24. Juli 2014

Kommt die Zeckenseuche kommt aus den US Labors?

Quelle: zeitenschrift.com Das kaltblütige Forschen nach der biologischen Superwaffe gepaart mit sorgloser Dummheit machten eine unscheinbare Insel vor der amerikanischen Ostküste zur Büchse der Pandora. Vieles deutet darauf hin, dass dort ein Bakterium in die Umwelt entwich, das zur Seuche der letzten Jahrzehnte wurde: Borreliose.

Vor hundert Jahren war Plum Island ein kleines Paradies mit 340 Hektar fast unberührter Wildnis, ideal zum Fischen und Faulenzen. Heute ist die nicht einmal drei Kilometer vor der Ostküste Long Islands gelegene Insel ein Sperrgebiet der US-Regierung. So geheim, dass sie auf vielen Karten nicht einmal eingezeichnet ist HIER weiterlesen           



Vollständige Doku mit Ex Gouverneur Jesse Ventura



Disclose.tv - MUST see Jesse Ventura Plum Island Conspiracy Theory

Kommentare:

  1. Das war meine Vermutung schon lange! Als ich klein war, geriet niemand in Panik wenn Zecken zu finden waren. Das gehörte in meiner Kindheit einfach dazu und war einkalkuliert beim durch die Wiesen und Wälder streifen. Heutzutage bricht eine Hysterie aus, das ist kaum zu beschreiben. Ich wurde einmal in der Arbeit angerufen um 20 km in die Grundschule zu fahren um meinem Kind eine Zecke zu ziehen! Kein Lehrer war bereit das zu tun und ich solle die Zecke sofort in ein Labor schicken und sie überprüfen lassen. Borrelios in jedermans Munde und tatsächlich schon ein paar Betroffene im Bekanntenkreis. Dieses Jahr zum allerersten mal auch ein Fall von Frühsommermeningitis.

    Als ich dieses Jahr Globolis in der Apotheke holen wollte mit denen ich seit 2 Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht habe, war ich ziemlich erstaunt dass sie nicht mehr verkauft werden dürfen.
    Die Pharmakonzerne wollen wohl nicht, dass man ihnen in ihr Impfsystem eingreift ;-) Zum Glück gibt´s auch aufgewachte Menschen unter den Apothekern die weder Zeit noch Mittel scheuen die Globolis übers Ausland zu beziehen. Weil auch ihnen bekannt ist, wie gut die Wirkung der speziellen Nosoden ist. Die Zecken beißen nicht mehr und wir können wieder unbekümmert durch die Wiesen wandern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dank das mit den Globulis war mir neu - werde ich mal testen. Es hilft auch in den Sommermonaten auf Kaffe un d zucker zu verzichten (nicht nur im Sommer) da auch das den Geruch verändert. Mind. einige tage bevor man in den Wald geht

      Löschen
  2. Hallo,

    um welche Globuli handelt es sich denn?
    jo

    AntwortenLöschen
  3. Eine wissenschaftliche Studie

    An der FU Berlin wurde in einem Labortest außerdem konkret nachgewiesen, dass Zecken Kokos scheinbar hassen. Zwischen 81 und 100 Prozent der Test-Zecken reagierten auf eine nur 10-prozentige Laurinsäure-Lösung und flüchteten.
    Von der Haut von mit Laurinsäure behandelten Versuchspersonen ließen sich immerhin 88 Prozent der Zecken schnellstmöglich wieder fallen – ein ziemlich eindeutiges Ergebnis, oder?

    Ganzer Artikel:
    http://www.hundenarren.com/blog/2012/05/alternative-mittel-gegen-zecken-teil-3-kokos/

    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe Ledum zu Hause:

    Ob das " Sinnvoll24. Juli 2014 16:30 " gemeint hat weiß ich aber auch nicht, aber vielleicht gibt es ja auch noch ein besseres Mittel, würde mich auch interessieren.


    http://www.homoeopathie-homoeopathisch.de/homoeopathische-mittel/Ledum-palustre.shtml

    Ledum ist ein bewährtes Mittel bei Stichwunden, zum Beispiel bei Bisswunden und bei Insektenstichen. Es hilft aber auch bei einem blauen Auge.
    Typische Anwendungsgebiete:
    Bei Schnitt-, Schürf- und Stichwunden, auch bei Insektenstichen, besonders dann, wenn die verletzten Körperteile kalt sind, bei Verletzungen am Auge und bei Gelenksschmerzen.
    Die Beschwerden werden durch Kälte gelindert.
    Ledum palustre ist dann angezeigt, wenn Schwellungen nicht ausheilen und bestehen bleiben.

    Bewährt bei:
    Gicht
    Borreliose
    erhöhten Hamsäurewerten
    Arthritis und Arthrose

    Katja

    AntwortenLöschen
  5. zeckenbissnosode und borreliennosode jeweils in C200 hochpotenz.
    sind in deutschland nur noch schwierig zu bekommen, fragt mal in der apotheke nach.
    einnahmeempfehlung einer heilpraktikerin schreib ich heute abend oder morgen früh noch rein... bin bei der arbeit und hab´s grad nicht zur hand

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was auch gut bei Borreliose helfen kann ist eine Tinktur aus der Wurzel der wilden Karde (Distel). Die Wurzel der Frühjahrspflanze ausgraben, säubern, kleinschneiden, etwas Pflanzengrün dazugeben und das Ganze mit einem guten Wodka auffüllen. 6-8 Wochen stehen lassen, es entsteht eine schwarze Tinktur, die danach abgefiltert wird.

      Löschen
  6. so hier nun die einnahmeempfehlung (falls das überhaupt noch jemand liest :-) ....)

    zeckenbissfiebernosode c200:
    3 Globoli und nach 10 Minuten nochmal 3 Globoli

    1 woche später boreliennosode c200:
    3 Globoli und nach 10 Minuten nochmal 3 Stk.

    schutz hält ca. 6 monate, dann wiederholen oder im frühjahr vor beginn der zeckenplage

    wenn jemand bereits einen zeckenbiss hatte, kann der körper auf die boreliennosode reagieren und den "schlummervirus" aktivieren. bei hautausschlag nochmal 3 stück boreliennosode c200 nehmen oder mehrmals apis c30 und viel trinken (regt die nieren an und hilft beim ausspülen, entgiften)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen