25. August 2013

NO COMMENT - Abwahl der amerikanischen Kanzlerin



Zur Abwahl der amerikanischen Kanzlerin ruft das COMPACT Magazin im September auf und präsentiert sich dabei in einem neuen Design. COMPACT konnte die Auflage innerhalb der ersten 3 Jahre verdreifachen und übertrumpfte damit alle anderen Printmedien, die zunehmend über Abonenntenschwund klagen.

"Spiegelst Du noch, oder reflektierst Du schon" fragte COMPACT seine Leser bisher. Doch so bescheiden tritt das Magazin nicht länger auf. "Mut zur Wahrheit" heißt die neue Parole. Sprecher KenFM (Ken Jebsen) und Jürgen Elsässer

Kommentare:

  1. DANKE an Compact und Ken Jebsen
    für die Aufklärung - ich bin entsetzt über all die Zusammenhänge,
    Zeit, dass WIR in Deutschland
    endlich für Freiheit eintreten und die Lobbyisten und Politiker in die Wüste zu jagen.
    Wir sind souverän und brauchen diese ReGIERung
    nicht, sondern empathische Volks-Vertreter.

    Danke für die Lösungsvorschläge Ken

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs veröffentlichen. Ich habe Ken Jebsen das erste mal gesehen. Kannte ihn bisher nur vom Namen. Er ist wirklich bemerkenswert. Er spricht in der Tat recht schnell, dafür aber das richtige....ich bin wirklich beeindruckt.

    Erik Wolter aus Leverkusen

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ken Jebsen,Compact uvm. verbreiten verschwörungstheoretische und rechtspopulistische Positionen und haben hier keine Propaganda verdient. Es ist nicht das erste mal, dass sich hier Rechte Videos oder Texte wiederfinden. Ken Jebsen ist ein Antisemit und zu Compact findet sich auch einiges z.b. http://de.wikipedia.org/wiki/Compact_(Magazin) und http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Els%C3%A4sser "überwiegen in dem Magazin hingegen rechte Positionen – etwa aus dem Konservativismus, dem Libertarismus oder der Neuen Rechten"

    Und wie man an Stefan Weinmann sieht ziehen diese Artikel die Eso-Rechten mal wieder wie fliegen an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieber anonymer von 10:16

      rechte Videos und Texte haben Sie hier im Blog noch nie gesehen und werden sie auch nicht sehen, da ich mich von ALLEN extremisten ob rechts oder links klar distanziere und mir bei allen aber besonders rechtspopulistischen Inhalten der Hut hoch geht. Aber das ist wieder so ein altbekannter recht dümmlicher Versuch einen Blog der sich mit kritischen Themen auseinander setzt zu diffamieren - gelingt aber nicht mehr , da die Leser selbst denken können und es auch tun.

      Verschwörungstheoretische Positionen das sind doch berichte über meist krimnelle aber immer tief abgründige Aktionen und Machenschaften die sich meist hinterher als Realität herausstellen, und dann einfach nur NachRICHTEN genannt werden, wie wir in den letzten Wochen wieder einmal erkennen durften. Also wer heute noch den Begriff Verschwärungstheorie in den Mund nimmt, muss ja ein verblendeter Volltrottel sein, der nichts mehr im Leben mitbekommt :-)

      Der Hinweis auf die Webseite von Herrn Weinmann war hilfreich und deshalb auch gelöscht.

      Ob Ken Jebsen ein Antisemitn ist kann ich nicht beurteilen denn dann müsste ich in sein Gehirn kriechen. Bisher konnte ich nur feststellen dass er die Israelische Regierung massiv kritisiert und nicht das Volk. Das ist ein riesiger Unterschied wenn man auf offensichtliche (also für jeden des lesens und hörens mächtigen) Kriegshetzer gleich welcher Regierung hinweist.

      Auch ich kritisiere massiv die Kriegerischen Aktivitäten der US reGIERungen, kann aber die Menschen die in den USA leben und die ich kennenlernen durfte extrem gut leiden.

      Sie müssen vielleicht lernen etwas zu differenzieren und nicht alles ungeprüft zu glauben was uns andere MACHThaber auftischen.

      Löschen
    2. Zusatz aus einem Artikel von Georg Spannbauer zum Thema was ist ein verschwörungstheoretiker

      „In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht,
      dann kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war.“
      F. D. Roosevelt

      Frei nach der Feuerzangenbowle stellen wir uns einfach mal ganz dumm und fragen: „Was ist eine Verschwörung?“ Das ist noch gar nicht schwierig. Tun sich einige Leute zusammen und entwerfen einen Plan zur Verfolgung ihrer Ziele, ist das noch keine Verschwörung, sondern einfach wohl überlegtes Handeln. Tun sie es aber im Geheimen und Verborgenen, weil entweder ihr Ziel oder ihre Vorgehensweise verwerflich, illegal oder gegen die gesellschaftlichen oder religiösen Grundregeln verstößt – oder gar zu einem nicht vertretbaren Schaden für andere führt – nennt man das „Verschwörung“. Der Begriff kommt nämlich daher, dass die Teilnehmer sich gegenseitig schwören, niemandem ein Sterbenswörtchen zu verraten, weil sonst alle Beteiligten entlarvt und bestraft würden.

      Wer oder was ist aber ein „Verschwörungstheoretiker“? Schon bei dem Wort duckt man sich weg. Nein, so ein Spinner will doch keiner sein!

      Es gibt sogar staatlich bezahlte Berufs-Verschwörungstheoretiker. Das sind Geheimdienste, Nachrichtendienste und … die Kriminalpolizei.

      Ein einfaches Beispiel:

      Findet man eine Leiche, überprüft die Kriminalpolizei sofort die Todesursache. Sie darf bekanntermaßen nicht nach dem Motto, „Was soll schon sein, ist halt tot, so was passiert!“ darüber hinweg sehen. Gibt es auch nur den leisesten Zweifel daran, dass dieser Mensch auf ganz natürliche oder zufällige Weise durch einen Unfall umgekommen ist, muss der Fall untersucht werden.

      Und wie lautet die erste Frage? Es ist das klassische „cui bono?“ (Wem nützt es?). Der Tatort wird untersucht, Spuren werden gesichert, Tatabläufe rekonstruiert und Motive der möglichen Täter ausgeforscht. Alibis werden überprüft … der ganze Katalog, der uns aus Fernsehserien wie Tatort, CSI oder Sherlock Holmes bekannt ist. Die Ermittler machen sich ein Bild vom möglichen Täter, suchen das Motiv und die Beweise für den Staatsanwalt. Dadurch kann der Bösewicht dingfest gemacht und seiner gerechten Strafe zugeführt werden; zumindest im Film funktioniert das fast immer.

      Als die Menschen nach dem elften September 2001 geschockt auf die Trümmer des „Ground Zero“ starrten, waren Trauer und Wut über das immense Opfer an Menschenleben groß. Wache Zeitgenossen fingen an, auf die unübersehbaren Widersprüche in der offiziellen Darstellung der Geschehnisse durch die Regierung hinzuweisen und an vielen Stellen selbst zu ermittelten. Sie förderten Beachtliches an Motiven, Tatspuren und Beweisen zutage. Die Bewegung der „Wahrheitssuchenden“, der „Truther“, war geboren. Doch eine schlagkräftige Waffe gegen sie war schnell gefunden: Der Begriff „Verschwörungstheoretiker“ machte die Runde und stempelte die Detektive zu querulatorischen Spinnern ab, die überall Verschwörungen wittern und Hirngespinsten nachjagen. Das Undenkbare durfte eben nicht gedacht werden: Die US-amerikanische Regierung selbst war höchstwahrscheinlich in dieses ungeheure Komplott mit fast viertausend Toten verwickelt.

      Was diejenigen, die sofort mit der „Verschwörungstheorie“-Keule winken nicht bedenken ist, dass sich ein kritischer Verstand kein Denkverbot auferlegt. Wer Denkverbote akzeptiert und verinnerlicht hat, der hat bereits seinen kritischen Verstand sozusagen an der Garderobe zusammen mit seinem Mantel abgegeben. Das heißt auf der anderen Seite nicht, dass jedweder Verdacht auch gleich als Wahrheit gelten darf, nur weil er so schön ins eigene Weltbild passt.

      Löschen
  5. Oh Anonym um 10.16, du bekommst bezahlt dafür, dass du solche Sachen schreibst. Stimmts!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben so viele dumme Menschen in Deutschland (nicht zu verwechseln mit Intelligenz) das Geld für solch geistlose Kommentare nicht nötig ist.

      Vor einer Weile hatte es Napoleon schon gesagt und das gilt heute mehr den je:

      ..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
      Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
      Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."

      Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen

      Löschen
  6. http://www.grundrecht-gesundheit.de/petition-zeichnen/

    Hallo, mein Name ist Roland und ich bitte darum diesen Link weiter zu geben. Es geht um unser aller Recht auf natürliche Nahrungsergänzungsmittel!!!!! Welches die EU verbieten will und somit die PharmaFirmen stärkt. Wenn möglich auf dieser Internet Seite zeigen. Danke LG Roli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Roli. das ist mit dem CODEX ALIMENTARIUS leider vor Jahren längst geschehen und umgesetzt. Es hatte damals keine Sau interessiert (bis auf recht wenige Menschen) Das Thema ist durch aber dennoch gut darausf hinzuweisen auch wenns nicht zum Thema passt

      Löschen
  7. Von hinter dem Vorhang
    Schön, das es die Intellektuellen gibt. Jetzt wo es die Spatzen von den Dächern pfeiffen, Deutschland ist nicht souverän. Na ja ich sehe es Herr Elsässer nach der ja auch nur seine Zeitung verkaufen will. Ein Deutschland nach Schweizer Modell tststs. Wie ich schon öfter schrieb hat Deutschland oder genauer Das Deutsche Reich eine nie außer Kraft gesetzte Verfassung wo sehr genau drinnen steht was eine Regierung ist und welche Voraussetzungen zu beachten sind um eine legitieme Regierung zu bilden. Glücklicherweise haben das schon ein paar Menschen getan und statt zu reden gehandelt. Ich hoffe das Menschen sehr genau hinhören was in dem Vortrag gesagt wird. Deutschland befindet sich seit dem Putsch von Reichskanzler Max von Baden und die daran folgende Nationalversammlung in staatlicher Selbstverwaltung (ist auch hier in diesem Blog des öfteren zur Sprache gekommen - zuletzt glaube ich war ein Beitrag von Herr Conrebi zur Wahl 2013 und zuvor zum Deutschen Reich und sog. Patriotengruppierungen). Das hat Herr Elsässer schön rausgearbeitet: Was sagen uns die Namen der Herren die auf Jekyll Island die FED gegründet haben, Warburg, Schiff, Rothschild, Sachs ...? 90% Deutsche Abstammung. Die haben von Napoleon gelernt und haben die Kuh zum Melken geführt für bereits 95 Jahre (1919 - 2013). Der Raubzug des Finanzkapitalismus des British Empire begann 1913 durch Gründung der FED. Bitte nicht vergessen das Königshaus Hannover, Von Sachsen Coburg und Gotha war damals die Krone in England und ist es heute noch. Die Familie hat sich erst 1917 in Windsors umbenannt. Auch Deutsche. Ich stimme zu das die Lösung einiger ziemlich eklatanter Probleme die heute in der Welt herrschen von Deutschland ausgegangen sind und ganz bestimmt nicht in Amerika gelöst werden, sondern hier! Ich bin gespannt was der September bringen wird und wie wach die Menschen sein werden. Am meisten aber würde es mich ganz persönlich begeistern wenn die Ernsthaftigkeit den Humor für sich finden würde, siehe den Film von Matt auf einem vorhergehenden Beitrag von Mr. Flare. Es wird spannend. Vergesst nicht, dass wir friedliche Menschen sind. Und das wir nicht ganz so ausgekocht sind ist zumindest ein Garant dafür das wir es auch dieses Mal schaffen werden zuerst unser Land und dann durch Beispiel den Rest der Welt überzeugen werden das die alten Geschichten jetzt zu Ende sind und wir einen Weltaufgang erleben werden. Wir müssten dieses Mal aber darauf achten, dass wir nicht wie anno 1989 wieder hinters Licht geführt werden. Aber das schaffen wir schon! Denkt an die universellen Gesetze. Lasst euch gesagt sein das gerade jetzt die ganze Welt nach Deutschland schaut und die Menschen erwarten ein weises und weitsichtiges handeln von uns. Das können wir. Zu Ken Jebsen möchte ich noch sagen, dass er wirklich meine Respekt hat. Man merkt ihm sehr an, finde ich, das ihm der etwas sehr kommerzielle Stil von Jürgen Elsässer gegen den Strich geht. Ken Jebsen hebt die Eigenverantwortung so deutlich hervor wie sonst niemand im öffentlichen Leben. Und dieser Mann wird sicher kein Politiker auf Herrn Elsässers oder sonst irgendjemandes Gnaden! Ich musste richtig lachen als Elsässer der Satz rausrutscht, "Wenn du dahin willst ..." und Ken sagt: "WAS? In die Regierung ...?". Dazu braucht ein Mann wie Jebsen keinen Steigbügelhalter denn er wird auch so erkannt! Ich kann nur sagen an diesem Mann kann man sich ein Beispiel nehmen! In diesem Sinne alles Gute für alle Deutschen und alle Völker. Man hört sich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann eigentlich auch nur hoffen, dass sich im September was bewegt, aber dazu müssten wir alle uns mehr beWEGen und uns auf den WEG machen.

      Viele sind unzufrieden, bei Masse ist aber wieder zufrieden wenn sie von Tante M. Wieder eine Rechtfertigung erhalten, sich doch nicht zu bewegen denn sie macht es ja für die!

      Von einer stimmen Revolution, die nötig wäre, sind wir noch weit entfernt, da es den meisten hier noch viel zu gut geht. Der Mensch bewegt sich erst dann, wenn die Schmerzen so gross sind, das er sich nicht mehr ertragen kann - leider !

      Löschen
  8. Von hinter dem Vorhang
    Es wird im September einges Geschehen was eine größere Veränderung bewirken wird, was von größerer Bedeutung ist. Sicher werden es viele gar nicht bemerken zumindest nicht zuerst. Aber dann wird alles ganz schnell gehen. Ich lasse es mal so kryptisch stehen. Es ist besser ein abstraktes Bild von einer Änderung in die Gute Richtung zu haben als gar keines. Das 1te. Gesetz der Hermetik, das Gesetz der Enstsprechung, wirkt im Rhytmus auf sehr hoher Frequenz. Das der Rhytmus ziemlich hoch ist, also die Reaktionszeit zwischen Aktio und Re-Aktio sich sehr kurz gestaltet ist jedem wachen Menschen bewusst. Es gibt ein interessants Interview zum Thema wie die Energie zur Zeit ist. Für Interessierte: schaut mal in die Tagesenergie 42 auf You Tube mit Alexander Wagandt. Nach diesem Gesetz und in Kombination mit dem Gesetz der Resonanz fällt alles auf den Verursacher zurück. Das Chaos was wir jetzt gerade erleben ist so ein Rückfall auf den Verursacher. Wer jetzt den Mund aufmacht in Politik hat so viel Sch... am Hacken, dass er besser gleich ruhig bleibt. Die Veränderung kommt, sie ist unmittelbar vor der Tür. Gestalten sollten ab sofort alle bewussten Menschen, also die bewusste Wahrnehmung der Kraft (siehe C.F. Haanel Kapitel 21 und 22). Ich zitiere mal drei Sätze ud setze sie in den Zusammenhang:
    Sie haben uns gelehrt, dass Gott und die Liebe in Allem ist. Wo ist dann das Böse und der Teufel? Die einzige logische Schlußfolgerung daraus ist, das der Unterschied zwischen dem Schöpfer und dem Individuum gradueller Natur ist. Die fortschrittlichsten Vorposten der Industrie, der Religion, des Militärs usw. rufen sich ängstlich zu, "Was können wir aus der Nacht noch machen ...?". An dem Tag an dem die Menschen das verstanden haben, können Gesetze zum Nutzen der Vielen und nicht zum Vorteil der Wenigen gemacht werden.
    Zitat Ende
    Diese Zeit ist nun da! Herr Broers macht auch präzise Angaben dazu wie das geschieht. Wir sind mitten drinn und merken es gerade erst. Wie oben gesagt, es darf gestaltet werden.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde diese Geheimnistuerei um den September, diese kryptischen Andeutungen sehr merkwürdig.
      Es gibt zwei Möglichkeiten :

      1. Angst vor Blamage bei Nichteintreffen
      2. Geltungssucht

      Löschen
    2. 3.tte Möglichkeit:
      Neugier und Bewusstsein der Schalfschafe wecken. Merke aller Guten Dinge sind drei!

      Löschen
    3. Habe sehr gelacht! Gut gekontert ! LG

      Löschen
    4. ich glaube es sind alle 3 und eine 4. kommt noch hinzu. die eigene Angst dass was passieren könnte die dann mit pfeiffen im Wald überspielt wird.

      und wenn man immer nur hinter dem Vorhang rumlungert und durchschaut kann man keinen klaren Blick haben und hört sich dann so wie in der AltDDR an - ich weis, das war böse, aber das fällt mir dabei eben nur ein. :-)

      Löschen
    5. Könnte vielleicht doch jemand mal sagen was denn nun nächsten Monat erwartet wird, evtl. einen Link einstellen wo Herr Broers sich dazu äussert?
      Vielen Dank!!!

      Löschen
    6. Dss geht nicht, dann haben die erwähnten "Schlafschafe" ja keine Chance mehr aufzuwachen, haha !
      W I E Oft haben wir schon gehört, dass im Frühjahr/Herbst/Sommer/ Winter das GROßE (!) Ereignis stattfinden soll- nix war!
      Warum nun gerade im September ? Sollen noch mehr Vorräte und Kocher angeschafft werden?
      LG

      Löschen
    7. Zitat: Es wird im September einges Geschehen was eine größere Veränderung bewirken wird, was von größerer Bedeutung ist. Sicher werden es viele gar nicht bemerken zumindest nicht zuerst. Aber dann wird alles ganz schnell gehen. Ich lasse es mal so kryptisch stehen..."

      Ja, natürlich, die WAHL !!!!

      Löschen
    8. Sorry aber der Kommentar hilft mir nun auch nicht wirklich weiter.
      A.

      Löschen
    9. Leute, lasst Euch nicht irre machen. NIEMAND weiss, was wann wo passieren wird - und wenn würde er es nicht hier so subtil ankündigen. - Denkt einfach bitte mal nach.

      Löschen
    10. Von hinter dem Vorhang
      Rumlungern. Na bitte da haben wir es mal wieder. Da lungert einer rum! Aus der AltDDR! Auch das noch. Ich lach mich weg. Jedenfalls bin ich sehr zufrieden mit den vielen Antworten. Es zeigt doch dass Interesse da ist. Für den Aufmerksamen sei gesagt, lasst Euch überraschen. Viele Menschen fragen so griesgrämig, weil sie selber orientierungslos sind. Dafür habe ich Verständnis. Wachsamkeit ist nun angesagt. Würde ich Euch jetzt sagen was tatsächlich geschieht würdet Ihr das noch anmaßender finden als jetzt schon. Ich zitiere Wilhelm Busch, was hier schon öfter getan wurde: "Wer Andern was vorausgedacht, wird jahrelang erst ausgelacht,wird's den Andern dann bewusst, so sagen sie, WIR haben es doch gleich gewusst!"
      Dabei belasse ich es. Bleibt wach! Übrigens gibt es von Dieter Broers meiner Kenntnis nach keine Aussage über den September 2013 ... :-). Aber trotzdem sagt er viel über das was ich oben erwähnte, nämlich das wir Realität erschaffen. Siehe hier: http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2013/08/dieter-broers-ein-name-der-die.html#more und seht Euch das Interview an. Schönen Gruß von hinter dem Vorhang.
      Ziemlich klare Sicht hier

      Löschen
    11. "Leute, lasst Euch nicht irre machen. NIEMAND weiss, was wann wo passieren wird"

      Sorry ich muss mich korrigieren - hinter dem Vorhang weiss man es natürlich - aber man verrät es nicht. :-) erinnert mich dann doch etwas an den Kindergarten - ich weiss etwas was Du nicht weisst und ich seh was, was Du nicht siehst, äätsch :-)

      Es stellt sich die Frage nach dem Nutzen der ganzen Aussage von hinter dem Vorhang. Viel Wind um nichts, viel Luft veratment und NIEMAND hat etwas davon. Schade dann eigentlich um die verbrauchte Luft :-)

      Löschen
  9. Schade, wie hier *immer wieder* nach Rechts verlinkt wird...

    http://www.hagalil.com/archiv/2011/01/19/elsaesser-2/
    http://www.endstation-rechts.de/index.php?option=com_k2&view=item&id=6150

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr Schmidt wird auch hier wieder versuchen sich rauszureden.

      Löschen
    2. Wie Schade das Sie kein Unterscheidungsvermögen haben

      Löschen
    3. liebe Leute (nur dir 2 letzten hier) Ihr langweilt mich. In diesem Beitrag kann ich beim besten Willen keinen radikalen Ansatz fínden. Mit keinem Wort habe ich den Herrn Elsässer hochgehoben.
      Ich wollte mit ihm auch kein Bier trinken gehen.

      Leider und wirklich leider ist das was er in diesem Vortrag sagt beDENKENswert und leider so fakt.

      Zitiert mir bitte aus dem Vortrag einen Satz der rechstpolulistisch ist und ich nehme den Beritrag heraus. Bis dahin - und ich vermute die beiden anonymen Kommentatoren haben den Beitrag gar nicht angesehen - müsst Ihr einfach die Füsse stillhalten.

      Löschen
  10. Leere Worte http://www.youtube.com/watch?v=UeRgEmaYggQ

    Kasperletheater:))

    AntwortenLöschen
  11. ist es jetzt so weit?
    ist die zeitenwende seite jetzt populär genug und gesellschaftskritisch genug das die schon tausend mal angewandte diffamierungs kampagne beginnt?
    wenn jemand die bombadierung von flüchtlingslagern anprangert ist er dann ein rechtspopulist? NEIN!!!
    wenn die regierung die diese bombadierung angeordnet hat in jerusalem sitzt? NAZIE!!!!
    wenn eine person eine tatsache ausspricht,wird diese aussage unwahr wenn diese person rechts orientiert ist? bleibt die aussage stattdessen wahr wenn sie von einem linken oder liberalen ausgesprochen wird?

    betrachten wir diese vorwürfe als was sie sind:
    den versuch vom inhalt des berichts abzulenken, als versuch den vortragenden und den publizierenden zu diskeditieren, um unbequeme kritiker an unserem zerstörerischen und in weiten teilen illegalen und absolut unethischen gesellschfts und wirtschafts system zum schweigen zu bringen.

    das ist so armsehlig das man sich fragen muss wie das die letzten 60 jahre so gut hat funktionieren können.
    ist halt in zeiten des freien informationszuganges nicht mehr so einfach die leute so plump zu verarschen... tschuldigung für meine ausdrucksweise aber manchmal wird es einfach zu viel.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen