11. August 2014

Supermoon und Perseiden



Leserbild aus München ca. 21:00 Uhr: Danke an Markus
Satz mit X? War wohl nix! Weder am Supermoon noch an den Perseidenschauern konnten wir uns in der letzten Nacht erfreuen. Jedenfalls nicht im Raum Ingolstadt denn gegen 22:15 schoben sich die Wolken dazwischen. Vielleicht hatten einige Leser ja mehr Glück mit dem Wetter und können einige Aufnahmen senden. So lange müssen wir uns mit den Aufzeichnungen begnügen. 


Das Maximum der Perseiden allerdings wird für Dienstag erwartet und den nächsten Supermoon bekommen wir am 09. Sept. 2014 wieder zu Gesicht.  




Kommentare:

  1. Leider wurde auch bei uns die klare Sicht, so wie fast immer, von Chemtrails verhindert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na ja, die einen nennen es Wolken (was es auch war/ist) die Anderen nennen alles was am Himmel rumhängt Chemtrails und wundern sich, dass sie von keinem mehr für voll genommen werden. Oder gerade für voll!

      Leute: JA, es gibt sicher Chemtrails (nachgemessen habe ich es noch nicht, denn man müsste die Messung in den Wolken durchführen)

      Aber bei weitem ist nicht alles was nach Wolken aussieht ein Chemtrail. Ich bin viel unterwegs und suche förmlich danach und habe immer einen Fotoapparat dabei, aber das was ich als Chemtrail nennen würde kann ich an einer Hand abzählen.

      Das ist schlimm genug aber kein Grund für übermässige Hysterie, besonders wenn ich bedenke, was die masse sich in den Körper stopft und auf die haus schmiert :-(

      Löschen
    2. Chemtrails sind keine Hysterie, sonder Tatsache. Hör dir dazu auch mal den Bericht Dr. Ruediger Dahlke, oder, 27. Juli 2013
      NO COMMENT - EX – FBI Chef bestätigt, dass wir von “sprühenden” Flugzeugen vergiftet werden. Wozu postest du solche Berichte????
      Was haben Chemtrails mit dem zu tun wie du sagst: ... was die masse sich in den Körper stopft und auf die haut schmiert????
      Solltest dir bei deinem Geländewagen mal die Windschutzscheibe putzen, vielleicht siehst du dann mehr.

      Löschen
    3. Anonym11. August 2014 19:10

      manchmal beschleicht mich doch das Gefühl, daß einige nicht wirklich lesen können oder einfach losprusten ohne zu lesen. (oder es einfach überlesen haben??)

      Ich hatte geschrieben Zitat: "Leute: JA, es gibt sicher Chemtrails" .... damit hatte ich wohl auch geschrieben dass ich Chemtrails für eine Tatsache halte!!!! - es aber nicht wissen kann, da meine und unser aller Informationen auf all den gleichen Quellen beruhen.

      Und so wie sich viele Leser benehmen ist das Hysterie! Oder wie soll ich den Kommentar von Anonym11. August 2014 16:52 deuten?? - Sorry, das ist doch Schwachsinn hoch 3!

      "Was haben Chemtrails mit dem zu tun wie du sagst: ..."

      ganz einfach: ich kenne Leute die sich tierisch über Chemtrails aufregen, aber in ihren Körper Nahrungsfüllstoffe aus dem Supermarkt einflößen, Olivenöl für 3,99 essen aber in ihr Auto Motoröl für 39€ den Liter kippen. - das passt nicht zusammen und muss ja auch nicht auf Sie zutreffen, da Sie ja noch nicht einmal ihren namen in einer Unterhaltung nennen.

      Die Windschutzscheibe meines Geländewagens lasse ich mind. einmal die Woche putzen und ansonsten drücke ich 3x auf den Knopf am Lenkrad und die Scheibe ist sauber.

      Wer allerdings seine Scheibe nur 1x im Jahr putzt der kann leicht jede Wolke für Chemtrails halten.

      Zudem kommt noch eines: Ich poste viele Beiträge bei denen ich nicht in allen Punkten überein stimmen muss wenn ich es für bedenkenswert halte. Und was die Motivation eines Ex FBIChefs ist wissen wir beide nicht. Dennoch halte ich es für wichtig darüber die Diskussion loszutreten aber nicht mit einem Blödsinn wie der Typ von 16:52

      Löschen
    4. Sorry, nun muss ich auch mal meinen Senf dazu geben: Was ist denn daran Schwachsinn wenn der anonyme Schreiber von 16:52 postet das er den Mond nicht sehen konnte weil die Auswirkungen von Chemtrails ihm die Sicht versperren?
      Wäre natürlich nett gewesen wenn er gepostet hätte wo er sich befindet.
      Schön für dich Jürgen wenn du noch nicht so oft diese Streifen am Himmel gesehen hast, aber komm mal hierher zum Niederrhein da kannst du oft genug Steifen und schöne Karomuster am Himmel sehen, und ja, am Abend und in der Nacht danach ist dann nur noch eine trübe Brühe zu sehen, aber weder Mond noch Sterne.
      AF

      Löschen
    5. Weil es einfach völlig idiotisch ist jede Wolke als chemtrail zu bezeichnen. Ich bin auch oft genug in NRW aber ihr müsst auch mal betrachten unter welchem airport Drehkreuz ihr lebt. Das da alles schachbrettartig durcheinabderfliegt sagt einem das logische Verständnis.

      Löschen
    6. Sehr verwunderlich, daß jemand, der sich mit der Sonne so viel beschäftigt, nicht zw. Chemtrail erzeugte Wolken, und herkömmlicher Kondenzstreifen unterscheiden kann.

      Löschen
    7. Genau das ist ja das Thema, ich kann es. Einige Andere jedoch nicht für die sind alle Wolken chemtrails - es langweilt

      Löschen
  2. Auch hier über den Höhen von Baden-Baden mit Blick über die gesamten Vogesen war alles voller Wolken, die ganze Nacht hindurch.

    AntwortenLöschen
  3. Bis 23.00 sah ich den Mond, aber dann kam Blitz und Donner und kurzzeitig starker Regen. Die Luft war sehr schön, so dass ich noch bis 0.45 auf dem Balkon saß. Der Mond war weg. Als ich gegen 6.00 auf Toilette ging war er tief im Osten zu sehen, aber ich fand ihn nicht anders wie die letzten Abende. Sehr schön hell.
    Chemtrails beobachte ich auch, aber die letzten Tage/Nächte war es über meiner Wohnung ziemlich ruhig.
    Es gibt viel schlimmeres, wenn Menschen wie bei uns in Hamburg Autos anzünden oder ich nachts feststellen muss, dass gegenüber Papiercontainer angezündet werden und brennen. Ich habe es Gottseidank gesehen, so dass nichts weiter passiert ist.
    Ich frage mich dann, warum tun das Menschen? Sind sie jetzt alle verrückt geworden.
    Darüber sollte man sich mal Gedanken machen wie die Menschen miteinander umgehen.
    Das hat nicht nur mit Chemtrails zu tun.
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. ......Wie es genau so idiotisch ist, auf Grund einer Sonnensturmmeldung gleich das große Blackout zu prophezeien.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer hat denn wann und wo aufgrund einer sonnensturnmeldung einen Blackout prophezeit! Hier jedenfalls och nicht!

      Löschen
  5. Die Diskussion "Chemtrail: ja oder nein" ermüdet mich nur noch. Es gibt eben Menschen, die vermutlich aufgrund ungeklärter Ängste(die sie nie zugeben würden, vor allem vor sich selbst nicht)lieber die Situtation verharmlosen, als deren Ernst anzuerkennen. Denn dann würden sie nämlich einen Beweis nach dem anderen sehen, was einen weiteren Selbstbetrug unmöglich machen würde. ergo: es kann nicht sein was nicht sein darf (z.b. massenhafte Vergasung der Bevölkerung).

    Menschen die den Ernst der Lage anerkennen und sich (verständlicherweise) verängstigt und allein fühlen, empfehle ich 1. Kommentare von verleugnenden Personen NICHT MEHR ZU LESEN und zu kommentieren, da man ihnen leider eh nicht helfen kann und es einen nur unnötig viel Energie kostet, die man in diesen Zeiten sinnvoller verwenden sollte (das gilt umgekehrt selbstverständlich auch für die Leugner der Gefahr o. Existenz von CT´s), sondern sich stattdessen darauf zu besinnen, dass man NICHT ALLEIN IST (einfach mal noch andere Seiten besuchen). Und 2. Sich selbst weitestgehend zu schützen: a)Fenster bei Bedarf geschlossen halten und so wenigstens einen Teil des Drecks draußen lassen. b) Noch häufiger Duschen und Wohnung Putzen. c) Nicht in den Regen geraten und an heftigen Tagen drin bleiben. d) Nachdem man draussen(z.b.Balkon) etwas angefasst hat, gründlich die Hände waschen um wenigstens einen Teil der Bestandteile des Fallouts direkt loszuwerden c) den Körper mit zahlreichen Gesundheit und Immunsystem fördernden Maßnahmen unterstützen (zentrum-der-gesundheit.de) d) Bentonit (bindet diverse Stoffe im Körper) und Zeolith (entgiftet) besorgen und in regelmäßigen Abständen anwenden (zu beziehen über amazon oder zentrumdgs....).
    e) Sport und andere anstrengenden Tätigkeiten an versprühten Tagen vermeiden, da dabei tiefer eingeatmet wird. f) Schöne Tage nutzen und Sonne tanken!!! Innere Konflikte lösen, da sie einen sonst viel Energie kosten und zusätzlich Krank machen. g) Dem eigenen Körper zusätzlich viel Ruhe/Schlaf gönnen. Ich hoffe ich konnte helfen.

    AntwortenLöschen
  6. Zum Thema...gestern habe ich zwei Sternschnuppen gesehen, heute vier :-) Zudem ist viel Unruhe am Himmel. Gestern wie heute ein Satellit, viele Flugzeuge, Wetterleuchten.
    Schön einfach mal in den Himmel zu schauen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen