4. Dezember 2012

Die Angst vor dem großen Stromausfall wächst

Bonn.   Im Bonner Wissenschaftszentrum diskutierten Fachleute der Energiebranche über die Wahrscheinlichkeit des großen Stromausfalls. Kranke blieben im Fall eines Blackouts unversorgt, es könnte Lebensmittelengpässe geben. Das sei „Panikmache“, heißt es indes beim Stromriesen Eon.<< weiter >> „Die Versorgung wird instabiler“, stellt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz fest. Es hat Handzettel gedruckt, auf denen der Bevölkerung Hinweise für die Vorbeugung gegeben werden. „Ein großflächiger und lang anhaltender Stromausfall käme in Deutschland einer nationalen Katastrophe gleich“, heißt es in einem Bericht für den Bundestag, den Experten erstellt haben.  >>>HIER weiterlesen

Foto: Eva-Maria Griese
Zu diesem Pressetermin am 03. Dezember unter dem Titel: Vor dem Schaden klug sein – Netzbetreiber und Bürger für den großflächigen lang anhaltenden Stromausfall sensibilisieren

Hat das BBK die Forschungsergebnisse vorgestellt und in der Podiumsdiskussion Marc Elsberg, den Autor von Blackout eingebunden. Interessant dabei ist zu lesen, dass die Stromversorger selbst seit Monaten auf die Problematik der Gefahr eines flächendeckenden Stromausfalles hinweisen, sicherlich nicht zuletzt um ihre überteuerten Strompreise rechtfertigen zu können und die Politik unter Druck zu setzen. Jetzt, wo es langsam beginnt im Bewusstsein der Menschen die das alles zahlen sollen, zu sitzen, ist es plötzlich Panikmache. Die Modelle der Verunsicherung der Bürger sind offensichtlich immer dieselben. 

Die Industrie bedient sich eben auch immer noch der gleichen doofen Methoden wie die Politiker, merken aber nicht, dass dies mehr und mehr nur noch ganz Doofe glauben. Jeder Volltrottel hinterblickt mittlerweile dieses primitive Spiel. Nur gibt es immer weniger Volltrottel und viele Konzerne schnellen es einfach nicht, da sie schonlange nicht mehr wissen, was ihre Kunden (das sind die, die Eure Tantiemen, Weihnachtsgelder, Urlaubsgeld, Miete und allen anderen Schwachsinn bezahlen) mögen oder nicht. Das System von Ausbeutung und Raffgier wird kollabieren. Schneller als gedacht.

Übrigens:noch in 2009 hatte EON das noch als Esoterik abgestempelt, wie Spiegel Online schrieb. Zitat: "Die Sprecherin der E.on-Netzsparte sagte zu Zeit Wissen: "Unsere Ingenieure würden das eher als Esoterik abstempeln." Quelle: Spiegel.

Charles Haanel schreibt im Master Key System Kapitel 21: Die Wächter, welche die vorgerücktesten Außenposten der industriellen, politischen und religiösen Welt bewachen, rufen sich ängstlich zu. “Was ist aus der Nacht zu machen?” Die Gefahr und Unsicherheit der von ihnen eingenommenen Positionen und der Versuch, sie zu halten, wird mit jeder Stunde offensichtlicher. Das Morgengrauen einer neuen Ära verkündet, daß die gegenwärtige Ordnung der Dinge nicht länger bestehen kann.“

Hilfsmittel um einen Stromausfall unbeschadet zu überstehen finden Sie HIER

Kommentare:

  1. Man sollte sich vielleicht überlegen ob man Strom wirklich braucht? Denn was ich nicht benötige, stört mich nicht mehr. Das sollte jeder für sich überprüfen. Wer von Strom sehr abhängig ist hat dann auch ein sehr fragiles Leben? Wie lange gibt es denn schon Strom? Wie haben die Menschen um Gottes Willen davor gelebt? Gab es eine Menschheit vor dem Strom? Auf youtube gibts ein paar Anleitungen für Freie Energie Geräte .... Stadtmenschen, die ohne Strom keinen Schritt tun können, sollten eh mal anfangen ihr Leben zu überdenken. Das ist nur meine Meinung, es gibt sicher andere Meinungen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube gar nicht mal, daß so viele anderer Meinung sind. Das Problem ist derzeit bei allen das Gleiche. Seit ich denken kann (und auf der Welt bin) gibt es dieses nette Helferlein aus der Steckdose. aber wie machen ohne Komfort einzubüßen, an die wir uns so wunderbar gewöhnt haben.
      Was aber soll ein normaler Mensch mit einer Anleitung YouTube um ein freies Energie Gerät zu bauen. Er könne sich auch eine Solaranlage selber basteln!, Diese Energie ist dann auch frei, das Gerät jedoch kostet wieder Geld.

      Aber Sie haben recht! Wie viele Menschen aber in ihrer Umgebung haben schon einmal versucht nur ein Wochenende ohne Strom auszukommen? Ich meine gänzlich ohne Strom. Ich schätze das liegt unter einem Prozent. Aber es ist wie immer wenn die Katastrophe eintritt und mittlerweile ist dieses Szenario sowohl in den Katastrophendiensten auch bei der Regierung als Katastrophe gehandelt, wird es viele Opfer geben, so will es immer bei Katastrophen ist, weil der Mensch im allgemeinen erst dann handelt es zu spät ist.

      Je älter als die Möglichkeit sich darüber zu informieren um vorzubereiten. Wer dies dennoch nicht tun will hat dann eben ein Problem. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Leider.

      Löschen
  2. ich geh wiedermal in richtung "esoterik" ;)
    also zum einen hast du lieber mr.flare gaaaanz sicher schon mal ohne strom gelebt - nicht in diesem leben, aber davor - so wie alle, die zz inkarniert sind.

    deshalb "wissen" wir alle auch, wie es funktionieren kann - als überbrückung. ziel ist es nicht denk ich - ziel ist, energie zu schöpfen, ohne dass es zu lasten von etwas oder jemanden geht.

    die herausforderung ist, an dieses "wissen" heranzukommen - bzw das universelle nachschlagewerk anzuzapfen. das wird nur in einer guten inneren balance möglich sein - oder vielleicht auch nicht, vielleicht gehts ja auch mit den "erscheinungen", die sein können - ob wirs wissenschaftlich als ?strahl bezeichnen oder einfach als licht ist 4 mich nicht wesentlich.

    hana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kannst ja mal versuchen mit innerem licht eine kerze anzumachen

      Löschen
    2. da4 brauchst aber - so weit ich mich da auskenn ;) - auch keinen strom.
      glg hana

      Löschen
  3. Hana, das hat ja nicht mit Esoterik Sondern nur mit Glauben zu tun. Selbst wenn ich bereits inkarniert wäre, woran ich nicht glaube ( und das ist NUR Glauben, denn keiner kann es wissen) s spräche denn dagegen, dass ich von einem anderen Planeten käme der Tausende jäh voraus ist? Wieso Glauben eigentlich alle, die an eine Wiedenbrück Glauben nur an die Vergangenheit auf der Erde ? Da passt was nicht ganz?

    Dennoch, meinte ich die Übergangszeit von der niemand weiß wie lange das sein wird. 2 Jahre, 20 Jahre oder 200 oder 2000 Jahre? Diese Übergangszeit gilt es ohne Strom zu überleben u das aus unserer heutigen Welt heraus :-) denn da stehen wir ja, alles andere sind traumbegilde, an die ich nicht Glauben kann. - auch das ist dann wieder glaube und Hoffnung

    Wie wir es aber drehen, es wird nicht einfach.

    AntwortenLöschen
  4. :) da hast du recht - dass es nicht einfach wird!

    ich hab vorige existenzen wo anders gar nicht ausgeschlossen! gibt mehr als unsre erde - natürlich!

    ich hab "esoterik" als "geheim-wissen" gemeint.

    ich mag deine arbeit - sie ist offen - das find ich schön!
    schönen tag!
    hana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ihr ohne Stromleber, nun ja, wenn ich mit meinem weißen Wolf draußen in den Bergen bin, dann ist da keine Steckdose, da bin ich meist aber nur mit Tarp und Schlafsack. Für längere Touren mit Zelt, für die nahe Zukunft wenn die Menschheit mit 300KMH auf der Betonmauer aufschlagen sollte mit meinem Tipi. Ach ja, der weiße Wolf existiert wirklich, mein bester Freund, besser als jedes Strombetriebene Gerät,also schaft euch einen Samojeden an und am besten ein Tipi , da könnt ihr im Zelt Feuer machen, ist super wenns kalt und nass ist. Ansonsten kann ich euch nur noch den Rat geben, Alois Irlmaier zu lesen, ein alter bayerischer Seher, dann wisst ihr wenigstens was uns demnächst erwartet,....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was sie schreiben nehme ich Ihnen zu 100% ab. Tarp und Schlafsack reichen, der Rest ist Luxus :-)

      Irlmaier ist eine tolle Empfehlung, wird aber bei vielen zu zusätzlichen Angstgefühlen führen.

      Wenn die dann dazu führen bestimmte Dinge zu lernen (sich votzubereiten) und man dadurch die Angst wieder verliert, hätte man wieder gewonnen!!

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen