28. Oktober 2012

Survival Update Sonntag 17:00 Uhr

Sonnenaufgang um 07:30 bei minus 3 Grad ca. 20cm Neuschnee
Wir sind fertig; in mehrfacher Hinsicht. 

Aber es war grandios und wir alle haben extrem viel in einer kurzen Zeit gelernt, und es hat jedem gezeigt, dass man alles üben muss und die Praxis oft um Längen von der Theorie abweicht. Viele jedoch beschäftigen sich leider nur theorethisch mit der Krise und den bevorstehenden Auswirkungen.

Ein gutes Ergebnis ist es, daß niemand, noch nicht einmal unser "Südländer", der seit 15 Jahren keinen Winter mehr gesehen hatte in der Nacht gefroren hatte.
Brennesselsuchen zum Frühstück

Am Morgen wurden wir aber mit einer grandiosen Winterlandschaft mit einem Sonnenauf- gang [siehe oben] und den ersten wärmenden Strahlen belohnt, der wirklich einmalig war. 
Dann ging die Ausbildung mit dem bauen eines Wasserfilters ohne Technologie und ohne Katadyn weiter. Feuer machen, Speere bauen, Notbehausungen besprechen und verbessern und dann wieder etwas essen. Brennesseltee aus tiefgefrorenen Brennesseln, die erst einmal unter dem  Schnee gesucht und dann gepflückt werden mussten. Eigenartig, unter Schnee sehen alle Blätter gleich aus, und so hatten sich auch einige Blätter eines Brombeerstrauches in unseren Tee verirrt. Völlig egal, er hat auch so geschmeckt.
Sonnenuntergang zwischen Geslau und Ingolstadt
Etwas müde sehr aber zufrieden mit viel Wissen und noch mehr Erfahrung verab-schieden wir uns uns alle sind nun auf den Weg nach Hause. Jungs, (die einzigste Frau musste leider absagen) kommt gut nach Hause, ob nach Grimma, nach Stuttgart, in die Schweiz, nach Bremen oder Ingolstadt. Es war grandios. Und ich fahre nun nachdem ich den glutroten Sonnenuntergang vom Parkplatz noch beobachten konnte auch nach Hause. 

Allen Lesern noch einen schönen Sonntag Abend, Ihr habt was Verpasst auch wenn es in mancher Minute besonder "schattig" war. Und alllen Einwohnern von British Columbia (Kanada) drücke ich die Daumen dass sich so eine ErdbebenSerie von heute nacht mit einem Beben von MAG 7,7 wieder beruhigt und nicht widerholt.Aber es seint noch nicht vorbei. [siehe]

Kommentare:

  1. Klasse Bilder, bitte mehr davon (evtl. könnte man die ja auslagern bzw. woanders hochladen - z.B. bei Picasa o.ä.). Würde mich freuen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn ich die Woche noch dazu komme, mache ich einen kompletten Bericht (mit Hinweisen uns kleinen Tipps) für die die nicht dabei sin konnten fertig mit Bildergalerie :-)

      (und falls der John diesen Kommentar lesen sollte) kostet nix! nur lesen muss man selber :-)

      Löschen
    2. Super, Danke!

      Löschen
  2. vorche woche also vor dieser survival sache hatte ich irgendwas von `` ich nehme keine technik schnickschnak mit lieber packe ich mein neu gekauftes schlafsack mit und teste diese mal ob es 30 grad minus usw usw es gibt daher auch keine meldungen samstag und sonntag is sende pause da ja sonst diese survival sache survival sache is hat alldas ganze technik da nichts zu suchen usw usw `` und jetzt lese ich mein laptop mein handy mein digicam mein ipad usw und in letzter zeit auch immer wieder meldungen dieser teueren seminare was stimmt hier nicht? besitzer gewechselt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieber Anonymer.
      1. kann es sein, dass ich manchmal vorhabe, zu Fuß nach Hause zu gehen, mich dann aber kutzfristig entscheide doch den Bus zu nehmen. Ich nenne das Flexibilität.

      2. bin ich nicht Teilnehmer sondern Veranstalter und muss einige Dinge anders machen, als ich es als teilnehmer könnte.

      3. Kann ein Survivaltraining mehrere Zielsetzungen haben.
      a) kann ich mir dort Fertigkeiten aneignen, die ich über und praktisch umsetze
      b) kann ich mir theoretisches Wissen aneignen, das ich später üben kann
      c) kann ich (jetzt noch) Dinge austesten und prüfen, die mir im Ernstfall evtl die Gesundheit oder gar das Leben ruiniert. so auch einen Schlafsack (den ich übrigens trotz seiner immensen Wärme den er geliefert hat, ersetzen werde.) Oder eine Säge die abbricht. Beim Training fahre ich dann am Montag in den Baumarkt oder outdoorshop und kaufe eine stabilere. Im Ernstfall kann das übler ausgehen.

      d) kann es ja sein(wie es auch war) dass ich mitten im Wald unerwartet besten handyempfang hatte und in der Nacht mir die 20 min nach dem "pinkeln" damit vertreibe einen kurzen beitrag zu schreiben bis mir die Finger einfrieren.

      ... und schön dass sich mal wieder einer über die "teuren" Seminare aufregt. Was sollte denn ein seminar von 3 Tagen Ihrer Meinung nach kosten? Wobei man bedenken müsste, dass diejenigen die es planen, vorbereiten und machen auch davon leben können. (was derzeit nicht der Fall ist, den all diese seminare gehen gerade mal +- null auf und wir müssen wenigstens nichts drauflegen.

      Leute: Geiz scheint für viele ja geil zu sein aber für andere wiederum ist Geiz dumm und nicht im einklang mit den universellen Gesetzen, dort findet nämlich Ausgleich statt.

      Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte.

      Die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die Beute solcher Machenschaften.

      Es ist unklug zu viel zu bezahlen. Aber es ist dumm, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld. Das ist alles.
      Wenn Sie zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, weil der gekaufte Gegenstand oder die Dienstleistung die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

      Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.
      Nehmen Sie das niedrige Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.
      Gedanken von: John Ruskin, engl. Sozialreformer (1819 – 1900)

      Löschen
  3. Geiz ist die Gier des kleine Mannes (Frau). Widerlich diese Dikussion um Preise. Anscheinend treiben sich auf Ihrem Blog nur Schmarotzer herum.

    Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Bella nicht nur, .... es sind nur einige wenige .. denke ich :-)

      Löschen
    2. Ich lese Ihren Blog regelmäßig und meine Meinung ist, dass es viele sind.

      Bella

      Löschen
  4. Sehr geehrter Herr Schmidt,
    ich denke, Sie müssen sich für nichts rechtfertigen!! Ihre Blogs sind sehr interessant und informativ und es muss doch jeder für sich entscheiden was er daraus mit nimmt und was nicht. Ob er für ein Survivaltraining Geld ausgibt oder nicht.Ob man Vorsichtsmaßnahmen trifft oder nicht. Vereinzelte Spinner und Neider gibt es immer, leider. Ich persönlich ziehe den Hut, für die Arbeit und Zeit die Sie in diese Internetseite stecken.

    M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ M. danke, es sollte auch mehr für Transparenz für Alle sorgen denn als Rechtfertigung für einen Einzelnen, dessen Verbitterung auf die ganze Welt ich sogar etwas nachvollziehen kann. Denn er weiss sicherlich noch nicht, dass jede Wirkung eine Ursache hat und er die Ursache irgendwann einmal geschaffen hat.

      :-)

      Löschen
    2. Transparenz halte ich für wichtig. Soviel wie möglich davon. So kommen viele Einwände oder Zweifel gar nicht erst auf. Einschließlich meiner eigenen btw., gerade im Bereich "Wahrheitsbewegung" (nenne ich jetzt einfach mal so) weiß man weniger denn je, wer welche Absichten verfolgt und was reine Propaganda ist und was nicht. Deshalb bin ich für möglichst viel Transparenz. Es kann der Sache nur förderlich sein und hat mit Rechtfertigung meiner Meinung nach nichts zu tun.

      Löschen
  5. Klingt nach einer spannenden Erfahrung! Könnte ich mir auch vorstellen.
    LG,
    Adrian

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen