1. November 2012

WeltraumwetterExperten rechnen mit heftigen Sonnenstürmen

Bildquelle: NASA
Die Sonne ist weit weg – rund 150 Millionen Kilometer. Wenn dort aber ein heftiger Sonnensturm losbricht und Richtung Erde rast, droht Gefahr. Bald könnte es besonders kritisch werden. 

Darmstadt - Wie schlimm es wird, ist noch unklar. Sicher ist aber: Wir müssen uns auf heftige Sonnenstürme einstellen, und zwar schon bald. „2013 oder 2014“, so Werner Curdt vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung (MPS) im niedersächsischen Katlenburg-Lindau. „Es wird mit Sicherheit zu heftigen Sonnenstürmen kommen.“  Am 8. November will der Wissenschaftler das Problem auf einer Konferenz der Europäischen Raumfahrtagentur Esa in Darmstadt mit Kollegen erörtern.

Etwa alle elf Jahre geht es auf der heißen Sonne besonders hoch her. Gigantische Wolken bedrohen den blauen Planeten. „Als erstes trifft es die Satelliten“, sagt Curdt. Das Szenario dort oben: „Kurzschlüsse, Computerabstürze. Funk-Verkehr kann gestört werden.“
Flugzeuge müssen dann auf bestimmten Linien am Boden bleiben. Auch die Stromversorgung kann es erwischen. So die Erfahrungen, etwa aus dem Jahr 2003. Durch einen besonders intensiven Sonnensturm kam es zu einem mehrstündigen Stromausfall in Schweden, zu einem Ausfall des europäischen Flugradars und zum Verlust des Forschungssatelliten „Midori 2“. Die Termine von Flügen in den USA wurden durcheinandergewirbelt. gesamten Artikel im Handelsblatt HIER lesen


Und so scheinen sich die Forscher darüber einig, dass sie es nicht wissen. Das MPS prognostiziert nun 2013 oder 2014 in anderen Quellen wird "vielleicht 2015" genannt und die NASA ist noch beim Frühjahr 2013 ca. Mai / Juni. Lassen wir uns überraschen. In einem Punkt scheinen sich jedoch alle einig zu sein, daß es nicht die Frage ob, sondern nur noch die Frage nach dem Wann ist.

Kommentare:

  1. Kann es sein, dass gerade das Erdmagnetfeld zusammenfällt? Die NOAA Daten sind eigenartig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn gerade das Erdmagnetfeld zusammenfällt, sieht das dann anders aus :-)

      Das Erdmagnetfeld unterielgt ständigen Schwankungen, von einem Zusammenfall sind wir aber weit entfernt. Es schwächst sich eben seit 150 jahren immer schneller ab.

      siehe auch Hier
      http://www.z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.de/polsprung.html

      Löschen
  2. ich bin zwar keine expertin in solchen sachen, aber habe das gefühl das es so ist, denn wenn die sonne aktivät aufweißt und dadurch das erdmagnetfeld beeinflasst wird, es können die kleinsten aktivitäten sein...ich spüre sie, das war bis vor einiger zeit noch nicht der fall gewesen..mich würde interessieren wie die anderen darüber denken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, bei mir ist das auch so, sobald es auf der Sonne spukt, steigt der Druck in meinem Kopf, auch Konzentrationsschwächen, allgemeines Unwohlbefinden, ich frage mich jedesmal warum das passiert und dann schau ich hier nach und sieh mal einer, es gab einen Sonnensturm.
      Ich glaube auch daß eine schrittweise Steigerung der Sonnenaktivität verträglicher für unseren Körper ist (vielleicht dreht ja da "jemand" an der Schraube..."), so können wir uns den "neuen" Randbedingungen besser anpassen. Vielleicht verändern die Sonnernflares ja auch unsere DNS, hab gelesen daß es da einen Zusammenhang gibt.

      Löschen
    2. ich bekomme auch immer einen kopfschmerz und wenn der kp erhöht ist kommen asw dazu. weiß einer warum das so ist???

      Löschen
    3. ich bin mir bis jetzt immer sicher gewesen das ich mit dem ratespiel, ist da oben was los oder nicht, das ich richtig lag und da oben ativität zu verzeichnen war :-)und heute habe ich das gfühl es ist noch lang nicht ausgestanden, mein kopf fühlt sich so merkwürdig an, kann es gar nicht beschreiben mir fehlen die worte...und ja es gibt zusammenhänge bezüglich der sonne und der dns, alles wird momentan verändert.

      Löschen
    4. hier findet Ihr einige Antworten dazu

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/search?q=mutiere

      und

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2011/04/auswirkungen-elektromagnetischer-felder.html

      und

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2012/02/sonnensturme-2012-wandel-aus-dem.html

      Löschen
    5. danke mr.flare....ich hab jetzt heraus gefunden das ich wieder echt habe und zwar ist das magnetfeld noch immer aktiv :-) ich hätte auch vorher kucken können...naja manchmal brauch men eben etwas länger :-)

      Löschen
    6. Bei Kopfschmerz Energie vom Kopf in Bauch und Füße runterziehen falls es nicht automatisch fließt und dann kreativ umsetzen oder in die Erde ableiten...die freut sich auch drüber *smile*.

      Melissa

      Löschen
    7. ach ja... "wir steigen nicht auf"... da ist Schmarrn.
      Unser Bewußtsein ERWEITERT sich, deshalb ist es wichtig eben gerade nicht "lichter" zu werden sondern sich gut zu erden also die Energie in den Körper und nach unten zu ziehen.
      Fast alle Menschen sind zuviel im Kopf egal ob in Gedanken dor Phantasien.

      Unsere Wahrnehmung und Empfindung wird aber sehr grotesk wenn wir nicht in der Erde verwurzelt und im Herzen zentriert bleiben.

      Liebe Grüße von Melissa

      P.S und Sabine Vogt hat nun eine 12-Strang DNS...tatsächlich??

      Löschen
    8. Unsere Tiere sind völlig aufgekratzt.Wie kann man sie beruhigen? Heute wurde hier den ganzen Tag gesprüht.Hängt das zusammen?L.G. Antje

      Löschen
    9. http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/search?q=mutiere

      die Analysen von Sabine Vogt passen bei mir um bis zu 90%, danke für den Hinweis Mr. Flare, war sehr hilfreich!

      Löschen
    10. liebe Melissa,

      könnte es sein, daß Deine Aussage
      "wir steigen nicht auf"... da ist Schmarrn."

      ... genau so ein Schmarrn ist, wie die Aussage dass wir aufsteigen? Woher willst Du das wissen? Oder glaubst Du nur nicht daran, so wie andere daran glauben dass wir aufsteigen.

      Ich glaube ja auch nicht, daß die Menschheit ausfsteigt, es sieht eher nach einem Abstieg aus, aber wissen kann ich das auch nicht.

      Wieviele Stränge die DNS von Frau Vogt hat ist mir ziemlich wurscht aber ich könnte einen 11 und 12 Finger gebrauchen. Das wär geil!!

      Vielleicht verteilen wir einfach nur mal die Toleranz die wir auch von anderen unserer Meinung gegenüber erwarten. Damit ist JEDEM geholfen :-)

      Löschen
    11. Melissa, was du schreibst, sehe ich genauso. Erdung täte not, Körperlichkeit, Naturerlebnis, Schweißtreibendes. Das entspricht aber leider weniger den Lichtkörper-Propheten, die ihre Philosophien (möglichst gegen Bares) an den Mann bringen wollen. "Wir steigen jetzt kollektiv auf und werden deshalb umgebaut - daher kommen alle deine Zipperlein" klingt nun mal geiler als "deine Zipperlein haben höchst irdische Ursachen, die eher mit Abstieg als mit Aufstieg zu tun haben". Aber warten wir einfach mal ab - so 10, 20, 30 Jahre ... bis dahin findet sich sicher was neues und auch ein neues Datum, wanns nun endgültig losgeht mit dem Aufstieg und wer alles mit darf ;o)

      Löschen
  3. das kann der Einfluss eines sehr schwachen geomagnetischen Sturmes aein, der von der NOAA angekündigt nur in den Polarregionen kleine Wirkungen zeigen kann.

    nix schlimmes :-)

    AntwortenLöschen
  4. Es ist erstaunlich ,aber Wolfgang Wiedergut hatte bis jetzt recht.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen