22. April 2013

NO COMMENT - Ansprache zum Wochenbeginn - Mein Reden! - Die Deutschen schlafen seeehr tieefff

Kommentare:

  1. Für all jehne die glauben der deutsche liege im Tiefschlaf dehm muss ich sagen kennt ihr überhaupt welche! ich meine nicht die die über der einkommensgrenze liegen. Ich spreche von alleinerziehenden müttern vereinsammenden Meschen und im sumpf des lebens versinkende: Menschen die alles geben um wenig zu haben !dieser deutsch hat keine zeit stunden im internet nach nachrichten zu suchen die nicht von verona pots neuen scheis berichten.das leben von jenen über die ihr ständig sprecht und sie gewissermaßen auch ein bischen angreift ist viel Härter und entberungsreicher als mancher denkt.Da bleibt so manches auf der strecke und vor allem wen es so gut versteckt wird wie die realität

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Mr. Flare,
    seit einigen Tagen ist der ehrenwerte (immerhin hat er ja eine Selbstanzeige, wohl aus Angst durch eine geklaute CD entlarvt zu werden, vorgenommen) Herr Hoeneß in allen Medien. Doch dazu nicht mal ansatzweise ein Kommentar oder ähnliches hier in Ihrem Blog. Warum schweigen Sie dazu?

    Wenn man schon meint, den Finger in jede Wunde legen zu müssen, dann wäre das doch eine einzigartige Gelegenheit seine Gesinnung und Überzeugung zu demonstrieren. Aber Herr Hoeneß war ja so sozial, hat geholfen wo er konnte, hat den Armen gegeben! Super, toller Typ! Hätte lieber seine Steuern zahlen sollen, dann hätten alle was davon gehabt.

    Solche Typen, Mr. Flare, sind die wahren Gefahren. Solche Typen lassen das Fußvolk verstummen und auf Dauer an Vorbildern und Lichtgestalten verzweifeln.

    Ganz ehrlich, da ist es doch besser man "schläft" und lässt sich nicht das bisschen Leben durch unproduktive Hetzerein versauen. Hoeneß und Konsorten sind es doch, die meinen, uns, dem Volk was sagen zu müssen. Geht das Volk auf die Barrikaden, weil die diversen Aufhetzer es geschafft haben, dann werden weder die Hoeneße noch die Herren vom gehobenen Rechtsspetkrum darunter leiden. Sie werden dann
    die "Retter". Weil sie ihre durch Betrug und Lügen erworbenen Pfründe haben und alle anderen nichts.

    Sie, Mr. Flare, haben viel Einfluss durch Ihren Blog. Mir persönlich fehlt aber eine "rote" Linie in Ihren Aussagen, mießmachen nur um des Mießmachens willen ist zu wenig.

    Ihr Schweigen in Sachen Hoeneß (der nur Stellvertreter für viele ist) entlarvt Sie als Lobbyisten!

    Ich erwarte nicht, dass dieser Beitrag von Ihnen veröffentlicht wird, ich musste Ihnen das aber mal sagen.
    Schönen Tag noch!
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ihr Schweigen in Sachen Hoeneß (der nur Stellvertreter für viele ist) entlarvt Sie als Lobbyisten!"

      Der Tag beginnt mit einem Lacher, Danke dafür!

      Ich würde meine Hand für Mr. Flare nicht ins Feuer legen (so wie für fast keinen), aber das gehört mit zum Schrägsten, was ich hier bisher lesen konnte.

      Ansonsten: Ja, Wurstuli ist vermutlich ein Mensch mit einer sagenhaften Doppelmoral. Er ist damit nicht allein. Gut wenn sowas ans Licht kommt. Das macht wach. Und es lenkt auch ab, kanalisiert Wut u.ä. ... man kann sowieso davon ausgehen, dass nur wenige, die mehr als ein paar Mios auf dem Konto haben, dies auf rechtmäßige Weise erworben haben.

      "Mir persönlich fehlt aber eine "rote" Linie in Ihren Aussagen, mießmachen nur um des Mießmachens willen ist zu wenig."

      Das stimmt, mehr Lösungen wären mir auch lieber. Aber gibt es denn welche? Was hält dich z.B. davon ab, diese hier zu posten? Warum willst du, dass Mr. Flare für dich (mit)denkt und dir einen roten Faden präsentiert? Ganz wertfrei und mitnichten als Angriff gedacht.

      LG
      Omar

      Löschen
    2. Sorry, Iris, ich sollte einen Gang zurückschalten. Es ist prinzipiell gut, wenn man seine Meinung sagt und dies auch ruhig mal so, wie man es gerade fühlt und denkt. Nur bringt es nichts, wenn wir jetzt anfangen, uns gegenseitig zu zerfleischen (vermutlich ist genau das gewollt), geschweige denn den Überbringer schlechter Nachrichten zum Sündenbock zu machen. Ich hoffe, Mr. Flare kann das in diesem Kontext sehen.

      Und zu Wurstuli noch mal: Förderlich wäre es, wenn jeder mal überlegen würde, wieviel Doppelmoral in seinem eigenen Leben herrscht. Wer versucht z.B. bei seiner Steuererklärung nicht zu schummeln oder sich irgendwelche Vorteile zu ergaunern. Das fängt bei jedem einzelnen an. Wurstuli ist da sicher nur die Spitze des Eisbergs. Damit will ich ihn aber ausdrücklich nicht in Schutz nehmen. Im schlimmsten Fall ist er tatsächlich ein viel größerer Nutznießer und Drahtzieher des Systems als wir alle für möglich halten. Aber was würde jeder einzelne von uns tun, wenn er die gleichen Möglichkeiten hätte? Ich denke, darum geht es. Sich selbst zu hinterfragen und zu einer glasklaren und unumstößlichen Haltung zu kommen, was das große Ganze anbelangt. Und auch dann moralisch/sozial zu bleiben, wenn sich einem die Möglichkeit bietet, unmoralisch/asozial zu sein. Wenn viele das leben würden, wäre ein großer Schritt getan. Man könnte dann aus einer ganz anderen Kraft heraus denken und handeln. Leider scheitert das aber bei den meisten schon beim Gang zum Supermarkt, wenn sie vor dem Fleischregal stehen.

      Löschen
    3. Hallo Omar,

      schön, dass ich Dir zu einem Lacher verhelfen konnte, so soll die Woche beginnen, gutes Omen!
      ... "Lobbyist" im Sinne von "wessen Brot ich ess...".

      Lösungen habe ich leider auch nicht. Für mich persönlich, und für mich braucht wirklich niemand zu denken, ändere ich was ich kann und was ich nicht ändern kann, versuche ich zu verstehen und nehme es zur Kenntnis. Sicherlich rege ich mich nicht auf, denn das ändert nur meine Gesundheit!

      Ansonsten gefällt mir der Blog sehr gut, ich sehe ihn mir immer schon morgens an, denn ursprünglich scheint er ja hauptsächlich mit der Sonne, den Veränderungen u.s.w. zu tun gehabt zu haben. Woher sonst der Name "Mr. Flare"?

      In diesem Sinne!
      Iris

      Löschen
    4. Ihr Schweigen in Sachen Hoeneß (der nur Stellvertreter für viele ist) entlarvt Sie als Lobbyisten!


      liebe Ines, ich habe ihre Sätze mehrfach lesen müssen, und immer noch nicht ganz verstanden.

      Was glauben Sie eigentlich mach ich so den ganzenn Tag? Leute Wie Hoeneß, andere Fussballtrottel (die modernen Gladiatoren) oder Popstars interessieren micht ueberhaupt nicht und für wen solche Leute ein Vorbild sind, für den ist dich sowieso HUMV (Hopfen und Malz verloren) dafür schreibe ich den Blog nicht.

      Und wenn ich jür jedej Trottel über den ich nicht schreibe einen € als Lobbyist bekommen würde, hönnte ich den Blog dann wohl als Multimillionär von einen Redaktionsteam schreiben lassen.

      Denken Sie doch mal 1 min über Ihre Aussage nach, die wohl aus tiefem Frust zu Ihrem Vorbild entstanden ist.

      Frage: Wieviele Blogs oder magazine oder Artikel schreiben Sie denn so pro Woche? Wozu schweigen Sie denn und wären nach Ihren Aussagen ein Lobbyist? Könnte es sein, dass Sie für die Aufzählung ihres Lobbyismus ein ganzes Buch bräuchten?

      Und zu Leuten Hoenneß & Co. kann ich nur sagen: Gier frisst Hirn! und wer viel gesammelt hat, wirdn viel verlieren.

      Mein Tipp zum Wochenanfang:

      1. eröffenen Sie doch bitte noch heute einen Anti Hoenneß & Co Blog
      2. nicht über jeden Scheiss aufregen, das kostet viele Nerven

      zudem würde ich nie etwas über Fussball seinen Ablegern oder seine Player schreiben da mich das gesamtthema so viel interessiert wei ein Eimer Wasser, der im Hamburger hafen fehlt. - Gib dem Volk Brot und Spiele!

      Löschen
    5. @ Iris:
      Unsere Beiträge haben sich überschnitten, hatte meine "Kritik" noch mal relativiert bzw. erklärt. Dir auch eine schöne Woche!

      Löschen
  3. Na ja, dann kann ich nur sagen (so schlimm deren Situation auch ist)dann schlaft weiter, bleibt weiter Opfer mit der Frage, WER soll denn dann was ändern? Das, was bevorsteht wird um ein Vielfaches ernster, als die jetzige Situation!Im eigenen Interesse sollte es doch möglich sein(und auch mit nur wenig Zeit) zu recherchieren, sich mit anderen Leuten zu unterhalten, mal zu einem Vortrag darüber zu gehen (denn auch da kommt keiner hin!) oder sprechen diese Menschen auch nicht mehr miteinander?
    Sucht doch mal nach Wegen, die zu gehen sind und sagt nicht immer wie es nicht geht! Übernehmt die Verantwortung für Euch und Eure Situation und fangt im Kleinen an, erstmal anders zu denken!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Fabi!
    Sorry, aber so einen Mist bzw. Entschuldigungen kann ich langsam nicht mehr hören! Bedeutet also doch, ärmer gleich dümmer? oder was willst Du uns damit sagen? Kennst Du eigentlich auch welche, die über Deiner sogennannten Einkommensgrenze liegen? Selbstständige z. B., die noch lange abends arbeiten, wenn der Angestellte schon lange frei hat, oder auch am Wochenende ran müssen, weil dann das Büro ruft, wo der Angestellte auch frei hat! Glaub mir, ich kenne beide Seiten! Und es hat JEDER SELBER in der Hand, ob er sich abends verblöden und für dumm verkaufen läßt, denn auch im Fernsehen, gibt es Sender, auf denen man sich informieren kann! Keiner wird gezwungen sich DSDS, Dschungelcamp,.... oder so einen Mist anzusehen, selbst bei den Nachrichten, kann man wählen! Und auch wenn man kein Internet hat, gibt es immer noch die guten alten Bücher, wo man sich ausgezeichnet informieren bzw. bilden kann! Aber der Durschschnitts-Deutsche läßt sich lieber berieseln, das ist einfacher und da braucht man sein Gehirn nicht benutzen, als daß man Dinge mal kritisch angeht oder hinterfragt! Und gerne kann ich Dir ein paar Seiten nennen, wo Du keine Stunden im Internet suchen mußt, wo alles kurz und prägnant formuliert wird, ohne daß eine Verona Poth auftaucht! Also, bitte verschone uns!

    AntwortenLöschen
  5. Joha,

    simply live is better,

    ohne Witz Leute - Wir werden immer verarscht -Wundert euch das immer noch :).
    Wichtig ist nur das jeder etwas zu seinem vorteil (Arbeitet)-(Wirtschaftet).
    Ein erfolgreicher Geschäftsmann, ob er jetzt durch Betrug oder Ausbeutung reich wurde sei dahingestellt aber er hatte sein Verstand eingeschaltet und sich nicht ständig über alles aufgeregt, sondern seine Fühler ausgestreckt.. Wenn das alle machen würden, ja dann würde auch keiner den ganzen Schrott anschauen, den uns die Massenmedien presentieren.

    Schönen Montag.
    LG

    Konti

    AntwortenLöschen
  6. @Iris
    Hoeneß und Weitere - wir wissen doch, daß es davon genug gibt. Warum dort die Energie verstärken. Warum muß ich hier eine Gesinnung darlegen?
    Es obliegt doch auch jedem selbst an die wohltätigen Dinge des Herrn Hoeneß zu glauben ohne zu hinterfragen. Das, was dort gelebt wird, in Fußballclubs u.ä., geht es wohl kaum um in erster Linie um Wohltätigkeit, sondern ausschließlich um Geld. Mich wundert es immer wieder, daß die Stadien immer wieder so voll sind. Liegt aber wohl an der gesamten Gesinnung/Situation der Deutschen.
    Warum machen wir Menschen zu "Lichtgestalten" und lassen uns verstummen? Bitte, diese Entscheidungen treffen WIR selbst. Wir, jeder von uns, ist toll, einzigartig... Warum verstecken wir uns immer wieder - und das vor einem Herrn Hoeneß...Wir meinen doch uns etwas von diesen Leuten sagen lassen zu müssen. Warum? Was ist an ihnen besser und warum sollten sie das Recht haben uns etwas zu sagen?
    Wir müssen lernen Verantwortung für unser Leben zu übernehmen, aufhören auf andere zu zeigen, zu urteilen, Dinge ungeprüft zu übernehmen...
    Es gibt wahrlich wichtigere Dinge, als sich mir Herrn Hoeneß auseinander zu setzen, jedenfalls für mich.

    AntwortenLöschen
  7. "Es gibt wahrlich wichtigere Dinge, als sich mir Herrn Hoeneß auseinander zu setzen, jedenfalls für mich."

    Liebe Iris!
    Warum tust Du es dann? Deine Ansätze sind ja schon nicht schlecht! Setze sie doch in die Tat um! Und was MUßT Du Dir von einem Herrn Hoeneß denn sagen lassen?! Kapiere ich nicht, sorry!

    Kann mich hier nur OMAR anschließen, Du sprichst mir aus der Seele!
    Noch eine schöne Woche, ohne die ganzen bösen Menschen, grinsss!

    AntwortenLöschen
  8. Yieenzu
    Guten Tag an Alle. Was mich jetzt doch am meisten wundert ist die Tatsache das, das Thema um das es eigentlich geht überhaupt nicht im Mittelpunkt Eurer Diskussion steht. Der Beitrag von Iris hat die Spur zu Hoenes gelegt und jetzt seid Ihr alle auf dieser Spur. Das ist ein blendendes Beispiel wie das Hirn funktioniert. Das eigentliche Thema ist verpufft und es wurde ein Schuldiger gefunden. Bitte lest noch mal das Zitat von Napoleon über die Deutschen. In ihrem Beitrag hat Iris aber etwas wichtiges gesagt, es stimmt tatsächlich das viele Menschen hier so abhängig gehalten werden das sie einfach keine Zeit finden um aus dem Schlamassel heraus zu kommen oder einen Überblick zu bekommen. Insofern hat sie recht! Es liegt jetzt wirklich an den Menschen die hier Beiträge leisten Ideen und Impulse zu geben. Der Beitrag im Video ist ein solcher Impuls. Ich beteilige mich gerne daran Menschen Rat und Hilfe zu geben aber dann müssen wir die Hoenes Spur verlassen. Es ist nicht entscheidend wer die Steuer hinterzogen hat. Entscheidend ist, dass wir verstehen, dass hier Monopoly gespielt wird und das Menschen die nicht so gute Karten (Würfel) haben dabei vor die Hunde gehen. Unser Land ist am 28.10.1918 in die Weltorganisation der Banker aufgenommen worden.Es handelte sich bei Deutschland und übrigens auch Russland um die letzten Monarchien die noch mit eigenem Bank- und Währungssystem aufgestellt waren, aus eigener Kraft leben konnten und noch nicht in die Schuldenfalle getappt waren (bzw. darauf achteten nicht hinein zu geraten). Das ist der Faden an dem man dieses Thema weiter knüpfen kann. Jetzt 95 Jahre später, muss man sich die Hintergründe erst mal erarbeiten. Natürlich muss man dazu Zeit haben. Ich bin gerne behilflich, dafür habe ich zum Glück Zeit.
    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für das "Rückführen" leider ist das ein Phänomen, dass immer wieder regelmässig auftaucht.

      um beim eigentlichen Thema zu bleiben - bedeutet aber auch sich an der eigenene Nase zu packen (wir alle) und womöglich am eigenen Tun was zu ändern. - das ist aber oft so unangenehm dass es viele dann doch nicht wollen. - erst die Anderen.

      Wie könntest/wolltest Du mit Deiner Zeit helfen? Aufklärende Artikel / Beiträge? - Dazu bin ich jederzeit offen und froh für jeden gastbeitrag, den schon viele angeboten hatten, woraus aber dann bis auf 2 Fälle nie etwas geworden ist. (gerne auch Kontalt per mail)

      Löschen
    2. Yieenzu
      Hallo Mr. Flare. Ohne Rücksicht auf die Geschmäcker kann man sagen das Wissen über die Geschichte im allgemeinen aber auch spezifisch deutschem sehr hilfreich ist, will man die heutige Situation verstehen und seine damit verbundenen Probleme lösen. Die heutige Situation hat sich so entwickelt weil wir eben so sind wie wir sind und das bezieht natürlich unsere Vorgenerationen mit ein. Wenn wir heute als Deutsche sozusagen als Melkkuh einer Großmachtswahnvorstellung einiger europäischer Politiker herhalten und wuchernde Steuern zahlen, wenn das Geld das wir hart erarbeitet haben einfach so gepfändet werden kann, wenn das Arbeitsamt Frauen in die Prostitution vermitteln kann, wenn Menschen durch Zwangsversicherungen und Arbeitslosigeit in absolute Abhängigkeit vom System geraten und so auf das Abstellgleis gestellt werden können, dann muss man sich unbedingt mit der rechtlichen / juristischen Seite beschäftigen. Einfach gesagt, wenn sie das nicht dürften, würden sie es auch nicht machen. Daher ist das Beschweren über Unrecht erst mal wenig sinnvoll. Man muss erst einmal verstehen auf welcher rechtlichen Grundlage ein Bürger hierzulande entmündigt werden kann. Dann sollte man weiter gehen. Als Einstiegspunkt könnte ich mir vorstellen einmal mit der Aufklärung darüber zu beginnen, wie das Monopoly speziell hier in Deutschland funktioniert und was der Einzelne tun kann um nicht in Konflikt zu geraten. Begleitet werden kann das von der Aufklärung darüber wie, auf welcher Basis und warum das Bundesverwaltungskonstrukt BRD eingeführt wurde und warum Art. 146 GG so wie er im Grundgesetz steht nicht funktionieren kann. Es ist zu vermeiden irgendjemand anzugreifen oder an seiner Intelligenz zu zweifeln, bloss weil er diese Hintergründe nicht kennt. Das Spiel ist sehr gewieft eingefädelt worden und es kann wirklich niemand ein Vorwurf gemacht werden der es nicht durchschaut. Das wäre ein Anfang. Ich schlage vor mich per Mail (wohin?) zu melden um das zu planen. Viele Grüße

      Löschen
    3. klingt gut info@z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.de - landet direkt bei mir

      Löschen
  9. Zu Kompliziert & Drehschwindel. Um die simple Wahrheit zu erkennen, braucht es kein "großartiges wissen". Der Mensch ist Frei geboren und nicht als Untertan, Anhänger, Steuerzahler oder Knecht! Das ist die ultimative Botschaft, die STIMME ,- die es zu "verteidigen" gilt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yieenzu
      Ich würde dir gerne zustimmen. Hast du also gar keine Probleme mit Ratenkrediten, Arbeitslosigkeit, KFz Steuer, Hypotheken, privater Altersvorsorge, Kindererziehung, hohen Mietpreisen, EU Sonderbestimmungen etc. pp. weil du Frei geboren bist?
      Erklärst du bitte wie du das machst:
      > Das ist die ultimative Botschaft, die STIMME ,- die es zu "verteidigen" gilt!<
      Danke

      Löschen
    2. Wie du schon richtig bemerkt hast, das Problem ist die Entscheidung … Ich kann Dir nicht den Schlüssel in die Hand legen, auch kann ich für dich nicht aufs WC gehen. Die Schöpfung hat Dich mit allem ausgerüstet, nur die Angst ist da noch bzw. möchte den Besitzer nicht loslassen.

      Löschen
  10. Wie seriös ist denn das Thema "OPPT" zu nehmen? Unsinn oder nur noch nicht die breite Masse erwischt?

    Hat das irgendjemand schon mal beim Anwalt oder der Bank ausprobiert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe einiges darüber gesehen und gelesenund kann es noch nicht greifen, deshalb werde ich dazu in Absehbarer Zeit nichts schreiben. - Meine Intuition sagt mir: Heisse Luft, Finger weg.

      Löschen
  11. Ja, ist komisch irgendwie...

    Kommt mir allerdings ähnlich wie das Thema "Geldhahn-zu.de" vor... und die Art und Weise wie die Dokumente geschrieben sind, ist der Hammer...

    Komisch auch, dass sich kein seriöser Link hierfür im I-Net finden lässt.
    Würde es sehr begrüßen, wenn Mr. Flare mal seine connections hierfür ausfährt ;)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    mal ganz was anderes, daher: Entschuldigung vorneweg.

    Ich kannte dieses Video schon, war aber - so wie jetzt auch - nicht in der Lage, es vollständig zu rezipieren. Ich wusste nach dem Schauen / Zuhören nicht mehr, was der Mann erzählt hat, bzw. war es mir fast nicht möglich, das Video vollständig anzuschauen.

    Geht es jemandem ähnlich?

    Sorry, ich will hier keine eigene Diskussion aufmachen, es würde mich nur interessieren, ob es ähnlich getaktete Menschen gibt, die das langsame Redetempo mit den höllisch lange vorkommenden Sprechpausen schier nicht ausgehalten haben, denn ich habe mich wirklich redlich bemüht und es ist mir nicht gelungen.

    Ich will mich nicht lustig machen oder so über diesen Mann, darum geht es nicht. Es interessiert mich wirklich, da mir dieses Wahrnehmungsphänomen in meinem Leben erst ein einziges mal zuvor untergekommen ist und ich mich über Kontakt zu Leidensgenossen freuen würde.

    Herzliche Grüße
    CeFrisch

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen