17. Januar 2014

GALEX beobachtet Sternenbildung

Ein NASA-Weltraumteleskop namens "GALEX" hat die Geburt von Sternen in extremen galaktischen Umgebungen entdeckt, von denen Forscher dachten, dort keine Sterne zu finden. 

Kommentare:

  1. Man muss bedenken, das auch dort wo ein Leerer Raum ist ... dies nicht heißt das es dort nichts gibt. Das Licht bewegt sich in einer konstanten Geschwindigkeit ... heißt es braucht eine gewisse Zeit zu uns. Grob ausgedrückt ... sehen wir ein " Leeren " Raum so könnte dort sehr wohl schon eine Galaxie sein ... und anders rum .. sehen wir ein " Stern " am Himmel könnte dieser schon seid Millionen von Jahren erloschen sein.

    Oder sehen wir die Geburt eines Sterns Aktuell so könnte dieser schon Lebensformen beherbergen obwohl wir erst seine Geburt sehen. Oder Noch Extremer wir sehen ein Stern wie er entsteht ... vor Ort würden wir per " Wurmloch " hinfliegen würden wir e.v eine Technisch weit fortgeschrittene " Alien " Rasse vorfinden oder nur noch ein Haufen von „ Trümmer „.

    Fliegen wir weit genug von der Erde weg ca 4,55 Milliarden Jahre ( Lichtgeschwindigkeitsjahre ) ….. könnten wir wenn wir ein Mega Teleskop aufstellen unsere Erde in der Entstehungsgeschichte sehen.

    Das ist Brain Storming ... wenn man sich die Dimensionen mal vor Auge hält ... womit unser Gehirn eig. nicht zurecht kommt .. stellt sich auch die Frage ... was ist Zeit wirklich ... alles nur wie Einstein schon sagte .. Relativ .. im wahrsten Sinne des Wortes ... Ansichtssache ;-).

    Zeit ist nichts anderes als von welchem Standpunkt man diese Sache betrachtet.

    Crasy ;-)

    Gruß Acerx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Acerx...........Man muss bedenken, das auch dort wo ein Leerer Raum ist ... dies nicht heißt das es dort nichts gibt.........
      Dann gehe ich davon aus, daß die "Forscher" das nicht gewußt haben, oder?
      Lg. Natos

      Löschen
  2. Oder noch was für die Birne zum Nachdenken.

    Albert Einstein sagte ... Bewegte Uhren unter Einfluss der Schwerkraft gehen langsamer.

    Nur zu Info dieses nennt man zeitdilatation, nur dank dieser Erkenntnis ist das GPS sprich unsere Navigationssystem erst möglich.

    Denkt man darüber mal nach und fragt sie " aber was wäre wenn ..." Glüht die Birne ;-).

    Und frage an euch .. wie vergeht die Zeit wohl in einem Schwarzem Loch ;-).

    Crasy :D

    Grüßle Acerx

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss schon sagen, nicht nur alleine am Erklärmodell der Sternenbildung sondern auch in vielen anderen Phänomenen, für welche die klassische Physik keine zufriedenstellenden Erklärungen hat, zeigt sich für mich die Theorie des Plasma - Universums viel einleuchtender als die klassische Kosmologie und deren Physik.
    Sie passt auch viel besser zu den Texten der alten Veden.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen