23. Oktober 2011

Schweres Erdbeben erschüttert die Türkei

Geocataclysm
Der Osten der Türkei wurde von mehreren heftigen Erdbeben erschüttert. Die Stärke lag zwischen 5,6 und 7,3 auf der Richterskala. Es soll bis zu 1.000 Tote geben haben. Weitere Infos HIER

Erst vor wenigen Tagen gab es zu diesem Thema einen internatio- nalen Kongress in Istanbul. [wir berichteten]

Wieder mal ein unvorstellbares Leid, das nur nachvollziehen kann, wer es selbst erlebt hat. Denkt einmal an alle Einwohner der Region, denn Opfer dieser Katastrophe sind alle, auch wenn ihr Haus verschont wurde. Alle Beben der Mittelmeerregion HIER

Quelle und Details HIER
RIA NovostiSchweres Erdbeben erschüttert TürkeiSchweres Erdbeben erschüttert Türkei – MEHR
16:29 23/10/2011 In Folge des Erdbebens der Stärke 6,6 am Sonntag in der Provinz Van im Südosten der Türkei sind mehrere mehrstöckige Häuser eingestürzt, sagte der Bürgermeister der Stadt Van im lokalen Fernsehen. Menschen wurden unter den Trümmern begraben.>>

RIA NovostiEIL - Bis zu 1000 Tote bei Erdbeben in Türkei - SeismologenEIL - Bis zu 1000 Tote bei Erdbeben in Türkei - Seismologen
18:05 23/10/2011 Im Ergebnis des Erdbebens in der Provinz Van im Südosten der Türkei sind an die 1000 Todesopfer zu befürchten, teilte Mustafa Erdik, Leiter des seismologischen Observatoriums an der Bosporus-Universität, auf einer Pressekonferenz in Istanbul mit.>>



Kommentare:

  1. Also meine Daten zeigen wesentlich mehr Beben und auch eins der Stäerke 5,9...
    Aktuell Beben Türkey
    7,3/4,9/4,8/5,1/5,6/4,2/4,8/3,­6/4,2/5,9/3,6/4,3/3,9/4,1/4,3
    Du hast vergessen das gestern erst drei Beben der Stärke 7,3/7,4/,7,5 in Tonga waren.
    Der heftige Tsunami der sich dabei nach New Zealand bewegte scheint wie vom Erdboden verschluckt zu sein.
    Grüße vom "TheParatechX" aus YTube!

    AntwortenLöschen
  2. @ TheParatechX - das kann sein, ich kann aber nicht alle 5 Min, akrualisieren, denn während ich geschrieben habe, sind noch einige nachbaben dazugekommen und das wird auch noch etwas so weitergehen.

    Hie habe ich auch nur über die Beben der Türkei geschrieben! Der Tsunami, der 10-12cm hoch war hat sich vielleicht ausgelaufen? Auf alle Fälle hat er keine sichtbaren schäden in bewohntem Gebiet angerichtet. - anscheinend!

    AntwortenLöschen
  3. spannend im Zusammenhang ist auch der Anstieg der Photonen http://www.swpc.noaa.gov/rt_plots/Proton.gif

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  4. ja marc, daran habe ich auch sofort gedacht, jedoch hätte dann der ProtonenFluss auch vorgestern ansteigen müssen als wir ein 6,1 und 7,4 hatten. Ich kann einen wirklichen Zusammenhang sehen der sich in diesem Fall nachweisen lässt. In größerem Bild ja, da ich es bereits erwiesen! siehe

    http://issuu.com/salesgroup/docs/about_possible_influence_of_solar_activity_upon_se?mode=window&backgroundColor=%23222222

    AntwortenLöschen
  5. Denkt auch einer von euch mal an das Leid und die Angst der Menschen, oder ist nur das Erdbeben wichtig Ich vermisse Mitgefühl!

    AntwortenLöschen
  6. Mir ist in dem Video aufgefallen, dass dort mehr Frauen und Mädchen ohne Kopftuch unterwegs sind als in den Kleinstädten in meiner Umgebung.....

    AntwortenLöschen
  7. Joe Böhe sagte am 18.09.2011

    "Im Oktober 2011 werden einige sonderbare Dinge passieren, die ihr Wesenheiten der Erde aber kaum registrieren werdet. Lediglich eure Messstationen werden die Ausschläge der Energien anzeigen. Beim 23. bis 25. 10 ist es wieder eine „kalte Energie“, die euren Körper durchfluten wird. Es wird sich danach ein komisches Gefühl bei euch einstellen, dass mit Kribbeln in den Füßen beginnt, wenn ihr bestimmen Bodenkontakt habt und außerdem ein Gefühl von weichen Knien erzeugt, was aber seltener passiert."

    AntwortenLöschen
  8. http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/recenteqsww/Quakes/quakes_all.php

    AntwortenLöschen
  9. http://www.emsc-csem.org/#2

    Sind das jetzt alles Nachbeben? Das ist ja der Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  10. Im Rahmen der 2012: Gateway to Your Future Conference findet heute abend, am 23.10.2011, eine weltweite Gruppenmeditation statt, die Gregg Braden zusammen mit der Global Coherence Initiative (Mr. Flare berichtete vor einiger Zeit über die Global Coherence Initiative) und dem Heart Math Institut in die Wege geleitet hat.
    Es sollen 144.000 Meditierende zusammenkommen, die sich zu der angegeben Zeit (15.30 bis 05.30 Uhr EST, bei uns umgerechnet ab 21.30h) ) zusammen auf einen einzigen Gedanken konzentrieren: „Compassion“

    Unter dem Motto „Wir sind nicht hier, um die Zukunft zu überleben. Wir sind hier, um die Zukunft zu schaffen!“ kann man sich dort registrieren und mitmachen.
    http://www.wisdom-forum.com/meditation_gregg_braden.php

    Alles Liebe
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Petra,
    "... es sollen 144.000 Meditierende zusammenkommen..."
    Das verstehe ich jetzt nicht. Wieso 144.000? Was hat es mit dieser Zahl auf sich?
    Danke für Infos.

    AntwortenLöschen
  12. Trennt sich das Horn von Afrika ab? Schaut euch mal an, in welcher Linie die Beben sind, Türkei, Iran, Golf von Aden.

    Gruss Dagmar

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Petra

    Da ich schon vor kurzem hier eine Frage stellt, über einen Text den ich gelesen hatte und den Hinweis erhalten habe, es handle sich um die Offenbarung und das gerade nachlese, staune ich nicht schlecht, dort die selbe Zahl auch gesehen zu haben! Ist das Zufall?

    Offenbarung 7,1-4
    "Danach sah ich vier Engel stehen an den vier Ecken der Erde, die hielten die vier Winde der Erde fest, damit kein Wind über die Erde blase noch über das Meer noch über irgendeinen Baum. Und ich sah einen andern Engel aufsteigen vom Anfang der Sonne her, der hatte das Siegel Gottes und rief mit großer Stimme .. : Tut der Erde und dem Meer und den Bäumen keinen Schaden, bis wir versiegeln die Knechte unseres Gottes an ihren Stirnen. Und ich hörte die Zahl derer, die versiegelt wurden: hundertvierundvierzigtausend, die versiegelt waren aus allen Stämmen Israels"

    Lg der Beobachter

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Jenny, hallo Beobachter

    leider kann ich Dir nicht genau beantworten, warum es gerade diese Zahl ist.
    Meine Vermutung ist, dass mit dieser Anzahl von Menschen bezogen auf die gesamte Weltbevölkerung die sogenannte kritische Masse für das morphogentische Feld unserer Erde erreicht ist, um eine weltweite Bewusstseinsveränderung herbeizuführen und um das magnetische Feld der Erde anzuheben.
    Die Global Coherence Initiative hat da wohl die bessere Erklärung parat.

    Alles Liebe
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. @Beobachter, Petra
    Mir ist diese Zahl eben auch aus der Offenbarung bekannt und deshalb bin ich auch gleich stutzig geworden. Offensichtlich spielt diese Zahl bei vielen religiösen Gruppen eine Rolle und auch im Maya Kalender. Nachgelesen bei Wikipedia. Trotzdem finde ich es komisch, dass die Zahl der Meditierenden auf 144000 begrenzt wird. Mir kommt das Ganze halt etwas rituell vor. Na ja, so lange diese Gruppe etwas Positives heraufbeschwört ist es ja nicht weiter schlimm.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen