15. Oktober 2011

BEWEGUNG "OCCUPY WALL STREET" Wut auf die Banken zieht Tausende auf deutsche Straßen

... und die Sonne lacht! Foto: NASA
Über 1.400 Artikel an einem Tag! Das ist doch eine gute Nachricht des Tages wert!

Würde mich freuen, wenn einige, die dort waren, darüber berichten. Kommentarfunktion ist wieder fuer alle freigeschaltet.

Was mich persönlich ganz besonders daran freut, ist die Tatsache, dass dieser längst überfällige Protest sich in kürzester Zeit auf fast alle Kontinente ausgeweitet hat und auch die Massen-Verblödungspresse alleine heute und in deutsch mit über 1400 Artikeln berichtet hat. Soll mir noch einer sagen, dass die Bewusstseinserweiterung und die morphogenetischen Felder nicht funktionieren. Vollkommen egal, ob gesteuert oder ungesteuert, (siehe Kopp Artikel) Wir können auch die Richtung ändern!

Bei aller Euphorie sollte man jedoch auch nicht zu gutgläubig sein und einmal darüber nachdenken, warum jetzt plötzlich alle Presseorgane sich darauf stürzen, während sonst so vieles einfach unter den Tisch fällt. Holzauge sei wachsam. Einen recht interessanten Artikel dazu lesen sie, jedoch bitte auch nicht ohne Vorsicht walten zu lassen, HIER auf kopp online

Einen Großteil der über 1.400 Artikel finden Sie HIER

RIA NovostiMehr als 70 Festnahmen bei Protesten in New YorkMehr als 70 Festnahmen bei Protesten in New York
12:38 16/10/2011 Bei Protesten gegen die Macht der Banken und Finanzmärkte in New York hat die Polizei 71 Menschen festgenommen.>>

Gutes Zitat, zugesandt von einem unserer Leser:
Wenn sie (die "normalen" Menschen) unser Geldsystem wirklich verstehen würden, wir hätten eine Revolution noch vor morgen früh. (Henry Ford ca 1920)

Kommentare:

  1. Ich war in Würzburg bei der Demo. Es ist gut, dass Menschen auf die Straße gehen für eine gerechtere Welt! ABER: nur den Zeigefinger auszustrecken und die Banken und die Mächtigen anzuprangern ist zu wenig. Wir dürfen NICHT VERGESSEN, dass wir es sind, die in diesem System leben und deshalb es mehr oder weniger unterstützen – einfach indem wir jetzt zu dieser Zeit hier in Mitteleuropa leben. Aber doch lohnt es, zu prüfen wo und wie wir unser Konsumverhalten vielleicht verändern können, um dem System nicht mehr zu dienen als unbedingt nötig.
    Deshalb scheint mir beides wichtig: die Demo und die Meditation. Die Anklage der Missstände bei den Mächtigen und das Auffinden der Missstände in der eigenen Lebensgestaltung……

    AntwortenLöschen
  2. das wäre doch eine art von"passivem Widerstand" nur noch das kaufen was man unbedingt zum Leben braucht (und das in kleinen Läden) was meint ihr wenn das alle tun, dann sollt ihr mal sehn wo die "Konzerne" bleiben.
    Ich denke PASSIVER WIDERSTAND ist eine Echte Möglichkeit, denkt mal an Indien und Gandi.

    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Laut Kabbalistischer Nummerologie / Zahlenmystik ergibt der 15.10.2011

    1+5+1+2+1+1 =11

    Die Zahl 11 wird sehr oft von den Freimaurern verwendet

    Andererseits kann ich zum Thema Occupy Bewegung nur 1 sagen

    Ordnung entsteht aus dem Chaos, dies ist ein Universelles gesetzt und die Freimaurer sind sich dessen ebenfalls Bewusst "Ordo ab Chao"

    desweiteren ist mir aufgefallen dass die verschiedensten Channelings "die bekanntesten z.B SALUSA, Himmelswanderer u.a" sagen dass die Medien von nun an mehr Berichte veröffentlichen werden welche der Wahrheit entsprechen ich lasse mich diesbezüglich mal überraschen

    Diesbezüglich fällt mir der Artikel von Welt Online ein dessen Überschrift binnen weniger Stunden verändert wurde

    IWF-Berater gibt Europa nur noch 14 Tage

    -> IWF-Berater dringt auf rasche Bankenrettung

    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/8640-iwf-berater-gibt-europa-nur-noch-14-tage

    L.G
    Ceno

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ceno, dann solltest du acher auch schreiben wofür die 11 steht in der alten Zählweise= Kraft
    und in der neuen = Gerechtigkeit.
    Macht doch Sinn ... oder auch ohne Freimaurer

    Gruss Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Das ist mal wieder die Elite am Werk mit ihrem Lieblingsphilosophen Hegel:

    These (Problem) -----> Bankster sind zu gierig
    Antithese (Reaktion) -----> Proteste
    Synthese (Lösung) -----> Neue Welt Ordnung

    Passt auf was euch die Elite jetzt bald als Lösung verkaufen will! Es ist doch sehr auffällig das plötzlich Proteste auf Seite 1 in den Massenmedien auftauchen...

    AntwortenLöschen
  6. Die 11 steht aber auch für die Umkehrung der Werte. Nicht umsonst beginnt die Narrenzeit am 11.11. um 11:11 Uhr.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elite
    hast du richtig erkannt.
    Wie war das mit Einstein????
    Ach ja, die 11 vielleicht die Kraft die Antithese zu durchschauen, um so die Werte umzu kehren in Gerechtigkeit.

    AntwortenLöschen
  8. Also wenn ich mir die Steve Jackson karten anschaue vorgestern das mit Tokio verstrahlt ist, und die Uhr auf der Karte vom Kaufhaus in Tokio hängt ist das sehr unheimlich, weil die
    vorletztr Karte diese Proteste gegen die Bänker sind. Und die Letzte Karte Game Over.
    Wohl gemerkt die Karten sind von 1995.

    AntwortenLöschen
  9. @ Anonym

    Also ich habe die letzte Karte immer so interpretiert, dass die Menschen das illusionäre ihrer Realität erkennen! So eine Art Frequenzverschiebung!

    http://fulfilledbibleprophecy.com/wp-content/uploads/2011/03/Tape_runs_out.jpg

    AntwortenLöschen
  10. Hallo ihr alle
    ich habe da ein Problem, vielleicht kann mir ja einer von euch helfen. nach langer Zeit ist mir ein Buch in den Sinn gekommen, dass ich lange vergessen hatte, bin dann mitten in der Nacht aufgestanden und habe gesucht ( nicht so einfach bei tausenden von Büchern und meiner Unordnung).
    das erfundene Mittelalter so ist der Titel erschienen 1996, dem nach fehlt uns eine Zeit von 200- 300 Jahren, so, nun meine Frage...?? Wie ist diese unklarheit mit unserer Zeitrechnung mit dem Maya Kalender in Einklang zu bringen. und der Berechnung 21.12.2012

    Grüsse Dagmar

    AntwortenLöschen
  11. Die "Bankster" werden doch auch durch die Sonnenaktivitäten gesteuert. Diese Informationen kommen sogar von den "Bankstern":

    FEDERAL RESERVE BANK OF ATLANTA
    "Playing the Field: Geomagnetic Storms and the Stock Market"

    Die Studie kann man offen über das Web abrufen:

    http://www.frbatlanta.org/filelegacydocs/wp0305b.pdf

    Zitat:

    "...Abstract: Explaining movements in daily stock prices is one of the most difficult tasks in modern finance. This paper contributes to the existing literature by documenting the impact of geomagnetic storms on daily stock
    market returns. A large body of psychological research has shown that geomagnetic storms have a profound effect on people's moods, and, in turn, people's moods have been found to be related to human behavior, judgments and decisions about risk. An important finding of this literature is that people often attribute their feelings and emotions to the wrong source, leading to incorrect judgments. Specifically, people affected by geomagnetic storms may be more inclined to sell stocks on stormy days because they incorrectly attribute their bad mood to negative economic prospects rather than bad environmental conditions. Misattribution of mood and pessimistic choices can translate into a relatively higher demand for riskless assets, causing the price of
    risky assets to fall or to rise less quickly than otherwise. The authors find strong empirical support in favor of a geomagnetic-storm effect in stock returns after controlling for market seasonals and other environmental and behavioral factors. Unusually high levels of geomagnetic activity have a negative, statistically and economically
    significant effect on the following week's stock returns for all U.S. stock market indices. Finally, this paper provides evidence of substantially higher returns around the world during periods of quiet geomagnetic activity..."

    AntwortenLöschen
  12. Wow, beim Anschauen der Bilder von den Protesten schiessen mir die Tränen in die Augen vor Freude und ich bekomme eine Gänsehaut. Es beginnt wie 1989 in der DDR (ich war damals 20 und lebte dort)
    und ich hoffe, es wird weitergehen und friedlich bleiben.

    AntwortenLöschen
  13. @ Damgar

    Das Datum 21.12.2012 stammt von den Arguëlles Brüdern aus Chanelings und wurde erstmals in den 80ern erwähnt...

    ...die Mayas selbst haben über Jahrtausende ihre Tzolkin-Energien weitergegeben und Calleman hat sie übernommen und daraus den 28. Oktober 2011 als Enddatum berechnet...

    Die Mayas selbst halten weder vom 28. Oktober 2011 noch vom 21.12.2012 etwas! Aber sie prophezeien auch in naher Zukunft eine Frequenzverschiebung!

    http://youtu.be/2u03V6TJXtM

    Also spielt unser gefakter gregorianischer Kalender keine wirkliche Rolle...

    AntwortenLöschen
  14. @ Dagmar

    Diesen Videoausschnitt wollte ich dir zeigen...

    http://youtu.be/vcaez8jn2Zg

    AntwortenLöschen
  15. ich mag den kopp artikel nicht, er strotzt vor schubladendenken.
    die "linke" als angst wort.
    sozial heist nicht soviert oder ddr sozialismus.
    diese gescheiterten sozialismus versuche werden immer zu gerne benutzt um jede noch so berechtigte kritik am turbokapitalismus mit integrierter sklaverei und dem weltzerstörenden wachstumsprimat zu verteufeln.
    die demonstranten fordern keine neue komunistische internationale sondern einfach den kapitalismus wieder einer ethik und dem nutzen ALLER menschen zu unterwerfen.
    es wird behauptet das steuererhöhung gefordert wird aber tunlichst vermieden zu sagen welche steuer denn erhöht werden soll:
    eine steuer auf kurzfristige spekulationstransaktionen.
    diese sind es nämlich die global ökonomien unterhöhlen und mit ihrer angewohnheit die gewinne einzustreichen und die risiken auf die gesellschaft abzuwältzen ganze nationen in den ruin und die zinssklaverei treiben.
    was ist daran so schwer zu verstehen wenn die leute fordern das personen die miliarden lasten auf die gesellschaft abwälzen nicht auch noch mit dutzenden millionen an vergütungen belohnt werden sollen.
    personen die ethisch handeln und mit ihren entscheidungen schaden von der gesellschaft oder der welt abhalten werden bestraft, entlassen und von weniger ethischen personen ersetzt die nicht diese gewinnmaximierungschange verstreichen lassen aus "gefühlsdusselei".
    wieso soll es gut sein wen personen MILLIARDEN privatvermögen haben wärend lehrer aus geldmangel entlassen werden? wenn nun eine bewegung diesen witz ändern will heist es : "glaubt denen nix die wollen ja nur steuern erhöhen und mehr staatliche gängelung, ja sogar die freiheit einschränken!! das sind ja LINKE!!!!"
    wenn die wirtschaft und das finanzwesen ihre ethik nicht für eine bessere erfolgsprämie verkauft hätte gäbe es keine demos , keine steuererhöhungen, kein ruf nach mehr gesetzten.

    AntwortenLöschen
  16. @Anonym danke für die Hinweise leider klappt das nicht wenn ich diese Adresse eingebe kommt nichts.Vieleicht den Titel des Films?
    ZU der Frequenzverschiebung darüber bin ich gut informiert /Maya Prophezeiungen Gilbert +Cotterell habe ich schon 1995 gelesen, und anderes und auch verstanden.
    Hat aber alles nichts mit der fehlenden Zeit und dem Gregorianischem Kalender zu tun. Zu den Cannelings, ehrlich, ich bin sehr vorsichtig.
    Zu oft wurden eigene finzielle Interessen in den Vordergrund gestellt.
    Ich habe bei einer Rückführung selbst einige "Durchgaben" von meinem Hohen Selbst erhalten die sich schon erfüllt haben, (einige hoffentlich nie) bin mir aber nie ganz sicher ob nicht ein Wunsch der Vater des Gedankens ist.
    Gruss Dagmar

    AntwortenLöschen
  17. @ Dagmar

    2012 - Apocalypse or New Sun ?

    Der Don Alejandro (Maya Ältestenrat) sagt, dass die heutigen Mayas kein festes Datum kennen...

    ...es könnte auch 2015 oder 2020 passieren...

    AntwortenLöschen
  18. @ Anonym (find ich doof diese Anrede)
    Genau das ist auch meine Meinung, oder 2291 also,finde ich jegliches "verrücktmachen" mit einem festen Datum unehrlich, und gefährlich.Stell dir doch mal vor wie tief diese Menschen fallen könnten wenn nichts passiert.

    Eigentlich tut es mir leid, mit meiner Frage so völlig aus dem eigentlichen Thema zu kommen .

    Gruss Dagmar

    AntwortenLöschen
  19. Es wird immer wieder diskutiert was der "maya älteste" don alejandro meint zu dezember 2012. Der eine behauptet diese der andere das, so wie es ihnen gerade ihn ihren vorstellungs (verstandes kopf) passt!


    Hier in diesem video ab min. 3.30 geht er genau auf das datum dezember 2012 ein! Was "er" der meister glaubt oder sieht!

    http://www.youtube.com/watch?v=WTt1PflPB4g&feature=related

    Ich halte ihn persönnlich für wiedersprüchlich und manchmal wenn nicht ganz voll neben den schuhe stehend :-) Aber meine meinunf tut nichts zu sache, wollte nur helfen dagmars frage zu beantworten :-)


    gruss

    beobachter

    AntwortenLöschen
  20. Mit was ähnlichem hatte ich ja gerechnet, aber schon so schnell? Nachtigall ...

    http://www.n24.de/news/newsitem_7343538.html

    AntwortenLöschen
  21. Ich war mit meiner Familien in bei OccupyCologne dabei. Was ich euch sagen kann ist, daß es absolut friedlich dort abging und dass die Menschen keine gefakten Schauspieler sind, sonder tatsächlich Menschen, die verstanden haben. Neben den Bankkritikern, attac, Zeitgeistmovement waren auch Anonymous mit Operation PaperStrom 2 mit von der Partie. Alles in allem ein schöner Tag, obwohl meiner Meinung ruhig mehr Menschen hätten dort sein können um mit #GlobalChange etwas zu bewegen.
    Einzig und allein die Tatsache, dass wir übermässig körperlich gebeutelt waren, gibt mir noch ein Rätsel auf. Noch jemand aus Köln, der überdurchschnittlich ausgelaugt war nach der Demo ??

    AntwortenLöschen
  22. Also, ich mag ja nicht gerne Euch die Freude an "Occupy Frankfurt" nehmen, aber dieses sollte Ihr UNBEDINGT mal lesen:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/oliver-janich/occupy-wall-street-die-kuenstliche-opposition-der-neuen-weltordnung.html

    Es sieht sehr so aus, als sei die Bewegung nur Bauerfang im Sinne des Prinzips "Teile und Herrsche"!

    AntwortenLöschen
  23. wahnsinn:
    der livestream von occupyberlin hat eine ing-diba bank werbeeinblendung!!!! was für eine ironie

    AntwortenLöschen
  24. das ist der live stream:
    http://www.livestream.com/undergroundreports
    es ist 23:06
    dei demo ist in der bannmeile vorm reichstag.
    gerade jetzt marschiert die polizei auf , sie haben eine räumung angekündigt.
    die polizei hat eine tolerierung zugesagt wenn die demonstranten ca 250 m weiter gehen zu einer anderen wiese außerhalb der bannmeile

    AntwortenLöschen
  25. Den mit grossem Abstand besten Artikel zu der ganzen Bewegung habe ich heute bei Winkler im Tageskommentar gelesen. Besser, kürzer und klarer könnte es nicht sein. Jürgen hat es ja schon angedeutet. Die Medien berichten nicht ohne Grund. Und erinnert Euch, Obama und Bernanke waren auch gleich Feuer und Flamme.
    Es dauert wohl noch eine Weile, bis die Leute wirklich aufwachen. Die Demonstranten glauben, sie hätten es begriffen aber sie schlafen noch tief und fest. Aber macht nichts, ein bischen Bewegung an frischer Luft ist immer gut.
    Hier der link, falls es jemanden interessiert.
    http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html

    AntwortenLöschen
  26. alias poiseniris
    ich boykotieren den Kopp seit einiger Zeit.Ist mir wirklich zuviel Hetze und einseitige Polemik die nicht dazu geeignet ist, Frieden unter den menschen zu schaffen. Ansonsten begrüße ich JEDE Unternehmung nach VORN! Wir werden heute nicht durchschauen, wer wen "ocucupiert". Aber allein der Umstand, dass sich viele Menschen unterhalten, miteinander reden, austauschen ist für mich begrüßenswert. Deswegen ist die Bewegung als solche schon mal unbedingt zu begrüßen. Jegliche Spekulationen, was daraus werden wird ist hellseherei. Keiner kann es wissen. Wir werden vorsichtig sein. das haben alle gelernt bis hierher. Die Dinge werden ihren Lauf nehmen und wer auch immer daran zerren wird und Strohmänner einschleust oder oder oder... Das wird kommen wie es soll... Jedoch sollte jeder ins Geschehen einbringen was er/sie für richtig und menschlich hält. Nichtstun und meckern war gestern. Heute bekommt jeder ein Stück Verantwortung fürs Gelingen oder Scheitern an die Hand! Nehmt es und macht wat drauß und sucht nicht immerzu das Haar in der Suppe das Euch davon abhält Stellung zu beziehen oder Verantwortung zu übernehmen. Bewegt euch!Das ist EURE/UNSERE Zeit!

    AntwortenLöschen
  27. ... auch wenn ich immer wieder auf Kopp Online verlinke, kann ich n ur anraten, auch all diese Berichte gründlichst zu überdenken, wie auch die aller Massenmedien!

    Kopp polarisiert und überzieht oftmals so sehr, (besonders wenn es um politische Themen geht) dass ich oftmals gewillt bin nichts mehr von Kopp zu posten. Auch diesen Artikel halte ich höchst grenzwertig, genauso wie die euphorische Berichterstattung in den Massenmedien.

    Ich weiss noch nicht was, aber irgendwas ist hier oberfaul. Seid Wachsam und denkt selbst nach.

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Mr. Flare,
    dieses dumpfe Gefühl, dass da was faul ist, hab ich auch. Hab jetzt gerade den ersten Artikel bei Kopp online gelesen. Ja, die "Elite" geht tatsächlich nach der Hegelschen Dialektik vor. Sie kreiert ein Problem (These),macht sich die Kenntnisse über die Reaktion der Masse ( Antithese) zunutze und liefert dann die Lösung ( Synthese). Vom astrologischen Standpunkt ist das eine Mars/Pluto- Konstellation, die meist auf Machtausübung und Manipulation hinausläuft. Natürlich hab ich dann gleich mal geschaut, ob wir derzeit eine solche Konstellation haben....und tatsächlich läuft Mars ins Anderthalbquadrat zum Pluto. Die Gesellschaft wird also manipuliert. Ich mach mich jetzt zwar nicht daran fest, aber ich werde in jedem Fall achtsam bleiben.
    Herzliche Grüße
    Isabella

    AntwortenLöschen
  29. Ob eliten manipulieren oder nicht ist mir in diesem sinne egal. Als beobachter sehe ich das immer noch alles wunderbar nach plan läuft.

    Wer sich ins geschehn hinein begibt , sieht was er sehen will und kann nicht ganzheitlich sehen.

    http://www.propagandafront.de/187070/gehirnforschung-80-der-menschen-konnen-besorgniserregende-meldungen-uberhaupt-nicht-verarbeiten.html


    gruss

    beobachter

    AntwortenLöschen
  30. Über den Artikel beim Kopp habe ich noch mal nachgedacht und ich denke einerseits, die haben Recht. Das ist eine gesteuerte Aktion und sie soll die Unzufriedenen einfangen und durch die Bewegung ins System zurückleiten.

    Andererseits wird dies Aktion trotz aller Steuerung viel bei den Menschen bewirken, weil viele aufwachen werden und merken, daß die Systemkrise wichtiger ist, als die Frage, wer der neue Superstar wird.

    Also lehnen wir uns zurück uns warten ab.

    AntwortenLöschen
  31. Für Düsseldorf kann ich nur sagen, dass die Urheber einen recht autentischen Eindruck machten,als Privatpersonen, die es ablehnen, sich von irgendeiner Organisation vereinnahmen zu lassen.

    Eigentlich war es ein sehr schönes Erlebnis: Lehmann-Omas in Eintracht mit dem schwarzen Block.
    Alles sehr friedlich und immer wieder der Ruf nach einem Systemwechsel.

    Ich empfehle: geht einfach mit beim nächsten Mal und macht euch ein eigenes Bild.

    Sehr schön auch: Die Ordnungsmacht hat wohl mit ca 200 Teilnehmern gerechnet, als waren auch nur ca 20 Uniformierte vor Ort. Bei ca 2500 Demonstranten. Die Bullen haben sehr verdattert geguckt, als bei der Deutschen Bank, die von sechs Cops "geschützt" wurde, die Frage aufkam, was sie denn zu tun gedächten, sollte das Ganze unfriedlich werden ...

    War wirklich ein guter Tag, selbst für die Kinder.

    AntwortenLöschen
  32. Auch mister benesch ist skeptisch nicht nur kopp :-)

    http://infokrieg.tv/wordpress/2011/10/16/occupy-frankfurt-bekommt-roten-teppich-vom-zdf/



    gruss

    beobachter

    AntwortenLöschen
  33. http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/10/17/der-15-oktober-2011-ist-von-der-uno-organisiert-worden/
    Der 15. Oktober 2011 ist von der UNO organisiert worden

    AntwortenLöschen
  34. einen weltweiten protest von diesem ausmaß zu organisieren, vor 30 jahren, bedurfte eines großen budgets und einem ganzen organisationsstabes.
    heute ist das easy.
    es gibt ein problem das global die leute betrifft.
    eine person erkennt das globale interesse daran und startet eine website , er findet die richtigen worte und das war alles was notwendig war um eine weltweite aktion zu starten.
    das internet hat alles verändert.
    macht nicht den fehler populäre, populistische vorgänge von heute mit den masstäben und erfahrungen von gestern zu bewerten
    das bewusstsein hat sich gewandelt, die negativen auswirkungen der momentanen geschäftspraxis der banken ist den leuten bewusst, wieder durch das internet.
    wenn man in der menschheitsgeschichte zurück schaut stellt man fest das technologische und gesellschaftliche evolution immer sprüge gemacht hat wenn die verfügbare information sich änderte.
    1. sprung einführung der schrift und damit die möglichkeit wissen über generationen hinweg in die zukunft zu übertragen, wissen geht nichtmehr verloren wenn der entdecker des wissens stirbt.wirkung:
    entstehung der ersten hochkulturen auf basis des geschriebenen wissens
    2. sprung
    geschriebenes wissen wird in bibliotheken gesammelt und von einer elite studiert und erweitert.
    ägypten grichenland als beispiele, architektur mathematik astronomie philosopie machen gewaltige fortschritte. rom erbt sein wissen durch diese mechanismen von griechenland(erste universitäten!) und wäre ohne dieses wissen der griechen niemals zu einem weltreich geworden.
    nach dem untegang roms gibt es einen rückschritt weil die mechanismen der wissensaufzeichnung und der wissensverbreitung unterbrochen werden.
    das dunkle zeitalter(mittelalter)
    wissen und die kunst des schreibens und lesens, bibliotheken werden zu einem monopol der kirche/klöster wissen wird zensiert auf basis der kirchlichen dogmen weitestgehendes analphabetentum, wissen ist macht und jede entdeckung wird geheimgehalten um sich einen vorteil zu verschaffen.
    3. sprung
    einführung der schulpflicht und zunehmende offentliche zugänglichkeit der aufzeichnungen, gründungen von universitäten, der bildungsumschwung des zeitalters der aufklärung geht über in die flächendeckende schulpflicht und katapultiert europa aus dem mittelalter in die neuzeit und das technische zeitalter. beschränkungen des wissens und der forschung fallen, die kirche hat die kontrolle über schrift lesen wisssen verloren.
    unglaubliche fortschritte in technik und philosophie innerhalb extrem kurzer (im geschichtlichen masstab) zeit.
    4 sprung
    die einführung des internets mit unbeschränktem zugang zu jeglicher information für jeden zu jeder zeit. die folgen auf ALLE aspekte der menschheit werden gewaltig sein.
    dies ist die zeit in der wir jetzt leben. NICHTS wird unter diesem machtvollen einfluss so bleiben wie es ist.
    alle strukturen die auf informatiosmonopole basierten( das sind sehr viele) werden fallen.
    je mehr personen freien zugang zum bisherigen wissen hatten desto schneller schritt die gesellschaftliche evolution fort.
    dies ist eine, in der menschheits geschichte nie dagewesene situation.
    unendlich viel information wird nun von unendlich vielen potentiell genialen menschen aufgenommen , verarbeitet und in neue ideen umgewandelt.

    AntwortenLöschen
  35. globale reaktionen auf globale fehlentwicklungen sind UNVERMEIDLICH
    das banken system , das wirtschaftssystem, umweltverschmutzung, gleichgültig um was es sich handelt, ALLES wird von ALLEN gesehen und alle werden je nach veranlagung reagieren.
    dies ist erst der anfang.
    glaubt mir, nichts bereut die macht elite mehr als das sie das internet öffentlich und frei gemacht haben.
    sie haben einfach die sprengkraft unterschätzt.
    deshalb haben totalitäre länder eine strenge internet zensur.
    deshalb werden auch die westlichen nationen auf eine beschränkung des internets drängen weil sie nun langsam begreifen das man mit einer informierten weltbevölkerung nicht mehr nach belieben verfahren kann.
    solange wir es schaffen das das internet offen und frei bleibt ist der gesellschafts wandel nicht aufzuhalten.
    was wir heute erleben sind nur erste symptome dieses wandels

    AntwortenLöschen
  36. vergessen darf allerdings nicht genau so kann durch das intnet die breite masse manipoliert werden. zb:in Ägypten es ist nachgewiesen das von seite der "elite" nachgeholfen wurde.

    AntwortenLöschen
  37. diese manipulation findet zweifelsfrei statt, jeden tag.
    das hat sie schon immer da die medien schon immer unter regierungs oder kapital kontrolle standen.
    der unterschied mit dem internet ist das diesmal die desinformation und manipulation nicht mehr alleine und unwiedersprochen da stehen wird.
    die echet information wird nicht verschweinden nur weil interessengruppen manipulierte information daneben stellen.
    früher gab es NUR die manipulierte information oder gar das komplette verschweigen wichtigster dinge.
    die schwierigkeit für uns als empfänger all dieser informationen ist die manipulation von der information zu unterscheiden.
    dies wird uns meist wohl nicht gelingen, leider.

    AntwortenLöschen
  38. Folge Deinem Herzen und Du musst nicht unterscheiden lernen zwischen Manipulation und Information...

    Alles Liebe

    Dani

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen