5. September 2013

Starkes Erdbeben erschütterte Großraum Tokio

Die Erde bebt mal wieder heftig und gestern hatte es mit einer Stärke von 6,9 auch wieder den Großraum Tokio erwischt. Siehe link zur Meldung unten. In den letzten Tagen sind ca. Die doppelte Anzahl von Beben > 5.0 zu verzeichnen als sonst in einem vergleichbaren Zeitraum. Dies macht auch das Video im unteren Videobericht von durchsinse sehr deutlich.



Alle Beben > 4.0 der letzten 30 Tage finden Sie HIER oder HIER

http://www.salzburg.com/nachrichten/welt/chronik/sn/artikel/starkes-erdbeben-erschuetterte-grossraum-tokio-73050/

Kommentare:

  1. Aha, schau mal:

    http://www.youtube.com/watch?v=rpMYSHDPCWo&feature=em-uploademail

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das sieht natürlich signifikant und sehr naheliegend aus. Ein kleiner teil meines "Glaubens" (es ist definitiv nicht Wissen) geht sogar in die Richtung.

      jedoch habe ich schon sehr oft solche Magnetfeldkonstellationen gesehen und wir hatten keinerlei erhöhte Erdbebenaktivität.

      Nur weil es 5x im Jahr beim Regen geblitzt hatte, bedeutet das nicht, dass es bei jedem Regen blitzt und erst recht nicht dass der Regen für den Blitz verantwortlich ist.

      Hinzu kommt, dass die Bebenaktivitätin dem Ausmaße derzeit noch nicht bei uns auftaucht (was nichts bedeuten muss) und deshalb fühle ich mich in unseren Breiten noch recht sicher.

      Die mittelbaren Auswirkungen jedoch könnten uns ebenfalls hart treffen. Da dies aber alles unter die Kategorie "Dinge die wir nicht beeinflussen können" fällt, ist die beste Vorsorge für alle Eventialitäten eine gesunde Grundversorgung und Basisautarkie.

      Was da möglich ist, findet Ihr hier u.A.
      http://www.z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.de

      Löschen
  2. Ich habe seit Montag Nacht wirklich ungewöhnlich heftige Schwindelattacken, die mich forschen ließen, ob es auf der Sonne einen Ausbruch gab.
    Da habe ich jedoch nichts gefunden.
    Da ich mich auf meine sensiblen Körpersignale meistens verlassen kann, klingelten bei mir alle Alarmglocken.
    Und ich möchte nachfragen, ob es anderen vielleicht auch so erging?

    Alles Liebe Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Petra,

      das ging mir ähnlich, jedoch konnte ich meine plätzlichen sehr starken Kreislaufschwankungen (die ich sonst nie habe) zeitlich fast minutengenau diesen Beben zuordnen

      2013-09-03 22:29:35.0 51.18 N 130.34 W 9 5.5 QUEEN CHARLOTTE ISLANDS REGION

      2013-09-03 21:25:18.0 51.19 N 130.18 W 10 5.3 QUEEN CHARLOTTE ISLANDS REGION

      2013-09-03 20:19:07.0 51.13 N 130.36 W 2 6.1 QUEEN CHARLOTTE ISLANDS REGION

      Ähnliches hatte ich bei 2 Personen damals beim Japan Beben 2011 sicher nachweisen können. da ich dabei war und wir erst 3 std danach davon erfahren haben.

      Es gibt studien die das belegen (viele Tiere sowieso) aber es ist noch stark umstritten. Ich jedoch weiss was ich wann wo spüre und bin mittlerweile in der Lage alle anderen Ursachen auszuschliessen - Symptom: extreme Kreislauf und Blutdruckschwankungen bis zum fast schwindel.

      Deutlich konnte ich es festtellen als ich mich einmal extrem nache an einem Epizentum bei einem 5.0 Beben befand - hatte mich fast umgehauen.

      Löschen
    2. Ich danke Dir ganz herzlich, lieber Jürgen, fürs hilfreiche Mitteilen Deiner persönlichen Wahrnehmungen!
      Ja, das kann ich mir vorstellen, und ich werde es ebenso weiter beobachten.
      Blutdruckstörungen habe ich auch nicht, aber die Symptome Lageveränderungsschwindel, Druck in den Ohren und Übelkeit ) sind nach wie vor da.

      Alles Liebe Petra

      Löschen
  3. Meteorologen zufolge wird es im September gleich sechs Magnetstürme geben, die die Erde am 7., 13.-15., 17. Und 27. September heimsuchen.
    Liebe Petra,

    da bahnt sich allerhand an:

    Eine Reihe Magnetstürme sucht die Erde im September heim

    Die Ursache der Magnetstürme ist die Veränderung der Sonnenaktivität. Momentan nähert sich der Sonnenaktivitätskreis seinem elften Höhepunkt, dabei tauschen ihre Magnetfelder ihre Plätze. Das führt seinerseits zur Vermehrung der erdmagnetischen Störungen.

    http://german.ruvr.ru/news/2013_09_05/Eine-Reihe-Magnetsturme-sucht-die-Erde-im-September-heim-3258/

    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das halte ich für eine gezielte Irreführung und Panikmache des Magazins, denn heute bereits magnetstürme für den Zeitraum bis sende September vorauszusagen ist hochgradig unseriös oder dieses blatt verfügt über Informationen die der gesamten Wissenschaft vorenthalten wird, wobei ich das nicht ausschließen kann in Anbetracht der Andeutungen einzelner russischer Wissenschaftler, die jedoch mit konkretem auch noch hinter dem Berg halten.

      Ich bleibe dran! Aber, dran ist eben nicht drin!

      Löschen
    2. Bei Tesis gibt es auch immer einen space weather forecast

      http://www.tesis.lebedev.ru/en/forecast_activity.html

      Löschen
    3. Petra, ich weiss selbst schon nicht mehr, was ich alles geschrieben habe. Hier ein Auszug aus einem Artikel von vor 2 Jahren
      "Übrigens; auf den Seiten 114 bis 120 wird beschrieben, dass sich der Blutdruck der Menschen nachweislich bis zu 3 Tage vor einem Erdbeben drastisch ansteigt! Für mich irre Erkenntnisse, auch wenn sie mir derzeit in meinem Alltagstrott nicht viel helfen."

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2011/10/internationaler-kongress.html

      Löschen
    4. Anonym von 22:24 - das ist nett für den Hinweis. kenn ich aber a) greift TESIS zum gräßten Teil auf die Daten der NOAA zurück http://www.swpc.noaa.gov/forecast.html

      b) geht es hierbei nicht um Spaceweather sondern um völlig andere Phänomene die von Erdbeben verursacht wird

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen