31. Oktober 2014

Aurora Borealis (Polarlichter) am 24. Okt. über Abisko, Schweden


Aurora Borealis in Abisko National Park. October 24th 2014 from Lights Over Lapland on Vimeo.

An Ostern 2014 hatte ich in einer kurzentschlossenen Aktion den Abisko Nationalpark in Nordschweden besucht (Siehe hier und hier). Leider aufgrund der damals sehr winterlichen Verhältnisse ohne Polarlichter.


Kommentare:

  1. Polarlichter in Kärnten, Dobratsch

    http://www.kleinezeitung.at/kaernten/klagenfurt/klagenfurt/3784674/polarlichter-waren-ueber-kaernten-zu-sehen.story

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gab kein Polarlicht in Kärnten. Es handelt sich hierbei um Airglow - Nachthimmellicht.

      Die Medien schreiben blind ab, ohne die Inhalte zu überprüfen.

      Löschen
    2. hey schlaumeier, warst du dort und hast es gemessen, gesehen oder was?? Du könntest höchtens behaupten es könnte sich um airglow gahandelt haben du weiss es aber nicht.

      Löschen
  2. Airglow entsteht in der Mesopause und in der Thermosphäre durch Lichtemissionen von Atomen und Molekülen, welche über chemische Prozesse angeregt werden. Durch harte UV- und Röntgenstrahlung der Sonne werden Sauerstoffmoleküle (O2) in atomaren Sauerstoff (O) aufgespalten.

    Harte UV Strahlung in unseren Breitengraden im Oktober ist wohl eher unwahrscheinlich

    http://www.polarlichter.info/airglow.htm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Polarlichter in Östereich ist wahrscheinlicher? Ohne geomagnetische Störungen?!

      Mag ja sein, dass es etwas anderes war, jedoch Polarlicht/Nordlicht war es definitiv nicht.

      @Anonym1. November 2014 16:26

      Habe bereits bei der Zeitung angerufen und das ganze auch der UWZ at gemeldet, die ebenfalls meinten es wäre Polarlicht. Der Fotograf hat sich hier einfach vertan und gut ist. Es bleibt dabei, dass die Medien heutzutage ihre Quellen nicht mehr prüfen ( haben die das überhaupt je getan ?! )


      Zitat
      Österreichische Unwetterzentrale "Hallo,

      wir entschuldigen uns für die Falschmeldung und haben schon eine Richtigstellung geschrieben: https://www.facebook.com/uwz.at/photos/a.251524928214859.69344.139669346067085/844204272280252/?type=1

      LG, euer UWZ Team"

      Löschen
    2. Die UWZ hat es im übrigen mit Humor genommen, das scheint man hier nicht zu kennen ;-)

      Mr.Falre hat hier die Tage schon einen Artikel gelöscht, in dem es u.a.. um das angebliche Polarlicht in Östereich ging. Aber auch massig anderen Stuss wie z.b. einem Sonnensturm der die Erde getroffen hat.. den es jedoch nicht mal ansatzweise gab.

      Löschen
  3. @sonnen-sturm.info vielen Dank für deine Antwort und auch deine Arbeit.

    Polarlicht wird es ohne Magnetfeldsturm nicht gewesen sein. Und Airglow? Weiß nicht. Die Erscheinung trat in der Zeitspanne der größten Sonnenfleckengruppe auf.

    Ich denke die Wissenschaft weiß noch sehr sehr wenig über die kosmischen Abläufe bescheid.
    Viel wertvollere Info finde ich in geistiger Literatur wie :"DIe natürliche Sonne" von Jakob Lorber hier: (auch als Buchform und kindle)

    http://www.j-lorber.de/jl/0/inh-vz/0-nson.htm

    Wünsche euch einen schönen Sonntag und ein wertvolles Saturnjahr

    AntwortenLöschen
  4. Ihr könnt doch nicht verlangen dass sich die Amateure von der privaten Webseite Sonnensturm wirklich auskennen! Der schreibt da oben es habe keine geomagnetischen Störungen gegeben!

    Woher kommen dann die aufgenommenen Polarlichter vom 24.okt.?? Vom Mond ?

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Anonymer Negativmensch,

    Niemand verlang, dass ich mich mich auskenne, da der Besuch meines Blogs freiwillig ist. Die Leser vertrauen mir und hinterfragen meine Behauptungen auch oft. Es soll auch vorkommen, dass ich Fehler mache, Nein! - Doch! - Ohh!

    Ich muss mich aber nicht vor jedem anonymen rechtfertigen, für dich trotzdem mal die Daten vom 24. Oktober.
    Kp-Archive: http://www.theusner.eu/terra/aurora/kp_archive.php
    24.Oktober: http://www.theusner.eu/terra/aurora/kp_archive.php?year=2014&month=10&day=24&ndays=3


    Nun?! Noch immer überzeugt, dass es Polarlicht in Östereich war, obwohl der Index nicht mal für Norddeutschland ausreicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nun Schlaumeier, wie kommen sie darauf dass ich ein Negativmensch sei? Sie kennen mich nicht und wissen nicht wer ich bin.

      Ist ja schön dass sie Archive von Messungen linken die keine Aktivität anzeigen - die kenne ich natürlich auch.

      Wie aber erklären Sie dass obwohl es keine Aktivität gegeben haben soll es aber trotzdem heftige Polatlichter gegeben hatte?
      nur ein paar kleine Beispiele von 24. Okt

      http://spaceweathergallery.com/index.php?&title=aurora&title2=lights&starting_point=50&PHPSESSID=7c3qi2pi2n85aav47b0s6rfun7

      Der Index hätte auch nicht für Abisko und andere Regionen gereicht!

      Ich bin sogar so ein Positivmensch dass ich eher glaube was ich sehe als ich glaube was andere sagen

      Löschen
  6. Warum dann nicht anderen mit Respect entgegentreten? Mich als "schlaumeier" anzureden ist nicht der übliche Weg oder?


    Es bleibt dabei, dass es keine heftige Polarlichtaktivität gab.

    In Polarrregion reicht in der Regel ein KP-index von 3 aus um visuelles Polarlicht zu erzeugen.. Bei Östereich wären wir bei KP 8 bis 9+ - und das war nachweißbar nicht der Fall!

    Warum also nicht einfach zugeben, dass man sich geirrt hat?

    PS: Du/Sie hast also das Polarlicht in Östereich gesehen? Der Fotograf des Bildes hat im übrigen das ganze jetzt richtig gestellt, dass es kein Polarlicht war. Es kannte das Phänomen nicht und dachte daher, es sei Polarlicht.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen