3. Juni 2013

Space Weather Outlook 03 June - 29 June 2013

Solar activity is expected to be at low levels with a slight chance for M-class events through the
forecast period. Stereo Ahead and Behind imagery suggest many returning regions however very
few large events have been observed and most of the active regions from last rotation showed
decay before leaving the disk. No proton events are expected at geosynchronous orbit.

The greater than 2 MeV electron flux at geosynchronous orbit is expected to be normal to high
levels throughout the forecast period. High levels are expected from 03 - 10 June and 20-29 June
in response to CH HSS effects. Normal levels are expected for the remained of the period.
Geomagnetic field activity is expected to be at mostly quiet levels except for 03 June, 07-08 June
and 12 June as active levels are possible in response to CH HSS effects. On 21-22 June and
28-29 June, Quiet to minor storm levels are likely in response to two of the larger and faster CH
HSS. Quelle: http://www.swpc.noaa.gov/weekly/pdf/prf1970.pdf

Update Spaceweather.com Montag Mittag
SOLAR WIND STORM: A remarkably-fast stream of solar wind is buffeting Earth's magnetic field, with speeds reaching 750 km/s (1.7 million mph). In response, NOAA forecasters put the odds of a geomagnetic storm on June 3rd at 40%. High-latitude sky watchers should remain alert for auroras. 

Kommentare:

  1. Spacewetter spiegelt Landeswetter. heisst: "Land unter". War vorausgesagt - KEINER wollte es hören bzw. wahrhaben. JETZT haben wir's. Punkt. Noch besser kommt es, als ich bei meinen Recherchen darauf stiess, dass wir hier in Sachsen durchaus in der mittleren Zone von Erdbeben leben. Das dürfte dann niemenden verwundern, wenn es im Aldi-Markt mal kräftig wackelt! Leute, und in Norwegen halten sich die Temperaturen neuerdings in den oberhalb zwanziger Grad auf!! Was soll uns das sagen? Ist der Polsprung nicht doch nur ein Märchen? Kann es sein, dass wir hier vermutlich verschiedene Pole zu verzeichnen haben? Und dass die Öffentlichkeit uns dies vorenthält? Aus bestimmten Gründen? Das ist fies. Denn ich habe geschaut, was hier mit uns allen stattfindet, wenn wir nicht in kürzester Zeit auf dem 'nach oben Weg' sind...

    Leute, es wird nicht besser. Wenn ihr alle an dem bisher geglaubten festhaltet und nichts Neues zulasst...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hast recht,
      http://intellihub.com/2013/06/04/the-magnetic-north-pole-has-moved-161-miles-in-6-months/

      Löschen
  2. Es wird zwangsläufig grauselitsch. Wenn wir MENSCHEN es nicht in die Hand nehmen, diese ganzen Dinge anders zu gestalten. Das sage ich deshalb, weil mir heute verschiedene Dinge merkwürdig erschienen. Z.B. erlebte ich völlig normale Stuationen als sehr skurril. Beim Wenden des Kopfes/Blickes zog ich das ganze, gesehene Bild hinterher - fest geglaubte Häuser, Bäume wellten sich, verschwammen. Es war wie ein 'Verschwimmen'... Merkwürdig. Dann wurde mir mehrmals schwindelig. Alles drehte sich um mich rum. Danach hatte ich kaum noch emotionale Connections mit der normalen Welt. Und Sekunden später war ich wieder bei mir. Das kommt mir komisch vor. Hat irgend Jemand auch solche Erlebnisse?! Wäre mir eine große Hilfe, wenn sich jemand dahingehend äußert. Gern auch anonym. Es ist einfach zu abgefahren! Womöglich ist es die Ausschüttung des körpereigenen DMT? Kann es sein, dass mein 3. Auge geöffnet wurde? Denn trotzd alledem geht es mir mehr als gut. Mental, physisch und psysisch. LG an euch alle, M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo m. in zuständen, wo ich einfach nur wahrnehme, nicht die ganze zeit nachdenke, sehe ich kein festes bild mehr. alles wackelt oder verhält sich wie die oberfläche des wassers. oder wie ein tuch das eine wellenbewegung macht. oft sieht das, was ich dann ansehe auch irgendwie verpixelt aus. manchmal hab ich das gefühl im augenwinkel etwas aufleuchten zu sehen. das alles ist nicht wirklich greifbar und sobald ich mir gedanken mache was das jetzt ist, einbildung oder irgendwas nicht in ordnung oder andere wahrnehmung durch ansteigendes bewusstsein etc., also sobald mein kopf auf die reise geht um nach der antwort oder der ursache für diese wahrnehmung zu suchen verschwindet diese wahrnehmung wieder. LG

      Löschen
    2. nachtrag: und ich mag diese wahrnehmung. deshalb versuche ich dann inne zu halten:-)

      Löschen
  3. Hallo,
    jep, das mit dem Schwindel kann ich bestätigen, hatte ich auch so gegen 16 Uhr, aber nur kurz, dann war wieder alle in Ordnung.
    Hatte aber heute auch den ganzen Tag das gefühl das irgendwas anders ist, irgendwie.
    AF

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das meine ich. Das irgend etwas anders ist. Kann das nicht beschreiben. Ich bin IN mir und gleichzeitig ausser mir. Irgendwie. Das ist ver-rückt. Manchmal habe ich das Gefühl, zwischen Welten zu sein. Einmal hier im JETZT und dann doch wieder im eigentlichen heimatlichen Raum. Ich kann das schwer beschreiben. Es tut mir nur einfach sehr gut, wenn ich erfahre, dass es Anderen ebenfalls so geht...

      Löschen
    2. Ganz so extrem hab ich das nicht wahrgenommen,allerdings ist es heute auch wieder mal so gewesen das jemand kam und mir etwas erzählte und ich wusste schon Tege vorher dass genau das gesagt werden würde und was der anlass war.
      Tja, und vor zwei tagen, als es mir mal wieder schlecht ging hab ich zu meinem Mann gesagt dass ich dieses Gefühl nicht anders beschreiben könnte als mit dem Wort Heimweh..weiß nicht wohin, aber da ist das gefühl endlich irgendwo ankommen zu wollen.
      AF

      Löschen
    3. Und galube mir bitte, wir werden es. Denn das deutliche Gefühl wird immer stärker. Wir kommen an. Und zwar genau dahin, wo wir hingehören. Wo auch immer das sein mag. Aus diesem Grunde habe ich auch keinerlei Angst vor dem irdischen Tod mehr. Das kann uns als ewige Geister ja eh nix anhaben (deshalb feiern diesen Zeitpunkt Urvölker ja auch), das meine ich aber nicht. Sondern, wir werden den 'Übergang' mit unseren physischen Körpern schaffen/meistern. Das weiss ich, habe es auch 'gesehen', dennoch ist das Erleben erschütternd, wie ich finde. Deshalb freue ich mich über jeden Menschen, der die Traute hat, über sein eigenes Erleben zu berichten. Einfach - dass man nicht so allein ist, mit dem ganzen.

      Löschen
    4. Ich hoffe so sehr dass du Recht behälst,und vor allem,dass dieser Prozess nicht so lange dauert.
      Wünsch dir eine gute Nacht!
      AF

      Löschen
    5. Recht behalten ist mir völlig gleich - gültig. Hauptsache, wir MENSCHEN behalten die Oberhand, bei all den verzwickten Unangenehmheiten. Der Prozess IST ja gerade. Er dauert, glaube ich, nicht mehr wirklich lange. Er GESCHIEHT schon. Und dann kommt das 'kosmische Ereignis', von dem so viel die Rede ist. Und zwar auch bei 'Nicht-Esoterikern'. Ob wir das wollen, oder nicht. Das fragt nicht - es findet statt. nur ist die Frage - wollen wir da mitgehen, einen Teil dazu beitragen - odr eben nicht. Weil wir uns nicht aus dem Üblichen (das uns bekannt ist) befreien wollen...

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen