2. Mai 2014

Auch nicht neu, aber leider immer noch aktuell!

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde." - Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen

Kommentare:

  1. Leider wahr, man höre nur den ehrenwerten Bundespräsidenten "Gauck" wie er die Deutschen verunglimpft

    AntwortenLöschen
  2. ……….papperlapapp, die leichtgläubigen und das Gegenteil gibt es auf der ganzen Welt. -:)

    Solch einen Spruch gibt es wahrscheinlich für jede Kultur.

    Leonis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leonis, vielleicht, aber bei den deutschen stimmt es leider und trifft heute ebenso zuwie vor über 70 Jahren.

      Löschen
    2. ……..dann sind wir uns ja wieder einig , es wiederholt sich alles.
      Kann nur ich und mein Gedankenkonstrukt sich ändern. Was will ich eigentlich von der verrückten Welt.
      Vor einem halben Jahr, habe ich noch genau so über alles gedacht. Was macht mich eigentlich so fertig, meine Gedanken.
      Vielleicht ist dies eine Lösung, je verrückter alles wird sich aufzumachen wer "Ich" eigentlich bin.
      Schöne Serie bis jetzt "True Detective" -:) .
      Das ist nur meine Wahrheit. Aber ein sachlicher Austausch ist immer gut.

      Leonis

      Löschen
    3. Der Spruch ist Quatsch.

      Schau dir die Asiaten an, Japan China oder Indien alles autoritätshörige menschen, die haben nicht mal sowas wie ein wirkliches Ich und was ist mit den anderen Europäern, die wehren sich nicht weil sie sogar gut finden was läuft.
      Frankreich baut 7 neue AKW´s und die Franzosen finden das OK, oder die Dänen , die haben ihre nationale Identität quasi schon völlig aufgegeben.

      Andere Länder sind nicht ihren Politikern sondern ihren Religionsführern hörig.

      ... und selbst damals vor 70 Jahren hat man über 7 Jahre gebraucht für die Gehirnwäsche der Deutschen.
      Die ursprüngliche Mentalität der Deutschen beinhaltet Gerechtigkeit und Mut und Fürsorge.

      Ich würde sogar sagen dass Deutschland eines der wenigen Länder ist die noch nicht völlig manipulativ zugetextet sind und durchaus vieles durchschaut haben.

      Die Spanier gehen doch nur auf die Straße weil sie sauer sind von Deutschland nicht mehr Geld zu erhalten.

      Oder die USA.Ich kenne kein naiveres Volk als die USA und zwar seit es sie gibt....

      Grüße von Melissa

      Löschen
    4. Leonis, True Detective die beste Serie ever, in jeder Hinsicht nix für Weicheier (neben der Story vor allem auch die philosophischen Betrachtungen von Rust Cohle)! Bin leider schon durch :(

      Löschen
  3. Es gibt ja bis heute Verführer der Massen. Und besonders das deutsche Volk wurde über Jahrhunderte gedrillt, sein Denken den Anführern anzupassen. Diese verantwortungslose Leben der Massen führte ja auch dann zu den Kriegen und dem Leid.
    Heute stehen wir an dem Punkt ob wir wieder unsere Seele, Herz und unseren Verstand den Verführen weiter bereitwillig zu Verfügung stellen. Von Klein auf werden unsere Gehirne programmiert zum Wohl des profitorientierten System. Dies führt dazu das wir Ängste durchleiden und zu kaltherzigen Roboteren erzogen werden.
    Doch es besteht ein Lichtblick immer mehr Menschen haben einfach davon die Schnauze voll. Sie sehnen sich nach Frieden, Glück und Zufriedenheit, zuerst bei sich und vor allen für alle Menschen auf der Erde. Ja, es sind noch immer wenige Tropfen auf den Stein der verführten Massen. Doch es werden sekündlich immer mehr.
    Wir erkennen das daran das es friedliche Montagswachen gibt, immer mehr erkennen wie man selber belogen, verarscht und hinters Licht geführt wurde.
    Die Gefahr ist groß das wir als Herde wieder ins Unglück geführt werden.

    Ich zitiere mal aus dem Film "Zurück ind die Zukunft 3":

    Quelle: http://seinteilchen.blogspot.de/2013/03/zuruck-in-die-zukunft-3.html

    Er stellt Marty seine beiden Kinder Jules und Verne vor und verabschiedet sich mit seiner Zeitmaschine mit den Worten:
    „Deine Zukunft ist noch nicht geschrieben. Die Zukunft ist, was du daraus machst.“


    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  4. DIe Berichterstattung auf diesem Blog wird, wie zu erkennen ist, immer schwächer. Jetzt wird sogar schon über die eigenen Dummheit diskutiert. Die versteht so wie so Keiner, und wird sich auch anscheinend nie ändern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nur zur Klarstellung: das war nie und wird nie ein Blog mit Berichterstattung sein. Ich erstatte keinem Berichte. Auch Ihnen lieber anonymer Leser nicht. Ich schreibe Artikel und Poste andere zu Themen die mich interessieren. Nicht mehr und nicht weniger. Wem es nicht passt sollte andere blogs lesen, es gibt genügend oder selbst etwas machen. Zum Beispiel einen eigenen Blog und es dann besser TUN!

      Löschen
    2. Die wirklich guten Blogs gibts eh schon, da braucht mann keinen neuen mehr machen.

      Löschen
  5. Zur Erinnerung, noch einmal dieses Zitat, das eigentlich unsere ganze
    Entschlossenheit hervorbringen müßte:

    ”Die wenigen die das System verstehen, werden so sehr an ihrem Profit
    interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus
    deren
    Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute
    aber,
    mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen,
    vielleicht
    sogar ohne zu Mutmaßen, dass, das System ihren Interessen feindlich
    ist.” Zitat:
    Gebrüder Rothschild, 1863

    Auch wenn noch viele Menschen schlafen, eines ist jedoch gewiss, das
    Volk steht mittlerweile ganz und nicht mehr hinter den ReGIERungen
    dieser Welt, hat keinerlei Vertrauen mehr in dieses ganze Lügensystem
    und System der Unterdrückung.
    Und das glaube ich wirklich, auch wenn sich scheinbar noch nichts tut,
    im Inneren brodelt es, spätesten wenn es um den Ausruf der NWO geht,
    wird es sich konkret zur Wehr setzen.
    Es geht darum, dass ganz klar und deutlich erkannt wird, dass die
    Regierungen, Medien, Konzerne gegen das Volk arbeiten und nicht mit
    ihm. Das wird sich auch nicht ändern. Vielmehr ist Entschlossenheit
    gefragt, dem Einhalt zu gebieten, nach dem Motto "So, jetzt reicht es".
    Ich lese gerade ein sehr interessantes Buch "Shaolin" Du musst nicht
    kämpfen,um zu siegen. In der Philosophie der Shaolin-Mönche ist die
    ENTSCHLOSSENHEIT das dritte wesentliche Prinzip. Wollen ohne
    Entschlossenheit bringt rein gar nichts.
    Und das ist ein bei jedem im inneren ablaufender Prozess, und der findet gerade bei vielen mehr oder weniger statt.

    Alles Liebe
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange das Volk (die Menschheit) nicht hinter, sondern über der Natur steht, wird sich nichts ändern, und, es geht darum, daß der Mensch erkennt, daß er gegen die Natur arbeitet. Und das ist der Grund für die Mißstände. Sonst gar nichts.

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen