21. September 2014

AfD 20%

Umfrage: AfD erreicht in der Wählergunst höchsten Wert seit ihrer Gründung. Jeder fünfte Deutsche überlegt, AfD die Stimme zu geben. 59 Prozent der Bundesbürger glauben, dass die AfD im nächsten Bundestag vertreten sein wird. http://www.mmnews.de/index.php/politik/21149-afd-20

Kommentare:

  1. Die AfD wird das Chaos weiter beschleunigen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau und das ist die zweite "gute" nebenwirkungen dieser parteien. Darum wählt man sie :-)

      Löschen
    2. @ Die AfD wird das Chaos weiter beschleunigen."

      fein, dann ist das auch ok, denn besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende - ich will mich nicht von Murksel & Co bis zum ende meines Lebens belügen und betrügen lassen.

      Aber vielleicht werden einige in der Politik ja auf Druck des Volkes noch bekehrt und jagen die korrupten in die Wüste

      Löschen
  2. Es sind alles Verbrecher die sich auf Kosten Anderer die Taschen voll machen ! Und so lange es Schafe gibt die brav zur Urne latschen und ihre Peiniger noch unterstützen, wird sich nichts andern. Ich brauche niemanden der mir vorschreibt wie ich zu leben habe ! Das ganze Beamten und Politiker Pack lebt doch nur auf untere Kosten. Es kotzt mich einfach nur an dieses System! Mann macht sich den Buckel krumm und kommt trotzdem zu nichts. Jeder sollte in Eigenverantwortung leben und nicht in Knechtschaft und Unterdrückung! Wir bezahlen die dafür das sie uns ausbeuten...welche Ironie...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kann natürlich Ihren Frust nachvollziehen wenn Sie 50.000 € Im Jahr Steuern zahlen dass Sie schreiben:

      "Das ganze Beamten und Politiker Pack lebt doch nur auf untere Kosten."

      Aber ist das vielleicht etwas zu kurz gedacht? Überlegen Sie mal genau - aber bitte genau - was alles bei Ihnen fehlen würde wenn es keine Staatdsdiener gäbe!! - das das falsch läuft wie es läuft, darüber müssen wir nicht diskutieren!

      Löschen
  3. Wer zur Wahlurne schreitet und seine Stimme ABGIBT, der erklärt sich mit dem einverstanden was auch immer und wer auch immer geschieht bzw. an der "Macht" ist. Auch wenn man eine andere Partei gewählt hat. Trotzdem stimmt man damit dem gesamten System zu. Wenn z.B. TTIP durchgesetzt wird, dann ist es trotzdem auch meine Schuld, denn ich war ja damit einverstanden, dass wer auch immer letztendlich die meisten Stimmen erhält die Entscheidungen absegnen (treffen ja sowieso nicht) darf. Ich würde sehr gern wählen gehen, aber habe Angst mich mit schuldig zu machen. Für dieses System kann ich meine Stimme nicht hergeben. Leider.
    Zu schön wäre es, wenn das Chaos zunimmt und eine neue Ordnung entsteht. Ich wünsche allen einen angenehmen Tag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 22. September 2014 08:19
      Du sagst es! Je mehr Menschen das kapieren, ihre Stimme zu behalten, (selbstständig sind) um so schneller wird das chaotische System zusammenbrechen. Das ist auch eine (von mehreren) friedlichen Aktivitäten, diesen Regierenden die Nahrung zu kürzen.

      Löschen
    2. Genau. Egal, welche Partei man wählt, man wählt immer das System. Die lachen sich doch bucklig über ihre Wähler, wenn die noch glauben, sie könnten etwas entscheiden! Der gesamte Bundestag müsste zum Teufel gejagt werden.

      Löschen
    3. "Wer zur Wahlurne schreitet und seine Stimme ABGIBT, der erklärt sich mit dem einverstanden "

      Warum plappert eigentlich jeder immer den gleichen Satz nach? Das ist völlig dummes Zeug und mir wird langsam klar warum man euch das einreden will.

      Ohne Strukturen die Regeln haben geht es nun mal in einer Gemeinschaft nicht und es kann nicht nach der Nase eines jeden einzelnen gehen. Es muss eine Form der Abstimmung und Willensäußerung geben wenn man was verändern will und genau dem wollt Ihr euch entziehen? Wie dumm ist das denn?

      Und wie soll die Alternative aussehen? Ich habe immer noch keinen Vorschlag gehört!

      ... und Leute, sehr euch doch mal wirklich um. Wer ist denn wirklich selbstständig? Die Masse will die Abhängigkeit weil wirkluiche Selbstständigkeit eigenverantwortung und handeln bedeutet!!!

      dazu sind die meisten nicht bereit und nicht fähig

      Löschen
    4. Ich habe bereits MEINE Alternative. MR Flare, such dir endlich mal deine eigene Alternative. Versuch dich halt auch auf eigene Füße zu stellen.

      Löschen
    5. ......Warum plappert eigentlich jeder immer den gleichen Satz nach?......

      WEIL ES STIMMT. Endlich erwachen ein paar menschen.

      Löschen
    6. Das ist kein "Nachplappern", sondern Erkenntnis. Je mehr, umso besser !

      Löschen
  4. Wir sind noch nicht so weit. Die hier miteinander diskutierend kommentieren sind ja trotz aller unterschiedlicher Ansätze und Gedanken immer noch die kleine Ausnahme. Und auch, wenn diese Tendenz steigend ist, geht die Masse doch ihrem gewohnten Trott nach. Selbst wenn nur 10% Wahlbeteiligung wäre, würde man uns das als Bürgerwillen verkaufen und wir würden es wohl schlucken. Wählen oder Nichtwählen, beides hat sein Für und Wider. Viele wollen doch nur eine komfortable Veränderung, eine die nicht weh tut, bei der man auf dem Sofa sitzen bleiben kann, eine Veränderung der materiellen Umstände. Dafür kann man gut bei dem bleiben, was hier schon "System" genannt worden ist. Das sind Veränderungen innerhalb unseres "Vorstellungsvermögens".
    Und solange wir -in gegensätzlichen Meinungen- hier noch die "Schuldfrage" hin und her schieben, solange wir glauben zu den "Besseren" zu gehören, sollten wir erkennen, dass die Grundlage für eine "gute Veränderung" noch gar nicht vorhanden ist.
    Es gibt sie, gute Konzepte, aber wer hat schon Lust, sich in der Luft zerreißen zu lassen, weil unser Verstand leider manchmal auch ein kleiner Depp und der Tellerrand auch ein Horizont ist. Es bleibt die Arbeit an sich selbst und die Aufmerksamkeit für das Geschehen. Was uns eint, ist das Erkennen des Kollabierens, wenn wir nicht aufwachen. Es wäre ein Ansatz, doch wir haben noch nicht verstanden eine Kraft daraus zu machen.

    Man muss nicht jede Meinung teilen, aber in Folgenden
    gibt es schon recht tiefgründige Gedanken...
    http://www.fraganssi.de/rettet-die-liebe-die-menschheit/

    Nun denn... alles Gute... ein mitdenker

    AntwortenLöschen
  5. Rettet die Liebe die Menschheit?... ja
    ...ich würde sagen JA, die LIEBE ist die stärkste Kraft ;-)...mal ehrlich ich spinne nicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohje und was hat das mit AfD zu tun? es gibt so viele dumme Menschen auf diese Welt!

      Löschen
    2. ....22. September 2014 16:58
      Hat insofern mit der AfD zu tun, daß diese auch nicht fähig ist, die Menschheit zu retten.
      Wobei die Frage auftaucht: Ist die Menschheit überhaupt noch zu retten??? Ich glaube nicht, aber sie ist auf dem besten Weg sich selber zu vernichten. Und mit bereits sehr viel Erfolg!
      Das Positive daran: Zum Wohle der Natur.

      Löschen
  6. AfD?
    45% - aber Alkohol.
    So sinn se zu ertragen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen