28. Mai 2014

Gurkenkrümmung, Kackverordnung und Primatenforschung in Europa

Seit 2010 erlaubt eine hart erkämpfte EU-Richtlinie unter strengen Vorgaben wissenschaftliche Studien an Primaten. Doch in einigen EU-Staaten droht die Umsetzung in nationales Recht zu scheitern. Der Grund: Widerstand von Tierschutzverbänden. >>> hier bei Spektrum weiterlesen

Die EU-Primaten in Brüssel haben wohl wirklich jeglichen Bezug zu Leben, Umwelt und einem sinnigen Verstand verloren und alleine deshalb schon die Qualifikation über mehr als 500 Millionen Menschen und Milliarden Tiere zu bestimmen nie gehabt. Sie dient auch ausschließ-lich nur der Krankheitsindustrie und ihren Aktionären. Auch die Gurkenkrümmungsverordnung, die die Bürokraten der EUdSSR immer wieder der verdienten Lächerlichkeit preis gibt dient Niemandem!. Stattdessen würde ein Verbot von Tierversuchen in der EU und dem Europäischen Kontinent Millionen dienen. Es ist einfach nur noch krank!


Vielleicht war der Dämpfer, den die EUhörigen Parteien am Sonntag in ganz Europa bekommen haben ein erster Schritt in die Richtung weniger (am besten gar keiner) Reglungen der EU und wieder mehr in Richtung regionaler Interessen. Europa besteht nun mal anders als die USA aus völlig unterschiedlichen Regionen mit völlig unterschiedlichen Kulturen, Sprachen und Mentalitäten. Und das sollte es auch bleiben. Und den Quatsch den " der Dicke" und jetzt das Merkel immer redet, ist vielleicht irgendwann einmal Historie. In Europa haben die Menschen gelernt auch ohne Regeln der EU friedlich nebeneinander und miteinander leben zu können. Krieg ist keine Erfindung des Volkes, sondern nur eine Erfindung der Herrschenden die ihre Macht erweitern wollen. Der Aggressor US-Administration ist das beste Beispiel dafür. Und gerne mache ich mir die Mühe in Italien auch wieder mit der Lira zu zahlen. Auf ein weiterhin friedliches Europa ohne EU Administration.

Kommentare:

  1. Nun, nachdem ihr sie gewählt habt, müßt ihr Wähler mit dieser Kacke auch leben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, wie sehr muss man eigentlich die Realität ausblenden um einen solchen Kommentar zu schreiben :-) ????

      Auch ALL diejenigen die nicht gewählt haben (und den Versuch unternommen die Richtung zu ändern) müssen mit dieser Kacke auch leben!!! - Schon vergessen??

      Löschen
    2. Bingo Mr. Flare!
      Realität: Der Kapitän eines Schiffes sah auf dem Meer einen Eisberg in der Ferne. Er funkte zu dem Eisberg: "Mach den Weg für uns frei, geh auf die rechte Seite!" - "Nein", war die Antwort. - "Aber ich befehle es, ich bin der Kapitän dieses Schiffes", gab der Kapitän zurück.Die Antwort: " Ich bin der Eisberg" - "Das ist deine Realität aber nicht meine. Ich sehe es anders, geh aus dem Weg", rief der Kapitän und änderte seinen Kurs nicht.
      Wir müssen uns in Einklang mit der Realität bringen, sonst erleiden wir Schiffbruch. Wer nach den Gesetzen der Realität lebt, sie mit Liebe erfüllt und anderen Menschen nicht schadet, wird glücklich sein.
      Aus Happy Life von Pedro de Souza
      Dieses passt auch zum positiven Denken: erst Erkennen der Realität, dann auf praktischer Ebene die Voraussetzungen für die Verwirklichung schaffen (Plan erstellen, notwendigen Schritte unternehmen) Durch positives Denken die Kraft bekommen, den Wunsch zu realisieren - und so verändern wir alles
      Gruß Simone

      Löschen
  2. …….House of Cards.
    Ich fordere Neuwahlen ! -:).

    Grüße Leonis

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen