14. März 2016

Denkzettel und Protestwähler



Auch wenn ich mit einigen Punkten mit Ken Jensen nicht konform gehe, so ist eine der wichtigen Aussagen hier in seinem Appell. Ja er hat darin einige schöne Ansätze, doch leider wieder - außer geht nicht wählen - keine Lösungen. Wie auch, denn in einer Gesellschaft mit über 7 Mrd Menschen muss eine wie auch immer geartete Regelung und Vertretung geben, solange der Mensch so denkt wie er denkt. Ich habe auch keine Lösung.

Aber ein kleiner Ansatz ist es schon, dass die Wähler einiger Bundesländer den bestehen den Parteien klar aufgezeigt haben dass es so nicht geht. Wenn die Demokratie wieder dem Menschen dient die in ihr leben und die Menschen über Ihren Tellerrand hinaussehen, dann kann es wieder funktionieren, jedoch sehe ich in diesem Jahrtausend keinen Funken eines neuen Ansatzes. Es muss wohl erst die Sandburg zertreten werden, platt gemacht werden um Neues aufzubauen aber das kommt sicher nicht von der Spezies die sich verhält wie ein Krebsgeschwür und sich vermehrt wie ein Virus!

Der folgende Kurzfilm - The Gloaming - zeigt unser Problem überdeutlich, In dem Sinne einen Schönen Wochenstart.



"Im Dämmerlicht" ist ein experimenteller Animationsfilm mit einprägsamem Soundtrack, dessen Atmosphäre auf dem Musikstück "The Gloaming" der Band Radiohead beruht. Der Film zeigt einen Mann, der unbeabsichtigt eine Welt erschafft, diese jedoch nach kurzer Zeit nicht mehr kontrollieren kann.

"Im Dämmerlicht" ist ein experimenteller Animationsfilm mit einprägsamem Soundtrack,
dessen Atmosphäre auf dem Musikstück "The Gloaming" der Band Radiohead beruht. Der Film zeigt einen Mann, der unbeabsichtigt eine Welt erschafft, diese jedoch nach kurzer Zeit nicht mehr kontrollieren kann. Er wacht auf und scheint nicht zu wissen, wo er ist. Auf dem Boden findet er eine flexible Masse, die er bearbeitet, bis eine Weltkugel daraus entsteht. Sehr schnell bevölkern kleine Menschen diese Welt. Der Mann beobachtet sie zunächst belustigt, dann immer fassungsloser…

Regisseur Sébastien Fourcault ist Teil des Kollektivs Nobrain, dem außerdem noch Nicolas Pasquet, Sylvain Lefebvre und Charles Keramoal angehören. Die vier Männer haben sich bei Postproduktionsarbeiten kennengelernt und 2001 ihre eigene Firma gegründet. Jeder hat sein Fachgebiet: Sébastien und Sylvain sind Spezialisten im Bereich Compositing, Charles für 3D und Nicolas behält den Überblick und koordiniert. "Im Dämmerlicht" ist das erste Kurzfilmprojekt von Nobrain. Quelle: http://www.arte.tv/de/im-daemmerlicht-von-nobrain-kurzschluss/4227236,CmC=4227064.html

Kommentare:

  1. ……..ich fand es gut !
    …und hier noch ein paar Antworten : https://www.youtube.com/watch?v=Yqsgw5Lse7A

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte die Tier- und Menschenschutzallianz wählen, aber hier in Sasbachwalden gab es hierfür gar keine Kandidaten, nur die grossen Parteien waren aufgelistet.

    Traurig. Keine Auswahl.

    Absoluter Betrug. Hätte ich mir sparen können.

    Ich habe dann eine Partei genommen, die jedenfalls noch etwas für Frauen tut und für ein bedingungsloses Grundeinkommen.

    Aber eine echte Wahl und Aus-Wahl ist das nicht.

    Betrug PUR.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen