16. Januar 2013

Kreis wappnet sich für einen großflächigen Stromausfall

Warum machen das wohl mittlerweile immer mehr Gemeinden im In- und Ausland? 
Nicht jedoch die Städte, denn dort wäre es wohl kaum bezahlbar!
http://www.shz.de/nachrichten/lokales/stormarner-tageblatt/artikeldetails/ar
tikel/kreis-wappnet-sich-fuer-einen-grossflaechigen-stromausfall.html


Und unser Sonnenfleck dreht sich wieder weg von der Erde ohne einen großen EinDRUCK auf unser Magnetfeld, unsere Stromnetze und unsere Infrastruktur zu hinterlassen.Aber was hatte Arnold Scharzenegger bereits mehffach gesagt "I'll Be Back" ...und dann wurde er Gouverneur von Californien. Und so wird auch irgendwann ein starker Sonnensturm aus irgendeinem der noch unbekannten Sonnenflecken uns wieder erwischen.



... während das laue und langsam fliegende "Lüftchen" nach den letzten Berechnungen der NOAA ein unruhiges Magnetfeld in den kommenden Tagen voraussagt. Zitat:

 USAF/NOAA - 2200Z on 15 Jan 2013: The geomagnetic field is expected to be at predominately quiet levels for day one (16 Jan) and unsettled to active levels on day two (17 Jan) due to the arrival of the CME from 13 Jan. On day three (18 Jan), the geomagnetic field is expected to be at unsettled levels with a chance of active periods.

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hat leider noch nicht einmal ansatzweise etwas mit dem Thema zu tun. und wurde deshalb gelöscht.

      Löschen
  2. Ja langsam wachen anscheinend ein paar auf. Heute warnt die die Bild.de vor gigantischen Sonnenstürmen mit schweren Folgen.
    Interessant dass das Thema mittlerweile in der größten Tageszeitung Public gemacht wird.
    Wie kommt es nur zu dieser Einsicht ? Tut sich langsam was im Bewusssein der Schreiber.
    Warten wir's ab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte noch hinzufügen, dass diese Städte und Gemeinden nur ein Bruchteil des Gesamten sind, die sich vorbereiten. Der Rest wird bei einem Blackout ins Verderben laufen. Ich hatte es selbst Mitte 2012 erlebt. Hier hatten wir Aufgrund eines starken Unwetters 3 Tage Stromausfall. Es herrschte Chaos. Das THW und Feuerwehr waren schon überfordert, am ersten Tag des Blackouts die Landwirte in der Früh mit Stom für die Melkmachinen zu versorgen. Leider denkt jetzt nach einigen Monaten schon wieder keiner mehr an diese Situation.
      Leider finde ich den TV Bericht nicht mehr, in dem eine Prognose mit Folgen eines Blackouts berichtet wird. Hier wurde klar gemacht was ein Blackout für Folgen hat. Selbst ich war erschüttert, nachdem ich sah das bereits nach wenigen Tagen kriegsähnliche Zustände vorausgesagt wurden.

      Dieser Bericht müsste man normal jedem Bürgermeister zugespielt werden, damit diese aus dem Schlaf Erwachen.

      Wir können nur hoffen das sich im Bewusstsein der Verantwortlichen der Gemeinden was tut, damit die Gefahren eines Blackouts erkannt werden.

      Löschen
    2. Holger, wenn Du uns den Ort nennst kann man da sicher noch einiges darüber im Internet finden - wäre super

      Löschen
    3. Es war das Unwetter im Sommer 2012 bei uns in Günzburg.

      Löschen
    4. danke ich werde mal recherchieren

      Löschen
  3. Hab auch gerade nachgeschaut, es wird einiges darüber im Netz berichtet, der Stromausfall aber nur immer am Rande. Anscheinend waren Bilder von umstürzenden Bäumen den Medien wichtiger.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Mr. Flare!Danke für Deine tollen Infos.Ich habe auch das Gefühl ein notfall rückt immer Näher.Was hältst du von einem Fluchtplan? Wir z.b. leben auf einem Resthof und haben Brunnenwasser,Ofen usw.Wir könnten im Notfall noch 6 bis 10 Menschen unterbringen.( Wir sind AllE EINS) L.G. Anja

    AntwortenLöschen
  5. ich hätte da eine Frage: Wie sieht daß mit den Leuten die einen Herzschrittmacher besitzen? Wenn ein heftiger Sonnenstrum die Satelliten und Stromversorgung lahm kann, dann hätte das wohlmöglich auch einen Einfluss auf diese HErzschrittmacher, oder was meint ihr!?
    (Zum Glück habe ich keinen...)

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. hallo Yilmaz,
      ja, ein EMP legt Herzschrittmacher sill, kann ja schon passieren wenn ein Mensch mit Schrittmacher durch Sicherheitsschläusen z.B.
      Flughafen, Kaufhaus geht.
      Ist meinem Mann schon so geschehen, Schrittmacher kaputt--- neuen einsetzen. Wir waren nur froh, das er nicht auf regelmässigen Impuls dieses "Dings" angewiesen ist.

      Löschen
    2. @ Yilmaz ja, da muss ich Dagmar leider recht geben. Das kann dann ein problem werden.

      Wenn ein elektromagnetischer Puls (wovon auch immer ausgelöst) Elektronik in Satelliten und Flugzeugen stört oder zerstört, dies wenn er bis zum Boden auch jegliche Elektronik zerstört, dann natürlich auch Herzschrittmacher und sonsteige elektromedizinischen Lebenshilfen. Leider. Aber das werden dann auch so krass sich das ankört die geringsten "Ausfälle" sein - siehe KIT Studie aus 2011

      Löschen
    3. @ Dagnar & Jürgen
      danke!
      Andererseits bin ich irgendwie auch froh, daß die "Weltenlenker" durch so einen Sonneflare-EMP eins auf die Nase kriegen wegen ihrem ewigen Kontrollmasochismus überall Kontrollen einzuführen, RFID Chip usw., dann sehen die mal wie labil deren Macht ist die Technokratische Welt aufrechtzuerhalten.

      Ich will endlich mal Freie Energie, unabhängig und frei sein, jawohl! Hab keinen Bock das irgendwann einmal in einem anderen Leben zu erleben, jetzt dieses mal soll es sein, die sollen endlich mal alles freigeben was in den Schubladen so schlummert.
      Aber vielleicht steckt die effektivste und stärkste Energie ja in unseren Herzen und unserer DNS... also der Januar hats in sich, puh.

      Löschen
    4. @Yilmaz
      Bitte gern geschehen, aber leider ist es nicht so, das nur die "Weltenlenker" eins auf die Nase kriegen, sondern wir alle.
      Na, und da du ja auch hier "schreibst" ( genau wie ich) müssen wir wohl erst mal völlig umdenken, und es werden wohl andere Sachen viel wichtiger sein.
      Also ehrlich, ich persönlich bin froh wenn die Sonne endlich wieder ruhig ist. Mir reicht es mit den Flares, die mich jedesmal umhauen, und meinen Kopf fast zum platzen bringen.

      Löschen
    5. Aber genau darum geht´s doch, die Menschen machen sich abhängig von Tabletten, Herzschrittmachern, Atomkatftwerken, Melkmaschienen( die armen Kühe) und Handy.. ich meine hey die meisten Menschen können sich ein Leben ohne Handy nicht mehr vorstellen für die MUSS ein Stromausfall ne Katastrophe sein. Für mich wäre es ne Katastrophe so abhängig zu sein.Es gibt andere Möglichkeiten und Lebensentwürfe.

      Diese Abhängigkeit kann man nicht leugnen aber manche Menschen scheinen davon auszugehen dass es selbstverständlich ist dass der Mensch die Naturgewalten bezwingt dabei kann schon ein größeres Erdbeben alles ruinieren was der Mensch Zivilisation und ich Degeneration nenne und größere Schwankungen im Erdmagnetfeld erst recht.

      Melissa

      Löschen
    6. Ja, Yilmaz, ich war auch immer für freie Energie aber beim momentanen gierigen Bewußtseinszustand des Menschen bin ich froh dass dies noch nicht zugelassen wird....

      Melissa

      Löschen
    7. @ Melissa,
      ist wohl etwas Menschenverachtend, hätte ich meinen Mann lieber sterben lassen sollen, statt einen Schrittmacher einsetzen zu lassen????? Sind dir die "armen Kühe" wichtiger als deine Mitmenschen???

      Löschen
    8. @ Dagmar
      "Also ehrlich, ich persönlich bin froh wenn die Sonne endlich wieder ruhig ist. Mir reicht es mit den Flares, die mich jedesmal umhauen, und meinen Kopf fast zum platzen bringen."

      Ich glaub unseren Kopf platzen lassen tun die wenigen Flares die wir bisher hatten ja nicht, eher die anderen Einflüsse der Sonne, die stillen magnetischen Schwingungen, siehe auch Elektronenflussdiagramm usw., da gabs auch den Hinweis von Dieter Broers welcher von Jürgen hier auf seinem Blog gepostet wurde. Allerdings, wenn die Sonne zu still wird hat wieder einen Einfluss auf unser Klima, es kühlt dann ab was nicht vorteilhaft für uns ist.

      @ Melissa
      "Ja, Yilmaz, ich war auch immer für freie Energie aber beim momentanen gierigen Bewußtseinszustand des Menschen bin ich froh dass dies noch nicht zugelassen wird...."

      Das ist wiederum auch zu berücksichtigen, daß einige "Blender" das für destruktive Zwecke missbrauchen könnten und wohl auch tün werden, aber müssen wir denn ewig auf diese Säcke Rücksicht nehmen!? Wie lange noch? Ich verfolg dieses Thema der freien Energie schon seit mehr als 10 Jahren, spielt ja auch in einigen Hollywoodfilmen...

      Löschen
  6. Viele kleinere Gemeinden machen sich unabhängig von der zentralen Stromversorgung mit größeren Solaranlagen, Biogasanlagen( wenn auch nicht die beste Lösung)oder bei uns mit kleineren Holzverbrennungs- anlagen.

    Aber bei nem großen Sonnenflare kannste dann eh erstmal alles was mit Strom und Kurzwellen etc zu tun hat vergessen....

    Melissa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen