems Ankara.
    Türkische Jagdflugzeuge haben den griechischen Luftraum an den Kykladen verletzt.
    28.10. ein türkisches U-Boot und das türkische Schiff "Barmaparos" verletzen erneut die zypriotische Wirtschaftszone und werden vor Limassol gesichtet mit der Ausrede seismischen Untersuchungen vorzunehmen.
    Inzwischen hat Griechenland, Zypern und Ägypten ein Appell an Ankara gestellt. Die illegale, angebliche seismographische Erkundungen in der Nähe der zypriotischen Plattform zur Gasförderung, zu stoppen.
    Am 8. November haben sie ein Treffen vereinbart.
    Athen erhöht seine Marinepräsenz in der Region
    Venizelos: "Griechenland schickt U-Boot und eine Fregatte im östlichen Mittelmeer"
    Und hier wird in allen Mainstream- Zeitungen über die neue Residenz von Erdogan berichtet und über seinen Geschmack diskutiert!
    Es sind, außer Ägypten, EU-Staaten! Es geht um Rohstoffe! Nicht nur das sie durch Manipulationen, egal welcher Seite auch immer, zum Ruin gebracht wurden um an deren Rohstoffe zu kommen, jetzt wird darüber geschwiegen wenn ein Größenwahnsinniger versucht diese Grenzen zu verletzen! Dieses sollte sich mal Russland erlauben!
    Hallo??? Dämlicher und manipulativer geht es wohl nicht!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen