8. März 2013

Wo leben wir, dass wir sowas akzeptieren? Sexueller Missbruch in Kloster Ettal: Mönche waren völlig überfordert

Hinter den Mauern des oberbayer- ischen Kloster Ettals herrschen jahrzehntelang grauenhafte Verhältnisse. Mönche missbrauchen ihre Schüler sexuell, Prügel sind an der Tagesordnung. Eine neue Studie beleuchtet jetzt das dunkle Kapitel der Klostergeschichte. http://www.n-tv.de/panorama/Moenche-waren-voellig-ueberfordert-article10258201.html
Wer bringt diese Schweine endlich vor Gericht? Wieso gibt es in Deutschland eigentlich keinen Aufschrei und Aufstand gegen diese "Scheinheiligen" Aber laut den Pressemeldungen hatten die Kinderficker ja keine Chance. Sie mussten es wohl tun. Lehrreich wären vielleicht 5 Jahre in einem normalen Knast für die Täter und 2 Jahre Knast für die, die sie gedeckt haben (nicht im sexuellen Sinn) solange bis die Rosette glüht! Wieso macht mich sowas so wütend, wenn es sonst offensichtlich niemanden wirklich interessiert?  Statt dessen berichtet die GEZ gesponserte tagesschau ausführlich über den Verbleib der blöden Landsermütze von Niebel, dem Teppichhändler. Scheinheilige Gesellschaft in einer noch scheinheiligeren Kirche. Was bin ich froh, aus diesem Laden vor 37 Jahren ausgetreten zu sein. 

Das folgende Vildeo ist wohl die einzige Antwort darauf:

Kommentare:

  1. Hab noch das Wichtigste vergessen: wäre sowas in Pjöngjang vorgekommen, würde unser sch(öner) Außenminister sofort mahnend den Mittelfinger erheben. Was aber tun die Politiker die von uns die Aufgabe erhalten haben, dem Volk zu dienen! Wo bleibt der Gesetzesentwurf und das maulaufreissen unserer Regierung? Da könnte sich Das Merkel mal ein paar Sporen verdienen! Aber da werden die Beine zusammengekniffen.

    Wir regen uns auf über HAARP, Chemtrails und alles Mögliche. Aber das ist ja weit weg. Die Vergewaltigungen in den Klöstern eurer Religionen aber finden in Bayern und andern Ländern HIER statt!!

    AntwortenLöschen
  2. Danke an quantenkrieger für den Hinweis mit dem angehauchten videokanal. Ich habe daraufhin die Verlinkungen entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Je großer die Entbehrungen je großer die emotionale Treue.
    Dies gehört zu den funktionalen Gesetzen der Psyche...

    Um also eine Gesellschaft MIT MACHT zu führen braucht es immer Defizit und Angst

    Speziell hier mit MACHT einzugreifen halte ich eher als eine Art von Gehirnwäsche...
    Weiter Macht Angst Sucht Druck zu legalisieren...?!

    Ob es rationalisieren im Beruf ist...

    In 50 Jahren wird es keiner mehr nachvollziehen können dass die Menschen mal so drauf gewesen sein können

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  4. Die Menschen, die Missbrauch betreiben würden meist selbst missbraucht. Und um ihren eigenen Schmerz nicht zu fühlen werden sie unter dem Deckmantel der Normalität weiter VERVOLGEN. Wäre im Gehirn und Seele hier zur "Realität" eine Verbindung und eine Erkenntnis, braucht es kein weiteren Missbrauch. Der Missbrauch ist im alten Zeitalter auf anderen Ebenen weitaus größer! - Was ihn nicht legalisiert...

    Und der Hinweis auf Gesetze kann nur ein Hinweis auf eine Sackgasse geben... Wer A sagt muss nicht zwangsläufig B sagen, wenn A falsch ist ;-)

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  5. Nicht nur dort herrschte Gewalt, Unterdrückung und sexueller Missbrauch. Es gibt dutzende anderer Beispiele. Das ist nur ein Fall von sehr vielen.

    Wie pervers sind diese Menschen, die das tun? Als Menschen bezeichne ich solche Individuen nicht. Für mich sind das Monster, die ihren perversen Aktivitäten, gedeckt von der jeweiligen Kirche, freien lauf lassen und so richtig ausleben können.

    Tolle Ausrede: „Sexueller Missbrauch und Misshandlungen von Schülern wurden demnach durch fehlende Pädagogik und totale Überforderung der Erzieher ermöglicht.“

    Also wenn jemand überfordert ist und nicht über die entsprechende Qualifikation verfügt, dann wird er zum Monster und die Folge daraus sind Misshandlungen und sexueller Missbrauch.

    Das hört sich an wie ein Freibrief. Die Opfer sind also die Täter. Aufgrund Ihrer Überforderung und nicht vorhandenen sogenannten pädagogischen Fähigkeiten tun sie dann diese Greueltaten. Na klasse!

    Und es handelt sich dabei nicht um einen Ausrutscher. Sondern um ein absichtliches systematisches Vorgehen jahrelanger Gewalt.

    Zu diesem Thema gibt es unter anderem auch eine Dokumentation „Und alle haben geschwiegen“. Dieser Skandal, der von einem Spiegel Journalisten in jahrelanger Recherche-Arbeit aufgedeckt wurde, zeigt eine unglaubliche Vielzahl von Misshandlungen an Kindern und Jugendlichen in diversen Einrichtungen von Kirchen, die bereits jahrzehntelang zurückliegen.

    Für Gewalt und Missbrauch gibt es keinerlei Rechtfertigung. Es ist ein unglaubliches Unrecht und zeigt wieder mal ganz deutlich wie boshaft Menschen sind. Und dann auch noch die Frechheit zu besitzen, dass rechtfertigen zu wollen, macht das Maß mehr als voll.

    Und die Gesellschaft schaut auch immer schön weg. Ist doch super bequem.

    Da beschäftigt man sich doch lieber z. B. mit der Sonne und wartet dann auf eine mystische Bewusstseinsanhebung und schwupp die wupps, alles wird dann wieder gut.

    Da werden alle vergeblich warten und zwar bis zum jüngsten Tag. Nur wird dieser Tag ganz ganz anders verlaufen.

    Benjamin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Absatz: Das hört sich an wie ein Freibrief ... soll natürlich heißen: Die Täter sind also die Opfer!

      sorry für den Tippfehler!

      Benjamin

      Löschen
  6. Auch zeigt die Resonanz (Anzahl der Kommentare) auf diesen Beitrag erschreckend deutlich - und Sie haben täglich tausende von Lesern auf Ihrem Blog Mr. Flare, - wie dieses Thema dem Großteil den Lesern im wahrsten Sinne des Wortes am Arsch vorbei geht. Solange sie nicht selbst davon betroffen sind.

    “Die schlimmste Haltung ist die Gleichgültigkeit” (Jean-Paul Sartre)”.

    Benjamin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bullshit Benjamin, ich bin betroffen. Irgendwann ist alles gesagt und gelitten und man muß weitermachen. Mich nervt hier manchmal die Selbstgerechtigkeit. Es muß NICHT jeder die gleiche Art der Meinung haben /ausdrücken.
      Reden / schreiben heißt noch lange nicht handeln.
      Ich habe gelernt :
      "Es kommt kein Schiff"
      es ist eine Unverschämtheit zu behaupten das irgendwem irgendwas am Arsch vorbeigeht wenn er nicht wie gewünscht reagiert.
      Tolle Zeitenwende.

      Löschen
    2. Das ist genau das, was mich so erschreckt. Und ein Großteil der lesernimmt ja für sich in Anspruch schon etwasbewusster zu sein ( dem scheint ja auch zu sein) was aber ist dann erst mit dem Rest los?

      Löschen
    3. Coco, Benjamin hat sicherlich nicht dich persönlich gemeint. Du bist sicher eine der Ausnahmen. Wenn Inhaber all meine Gespräche außerhalb des Blogs täglich ansehe, ist Es exact so wie beschrieben. Leider

      Löschen
    4. ok, Fell hat sich gelegt, bin wieder brav :-)

      Löschen
    5. Woher kommt diese Aggressivität, wenn ich zu Thema Missbrauch und Gewalt meine Meinung äußere? Ich persönlich finde das sehr sehr schlimm. Und diese Dinge passieren immer wieder. Und selbstverständlich geht es den meisten am Arsch vorbei. Die Resonanz zeigt es doch ganz deutlich nicht nur hier im Blog. Tatsachen kann man nicht leugnen. Und es ist noch lange nicht alles darüber gesagt.

      Warum fühlen Sie sich Coco angegriffen? Ich kenne Sie überhaupt nicht. Bisher haben Sie sich auch nicht zu dem Thema geäußert. Noch habe ich einen Beitrag von Ihnen kommentiert. Selbstverständlich dürfen Sie Ihre eigne Meinung haben. Und ich meine.

      Auch bin ich nicht selbstgerecht. Ich äußere lediglich meine Meinung zum Thema. Was ist denn das für ein aggressives Zicken-Gehabe! Nur weil Sie eine andere Sichtweise der Dinge haben! Die Selbstgerechtigkeit trifft augrund Ihrer deplazierten Reaktion, wohl eher auf Sie zu. Die gönne ich Ihnen auch gerne!!!

      Benjamin

      Löschen
  7. der missbrauch war ja, wie mann als recherchierender weiss, der grund, dass der papst aus dem vatikan floh, neben der bankengeschichte.
    der italienische staat wollte ihn in haft nehmen, weil man beweisen wollte, dass der papst ratzinger von den dingen wusste, aber nicht einschritt.der wahrhafte grundwar wohl die bankenaffaire, dass er floh und es waren morddrohungen gegen ihn und sein eingesetzten bankmannlaut geworden. angeblich wickelt die cia alle waffengeschäfte über die vatikanbank ab.seilschaften der cia sagt man.
    der alois irlmair sagtees voraus, die zeichen am himmel sind schon lange da und wie du schreibst mr.flare kommen dies jahr wieder sichtbare kometen. die zeitenwende is im vollen gange war aber halt nicht auf ein datum bezogen.wir werden sehen was kommt. die finanzmacht übernimmt ungehindert die weltherrschaft und diese ganze bankenkrise war nur eine fehlspekulation und nicht wir retten spanien sondern die uns, genau wie irland. sie müssen die kredite nehmen um deutsche anleger zu entschädigen, wie zb die deutsche bank, die ja angeblich ohne hilfe auskam**gg
    das chaos wird sich neu strukturieren hoffe ich.
    ach, naja, wir sind alle mitschuld und vom laut lamentieren wird sich nix ändern, is aber ein anfang. die zeit is mit uns...**gg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen