18. Juni 2013

Global Dimming - Ist es das, was wir gerade feststellen?



Mehr Infos darüber:

Nahrungsspekulation duch eine aufgezwungene Gentechnik mit dem aluminiumresistenten Gen Patent # 7582809 vom 1.9.2009 durch Monsanto und dem Aluminium in der Luft sowie im Regenwasser durch Geoengineering mit Chemtrails:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wetterde...
http://www.weathermodification.com/
http://patft.uspto.gov/netacgi/nph-Pa...
http://www.chemtrail.de/?p=3045
http://www.sauberer-himmel.de/2012/12...
http://www.sauberer-himmel.de/2013/03...

Klimawandel durch Militärmissionen mit Wettermanipulationen und Klimaexperimente - Weather as a force multiplier - Owning the weather in 2025 - Military applications of weather modification:
http://csat.au.af.mil/2025/volume3/vo...
http://earthchangescentral.com/resear...
http://en.wikipedia.org/wiki/Environm...
http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwd...
http://info.kopp-verlag.de/hintergrue...
http://www.telegraph.co.uk/news/world...
http://www.telegraph.co.uk/news/world...
http://www.tagesschau.sf.tv/Nachricht...

Für Aluminium gibt es für das Luftmessnetz des Umweltbundesamtes in Deutschland zur Zeit keinen Messbedarf und in der Schweizer Luftreinhalteverordnung ist es nicht aufgelistet! Daraus folgend gibt es für alle Nanopartikeln ebenfalls keine Grenzwerte - ein laufendes Experiment für uns alle:
http://www.admin.ch/ch/d/sr/c814_318_...
http://www.sauberer-himmel.de/wp-cont...
http://de.wikipedia.org/wiki/Nanoteil...
http://www.bag.admin.ch/nanotechnolog...
http://epub.oeaw.ac.at/ita/nanotrust-...
http://www.bfr.bund.de/cm/343/dynamik...
http://nanopartikel.info/

"Digitale Demenz" - In aktuellen Studien von Prof. Shaw, in denen er Mäusen Aluminiumhydroxid in einer Dosis verabreichte - wie sie umgerechnet auf deren Körpergewicht auch über Kosmetikprodukte oder Impfungen den Menschen zugemutet werden - ergaben sich zwei besondere Muster: Jüngere Tiere reagierten vermehrt mit Störungen ihres Immunsystems und ihrer Entwicklung. Bei älteren Tieren löste Aluminium eher Schäden im Nervengewebe aus und die Tiere schnitten bei Gedächtnistests signifikant schlechter ab:
http://tsg-referendum.ch/sites/defaul...
http://data.aerzteblatt.org/pdf/110/6...
http://www.welt.de/gesundheit/article...
http://diestandard.at/1325485943144/D...
http://www.thenhf.com/article.php?id=...
http://www.aok-bv.de/imperia/md/aokbv...
http://www.welt.de/gesundheit/article...
http://www.heilpraxisnet.de/naturheil...
http://www.bag.admin.ch/aktuell/00718...
http://www.bag.admin.ch/themen/ernaeh...
http://www.vitamindmangel.net/

Kommentare:

  1. unglaublich diese morphischen felder.
    ich habe heute abend gerade übe rdieses thema gesprochen, tadadada ist es da.

    ich denke mal, wenn sich viele menschen über das gleiche oder ähnliche "gleichzeitig" gedanken machen, dann wird es verstärkt.


    dies könnte man mehr im guten tun.
    heute war ich im freibad.

    es hatte viele menschen und auch viele aufdringliche.
    ein ball flog direkt in unser gepäck.

    mein freund regte sich auf und schrie die männer an, ob sie nicht aufpassen können?

    ich riet ihm, hatte heute einen guten tag, nicht so über sie zu denken. wir schufen eine enorme energie. mir wurde es heiss und ich merkte wie das umfeld darauf reagierte.
    wir hatte ein schutzschild um uns aufgebaut.
    nun wurden wir nicht mehr belästig und konnten den tag geniessen.

    p.s im moment ist es ja schönes wetter, also schön=sonnig, zumindest bei uns in der schweiz.

    noch eine frage an sie mr flare: ist der protonen fluss momentan hoch?

    MFG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, mir gehts ähnlich...

      *nurmalso*

      Löschen
  2. Aleine bei dem Wort Geoengineering dreht sich mit der magen um (warum hassen sie das leben so sehr das sie nur eine kapitalanlage darin sehen )eigendlich können das keine menschen sein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ........weil sie das Leben nicht spüren können ohne Bewußtsein.
      Intelligenz allein nutzt nix.

      Löschen
    2. und noch eine weitere info
      http://martynachrichten.blogspot.co.at/2013/06/wetterphanomene-wer-tragt-die-schuld.html
      danke mr. flare fuer ihre unermuedliche feine arbeit.je mehr menschen bescheid wissen, desto mehr weiten sich die energien und das bewusstsein
      almaantolin

      Löschen
    3. @ Fabi Kolrabi: Vielleicht hat ja David Icke wirklich Recht? Wer weiß?

      Löschen
  3. Die letzten Tage sind eh der Horror,dieses ständige auf und ab macht einen fix und fertig und bei jedem Tief ist ein Anstieg des X- Ray zu beobachten.wenn er anstiegt,speilt der Kopf und Körper völlig vrrückt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie oft, wie lange und wie weit weg von der "zivilisation" seid Ihr weg? geht mehr in die natur, bewegt euch in der Natur und lebt mit ihr. Wenigstens zeitweise.

      ich z.b. schreibe gerade diese Zeilen von mitten aus dem Wald, ohne UMTS und gerade noch so eine Verbindung. mit Campingstuhl notebook und dem Gehirn kann man sein Büro auch zeitweise aus der Stadt verlegen. - wenn man will - und die Ideen fliessen hier draussen auch viel besser zudem ist die Temoaratur direkt unter einer alten buche wesentlich angenehmer als in der Stadt. versucht es mal. .... ja, es ist mühe abe die lohnt sich!

      Löschen
    2. Diesen Rat von Mr. Flare kann ich jedem herzlich empfehlen!
      OneInAll

      Löschen
  4. Geht es euch genauso? Auch einen großen dank von mir an mr.flare für seine unermüdliche Arbeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja extrem, ich erlebe es auch wie einen horror.aber ich mach s nicht nur von den x-rays abhaengig, sondern von der ganzen situation da draussen.es schmerzt einfach zu wissen, wie lebendige, liebende menschen gequaelt werden!!!! bloss weil sie ihre freiheit verteidigen.taksim square zum bsp...
      mir fehlen die worte

      Löschen
  5. Na klar doch, Kondensstreifen verdunkeln den Himmel and pigs can fly.
    Kein Wort über Barium und Aluminium in den "Kondens"streifen.
    Worauf wollen die uns eingentlich mit so einem Beitrag vorbereiten?
    Neue Steuern? Katalysator + Wattebausch für alle ab 2014 verbindlich? Und furzen wird auch besteuert. Pauschal natürlich. Wie sonst?
    Solange Leute, die Autos mit Wasser fahren noch auf misteriöse Weise umkommen und sich nicht trauen, dieses Wissen zu verbreiten, brauch ich mir solchen Mist nicht reinzuziehen. Alles Agi/Prop für die Making-money-machine. Und klar doch, Geo engineering ist toll, sonst würde Grönland wieder Grünland werden. Wie schrecklich.
    Die Damen und Herren Wissenschafter wissen sehr gut, dass der CO2-Gehalt der Luft, in der Vergangenheit sehr viel höher war als heute. Und wie erklärt man nun das Offensichtliche, nämlich dass es immer kälter wird? Klar doch, die Klimaerwärmung ist Schuld. Ähm, ich meine natürlich WIR mit unserem CO2 und sonstigem Dreckausstoss. Und natürlich nicht die, die uns das dreckige Öl aufzwingen.
    Das wird immer verrückter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf weiter Flur jemand der noch mit kommt ... wie edel ;-) Danke für diese klugen Zeilen.

      Löschen
  6. Anonym hat gesagt...

    ..... Nicht nur die Klimabastler hassen das Leben, auch Menschen die Tiere wahllos töten, diese für kommerzielle Zwecke benutzen. Menschen, die gierig auf Fleisch sind, sind nicht anders. Das ist die Mehrzahl der Menschheit. Menschen die Gifte sprühen (kommerzielle Landwirtschaft) sind die Selben. Menschen, die Waffen erzeugen und benutzen (Soldaten, Jäger....) sind genau so vom Leben weit entfernt. Alles menschliche Wesen, die gegen das Leben kämpfen. Ein Ende dieses Krieges wird es dann geben, wenn diese menschlichen Wesen nicht mehr sind.
    Lg. Natos

    18. Juni 2013 10:56

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleinen Moment mal, nicht jedes menschliche System kann ganz auf Fleisch verzichten (wer das erzählt lügt!) Es kommt auf die Physis an. Also wem es so geht und der dann mit Bedacht Fleisch isst von Tieren die eben nicht gefoltert wurden ist kein schlechterer Mensch als Du. ich kenne so einige deren System nach ein paar Jahren Vegetarismus extrem abgebaut hat. Die reissen heute die Klappe nicht mehr ganz so auf.
      Wenn wir nicht die Vielfalt akzeptieren und die mögliche Andersartigkeit wird das auch nix mit dem Evolutionssprung.
      liebe Grüße
      Coco

      Löschen
    2. Mit dem Evolutionssprung wird es nix, wenn man im Aussen hängen bleibt und versucht darin Lösungen für Probleme zu finden, die erst welche sind, wenn wir ihnen die Bedeutung dafür geben. Und dann auch nur für diejenige Wesenheit, die es so anwendet.

      Der Mensch neigt nun mal sehr gerne dazu, Dinge zu behaupten - egal, ob es der Wahrheit entspricht oder nicht - , nur um von seinen eigenen charakteristischen Mustern ab zu lenken. Dabei wäre es viel sinnvoller zu beobachten, warum eine gewisse Wichtigkeit im Raum steht und unbedingt als "Ass" ausgespielt werden muss!
      Das macht den - oder diejenige selbstverständlich auch nicht zu einem Menschen mit dem Ettiket "schlecht" oder "gut", ausser wir heften es ihm oder ihr an.

      Der Evolutionssprung ist schon voll im Gange. Es stellt sich nur die Frage, ob man ihn in diesem Körper mitmachen will oder nicht!

      Naja...

      Löschen
    3. heißt jetzt in Bezug zu meinem Posting ?
      Ist etwas unklar...
      lg
      Coco

      Löschen
    4. War so gemeint - ja, aber nicht "böswilligerweise"! :o)

      Naja...

      Löschen
  7. Am Schlimmsten ist die Hilflosigkeit auszuhalten! Selbst aus allem aussteigen reicht nicht und dauert, damit es auf andere übergeht, viel zu lange. Alle Bemühungen es anderen zu erklären, ob Vortrags-Angebote und was auch immer man angeht scheitern, weil es keinen interessiert. Inzwischen ist es auch schwer nachzuvollziehen, was richtig ist, weil jeder was anderes sagt.
    Wer soll/kann hier noch was ändern?! Bin grade sehr frustriert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dich gut verstehen, mir geht es genau so..Die Hilflosigkeit, gefühlt nichts ändern zu können, ABER: Wir können es ändern und wir ändern es bereits, davon bin ich überzeugt, nein ich weiß es! Indem wir uns selbst ändern, Verantwortung für uns und unsere Gedanken übernehmen, also liebevoll denken und handeln, wird die Welt bald eine andere sein.
      Es wird nur immer über das Dunkel berichtet, über die guten Sachen berichtet kaum einer was, und da gibt es so viele Dinge, wenn sie noch so klein sind (Liebe ist stärker!). Und wenn man überlegt, dass sich eingentlich keine S... für die Katastrophen interessiert, könnte man erschrecken und denken die Menschen sind Schafe..oder aber wir sehen das so, dass keiner Energie in dieses negative Geschehen gibt und dieses Feld keine Kraft bekommt und somit auf eine ganz eigene Weise zum scheitern verurteilt ist...wird vielleicht noch ein bisschen dauern...aber darauf hoffe ich, nein ich glaube daran. Ich hoffe ich konnte dich ein bisschen aufmuntern!! :-)
      Herzliche Grüße

      Löschen
    2. wir sind nicht so hilflos wie wir immer denken. Alleine dadurch dass wir darüber reden und infortmieren tut JEDER seinen Beitrag dazu,

      Das Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht. Manche Dinge brauchen Zeit, Manche brauchen mehr Zeit.

      ... und wie isst man einen Elefanten auf? .... Stückchen für Stückchen .....

      also immer schön dranbleiben!

      Löschen
    3. Hilflos sind die Tiere und Pflanzen, welche mutwillig getötet werden. Wer als Mensch diese Hilflosigkeit nicht erkennt, hat kein Gefühl.
      Lg. Natos

      Löschen
  8. Wenn künstliche Wolken u.a. durch Chemtrails mit Alu-Hydroxid gesschaffen werden und diese mittels HAARP beinflusst werden können...

    und wir uns aluhaltige Deosprays und aluhaltige Zuckerüberzüge zuführen, dann schädigt das unsere Gehirn und wir werden ebenfalls beinflussbar!

    Am schlimmsten sind meiner Ansicht nach kohlesäure-, phosphorsäure- und zitronensäurehaltige Getränke aus Aludosen, da Säuren bekanntlich Metalle oxidieren.

    Herzlichen Dank Mr. Flare für diesen Blog, für Ihre Beiträge und die unzähligen guten Links
    OneInAll

    AntwortenLöschen
  9. Hallo an alle,

    Kennt ihr zufällig den Film "Per Anhalter durch die Galaxis"? Dann könnt ihr Euch auch sicherlich an den manisch depressiven Roboter mit dem übergroßen Kopf erinnern, oder? So komme ich mir teilweise auch vor. Wenn ich dann das aber an mir erkenne, muss ich über mich selbst lachen!
    Das ist eine Stimmung, die auf alle erdenklichen Weisen gewollt induziert wird, selbstverständlich mit unser immer noch sehr unbewussten Hilfe. Vergeßt den ganzen äußeren "Blödsinn" und beschäftigt Euch mit dem, wie ihr es haben wollt.
    Natos, ich geb Dir Recht. Ebenso Anonym18. Juni 2013 11:48 und auch Mr.Flare. Ach was soll´s - eigentlich hat jeder Recht. Jeder lebt in seiner eigenen "Welt" (Wahrnehmung), die die äußere "Welt" wiederspiegelt.

    Leute - Wir alle geben dem ganzen die Kraft und da bringt es nix, wenn wir das, dem wir eben die Kraft geben, versuchen zu entkräften, indem wir es als Problem ansehen, das einer Lösung bedarf.
    Es stimmt schon, dass wir gemeinsam eine bessere Welt schaffen sollen, aber das wird nicht funktionieren, wenn uns nicht endlich klar wird, wie wir eigentlich diese Welt kreieren. Und ich meine den unbewussten Ablauf, der scheinbar stark genung ist, eine Realität zu erschaffen, die uns glauben macht, dass wir das mit Sicherheit nicht können.

    Sich zusammentun ist schön, dennoch total nutzlos, wenn der Einzelne sich selbst noch nicht kennt und so eine Ehrlichkeit gegenüber sich selbst bestätigen kann, dass es für die Morphogenetik konstruktiv wirkt.
    Wenn 10 Einzelne diese Fähigkeit noch nicht besitzen, dann sind sie in einer Gruppe nur verstärkt unbewusst und handeln gemäß dem, was das Aussen anbietet - und zwar die alten Strukturen. Warum gibt es Menschen, die sich für Jahre aus der "Öffentlichkeit" zurück ziehen, um für sich die "Erleuchtung" zu finden? Genau deswegen. Eine Kette ist immer nur so stark wie sein "schwächstes" Glied! Aus welchen Gliedern besteht dann eigentlich die gesamte menschliche Kette, frag ich mich? Seht sie Euch an und erkennt Euch selbst darin, in Form von emotionalen Erregungen!

    Naja...

    AntwortenLöschen
  10. Sehr gut geschrieben:)

    AntwortenLöschen
  11. @ Naja

    Sie sprechen das aus, was ich schon lange denke. Wir müssen wieder Verantwortung für unser eigenes Leben übernehmen. Was geschieht, erschaffen wir ganz alleine, einfach durch unser SEIN, kein Gott, keine Gesellschaft , keine Religion sind dafür zuständig.
    Unsere Kraft können wir nur wiedergewinnen, wenn wir souverän im Denken und Handeln werden. Meiner Ansicht nach können wir nicht in einer Gruppe souverän werden, sondern nur als Individuum. Und in eine Konfrontation hineinzugehen , hat noch nie viel gebracht, was man an all den gescheiterten Revolutionen sehen kann. Wir sollten viele unserer Glaubensüberzeugungen und Ansichten hinterfragen, denn sie haben oft keine wirkliche Grundlage, wir haben sie nur aus dem Gruppendenken übernommen.
    Vielleicht genügt es anfangs schon, wenn wir uns konsequent von den Dingen befreien, die uns keine Freude machen, die uns herunterziehen und mit sinnlosen Unterhaltungen beschäftigen. Da stimmt etwas nicht in unserem Leben und bedarf der Veränderung. Wie heißt es so schön, "Es gibt nur hohe und weniger hohe Energie" und wir haben die Wahl, welche davon wir in unserem Leben verwirklichen wollen.

    LG von Surprise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Surprise:
      Ich hatte lange mal das Gefühl, dass DER Weg gemeinsam beschritten werden muss, was mich in ein äussert grauenhaftes Loch geschmissen hat, nachdem ich das bereits erwähnte daraus erkannte.
      Dafür freut es mich immer mehr, wenn dann - ganz automatisch - Leute die Meinung mit einem teilen bzw. eine Gemeinsamkeit vorhanden ist. So wie gerade eben. :o)
      Man darf dann nur noch aufpassen, dass man nicht wieder in ein altes Muster reinsaust!
      Langer Rede kurzer Sinn. Ich sehe das genauso mit den Gruppen. Und, wie ich finde, lässt sich das auf alles andere ausweiten. Wenn man die Dinge kommen, fliessen oder wie auch imer man es nennen will, lässt, dann ergibt sich ganz von "selbst" Konstruktivität, Harmonie und Freude daraus. Eine andere Freude, als die, die durch Konsum oder schlichter Instinkbefriedigung entsteht. Und wenn dann eine Gruppe "the next step" in der Entwicklungstufe einer Sache ist, dann ist es eben so. Aber erzwingen lässt sich sowas und generell gar nichts, wenn man sich daraus eine wirkliche harmonische Kreation erwartet.
      Wenn man es wirklich einmal genau betrachtet, ist es ein vierl einfacher Mechanismus, wenn man immer mehr versucht, rein mit sich selbst in Harmonie zu treten. Genau genommen sogar der schnellste und schmerzloseste Weg!
      Schön, dass es Dich gibt! :o)

      Naja...

      Löschen
  12. Der Artikel ist einleuchtend - mir stellen sich dann aber die Frage, wie kommt das Zeug wirksam in unsere Luft - das müssen Millionen von Tonnen sein! In den Sprit der Flugzeuge und überhaupt gepackt? Wer lässt das so zu, ohne das es bemerkt wird? Das Verteilen des Giftes ist mir also sehr unklar! Pit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Pit
      diese Videos erklären so manches,vor allem das zweite!
      LG OneInAll

      http://www.youtube.com/watch?v=rTzvEyO6X7M
      http://www.youtube.com/watch?v=sBwb3RWtA6E

      Löschen
    2. Besten Dank - Nur, wie kommen die Millionen Tonnen giftiger Stoffe in die Luft - die Sprit Lobby muss da ein Clan von den schlimmsten Vergitern sein - denn das Zeug muss ja durch den Sprit und die Motoren verteilt werden? Verändert sich das Zeug nicht durch die Verbrennung - für mich zu viel ungeklärt - die Erdveränderung ist einleuchtend und das sehen wir ja. Pit

      Löschen
    3. @ PIT:
      Ist eigentlich gar nicht so schwer zu beantworten, wenn Du Dich traust den Fokus - Deine Sichtweise zu ändern.
      Es stellt sich die Frage, wie ein rational "klar" denkender Mensch, dazu beipflichten kann, eine Maschinerie am Laufen zu halten, die definitiv das "Verderben" ansteuert?
      Wieso essen die Leute etwas, wovon sie genau wissen, dass es Sie irgendwann krank macht. Wieso machen die Leute eine Arbeit, die sie nicht mögen, nur um sich das zu kaufen, was sie nicht brauchen bzw. sie ablenkt? Wieso, wieso, wieso? Das sind Fragen, die man nie beantworten kann. Rational schon, aber nur, um der Befriedigung nach zu gehen, mehr Wissen zu haben, als der Andere.
      Das Alles weist nur darauf hin, dass wir bei uns selbst bleiben sollen.
      Derjenige, der die Tanks auffüllt, um zu helfen, dass die "Umwelt" vergiftet wird, hat höchstwahrscheinlich genau so mit sich selbst zu kämpfen, wie jeder andere auch. Nur steckt der in einer Situation, über die er gar nicht nachdenkt, da es ihm vielleicht befohlen wurde und er aus Angst, den Job zu verlieren ganz einfach nicht nachfragt. Dafür beschäftigt es Dich in dem Maße, wie es das eben tut! Aber muss die Frage wirklich beantwortet werden? Ist es wichtig für Dein Weiterkommen?

      Ich kenne diese Bedürfnisse. Und solche Bedürfnisse, den Kopf beruhigen zu müssen, mit Antworten, die wie ein kurzer Orgasmus sind, das ist es, was den Menschen eigentlich vergiftet und letztendlich krank macht. Diese Rastlosigkeit zu spüren, weist darauf hin, die Aufmerksamkeit vom "Aussen" ab zu ziehen und in sich zu gehen, mit der eventuellen Absicht darin die Antwort zu finden, die letztendlich besänftigt.
      Wie ein weiser Mann, egal, ob es ihn so wie es geschrieben steht auch wirklich gab oder nicht, schon von sich gab:
      "Nicht das, was der Mensch in sich aufnimmt (möglicherweise zu sich nimmt - isst), ist es was ihm schadet, sondern das, was aus ihm herauskommt."
      Dem füge ich noch hinzu - wenn es schon aus Dir herausgekommen ist, dann war es schon vorher da und hat auch schon vorher in Dir angefangen Schaden an zu richten!

      Naja...

      Löschen
    4. Wir tun sehr vieles, von dem wir wissen oder fühlen, daß es für uns schädlich ist - rauchen, Alkohol, raffinierter Zucker, Weißmehl, raffiniertes Salz, Fluor, Jod, Aspartam und andere synthetische "Süßstoffe" u.v.a.m. - neben dem, was hier schon aufgezählt wurde - warum?

      Stellt sich jede/r diese Frage? Wenn ja: wie oft? Was ist die Antwort?

      Bin ich bereit, beim Einkaufen an den Regalen mit schädlicher und bestenfalls unnützer Ware vorbeizugehen? (denn was ich kaufe, das freß ich in der Regel auch)

      Bin ich auch bereit, meine Lebensweise anders, naturnäher, zu gestalten? Radfahren statt Auto, mehr zu Fuß gehen?

      Nicht mehr auf Pump leben (Kredite), sondern erst erarbeiten und dann genießen?
      Und so weiter...

      Nach dem "was ich nicht mehr tun will" kommt dann:

      Was sind meine wahren Bedürfnisse, die wirklich essentiell für mich wichtig sind?
      materiell: das Magnet- und Schwerefeld der Erde, der schwingende Äther ("Gottes Atem", auch Chi oder anders genannt) der das All durchsetzt, die Luft, die Natur als Ganzes, das Wasser...
      (zumindest das Essen kann für Erwachsene, die sich spirituell weiterentwickeln wollen, auch wegfallen - man lese die Bücher zur sog. "Lichtnahrung")
      spirituell: die Kommunikation mit anderen Menschen, die Liebe und Zuneigung anderer, die Zusammenarbeit/Kooperation mit anderen, das einfache Miteinander...

      Löschen
  13. Chemtrails sind rein dafür da, die galaktische Strahlung, sowie auch starke Sonneneruptionen für einen gewissen Teil abzuwehren, bzw. zu reflektieren. Aluminium sowie Barium bauen hier in der Atmosphäre eine regelrechte Spiegelschicht auf. Keine anderen Materialen schaffen dass so gut wie diese! Ich wünschte wir hätten in diesem galaktischen Wandel eine gesündere Alternative. Mit diesem Chemiecocktail können diese Sonnenerruptionen und auch die galaktische Strahlung leichter “weggespiegelt” werden. Dadurch kommt es an Tagen der starken Sonneneruptionen stets zu einem erhöhten Sprühverhalten. Kurz gesagt will man damit Stromausfälle vermeiden. Damit umgeht man auch die Frage nach dem Problem der evtl. stets wiederholenden Stromausfälle. Die Wirtschaftlichkeit eines Landes erscheint hier wichtiger zu sein, als die Gesundheit des Menschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber bitte überleg mal, wovon Deine Gedanken ausgehen:
      "alles was Veränderung bringt, ist schlecht - es soll alles so bleiben wie es ist" - zumindest Deine Komfort-Zone soll nicht gestört werden (Kopfschmerzen, Stromausfälle etc.) - ist es so?
      Wer sagt denn, daß die galaktische Strahlung und die Sonnenwinde nicht eine gute, HEILSAME Funktion auf unsere Physis und unsere Denkweise haben?
      Vielleicht brauchen wir gerade dieses Heraustreten aus der Komfortzone, um endlich unser Hamsterrad verlassen zu können - ohne "Gewissensbisse"?

      Wer sagt uns denn heute noch die Wahrheit?
      Welcher Arzt kann denn heute noch ausschließlich im Interesse seiner Patienten denken und handeln? (bei Strafe seines wirtschaftlichen Unterganges)
      Wer also soll uns sagen, was für unsere Gesundheit zuträglich oder schädlich ist?

      Heinz aus IN

      Löschen
    2. Ganz genau!

      Naja...

      Löschen
  14. Hallo, Ihr Lieben, passend zum Video konnte ich gestern morgen diese "komischen" Streifen am Himmel (NRW, Kreis Gütersloh) entdecken. Damit nicht genug. Da ich an einer Industriestraße wohne gehört Lärm für mich leider zum Alltag. Gestern jedoch bemerkte ich, dass viele Flugzeuge oder Düsenjets unterwegs waren.Sie folgen im 1O -15-Min. Takt über unsere Region.Das ganze Spiel dauerte etwa 1 1/2 Stunden und man kann sich vorstellen es war sehr laut. Ich schaute mir zwischendurch den Himmel an und konnte breite, sich sehr langsam auflösende Streifen beobachten. Zeitgleich konnte ich auch 2 Passagierflugzeuge am Himmel entdecken, die einen sehr dünnen Kondensstreifen hinter sich herzogen, die sich auch sehr schnell auflösten. Abends habe ich im Garten meine Sträucher bewässert und konnte dann auf der Erde eine dünne schaumige Brühe beobachten (wie schon öfter, nur komme ich da jetzt auf ganz andere Gedanken). Für meine Gespür, auch aufgrund meiner Beobachtungen besteht da ein Zusammenhang. Ist schon nicht schön!
    Aber auch ich lerne , da ich es nicht ändern kann (leider) den Weg nach innen zu gehen. Ich freue mich. dass ich an diesem Austausch hier im Blogg teilhaben darf und Danke An Mr. Flare! Einen Schönen sonnigen Tag wünsche ich Euch, viele Grüße Ujoh!

    AntwortenLöschen
  15. Immerhin hat die Lufthansa im letzten Jahr ein Statement abgegeben, dass sie sich nicht am Geo-Engineering beteiligt (siehe hier http://www.sauberer-himmel.de/wp-content/uploads/2012/11/Antwort-Lufthansa-Geo-Engineering.jpg).
    Da aber ansonsten Stillschweigen herrscht, und keine andere Fluggesellschaft sich von den Geo-Engineeringsaktivitäten deutlich distanziert, gehe ich davon aus, dass so ziemlich alle Fluggesellschaften stillschweigend mehr oder weniger daran beiteilgt sind.
    Wenn jemand nichts zu verbergen hat, kann er auch offen darüber reden und beunruhigten Menschen die Angst nehmen.
    Aber dafür ist es vermutlich schon zu spät, diese ganzen Lügengeschichten sind ja eh schon viel zu festgefahren...

    Aber mal ganz ehrlich, das Ganze konnte nicht nur so weit kommen, weil alles ständig vertuscht wird, sondern auch, weil es vom Volk sehr viele Menschen nie interessiert hat, nicht in Frage gestellt, ja sogar noch lächerlich gemacht und geleugnet wurde, was da oben an unserem Himmel für absurde Manipulationen ablaufen.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  16. Klickt auch mal Bewusst-Tv an. Dort spricht Jo Conrad über eine EU-Anhörung über Geoengeneering, Wettermanipulation und Chemtrails, im Gespräch mit Werner Altnickel. Es kommt Bewegung ins Spiel.
    Es kommt doch immer mehr an die Öffentlichkeit.
    Gruß Ujoh

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen