21. April 2013

NO COMMENT - Trotz einer Million Unterschriften: Wasser-Petition droht das Aus

Basisdemokratie funktioniert in der EU nicht. Kein einziges Bürgerbegehren konnte bisher die Brüsseler Bürokratie-Hürden nehmen. Nicht einmal „Right 2 Water“, eine Initiative gegen die Privatisierung des Wassers, obwohl bereits mehr als 1 Million Unterschriften gesammelt wurden. >>> gesamten Artikel lesen

Siehe Artikel vom 10. März 2013 HIER in dem Ihr schön sehen könnt, wie uns die von uns Gewählten und Bezahlten betrügen nur um der Parteiraison gerecht zu werden. Gegen ihr eigenes Wissen und Gewissen und sich selbst, Ihre Kinder und Familien. Dümmer gehts nimmer. Aktiviert also alle Eure Auslandskontakte um dieser kriminellen Vereinigung zu zeigen: NICHT MIT UNS und NICHT MEHR WEITER!




Kommentare:

  1. Ich habe mehrfach versucht, meinen Protest durch eine Beteiligung an dieser Petition - www.right 2 water.eu/de auszudrücken. Es war mir trotz durch-kämpfen verschiedener Ländervordrucke und Kennzeichen etc. nicht möglich, meine Unterschrift zu setzen. Ich sehe hier eine bewußte
    Manipulation und Eingriff in unsere Freiheitsrechte durch selbsternannte EU-Herrscher!
    Aber es ist noch nicht aller Tage Abend und
    hoffentlich bald ein Ende dieses EU-Haufens!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, da muss ich aber widersprechen. Es war ganz leicht die Petition zu unterschreiben. Einfach die Seite www. right2water.eu aufrufen und schon konnte man unterschreiben. So habe ich es auch gemacht. Leider wird es aber nicht viel geholfen haben.

    AntwortenLöschen
  3. Was muss noch geschehen, dass wir diesen Schwerverbrechern das Handwerk legen und das Volk zu verstehen beginnt, dass diese Volksvertreter nichts anderes sind als Handlager der wirklich Mächtigen im Hintergrund. Sie sind bereit alles zu verkaufen, vom eigenen Volk gar nicht zu sprechen. Nur um ein wenig das Gefühl zu haben, auch mächtig zu sein. Erschreckend ist jedoch, dass diese dummen, uneinsichtigen, machthungrigen, geldgierigen und käuflichen Volksvertreter vom Volk selbst gewählt werden. Das ist, was mich traurig stimmt und es schwer macht, hoffnungsvoll in die Zukunft zu sehen. Ich gebe jedoch nicht auf.

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das spannend, denn die Petition ist gescheitert weil nur 5 EU-Staaten mit ausreichenden Stimmen mitgemacht haben.

    Bei allen Petitionen mit großem Einsatz vorne ist Deutschland und dann Österreich. Es wird Zeit dass sich ALLE um die Einflussmöglichkeit der Bürger bezgl. der EU-Beschlüsse kümmern.

    Solche Aktionen verbinden die Kulturen durch gleiche Interessen. Ich bin total begeistert weil ich schon soviele Menschen aus ganz Europa kennengelernt habe die sich für Gerechtigkeit und Umweltschutz einsetzen. Humanitäre Ziele verbinden alle Menschen im Herz und in der Tat.

    Falls sich die EU nicht an das Grundgesetz oder die Verfassung, sofern wir eine gültige haben, hält, müssen rechtliche Schritte durch mutige Juristen unternommen werden. Vielleicht gibt es da ja schon Teams. Diesbezüglich bin ich nicht informiert.

    Verschwendet eure Energie nicht mit hoffnungslosem Gejammer, kämpft nicht GEGEN Manipulation oder Korruption sondern LEBT Freiheit, Gerechtigkeit und Mitgefühl und setzt euch für konstruktive Alternativen ein.
    Nehmt den Raum ein der euch und ALLEN lebenden Wesen zusteht, dann müsst ihr euch gegen "schmarotzende Eindringlinge" nicht wehren.

    Alle Wesen haben ihren speziellen Platz im Mysterium des Lebens, niemand ist besonders oder besser. Jeder ist einzigartig und wir ergänzen uns alle. Im MITeinander können wir alles erreichen.

    Liebe Grüße von Melissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nur zur Info 27 Staaten sind, soweit ich weiss Mitglied der EU, in einer Petition werden 7 Staaten mit ausreichenden Stimmen gefordert.

      Löschen
  5. Man liest immer wieder: .....Was muß passieren, damit die Menschen aufwachen?... Was ist mit aufwachen eigentlich in diesem Sinn gemeint? Ich gehe jetzt davon aus, erkennen wie die Menschheit irritiert wird. Ok, aber egal wie schlimm die Dinge kommen: Krieg, Hunger Zerstörrung....usw. Die Vergangenheit zeigt es: Der Mensch "wacht" desswegen nicht auf. Petitionen helfen gar nichts. Und solange Menschen zu einer Wahl gehen, geben diese ihre Stimme (eigene Verantwortung) ab.
    Die,welche sich wählen lassen sind immer Schmarotzer und der Arm der dunklen Macht.
    Der Mensch muß zwei Dinge tun: 1)Im Einklang mit der Natur leben, sie sinnvoll lenken nicht zerstörren. 2) Den Tieren ihr Recht zurückgeben, solange zu leben wie es ihnen zusteht. Nicht jagen, quälen, fressen, gefangen halten....usw.
    Die meisten Menschen leben leider den Bibelspruch: Macht euch die Erde untertan. Und solange der Mensch das tut, quält er sich selber. Das Buch der Natur ist das wichtigste Buch für den Menschen, nicht die Bibel.
    Hier eines von vielen Beispielen:
    http://www.krameterhof.at/cms60/index.php?id=5
    Lg. Natos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Macht euch die Welt untertan" ist für mich eine Aufforderung in der Bibel, sich um diese Welt zu kümmern. Denn jene, die Untertan sind, sind Schutzbefohlene und als verantwortlicher Beschützer muss ich für meine Untertanen entsprechend sorgen und sie beschützen. In diesem Sinne finde ich diesen Satz absolut richtig. Das Problem ist nur, dass er in meinen Augen falsch interpretiert wird ... Bin jetzt nicht jemand der die Bibel verteidigt, es ist nur meine Interpretation!

      GLG S.

      GLG S.

      Löschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Seht Euch bitte den Beitrag an. Da müsste man sich fast schämen Österreicher zu sein...
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=nTqvBhFVdvE
    Furchtbar!!!

    AL C

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann den Beitrag nicht sehen, da scheinbar für Deutschland gesperrt ... Urheberrechte???

      GLG S.

      Löschen
    2. Jepp, Urheberrechte. Normal kann man das mit dem Firefox AddOn "YouTube Unblocker" aushebeln, funktioniert aber dabei leider nicht.

      Löschen
    3. http://www.youtube.com/watch?v=RFzG-MVgOKE&feature=youtu.be

      Löschen
    4. Machen wir uns nichts vor, andere Typen als er würden es niemals in so eine Position schaffen. Und Typen, die verhindern könnten, dass solche Typen es in solche Positionen schaffen, würden es nicht in Positionen schaffen, die sie dazu befähigen, es zu verhindern.

      Wenn morgen die gesamte Menschheit auf die Straße ginge, weil sie in der Tiefe erkennt, dass sie bisher nur Sklave dieses kranken Systems ware, wäre der Spuk sofort und vermutlich ein für allemal zuende. Aber ist das realistisch? Ich sehe das nicht. Was ich sehe, ist, dass fast jeder alles dafür dafür tun würde, um seine eigenen Pfründe zu sichern, aber nur wenige etwas dafür, dass der Planet als Ganzes inkl. Bewohner aus diesem Dilemma rauskommt. Ob ein System-Zusammenbruch da hilft, möchte ich mal bezweifeln. Das hatten wir ja auch schon mehrfach, gar nicht so lange her btw., da lag die Welt noch in Trümmern. Dann wurde alles wieder aufgebaut und der ganze Zirkus ging von vorne los. Herrscher und Sklaven. Der Großteil der Menschheit bleibt im Wesentlichen seit Jahrtausenden gleich, also das, was uns antreibt. So sehe ich das. Also müsste man zunächst eigentlich fragen: Was treibt uns an? Was treibt mich an? Dazu sind die meisten ja nicht mal bereit, wenn es um persönliche Belange geht.

      Tja, wir werden sehen. Vielleicht hilft uns ja diesmal die Sonne oder irgendein galaktisches Kommando, das Mitleid mit uns hat.

      Löschen
  8. Keine Ahnung. Witzigerweise habe ich diesen Ausschnitt von einer englischen Seite...

    AL C

    AntwortenLöschen
  9. EWRDE FEUER WASSER WIND

    WAS WIRD UNS DER ATEM KOSTEN

    AntwortenLöschen
  10. Mein Vorschlag wäre ja, sich von unten nach oben zu arbeiten. "Oben" agieren nur noch Maschinen, oder Menschen die glauben, sie würden ein "höheres Ziel" mit ihren Machenschaften verfolgen. Unten, das sind für mich die Gemeinden, Bürgermeister kleinerer Städtchen, usw.

    In Fukushima soll es ja seit der Sache mit dem Reaktor eine Vereinigung von Bürgermeistern geben, die in Eigeninitiative das Volk aufklären und nicht wollen, dass die Einwohner ihrer Gemeinden solchen Gefahren ausgesetzt sind.

    Wenn man Gemeinderäte, Bürgermeister und wie sie alle heißen, direkt kontaktiert und sie um Unterstützung bittet, vielleicht festigt sich damit der Widerstand gegen das "Orwellsche Lied des Todes".

    - OZELOT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du würdest schneller zum Drogensüchtigen abgestempelt als al du kucken kanst mein freund zeige mir einen Bürgermeister der nicht Mitglied einer Partei ist und so deren Richtlienien vervolgt

      Löschen
  11. Montag Morgen Mein Einfall zur REVOLTE wir machen alle blau.
    Nur einen Tag alle Deutschen im schlimmsten Fall ne Abmahnung doch für die wirtschaft !!!
    Auf den Kniehen würden sie angekrochen kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* wir aber auch, weil es dann viele viele Tote unter uns geben würden, viele schon nach einem Tag nix mehr zu futtern hätten usw. usf. ...
      Außerdem kriegst du die Leute nicht dazu, selbst wenn der Tagesschausprecher ihnen sagen würde "Leute, ihr werdet alle verarscht". Dann gehen morgen immer noch mind. die Hälfte zur Arbeit. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Wenn die Puppenstube nach Feuer riecht, heißt das noch lange nicht, dass ich sie auch verlassen muss. Schließlich hat man sich seine kuschelige (oder auch nicht so kuschelige, je nachdem) Welt über viele Jahrzehnte aufgebaut, da geht man nicht einfach so morgen nicht zur Arbeit, "nur" aus Protest (für Lohnerhöhungen aber schon, wenns die Gewerkschaft einem sagt). Die Idee ansonsten ist aber sicher nicht schlecht. Nur leider nicht so umsetzbar, dass es auch Wirkung hätte. Ich hoffe, ich täusche mich.

      Löschen
  12. Wenn jeder sich repräsentieren würde, sein "authentisches ICH" dann bräuchte man keine Repräsentanten im "Außen"
    Im Umkehrschluss, das ist der Grund warum wir sie im "Außen" sehen... als Signal an uns, wieder unsere Kräfte zurückzuholen ^^
    Die einzige Schlacht ist die "innere"

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen