15. Oktober 2014

Children of Men - NO COMMENT

Kommentare:

  1. Meine Gedanken zu solchen Filmen:

    Ich weiß nicht wo ihr gerade, spirituell, geistig, mental ... steht, woher auch.
    Aber eines wird in meinem Leben immer deutlicher. Jeden Tag aufs neue, jeden Moment in dem ich lebe,habe ich es in der Hand, wie meine Zukunft aussehen wird. Jeder Gedanke, jede Imagination schafft unsere Zukunft.

    !!! Du wirst was du denkst !!!

    Wer sich solche Filme anschaut wird es schwer haben sich eine andere Zukunft vorzustellen, tief in das Unterbewusstsein werden sich solche Bilder eingraben. Man muss schon sehr stark sein, um von solchen Bilder nicht beeinflusst zu werden.

    Also meine Zukunft ist unglaublich schön und voller Harmonie, Liebe, Frieden und Freude.
    Denkt mal darüber, welcher Zukunft ihr gerade erwartet, vermutet, wo wünscht ihr euch hin, bewusst oder unbewusst, welche Bilder spielen sich in euren Köpfen ab? Jeder gestaltet mit seinen Gedanken gerade jetzt wieder seine Zukunft!
    Ich weiß nicht, was für Macher hinter solchen Filmen tatsächlich stecken, aber diese Art von Filmen suggerieren einem immer, dass es nur ein Paar wenige Helden schaffen werden und alles mit unendlich viel Verlusten, Qual, Angst und Schmerz verbunden sein wird und wie viele glauben tatsächlich bewusst oder unbewusst genau an so eine Zunft?



    Wie das Bewusstsein „Wirklichkeit schaltet" - Dr. Ulrich Warnke im Gespräch
    https://www.youtube.com/watch?v=lVhFhR_lSdw


    Jetzt könnt ihr noch frei denken, die Frage ist wie lange noch, denkt euch BITTE aus dieser Scheiße heraus!

    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sollte man vielleicht noch ergänzen, wenn ihr eure Zukunft neu erdenken wollt, reicht es nicht aus nur an die Zukunft zu denken, dann wir das nie etwas. Vielmehr sollte man seine Gedanken auf "ich bin" lenken.

      Nettes kleines handliches Buch dazu:

      "Erfolgreich wünschen" von Pierre Franckh

      Vielleicht hilfst ja dem einen oder anderen ((-:,
      Katja

      Löschen
    2. Danke Katja für Deinen Beitrag. Ich stimme Dir uneingeschränkt zu,
      und danke für den Link.

      Lieben Gruß
      Judith

      Löschen
    3. Katja, Du schreibst: "Man muss schon sehr stark sein, um von solchen Bilder nicht beeinflusst zu werden."

      Ja das ist richtig und viele wird es vielleicht auch erst einmal ordentlich schocken. Aber solche Filme wecken auch viele Menschen aud um zu sehen, wohin wir als Gesellschaft gesteuert werden. Erst dann achtet man bewusster auf viele kleine Dinge in der Politik die uns lenken wollen.

      Auch das solche filme aus heutiger Sicht überzogen sind scheint Programm aber wir haben am Buch 1984 von Orwell, geschrieben 1948 gesehen.

      was dort beschrieben ist wird gerade stück für stück realisiert.

      Also wehret den Anfängen! Man muss sich diesen Film auch gar nicht ansehen (empfehle ich auch nicht unbedingt) der Trailer reicht zum wacherden aus.

      Übrigens; Das Buch von Pierre Franck ist ein schöner Urlaubsschmöker aber weckt leider bei vielen Lesern falsche Hoffnungen - ein neues Debnken ist damit nicht zu erreichen, denn dazu ist es zu platt, aber ein erster Anfang, wenn man sich schon mal seinen Parkplatz wünschen kann. funktioniert :-)

      Löschen
    4. ja sicher schockieren, aufwecken, aufklären ist wichtig und du trägst mit deiner Seite wirklich ein gutes Stück dazu bei, herzlichen Dank dafür, ich habe vieles erst durch diese Seite erfahren.

      Trotzdem denke ich, steckt in solchen Filmen, die so unter die Haut gehen, für viele auch eine große Gefahr. Wie viele sind sich bewusst, das sie mit ihren Gedanken ein gutes Stück zum Weltgeschehen beitragen. Ich weiß das hört sich doof an, aber es gibt mittlerweile so klare Wissenschaftlichen Erkenntnisse dafür.
      Darüber muss man immer wieder sprechen und aufklären. Wir tragen mit unseren Gedanken schon Verantwortung. Wie viele sind sich darüber bewusst, ich kann mich da auch nicht ausschließen, oft genug stecke ich in Denkmustern, die aufbrechen darf.

      Zum Buch, das ist ein Anfang und wenn es mit dem Parkplatz klappt, wer weiß vielleicht machen sie weiter und erkennen die große Chance, die wir alle haben.

      Schönen Tag noch, Katja

      Löschen
    5. Den Kopf aufbrechen…………., auch ein schönes Buch mit passendem Titel !

      Grüße Leonies

      Löschen
    6. Der Film ist für mich nicht schockierend, er drückt nur das aus was der Mensch ist. Eine Bestie.

      Löschen
    7. @ Anonym15. Oktober 2014 15:46

      Na dann willkommen in Club Sie Bestie! Oder sind Sie ein Orang Utan und nicht auch ein Mensch? Oder nehmen Sie sich heraus der einzigste Mensch zu sein, der keine Bestie ist?

      Denken Sie doch einmal über ihren Satz nach oder suchen Sie sich mal einen anderen Umgang wenn alle Menschen die Sie kennen Bestien sind!

      Die Masse der Menschen (eigentlich sogar alle) die ich kenne sind keine bestien sondern Leute die in Ruhe und Frieden leben möchten, wohl aber lassen Sie zu dass einige Bestien am Werke sind!

      Löschen
  2. Einige von vielen Geisteskrankheiten der Menschheit bringt dieser Film wunderbar zum Ausdruck.

    AntwortenLöschen
  3. So krank ist die Menschheit. Heilung zwecklos!

    AntwortenLöschen
  4. Wäre da nicht die Bestie Mensch:
    http://netzfrauen.org/2014/10/15/massentiersterben-weltweit-raetselhaftes-seehundsterben-an-der-nordsee/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist zwar schlimm aber lange nicht mehr wirklich rätselhaft. Ich als am vergangenen Wochenende an der dänischen Nordseeküste an der ich an 2 Tagen auch 2 Tote seehunde gefunden habe. Ein Freund hatte aber dort mit einem Ranger vom Naturschutzgebiet geredet, der einer der Spezialisten zu dem Thema in dämnemark ist. Es handelt sich dabei tatsächlich um die seehundstaupe, die abllerdings von kegelrobben eingeschleppt wurde, die dagegen immun sind. Die jungen Robben offenbar nicht.

      Man muss auch tierisch aufpassen, dass übertriebene Tierschützer auch gerne Themen für sich instrumentalisieren die Dänen töten unheilbar kranke Tiere und die deutschen schleppen die todkranken Tiere in Pflegestationen in denen sie wieder andere anstecken. So diskutieren auch die professionellen Tierschützer an unterschiedlichen Fronten

      Löschen
    2. Die Dänische Regierung sieht ein Problem Sodomie zu bestrafen. Einfach bestialisch! Unheilbar kranke Tiere töten ist auch bestialisch. Und die Bestie Mensch hat sie krank gemacht.
      Es ist für mich nicht Rätselhaft sondern Tatsache, daß der Mensch eine BESTIE ist. Das schlimmste Wesen, das, wer auch immer in die Welt gesetzt hat.

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen