10. Juli 2011

Nicht unerhebliche Sonnenaktivität der letzten 24 ...

Sonnenaktivität der letzten 24 Stunden und Erdbenen 7,0 in Japan DATE LAT LON MAG DEPTH km REGION 10-JUL-2011 06:57:24 -32.39 -178.29 5.4 6.4..."




Links original rechts Vergrüßerung aus Ecke rechts oben.

Kommentare:

  1. http://www3.nict.go.jp/y/y223/simulation/realtime/movie/2011/test_6.20110709.avi

    Die weiße Kappe im Viertelbild oben-rechts sagt auch schon einiges aus.

    Heute fühl ich mich, als ob jemand mein Hürn einzementiert hätte. Die Zeit schleicht regelrecht und irgendwie habe ich "leichte"
    Sehstörungen. Es "wabert" in meinem Blickfeld, wie wenn man durch klares Wasser blickt, das von kleinen Wellen gekräuselt wird.

    Was ist das eigentlich wieder für ein "unauthorisierter" Flugverkehr um die Sonne?

    LG an alle, mehr geht heute wirklich nicht mehr,

    der Francular

    AntwortenLöschen
  2. @Francular:

    Die Effekte kann ich teilweise an mir nachvollziehen. Heute zusätzlich große Müdigkeit. Wir durchleben den LBP (light body process). Wer es nicht glauben mag, soll es halt nicht tun. Ich kenne inzwischen eine große Bandbreite von Effekten des LBP und kann ihn als lebendes "Versuchskarnickel" 100% bestätigen!

    Hier zwei wirklich empfehlenswerte Videos zum Thema Sonnenaktivität:

    http://www.youtube.com/watch?v=r2xHHCCqbJQ&feature=related

    Bitte genau auf die Texte achten, die Funktion der Sonne wird erklärt:

    http://www.youtube.com/watch?v=UTE2NE-194I&feature=related

    Youtube bietet dazu inzwischen eine große Bandbreite von validen Informationen - leider aber auch Desinformation und Bullshit...

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe heute Nacht geträumt, dass ich mitgeholfen habe, Energien auf der Erde auszugleichen, ich glaube, es geht im Moment einiges energetisch, ich habe das Gefühl, dass eine "Grossreinigung" stattfindet. Gestern hat es ein kurzes, heftiges Gewitter gegeben und noch während es stark regnete, kam die Sonne und wenige Minuten später waren 3/4 des Himmels absolut wolkenlos und alles glasklar - ich hatte das Gefühl einer absolut reinen (auch energetisch) Atmosphäre und fühlte mich blendend...

    Heute bin ich auch etwas müder als an anderen Tagen.

    Alles Liebe

    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Hier noch ein schöner Artikel, der die Effekte im Zusammenhang beschreibt (das mit den Schwankungen erlebe ich auch heute - teilweise matt und dann Wohlgefühl):

    http://www.symptome.ch/vbboard/psyche-gesundheit/55574-lichtkoerperprozess-ganze-reihe-symptomen.html

    AntwortenLöschen
  5. Auch hier noch etwas zum aktuellen Stand der Sonne als Ganzes:

    http://wattsupwiththat.com/2011/07/09/solar-activity-report-the-sun-is-still-in-a-funk/

    Gruß IP

    AntwortenLöschen
  6. Die Nasa kann mir im Moment viel erzählen...
    Ich glaube mittlerweile , nachdem was ich alles gelesen und gehört habe, in welcher Weise Fakten von ihr verdreht, vertuscht oder unwahr dargestellt werden, rein gar nichts mehr.

    Wenn die Sonne laut Aussagen der Nasa in ihr Aktivitätsminimum steuert, heißt das noch lange nicht, dass sie es auch tun wird..
    Das sind sehr materialistisch gemachte Vorhersagen, die überhaupt nicht die Aktivitäten hinter der Sonne und den Hochbetrieb im All berücksichtigen und für mich von daher auch keine gültige Einschätzung geben können, zumal auch unsere spirituelle Entwicklung als Einflussgröße überhaupt nicht mit einbezogen wird.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. @ Petra.

    Seit dem ich die Sonnenstrahlen beobachte nehmen sie auf lange Sicht kontinuierlich zu! Zwischendurch Extreme, dann wieder leichte Flauten...
    Gut, die Sonnenflecken die ich nicht explizit beobachte nehmen vielleicht ab - alles andere aber nicht!

    AntwortenLöschen
  8. Nach dem Traum letzte Nacht, musste ich nach der derzeitigen Sonnenaktivtät schauen und landete hier.
    Im Traum erlosch die Sonne, wir hatten kein Strom und kaum noch Wasser - ärgerte mich, dass ich mich nicht bevorratete, obwohl mir diese Info von allen Seiten zukamem in letzter Zeit.
    Nach einem Tag brannte die Sonne wieder, aber anders... einige vermuteten sie würde bald explodieren. War dennoch recht gefasst und ohne Panik im Traum.
    Klar der Traum ist wie so viele recht unlogisch, doch mir gings mehr um die Botschaft, sich vielleicht nun doch zu bevoraten mit Trinkwasser, zumindest für 3 Tage.
    We are one.
    LG Freyja

    AntwortenLöschen
  9. Der NASA glauben? Was jetzt auf der Sonne abgeht Steuern andere und das nach Plan, genauen Plan!

    AntwortenLöschen
  10. @ Freyja - ich kann Dir (und den anderen Die Dir das zutragen) nur zustimmen. Vorsorgen ist langsam mal angesagt. Jedoch Wasser für 3 Tage? :-) eher angebracht sind Wasser fuer 9-12 Wochen und mit Wasser alleine ist es nicht getan, das kannst Du Dir sparen.

    Wobei der Katastrophenschutz in Deutschland bereits eine Bevorratung für mindestens zwei Wochen empfiehlt. Ich mache sogar Seminare dazu. z.B. am kommenden Samstag in Nürnberg

    http://www.z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.de/ueberleben-in-der-krise.html

    Ich habe aber gerade heute ein gutes Zitat dazu gefunden:

    Die Wahrheit ist ein harter Trunk. Nicht jeder mag ihn kosten und verkraften. Daher wird sie oft und gerne verdrängt. Bis zum bitteren Ende.

    „Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht, um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen“ Jean-Paul Sartre.

    Hier gibt es weitere Gratis Infos:

    http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com/p/sonnensturm-stromausfall-was-tnun.html

    AntwortenLöschen
  11. Das geht mir persönlich doch zu weit Richtung Panikmache. Ich bereite mich soweit vor, wie ich brauche um mich selbst versorgen zu können, da sind laut meiner Intuition 3 Tage Wasser genug. Ich meine die Versorgung mit Prana (Lichtnahrung). Es haben genug Menschen den Lichtnahrungsprozess gemacht, dass jeder sich 'einklinken' kann, es ist bereits abgespeichert.
    Danke auf diesem Weg allen die dazu beigetragen haben.
    Wer unsicher ist, möge Kurse besuchen, die ein Überleben sichern ^^
    Ich selber vertraue mir.
    Freyja

    AntwortenLöschen
  12. @ Freyja was hat sinnvolles Vorsorgen mit Panikmache zu tun? Solche Begriffe werden immer gern mal wieder einfach reingeworfen :-)

    Das mit der Lichtnahrung hört sich ja super an. Wieviele Tage hast Du schon ohne Nahrung und Wasser (das braucht man dann ja auch nicht mehr) überstanden? Das isnteressiert mich wirklich, da ich bisher nur Leute getroffen habe, die darüber reden oder gelesen haben.

    AntwortenLöschen
  13. @ Mr.Flare, ich schrieb dass es mir persönlich Richtung Panikmache geht, nicht unbedingt das Vorsorgen ansich, aber schon die Zitate und die Energie die mitschwingt... das mag jeder anders empfinden, ich mag das nicht verallgemeinern.
    Selbst habe ich den Lichtnahrungsprozess nicht gemacht, (kenne aber einige persönlich die es leben) wie ich schon in meinem letzten Beitrag schrieb, ist es auch nicht nötig.
    Alles eine Frage des Bewusstseins, Glaubenssätze und Vertrauen, wer zweifelt und es von vornherein für unmöglich hält sollte es lassen. Wer wirkliches Interesse daran hat, findet die nötigen Informationen, wobei die wichtigsten aus einem SELBST kommen.
    Blessed be.
    Freyja

    AntwortenLöschen
  14. Freya spricht hier was wichtiges an lichtnahrung, das es funktioniert ist für mich keine frage,dafür gibt es genügend beweise. Wenn man an vorbereitungen denkt wäre es nicht schlecht auch die körper entgifung in betracht zu ziehen. Mit einem gesunden körper kommt man sehr weit auch ohne nahrung nur mit wasser. Nur mal so als input.

    AntwortenLöschen
  15. Ich kann es nicht oft genug wiederholen, es geht NICHT um Panikmache, im Gegenteil.

    Immer wieder versuche ich klar zu machen, dass Angst der schlechteste Begleiter ist. Angst laehmt die Muskulatur und den Geist. Ich Stelle mir nur die Frage, wie ich plötzlich vo lichtnahrung leben soll, wenn ich mich heute von pommes frites ( ich übertreibe absichtlich mal) ernaehre.

    So viele Esoteriker reden von lichtnahrung und wie sie " dann" davon leben, haben es aber noch NiE in der Praxis getestet. Ich halte ich für fahrlässig, denn vielleicht sind das dann im Katastrophenfall diejenigen die die Vorräte von andern nutzen müssen, weil es doch nicht so einfach ist. ( anwesende Imme ausgeschlossen)

    vielleicht,eicht sollte man das vorher doch mal 6 Monate testen?

    Ich würde gerne mal mit Leuten reden, die es wirklich 6. Monate gemacht haben und nicht nur davon gehoert oder jemanden kennen der einen kennt.

    Ich kann mir vorstellen, dass es möglich ist, unter welchen vorausssetzngen auch immer, aber zwischen glauben und vorstellen und wissen kann noch ein weiter weg sein.

    Gruß Jürgen

    AntwortenLöschen
  16. @Mr. Flare: Ich lebe nicht von lichtnahrung, aber ich habe keine zweifel das es funktioniert. Wenn die energie wechseln hier auf der erde was ich erwarte, sollte es auch leichter machbar sein. Darum sollte die körper entgiftung auch ein wichtiger punkt sein. Schaden würde es nicht oder :-)


    Ich empfehle dir den film: "Am Anfang war das licht" anzuschauen. Dann kontaktiere doch einen von diesen menschen, die geben sicher gerne auskunft.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen