1. September 2013

„Stell Dir vor: Obama sagt, es ist Krieg, und keiner geht hin.“

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten schreiben: "Die meisten Offiziere und Soldaten haben einen wesentlich klareren Blick für die Realität als ihr Präsident und Oberbefehlshaber. So sagte der pensionierte Generalleutnant Gregory S. Newbold der Post: „Die Politiker sind naiv über die Verpflichtungen, die es in der Außenpolitik gibt. Viele sind erschreckend ahnungslos über das, was ein Militär-Einsatz erreichen kann." Newbold war im Führungskader im Irak-Krieg. Er sagte, dass viele seiner aktiven Kollegen seine schweren Bedenken teilen." 
Wir werden sehen, was nun nach de, 9 Sept. passiert der Tag an dem der US Kongress tagt. Es bleibt zu hoffen, dass die Mitglieder des US Kongresses mehr Gehirn besitzen als ihr Präsident. Sieht man sich die aussagen und Handlungen der Amerikaner und Russen an, so scheint es, dass wir nur knapp an einem 3. Weltkrieg vorbeigeschrammt sind. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Oder beginnt tatsächlich ein Bewusstseinswandel, wie Broers seit Jahren prognostiziert! Ich hoffe er wird recht behalten. Wenn schon Politiker der Regierungen ihr Gehirn ausschalten, so haben die Militärs, dessen Ärsche die reGIERungen verheizen ihre Skrupel. Wir werden sehen.

Kommentare:

  1. Obama muß ja was machen um sein "Gesicht" nicht zu verlieren, die einzige die das freut ist die Merkel welche ja schon in voller Ergebenheit vor Obama kniet.
    Jetzt ist nur zu hoffen das Obame nicht nur die Maske fallen lässt, den wenns auch noch die Hose ist, was macht dann die schon knieende Merkel?
    Gruß Teddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Speichel auflecken oder was sonst noch so runterfällt. Sie könnte ja Berlusconi fragen, was in so einem Falle zu tun ist. Was auch immer, sie ist sehr zu Bedauern, da nicht Herr ihrer Sinne.

      Löschen
  2. Ich beziehe mich auf den Post vom Donnerstag, wo wir zu Hauf uns ausgelassen haben über die Kriegspläne gegen Syrien und wie sinnvollerweise damit umzugehen sei. Ich schlage vor, dass ALLE, die hier lesen und vielleicht zu den BEWUSSTEN gehören ab sofort das "Werkzeug" das ihnen am nächsten liegt anzuwenden: zu beten für Frieden, Licht zu schicken, zu meditieren, Liebe und Wohlwollen an die Mächtigen in USA zu schicken oder einfach nur eine Vision einer friedlichen und gerechten Weltordnung kreieren. Egal was - es gibt viele Möglichkeiten, gute Gedanken und Energie zu kreieren - aber aufhören, Angst vor dem drohenden 3. Weltkrieg zu nähren und damit an der Erschaffung des Kriegsschiffes (Mr.-Key-System) teilnehmen. Lasst uns die Welt zu einem Planeten des Friedens und der Liebe denken!!!!!! Ich glaube, wie können das schaffen, wenn wir nur alle wollen und es auch tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es gibt TÄGLICHE mentale treffen, um 4 syrien UND alle MÄCHTE zu beten u liebe zu schicken - wenn du einen moment der ruhe findest, dann tu das auch - an ALLE!
      hana

      Löschen
    2. Die Idee mit der Liebe schicken, ist gut, aber bitte bedenkt, die Liebe die ihr schickt, ist eine Liebe aus einer Vorstellung heraus, nicht eine Freie s.G. göttliche Liebe, das heißt, die Schwingung der Liebe muss hoch genug sein, damit sich die “Dunkelkräfte” nicht ihrer bedienen können, denn nur eine sehr hohe Schwingung ist für sie unverdaulich und auch verpflichtend. Diese hohe Liebe kann nur das Alles was ist – Gott verwalten. Schickt also eure Liebe in eurer Vorstellung zu Gott, zur All dem was Ist, nur Dieses kann eure Liebe in der richtigen-hohen Schwingung weiterleiten dorthin, wo sie wirklich etwas bewirken kann, das “Alles was ist” sind doch auch wir alle, nur in der hohen Schwingung, wir hier in der 3-4 Dimension haben eine niedrigere Schwingung, wenn wir eigenständig unsere Liebe irgendwohin schicken, ist es genau die Energie, die die Dunkelkräfte benötigen um einen Krieg erfolgreich anzufangen, nur “Gott-Alles was ist” kann diese, eure Liebe in eine hohe Schwingung umwandeln und sie dorthin schicken, wo sie wirklich was bewirken kann, Es braucht nur euer Einverständnis dazu - von Euch!!!
      Danke.

      Löschen
    3. Das ist richtig. Aber wenn ich die göttliche Dimension bitte, meine Liebe, meinen tiefen Wunsch, meine gute Absicht zu "veredeln" dann ist das doch bestimmt sinnvoll, oder?

      Löschen
    4. Ja, das ist absolut richtig, denn dein ehrlicher Wunsch reicht voll aus. Dadurch ermächtigst du die Kraft zu wirken.
      Danke.

      Löschen
    5. Römer 13,8-10
      Seid niemandem etwas schuldig, außer, daß ihr euch untereinander liebt; denn wer den andern liebt, der hat das Gesetz erfüllt. Denn was da gesagt ist: »Du sollst nicht ehebrechen; du sollst nicht töten; du sollst nicht stehlen; du sollst nicht begehren«, und was da sonst an Geboten ist, das wird in diesem Wort zusammen gefasst: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.« Die Liebe tut dem Nächsten nichts Böses. So ist nun die Liebe des Gesetzes Erfüllung.

      1. Johannes 5,2.3
      Daran erkennen wir, daß wir Gottes Kinder lieben, wenn wir Gott lieben und seine Gebote halten. Denn das ist die Liebe zu Gott, daß wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer.

      Lukas 6,31-36
      Und wie ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, so tut ihnen auch. Und wenn ihr die liebt, die euch lieben, welchen Dank habt ihr davon? Denn auch die Sünder lieben ihre Freunde. Und wenn ihr euren Wohltätern wohltut, welchen Dank habt ihr davon? Denn die Sünder tun dasselbe auch. Und wenn ihr denen leiht, von denen ihr etwas zu bekommen hofft, welchen Dank habt ihr davon? Auch die Sünder leihen den Sündern, damit sie das Gleiche bekommen Vielmehr liebt eure Feinde; tut Gutes und leiht, wo ihr nichts dafür zu bekommen hofft. So wird euer Lohn groß sein, und ihr werdet Kinder des Allerhöchsten sein; denn er ist gütig gegen die Undankbaren und Bösen. Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.

      Lukas 10,25-28
      Und siehe, da stand ein Schriftgelehrter auf, versuchte ihn und sprach: Meister, was muss ich tun, daß ich das ewige Leben ererbe? Er aber sprach zu ihm: Was steht im Gesetz geschrieben? Was liest du? Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von allen Kräften und von ganzem Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst« Er aber sprach zu ihm: Du hast recht geantwortet; tu das, so wirst du leben.

      Lukas 10,30-37
      Er aber wollte sich selbst rechtfertigen und sprach zu Jesus: Wer ist denn mein Nächster? Da antwortete Jesus und sprach: Es war ein Mensch, der ging von Jerusalem hinab nach Jericho und fiel unter die Räuber; die zogen ihn aus und schlugen ihn und machten sich davon und ließen ihn halbtot liegen. Es traf sich aber, daß ein Priester dieselbe Straße hinabzog; und als er ihn sah, ging er vorüber. Desgleichen auch ein Levit: als er zu der Stelle kam und ihn sah, ging er vorüber.

      Ein Samariter aber, der auf der Reise war, kam dahin; und als er ihn sah, jammerte er ihn; und er ging zu ihm, goss Öl und Wein auf seine Wunden und verband sie ihm, hob ihn auf sein Tier und brachte ihn in eine Herberge und pflegte ihn. Am nächsten Tag zog er zwei Silbergroschen heraus, gab sie dem Wirt und sprach: Pflege ihn; und wenn du mehr ausgibst, will ich dir's bezahlen, wenn ich wiederkomme. Wer von diesen dreien, meinst du, ist der Nächste gewesen dem, der unter die Räuber gefallen war? Er sprach: Der die Barmherzigkeit an ihm tat. Da sprach Jesus zu ihm: So geh hin und tu desgleichen!

      Korinther 13, 4-7
      Die Liebe ist langmütig und gütig, die Liebe beneidet nicht, die Liebe prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf; sie ist nicht unanständig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu; sie freut sich nicht an der Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie erduldet alles.

      Sarah


      Löschen
  3. Ich würde nicht unbedingt Obama als Kriegstreiber sehen. Wäre Bush noch an der ReGIERung, hätte Amerika schon längst einige Kriege geführt. Ich denke, dass auch ein Obama irgendwann dem Druck der Hintermänner nicht mehr standhalten kann. Wir wissen ja, dass DIESE eigentlich vorrangig die Entscheidungen treffen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na ja also sorry! Was ist er dann? Ein Auftragskiller? Und ist ein Aufragskiller nicht ebenso für seine Taten verantwortlich als ein "normaler" Mörder?

      Es hat schon einen hang zum Grotesken einen Angriff auf Syrien, Irak, Afghanistan oder Lybien mit der Nationalen Sicherheit zu verargumentieren. - Wenn er das nicht wollte kann er sich einen andern Job suchen - vielleicht braucht es noch 1-2 Kennedys?

      Löschen
    2. Also ich habe immer das Gefühl, Obama hat man eine Gehirnwäsche verabreicht. Ich mag nicht glauben, dass all seine guten Absichten VOR seiner ersten Präsidentschaft alle nur gelogen waren.

      Löschen
    3. So meinte ich das nicht. Sicher ist Obama einer von DENEN! Aber wir wissen nicht 100% was im Hintergrund läuft und je nach Präsident werden manche Vorhaben vielleicht hinausgezögert, z.b. Irankrieg.

      Löschen
  4. Eine mögliche Erklärung von Feldwirkungen
    http://de.spiritualwiki.org/Hawkins/Attraktor

    AntwortenLöschen
  5. Obamo könnte sein Gesicht waren. Wenn er er sein Gesicht ins Licht der Wahrheit stellt und endlich sagt für wem er den Handlanger spielen muss. Wir dürfen nicht vergessen ist im Grunde ein armes Würstchen. Wie schon vor kuren Herr Seehofer gesagt hat: " Die gewählt sind haben nichts zu Entscheidehn, die Entscheiden wurden nicht gewähl".
    Die Bühne Weltpolitik ist nur eine Plattform wo die Menschen ein Theaterstück vorgeführt bekommen. Aber hinter den Bühnenvorhang spielt sich das wahre Leben ab...

    AntwortenLöschen
  6. Von hinter de Vorhang
    Liebe Freunde, liebe Menschen. Was Charles F. Haanel damit meinte das so ein Kriegsschiff uns repräsentiert geht etwas tiefer. Wer den Text hat lese ihn noch einmal aufmerksam. Dann lese er das Vorwort! Gedanken manifesieren die Realität. C.F. Haanel legt hier SEHR GROSSEN WERT darauf, dass die meisten Menschen sich stets mit den Gedanken von Leid, Kummer und Verlust beschäftigen und daher UNBEWUSST genau das manifestieren wovor sie zwangsläufig Angst haben! Bei der Belehrung geht es also in erster Linie darum zu erkennen das Menschen erst einmal lernen müssen wie sie die Macht ihrer Gedanken RICHTIG anwenden --> zu ihrem eigenen Nutzen nach den natürlichen Prinzip des Überfluß.
    Merkt ihr was? Obama, Merkel, Assad: das sind die Puppen die Ihr tanzen lasst. DAS IST DIE KONSEQUENZ aus der Belehrung vom Donnerstag! Ich wäre tief beeindruckt und glücklih wenn das wahrgenommen wird und wenn die Bewussten sich danach richten würden indem sie das auch hier deutlich sagen- C.F. Haanel macht deutlich das der Gedanke von Licht und Liebe die Ursache einer Wirkung ist die sich im Äußeren manifestieren wird UND DAS ES HARTE ARBEIT IST UND EINEN GROSSEN EINSATZ ERFORDERT UND ZWAR IN DIESER MANIFESTEN REALITÄT. Zwangsläufig hilft es wenig nur an Liebe zu denken wenn dem keine Taten folgen. UND zu diesen Taten DARF ES AUCH gehören sich gehör zu verschaffen bei Menschen die nicht mehr wissen was sie tun, das Wort zu erheben und diese zu Belehren das jetzt Schluss ist mit diesen spielchen weil wir das nicht mehr wollen. Vom Denken alleine wird das nicht. Erkenntnis hat nur einen Nutzen wenn man aus dieser Erkenntnis eine Verantwortung wahrnimmt! Wer das nicht tut belügt sich selber.

    AntwortenLöschen
  7. Von hinter dem Vorhang
    Nehmen wir folgendes Gleichnis:

    Es wird behautptet Laotse hätte vor langer Zeit gesagt, dass wir Menschen nur einen Bruchteil unseres Bewusstseins nutzen würden, es gäbe also demnach nur bewusste oder unbwusste Handlungen. Das stellt auch C.F. Haanel fest siehe oben (s.a. Platon das Höhlengleichnis u.v.m.).

    Es wird behauptet das Albert Einstein sagte, es gibt zwei Dinge die unendlich sind, das Universum und die menschliche Dummheit. Nur, beim Universum wäre er sich nicht so sicher.

    Wer hat nun recht?
    Laotse weil er etwas feststellte durch Beobachtung und induktives denken, was der Allgemeinheit der Menschen seiner Zeit entsprach, oder Einstein, weil er feststellte, jahrtausende nach Laotse, dass die Menschen tatsächlich keinen Fortschritt machten?

    Jetzt darf mal nachgedacht werden. Die Schulmedizin schreibt auch heute noch das was Laotse sagte, der Mensch nutzt eventuell nur 5% seiner Hirnleistung (wenn überhaupt) und 98% der DNA ist JUNK (eng. Müll). Ist das jetzt die die Manifestation einer Feststellung von Herrn Laotse und / oder Herr Einstein? Tatsächlich: Ja! So manifestiert sich das in den Köpfen der Menschen in der Art, dass diese durch eine solche hypothetische Begrenzung tatsächlich nicht mehr als die 5% nutzen, weil sie stets anderen folgen und nicht sich selber. Das ist die Ursache, die Wirkung kennen wir denn das ist die GEGENWART.
    Auflösung.
    BEIDE HATTEN RECHT - haben sie das aber noch in der Gegenwart?


    2 Möglichkeiten:
    1. - Latsoe oder Einstein je nach Situation und Bedarf zitieren wie es uns bequem ist und andere machen lassen
    2. - Von ihnen lernen und über diese Hypothese hinauswachsen.

    Entscheide eine jeder für sich selbst denn es wird Zeit, danke!

    AntwortenLöschen
  8. Stell dir vor es ist Frieden und alle sind dabei!

    AntwortenLöschen
  9. Das wäre eine schöne Geschichte und ich denke dabei wären mind. 90% der Menschen, da sie sich nichts mehr wünschen als Frieden!

    Aber, nd jetzt kommt wieder das dumme Gehirn ins Spiel. 90% der Menschen realisieren eine Tatsache meist erst dann, wenn sie ihnen abhanden kommt. Deshalb betreiben auch nur wenige eine Vorbereitung und die Masse schaut blöd aus d Wäsche ! Leider

    AntwortenLöschen
  10. Von hinter dem Vorhang
    Wie müsste es denn heißen wenn wir die Gegenwart tatsächlich manifestieren?
    Die Ursache: Es IST Frieden IN UNS, die Wirkung: wir SIND friedlich.
    Wir müssen erst SEIN bevor wir WERDEN können. 7. Universelles Gesetz, Ursache und Wirkung. Da sich die Gedanken in der Realität manifestieren, stelle ich es mir nicht vor, sondern bin es. Ist das nachvollziehbar?
    Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Also wenn ich mal beim Lesen der Kommentare versuche meine Gefühle und körperliche Reaktionen objektiv zu beobachten, rufen einige Kommentare/Kommentatoren ein arges Unwohlsein in mir hervor.

    AntwortenLöschen
  12. Korrektur meines Kommentars von 13.51h
    "....einige Kommentare !!! rufen ein arges Unwohlsein in mir hervor."

    und wieder andere sind total stimmig für mich.

    Aber das bitte, prüfe jeder bei sich selbst nach.

    AntwortenLöschen
  13. Mono und Nikitamann/ Stell dir vor
    [Chorus:]
    Fang' an zu träumen und
    stell' dir vor es ist Krieg
    und keiner geht hin,
    das Schlachtfeld bleibt leer
    und alle gewinnen,
    das Leben ist schön -jaja
    - ich könnt mich d'ran gewöhnen,jagaja...

    Perfektes Lied um positive Gedanken zu erzeugen.
    LG HawaiiSchnee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange es Schlachthäuser gibt, gibt es Schlachtfelder.
      Lg. Natos

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen