30. März 2013

Oklahoma - Studie: Ölförderung soll Erdbeben verursacht haben

Anfang November 2011 berichtete ich (siehe 1 2) von starken Beben in Oklahoma (MAG 5,6), die dort eigentlich nicht hingehörten, das das nicht unbedingt ein typisches erdbebengefährdetes Gebiet ist. Eine ganze Serie von Beben, das stärkste mit 5,7 hatte die Region überrascht und erhebliche Schäden verursacht. Interessanterweise war für den gleichen Tag in Kalifornien eine Erdbebenübung angesetzt, jedoch sind zwischen beiden Themen Verbindungen zu vermuten rein spekulativ aber nicht abwegig.
Bei der Förderung von Erdöl im US-Staat Oklahoma wurden jahrelang große Mengen Abwasser in die entleerten Ölquellen gepresst. Dadurch wurde das starke Beben im November 2011 verursacht, meinen Forscher. ... schreibt der Spiegel.



Eine Studie scheint nun zu belegen, dass die Erschütterungen durch das Abwasser verursacht wurde, das in die Ölquellen gepumpt wurde. Das sind  übrigens nicht die einzigen von Menschen verursachten Beben (siehe Spiegel Artikel). Sowohl das Beben in Spanien im Mai 2011, als auch das Beben Ende Mai 2012 in Italien hat eine Ursache (Fracking) die vom Menschen aus seiner Gier verursacht wurde. Gier frisst Hirn!

Weitere Infos aus den USA vom Blogger Dutschsinse, der diese Themen immer sehr intensiv und Nachhaltig aufdeckt im folgenden Video. Es müsste nun auch langsam allen Entscheidern die darin involviert sind klar werden, was wir der Erde, insbesondere aber uns selbst hier antun um das letzte Quäntchen Öl und Gas aus der Erde rausquetschen, anstatt die Ressourcen in dauerhafte nachhaltige Energiequellen (Freie Energie = frei bedeutet nicht gratis, sondern frei und unbegrenzt verfügbar) zu investieren.

Mir ist nicht ganz klar, warum das nicht mindestens ein Öl/Gasmulti tut. Wäre ich einer der Öloligarchen würde ich - rein Marketingtechnich aus der "alten Denke" heraus eine Milliarde meiner 5 Milliarden in die Entwicklung von Raumenergie stecken, und parall ein Gerät nach dem anderen auf den Markt bringen. Wer das täte, könnte geneu wie es heute Microsoft macht, den besamten Computermarkt dominieren ohne einen Computer bauen zu müssen. - Denn die "Freie Energie" ist frei bis recht günstig, nicht abder die Geräte, die ich dazu benötige. Die kosten nach wie vor Geld. Es stellt sich wirklich die Frage, warum das niemand tut? Oder wird es längst im Geheimen gemacht, alles ist fertig dafür und man wartet nur auf den Tag an dem das Öl zuende geht? Oder ist die Technik tatsächlich immer noch nicht aus dem Bastelstadium hinaus gekommen? Ich habe bisher auch im Geheimen leider noch kein funktionsfähiges Gerät gesehen, das in der Lage ist die Raumenergie für ein Wohnhaus zu nutzen. .... Aber es gibt bereits einige Projekte die völlig autark laufen, über die ich in den kommenden Monaten berichten werde. So lange erGÖTZEN wir und noch an Altmaiers Argumentationen zur Strompreisbremse oder Umweltschutzblocker oder Frackingpromoter .....

Kommentare:

  1. Hallo!
    Ein funktionierendes und bereits tausendfach verkauftes Gerät, welches die Raumenergie nutzt gibt es bereits und wird zum entfeuchten von nassen Mauerwerk verwendet. Diese Geräte arbeiten erwiesener Maße ohne Fremdenergie und die Wirkung ist ohne Zweifel. Leider ist ein Arbeiten mit Raumenergie immer noch esoterisch angehaucht und jeder der sich damit in die Öffentlichkeit stellt vieler Art Mißtrauen und Zweifel ausgesetzt. Ich bin mir sicher, dass es bereits Geräte gibt die die Raumenergie tatsächlich in Energie umwandeln können, womit wir sämtliche elektrischen Geräte betreiben könnten. Aber wollen das die übermächtigen, monopolartigen Energiekonzerne das? Besitzen sie bereits solcher Art von Geräten und halten diese aus Profitgier unter Verschluss? Alleine das bei einer autarken Energieerzeugung ohne Sonne oder Wind keine Stromleitungen mehr gelegt werden müssen, keine Kraftwerke betrieben werden müssen und keine Speicherungssysteme wie Akkus oder Stauseen mehr gebraucht werden, lässt erahnen um was für ein Potential es hier geht. Jedoch wären der Profit der Konzerne und deren Aktionäre futsch, genauso wie tausende Arbeitsplätze dieser Industrie und deren Zulieferer. Ich bin mir aber sicher, dass diese Art der Energieerzeugung über die Raumenergie, freie Energie, Äther, Prana, dunkle Energie oder wie auch immer man sie nennen möchte nicht mehr aufzuhalten sein wird und eines Tage da sein wird..
    LG
    Sonnenbär

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön zusammen gefasst. :o)

      AL C

      Löschen
    2. P.S.: Die Idee Eurer Seite gefällt mir sehr gut. Was ihr damit bezweckt - finde ich - trifft genau den Punkt. Ein guter Schritt in Richtung Trennung zwischen uns allen beenden. Gefällt mir. :o)

      AL C

      Löschen
  2. anbei eine Demonstration an der Technischen Universität in Delft/Niderlande mit einem Magnetmotor:

    http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=XGj6kr2r2Z0&feature=endscreen

    ich glaube die suchen einen Investor der das in großen Stückzahlen finanzieren kann.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen