20. Januar 2011

Polsprung - Wenn die Erde kopfsteht - Ergänzung zur ZDF Sendung von gestern

Wer die Sendung verpasst hat, findet HIER die Aufzeichnung

... unter diesem Titel gibt uns das renommierte und seriöse Wissenschaftsmagazin PM einen Einblick in den Film "The Core". Die Parallelen aus dem Katastrophenfilm und den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen über einen bevorstehenden Polsprung werden dort auf interessante Weise in Relation gesetzt. Da dies in der vergangenen Zeit immer häufiger bei Wissenschaftlern und renomierten Medien vorkommt, stelle ich mir die Frage ob es dahinter einen besonderen Zweck gibt? Gestern erst gab es auch die Sendung von Prof. Harald Lesch zum Thema Polsprung. [wir berichteten]

Haben die Filmemacher nur das aktuelle Katastrophen- szenario für sich neu entdeckt, oder soll das Volk langsam aber sicher und auf sanfte Art und Weise auf bevorstehende Katastrophen vorbereitet werden? Im Folgenden zitiere ich den Artikel aus der Ausgabe zwei 2011.

ZITAT:  Wissenschaftler befürchten einen »Polsprung«: Magnetischer Nord- und Südpol tauschen die Plätze. Während das Magnetfeld sich umkehrt, wäre die Erde besonders anfällig für heftige Sonnenstürme – mit denen wir im nächsten Jahr ebenfalls rechnen müssen. Die Folgen könnten verheerend sein.

Erst krachen riesige Vögelschwärme orientierungslos gegen kalifornische Hochhäuser, dann erliegen Senioren auf den Straßen von San Francisco plötzlichen Infarkten, offenbar weil ihre Herzschrittmacher kollabieren. Mit diesen angsteinflößenden Filmsequenzen lässt der Hollywood-Thriller »The Core – Der innere Kern« den Zuschauer schaudern. Doch schon bald kommen die Forscher im Film der rätselhaften Todesursache, einem unheilvollen Phänomen, auf die Spur: Der magnetische Schutzschild der Erde droht zusammenzubrechen, gewaltige Partikelstürme von der Sonne prasseln deshalb ungehindert auf den Heimatplaneten – mit zerstörerischer Wirkung für alle Lebewesen und die gesamte Infrastruktur. Als die Golden Gate Bridge unter einem fokussierten, glühend heißen Sonnenstrahl erweicht und zusammenstürzt, warnt einer der Wissenschaftler: »Es wird unseren Planeten zum Kochen bringen.«

Die Weltuntergangsszenarien von »The Core« oder dem aktuellen Wissenschaftsroman »Polsprung – Die Welt spielt verrückt« fußen auf einer derzeit heiß diskutierten geophysikalischen Beobachtung: Das Magnetfeld der Erde schwächelt seit einigen Jahren tatsächlich, Forscher messen dramatische Veränderungen des Schutzfeldes, sogar eine Umkehrung der Polung, ein sogenannter Polsprung, ist zu befürchten. Die Aussicht auf dieses fast unvorstellbare Naturschauspiel beflügelt bereits vielfältige Apokalypse-Fantasien. Was ist Science, was ist Fiction? Autor(in): Wolfgang C. Goede & Till Röcke

Die Ereignisdichte hat weiter rasant zugenommen. Wenn ich mir die Grafik ansehe, die die Zunahme von Natur-katastrophen in den letzten Jahr- zehnten verdeutlicht, und ich berücksichtige, dass die Grafik bereits ca. ein Jahr alt ist und ich dann noch die derzeit aktuellen Naturkatastrophen der letzten 12 Monate addiere, müsste man eigentlich das Wort Ereignisdichte in Ereigniskompression umbenennen. [Unsere bisherigen Berichte dazu.]

Es bleibt weiter spannend, was noch alles auf die Meschheit zukommen wird, wobei ich davon ausgehe, dass wir in unseren Breitengraden noch mit einem blauen Auge, einigen Überschwemmungen und saukalten Wintern davon kommen können. 

Es hat sich mal jemand die Mühe gemacht eine Auflistung zusammen zu stellen. Hier ein kleiner Katastrophenrückblick (Artikel im Internet)  nur von Januar 2011. Leider nur in englisch, aber das spricht wohl Bände. (ich verlinke nur noch HIER zur Liste da sie von den Bloggern dort ständig ergänzt wird. - heftig - Quelle: Earth Changes and the Pole Shift

Kommentare:

  1. Vulkanisches Inferno schafft neuen Ozean in Afrika
    oder auch Transformation der Erde

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,733821,00.html

    liebe Grüße
    Ceno

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    bei "Pole Shift" wäre ich vorsichtig. Nancy hat die ganze Geschichte vor Jahren schon mal "veranstaltet" und bisher ist ja bekanntlich nichts passiert. Auch wenn man dort nur mal kritisch nachfragt, wird man gleich als debunker abgestempelt - das wollen die dort nicht hören, sondern sich vorbereiten ...

    Durch das MKS wissen wir, was diese Aufmerksamkeit/Ausrichtung bewirken kann.

    Zum Thema Ereignissdichte mag ich noch hinzufügen, wie es schneemässig extrem es auf der gesamten Nordhalbkugel abging.

    Und man wird zudem mit zig Informationen (sofern man im Internet unterwegs ist) regelrecht bombardiert.

    Etwas mag ich Dir trotzdem noch zum Lesen/Nachdenken mitgeben: http://stevenblack.wordpress.com/2011/01/18/dinge-die-da-kommen-mgen/
    Der ganze Blog von Steven ist übrigens sehr gut - in Teilen habe ich das Gefühl der kennt das MKS auch.
    Die Abkürzung KMT dort steht für kinesologischen Muskeltest. Dies ist ein Wahrheitstest aufgrund von Muskelstärke/schwäche (alles ist miteinandere verbunden und kann überprüft werden!)

    Dir danke ich noch für eine ungewöhnlich offene und ehrliche und vor allen Dingen auch aufklärende Seite.

    Lieben Gruß
    Timon

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen