26. April 2014

MONTAGSDEMO - Jetzt erst recht!



Erschreckend, welch dummdreisten Aussagen da von einer "Politikerin" kommen.

Kommentare:

  1. Ein sehr unglücklicher Zusammenschnitt, vorallem dieser Rico Albrecht, wenn er sagt: min 4.40, alle, die heute hier stehen, stehen hier weil es das Internet gibt! Was hat das mit Friedensdemo zu tun?
    min 3.16: Frieden ist der größte Feind der .........!
    Dann müßen aber ALLE, die in diesem so dominierenden Wirtschaftszweig arbeiten, in diesen Firmen kündigen! Denn, solange es Waffen gibt, innbegriffen auch die Waffen, die, die Natur zerstörren, solange gibt es Krieg.
    Wie stehts den mit all diesen Menschen: Soldaten, Jäger, Landwirte, Beamte, die dieses System unterstützen???
    Ken Jebsen spricht so schnell, daß man gar nicht mitkriegt, was er sagen möchte.
    Zur Bewußtseinserweiterung ist das Verständnis eines nicht funktionierenden Geldsystem einfach zu wenig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mag ja stimmen, aber dann mach Du es doch besser!

      Löschen
    2. Ich machs ja besser, sonst würde mir das ja nicht auffallen.
      Und deine Antwort:mag ja stimmen! sagt gar nichts aus. nämlich, daß du nicht weißt, worums geht.
      Also, mach du es besser, ich kanns schon.

      Löschen
    3. Absolut richtige Aussage: "Frieden ist der größte Feind der Kriegswirtschaft!" - so ist es. Rüstungsunternehmen brauchen Kriege, um ihre Shareholder zufrieden zu stellen. Und ja, aus moralisch-ethischen Gründen, dürfte niemand bei diesen Unternehmen arbeiten, genau so wenig wie bei Monsanto oder der Army oder oder oder ...

      Insofern verstehe ich deine Aussage nicht. Heutzutage werden keine Waffen mehr produziert, weil Kriege geführt werden müssen, sondern Kriege müssen geführt werden, damit die Waffenproduktion weitergehen kann. Und dies weniger wegen der Beschäftigten, sondern wegen der Shareholder, die im millitärisch industriellen Komplex eine hundertprozentig solide Einnahmequelle mit riesigen Margen für sich erschlossen haben, mit gewissermaßen nie versiegenden Rohstoffen - der Dummheit, Manipulierbarkeit und Korrumpierbarkeit des Menschen. Deren Lobbyisten gehen weltweit in Politikerbüros ein und aus und stehen den Entscheidungsträgern (Kunden) "beratend" zur Seite. Zudem wird der millitärisch industrielle Komplex immer weiter privatisiert, von Spionagetätigkeiten, über Kampfeinheiten bis hin zu Wiederaufbau. Das ganze ist kurz gesagt pervers.

      Ken Jebsen spricht wie er spricht. Man kann ihn problemlos verstehen, wenn man bei der Sache ist. Er ist mir nicht sonderlich sympathisch, aber das, was er sagt, hat Hand und Fuß. Er redet Tacheles über die derzeitigen Zustände. Und das können in dieser Präzision und Wortgewalt nicht viele. Zudem ehrt es ihn, dass er keine Führungsposition anstrebt und dazu aufruft, sich keinem Redner blind anzuschließen.

      Und ja, die Organisation dieser Veranstaltungen läuft hauptsächlich über das Internet, insofern ist die Aussage von Herrn Albrecht völlig korrekt.

      Kernpunkt des ganzen Videos sind aber die Desinformationen und verdrehten Unterstellungen von Frau Ditfurth, die stellvertretend für Politik- und Medienbetrieb steht. "Mit allen Mitteln auf Linie bringen" ist das Stichwort. Deshalb wurde das Video gemacht.

      Löschen
    4. Mr. flare hat doch auch mal gesagt, er sei Soldat.

      Löschen
    5. Anonym 27. April 2014 01:02

      Kernpunkt des Videos sollte eigentlich die Friedensdemo sein, nicht ein dummes Geschwätz von dieser Dame, oder?

      Löschen
    6. 3 Möglichkeiten ...

      1. Du ziehst entweder falsche Schlüsse
      2. Biegst dir was zurecht, weil du es nicht erträgst, widerlegt zu werden
      3. Willst, aus Gründen, die wir nicht kennen (und du wahrscheinlich auch nicht), provozieren

      Such dir was aus ...

      Löschen
    7. "Mr. flare hat doch auch mal gesagt, er sei Soldat."

      Er WAR früher mal Soldat, das hat er hier schon öfter geschrieben. Und? Welche Schlüsse ziehst du daraus? Und was hat das mit dem Video zu tun?

      Löschen
    8. Anonym27. April 2014 11:18 - "Mr. flare hat doch auch mal gesagt, er sei Soldat."

      da es mich betrifft will ich einfach mal antworten.
      Ja ich war früher einmal Soldat, bin es aber seit 25 jahren nicht mehr. Ich war früher auch einmal Kind, das bin ich auch nicht mehr. Und ich war früher schon mal blöd und unwissend, auch das bin ich heute nicht mehr. .... und jetzt?

      Übrigens kenne ich sehr viele ehemalige Berufs- und Zeitsoldaten, die heute alles ablehnen was damit zu tun hat. Es gibt auch Menschen die sich weiterentwickeln.

      Löschen
  2. die mögen vielleicht ein wenig aufgeregt und unkoordiniert erscheinen, so wie sie da in dem Video rüberkommen. Und vielleicht hat Ken Jebson auch etwas zuviel Kaffee getrunken oder sonstwas konsumiert was seinen Kopf so zur Raserei bringt. Aber sie wollen die Menschen wach rütteln und das finde ich richtig gut. Sollen bitte weiter machen, vielleicht etwas besonnener.
    Das unglaublichste und unverschämteste ist doch, dass die Dithfurt in öffentlich rechtlichen Medien herumredet und die als antisemitische Verschwörungstheoretiker hinstellt. Da frage ich mich, an welchen Fäden die eigentlich hängt.

    Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .........Ken Jebson auch etwas zuviel Kaffee getrunken oder sonstwas konsumiert.....
      Wachrütteln ist ja ok., aber unter Drogen??
      Zum wachrütteln braucht man einen klaren Kopf!

      Löschen
    2. "Zum wachrütteln braucht man einen klaren Kopf!"

      Den hat er, wenn man mehr auf den INHALT des Gesagten achtet als auf die Art, WIE er es sagt. Außerdem wäre ich vorsichtig mit solchen absurden Unterstellungen. Menschen sind verschieden, der eine redet halt megaschnell, der andere einschläfernd langsam, so what. Also, was hast du inhaltlich an dem, was er sagt, auszusetzen? Nu mal Butter bei die Fische!

      Löschen
    3. ........27. April 2014 13:29
      Weißt du lieber Anonym, solange der Menschen Krieg gegen die Natur führt, wird er auch unter seines Gleichen Krieg führen. Vorsicht ist gegenüber der Natur (Leben) zu gegeben. Und die absurdeste Unterstellung die ein Mensch machen kann, ist sich über die Natur (Leben) zu stellen.

      Löschen
    4. Anonym27. April 2014 13:29: Und Vorsicht sei geboten vor solchen Kommentarschreibern:

      hans20. April 2014 00:14
      Ich bin ein Verehrer von Adolf Hitler und freue mich über jeden Beitrag. Den Ton der BRD Blödlinge stelle ich natürlich ab.

      Löschen
  3. Kann es mir nicht verkneifen mal was zu der "Jutta" zu sagen, ich kenne sie aus den ersten Zeiten der Antiatomkraft Demos und bevor sich die "Grünen" als Partei "formierten" man , war die da Radikal( links wie rechts) in in ihren "Äusserungen" Und je "älter" sie wird, so komische ist das was sie sagt. Die hat wohl zulange in den USA gelebt, und ist Gehirngew.....das könnten "Fäden" sein, oder sie hat ein "von" Trauma.
    Schon in den 70 Jahren hab ich sie nicht ausstehen können.
    Statt mir zunehmenden "Alter" weise zu werden..... wohl nicht dazugelernt.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen