15. August 2013

Schrumpfexemplar homo oeconomicus?

Finanz- und Wirtschaftskrise, ökologische Krise: Wem bleibt da die Sinnkrise des westlichen Denkens verborgen? Wo aber zeigen sich in der eigenen Kultur Denkansätze, die zukunftsfähig sind? Der Quantenphysiker Hans-Peter Dürr plädiert für ein neues Menschenbild. Quelle: Schweizer Fernsehen Sternstunde 

Kommentare:

  1. So ein Pech,das es Menschen gibt die merken was mit der Welt nicht stimmt!Es ist immer das Selbe, das in unterschiedlichen Gewändern in Erscheinung tritt! Damit meine ich nicht Hans-Peter Dürr,sondern die Institution für die er spricht. Die,die Interesse daran haben wie das Menschenbild auszusehen hat und bis heute mit Zuckerbrot und Peitsche, oder Brot und Spiele, oder Lob und Mißbilligung, oder Liebe gegen Leistung, oder Gewalt,oder,oder.Hand anlegen, gehören betriebswirtschaftlich gesehen zur gleichen Firma !?! Die,die gewaltsam das derzeitige Menschenbild geschaffen haben über Jahrhunderte und länger, ermahnen uns,Ihr Abbild,gefälligst ein anderes zu werden!?!Wer hat mit Macht dafür gesorgt das es so ist? Das ist schlicht Dreist!Was geschieht mit einem Wesen das hier inkarniert und bevor es hier richtig ankommt eine 8-fach-Impfung bekommt!?! Nebenwirkungen bekannt doch Ignoriert weil Teil des Dressurprogramms! Alles weil man unser Bestes will? Ihr habt es uns genommen bevor wir wussten was es ist! Schleicht´s euch endlich all ihr Machthaber und Vordenker wir brauchen niemand der uns etwas vordenkt und uns irgendwohin manipuliert wo niemand hin will! Ich habe 50 Jahre gebraucht um meinen Impfschaden zu neurologisch zu überwinden.Danke, wir haben da noch eine Rechnung offen!Das ist grademal ein Aspekt von einem Katalog von Repressalien die ungebeten und ungefragt über mich kamen! Natur sorgt immer für einen Ausgleich,auch wenn ihr noch so sehr versucht es zu verhindern! Moritz Fieback

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Simmt ... in unterschiedlichen Gewändern in Erscheinung tritt. http://www.youtube.com/watch?v=IO42mVNQd8A

      Löschen
    2. Warum denn so kryptisch? Wer sind sie denn die sich hier auf der Erde als Weltenlenker und Gott ausgeben und das entscheidende ist hinter verschlossenen Türen mit Leibwache und noch entscheidender ist wer sie mit Macht erfüllt und auf welche Weise. LG MO Fieback

      Löschen
    3. Gott? Weltenlenker? Macht? Vielleicht sind es paranoide "Menschen", gekoppelt mit einem Endzeitglauben,einer bestimmten Weltanschauung,einer ewtas anderen Denkstruktur eben. Vielleicht ist ALLES auch ganz anders verstrickt ? Es ist daher schwer, die "Wahrheit" zu erkennen, die Schuldigen zu finden, im Dunkeln was zu sehen - was bei all der Ablenkung, Vernebelung, Verzerrung, und das Verzerren von Informationen(Zerstreuung)niemanden mehr verwundern sollte. Wahrscheinlicher ist, dass wir nichts "WISSEN",und Rattenfänger von Hameln immer lauter Spielt. Vieles ist uns auch überhaupt nicht bewusst ((Wahrnehmungsfähigkeit)) bzw. wie vielfältig und subtil die Mechanismen sind, welche dazu dienen, die Masse zu beeinflussen und dadurch zu beherrschen und zu kontrollieren.

      Wir befindet uns bereits in Pandoras Büchse, was schon mal eindeutig ist.(Dies wird die härteste Erkenntnis sein für die modernen Zivilisationsmenschen)

      Löschen
  2. Hans-Peter Dürr ist absolut fantastisch. Er hat mich streckenweise zu Tränen gerührt. Als er gegen Ende die etwa 7-10 Millionen Menschen erwähnt, die die Zusammenhänge wirklich verstehen, sich aber alle jeweils einsam fühlen, war ich enorm beeindruckt. Ich werde mir jetzt direkt im Anschluss einmal dieses Netzwerk anschauen.
    Vielen Dank Mr. Flare fürs Einstellen. Erik Wolter, Leverkusen

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, es ist an der Zeit, einen echten Wandel in der menschlichen Geschichte zu vollziehen.
    Und solche Bücher von Dieter Broers (ich finde das erste Buch Matrix Code von Morpheus übrigens noch besser) und das tolle Video mit diesem weisen alten Mann Hans-Peter Dürr tragen dazu bei, einmal andere Positionen und Sichtweisen einzunehmen und sich zu fragen, was haben wir als Menschheit immer und immer wieder wiederholt und hat doch keine echte Wende hervorgebracht.
    Und auch, wenn ich davon überzeugt bin, dass man im Moment gerade nicht weiterkommt, ohne laut STOP zu schreien, so sollten wir uns doch wirklich einmal fragen, warum läuft es in der Menschheitsgeschichte immer und immer wieder nach dem gleichem Schema ab?
    Hans Peter Dürr hat einen guten Ansatz, wenn er sagt, wir müssen ins Gespräch kommen, wo ich mich einlasse auf die Sichtweisen des Anderen, indem ich verstehen will . Das ist dann die Zuwendung zur Welt, weil ich bereit bin für Verständnis. Und ebenso aus der Frage der Moderatorin, dass erst der Wettbewerb das Vertrauen zu den Menschen kaputt macht, weil es ein Wettbewerb gegen alle ist, wird deutlich, dass dieses alte Denken abgelegt werden muss, um eine neue Menschheitsgeschichte zu schreiben. Wollen wir das? Ich glaube ja, das will jeder.
    Es geht darum, dass wir unser Menschsein neu definieren.
    Neale Donald Walsh (www.TheGlobalConversation.com) schreibt in seinem Buch "Der Sturm vor der Ruhe" Gespräche mit der Menschheit " "Die Menschen erleben schon seit sehr langer Zeit, dass die auf diesem Planeten von den Mächtigen geschaffenen Verhältnisse, nicht dem entsprechen, wie unser Leben ursprünglich gedacht war. Darüber ereifern sich die Menschen -seit Jahrhunderten und Jahrtausenden...Die Proteste setzen sich bis zum heutigen Tag fort....Es ist möglich, dass alles, was wir zu wissen glauben, falsch sein könnte...Die meisten Menschen weigern sich schlichtweg, frühere Annahmen infrage zu stellen. Viele haben sogar behauptet das wäre Verrat am Glauben oder Ketzerei....Das ist die große Tragödie der Menschheit, das größte Hindernis für die Weiterentwicklung unserer Spezies... Würde die Menschheit ein globales Gespräch über unsere Religionen und kulturellen Überzeugungen beginnen, das von dieser Grundannahme ausgeht, dann könnte das Gespräch zu neuen Ideen führen, aus denen Lösungen resultieren, die alle bisherigen Fortschritte in Medizin, Wissenschaft und Technik wie Kinderkram erscheinen lassen."
    Und ja, auch ich halte es für eine gute Idee, wenn wir alle wieder miteinander ins Gespräch kommen, um neue Wege mit einem neuen Denken zu gehen. Es ist unsere Evolution, um die es hier geht, die Evolution der Menschheit. Und daran möchte ich liebend gerne teilhaben.

    Alles Liebe Petra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen