21. September 2013

Katastrophenschutzstellen proben den Ernstfall in Ludwigshafen

Das Szenario: In Ludwigshafen wird ein extremes Rheinhochwasser erwartet. Weil von einer Überflutung des gesamten Stadtgebietes ausgegangen wird, müssen alle Bewohner Evakuiert werden. Zusätzlich sind die Einsatzkräfte auch noch mit einem Gefahrgutunfall im Stadtgebiet beschäftigt. Warum ausgerechnet in Ludwigshafen ein extremes Hochwasserszenario erprobt wird, lassen die Pressestellen der Organisationen offen. Mehr im folgenden link.  

Kommentare:

  1. Nun, warum Ludwigshafen....? Das wird wohl daran liegen, dass dort die BASF einen riesigen Industriestandort direkt am Rhein hat. Auf der Anderen Rheinseite ist Mannheim, das gehört zu Baden Würtemberg, im Gegensatz zu Ludwigshafen, das zu Rheinland-Pfalz gehört. Unmittelbar nördlich von Mannheim beginnt Hessen...Es handelt sich bei diesem geographischen Punkt um ein Dreiländereck....
    Erik Wolter, Leverkusen

    AntwortenLöschen
  2. Erik, das ist korrekt und mir auch klar, jedoch kann ich nich nicht erinnern je von einem Hochsee in Ludwigshafen oder Mannheim gehört zu haben. Was erraten die Krisenstäbe, dass sie jetzt eine solch groß angelegte Übung machen. . Es ist nur ein weiterer kleiner Baustein im Mosaik

    AntwortenLöschen
  3. Kann sowas nicht einfach nur ein Vorbereiten und Trainieren von EVENTUELL auftretenden Gefahrensituationen sein? Wie oft haben wir erlebt, dass etwas passiert und die Behörden waren nicht drauf vorbereitet? Dann heißt es: "Wie, die haben das nicht geübt? Stümper!" ... nun wird es geübt, und das ist nun auch wieder ... ja, was eigentlich? ... anrüchig? Ich verstehe es nicht. Möglicherweise wird so eine Übung ja auch als Blaupause für andere Regionen genommen, um dann eben entsprechende Notfallpläne zu machen, die auch wirklich funktionieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das ist richtig, das kann sein. Es ist nur auffällig, dass in regionen die nichts mit Hochwasser zu tun hatten und in Regionen ohne Erdbeben pflötzlich dies die Inhalte von Übungen sind.Es ist einfach nur auffällig.

      Löschen
    2. Das ist gar nicht gesagt ... Der Rhein könnte zu einem riesigen Überschwemmungsgebiet werden, wenn in der Eifel ein entsprechender Vulkan ausbricht. Dazu gab es doch mal eine Doku, wie das aussehen würde, wenn ... Da wurde auch durch eine kleine Simulation gezeigt, wie diese alles verschlingende Flutwelle entstehen könnte ...

      GLG S.

      Löschen
    3. Nicht zu vergessen das bei einem Hochwasser auch Hilfskräfte aus anderen Regionen zu Hilfe eilen und irgendwo müssen auch solche Leute das einfach üben.

      Löschen
  4. Nun ja, passt alles langsam zusammen, ein Puzzle der Ereignisse die im Augenblick sich langsam aber sicher zusammenfügen, aber ganz langsam und von vorne oder so...
    Hans Olaf Henkel geht davon aus, dass das Bundesverfassungsgericht den ESM abschmettern wird, damit wird es nicht möglich sein für die EZB weiterhin Staatsanleihen von Pleitestaaten zu kaufen.
    Infolgedessen wird der Euro wegschmieren, und dies wird kurz nach der Wahl in Deutschland passieren.
    Ein österreichischer Politiker Hr.Bucher sagte live in Plus 4, dass es nach der Wahl in Deutschland und der Wahl in Österreich ( Kreistagswahl) zur Währungsreform kommen soll, angeblich denkt Merkel und Konsorte darüber nach. Was allerdings seltsam ist, das schon ein genaues Datum genannt worden ist, Zeitlimit ca 7 Tage. Wahl in Deutschland 22.09, Wahl in Österreich 29.09.
    Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich BIZ hat bekannt gegeben, dass wir uns im Chrashmodus befinden, die Zentralbanken haben keine Kontrolle mehr über den Wahnsinn den sie angerichtet haben. (Deutsche Wirtschafts Nachrichten)
    Atomwaffen verschwinden in Amerika, eine ganze B1 Bomberstaffel ist verschwunden, keiner weiß wohin, Schuldenlimit der USA ist weit entfernt von gut und böse, Einigung im Senat nicht in Sicht, wenn dann trifft es genau die Menschen die ohnehin nur noch Essensmarken haben.
    Die Niederlande hat gerade bekannt gegeben, dass der Sozialstaat Vergangenheit ist, weg mit den Renten, Krankenversicherung und Arbeitslosengeld, willkommen in den USA.
    Die USA, Türkei, Frankreich und sonstige Psychopaten versuchen gerade den UNO Sicherheitsrat davon zu überzeugen, das es doch das beste ist, wenn man Syrien platt macht, die verbalen Angriffe gegen Russland nehmen auch immer mehr zu, keine Spur von Entspannung, eher die Ruhe vorm Sturm.
    Die Amis und sonstige Psychos liefern Waffen und logistische Ausrüstung an die Rebellen ohne Ende.
    Der THW in Deutschland hat angeblich schon die Schlüssel von den großen Einkaufszentren, zwecks Plünderungen, die Polizei hat laut Meldungen auch schon Pläne was die Urlaubszeiten usw betrifft,
    Notfallübungen hier und dort, welch ein "Zufall" Die Bundeswehr hat schon für Einsätze in den Städten trainiert, warum bloß, was erwarten die denn....
    Plastiksärge und Überwachungstürme und mobile Gefangenenlager in den USA, alles Zufall, na klar doch.
    Es kann ja sein das ich kurz vorm durchdrehen bin und demnächst einen leibhaftigen Osterhasen sehe, aber seltsam ist das schon.
    Wenn ich euch allen einen guten Rat geben darf, ich weiß, es steht mir nicht zu, aber trotzdem.
    Packt euch Lebensmittel in wasserdichte Tonnen, schafft Sie nach draußen in die Berge und Wälder, besorgt euch Schlafsäcke und Zelte, Ausrüstung soviel es geht, raus damit, holt euch einen Hund, einen wirklich guten Freund an seiner Seite zu haben wenn die Tage dunkel werden ist mehr wert als alles.Gold dieser Welt. Erzählt keinen davon so wie ich, aber bei mir ist die Situation etwas anders, bereitet euch auf Flucht vor, Fluchtrucksack usw, legt Depots an auf die ihr Zugriff nehmen könnt, haltet euch abseits der Straßen, bewegt euch nur nachts, versteckt euch, vermeidet Menschenmassen und Dörfer und Städte, bewaffnet euch wenn möglich, besorgt euch eine Angel damit ihr etwas zu Essen habt wenns eng wird.
    Bewegt euch Richtung Süden, wenn ihr nach Norden geht werdet.ihr in euer Verderben laufen (Irlmaier),
    Nun ja, meine Vorbereitungen sind abgeschlossen, unendlich viel Mühe und Zeit, aber ich denke es hat sich gelohnt, ein Gefühl der Sicherheit macht sich breit, ein kleiner Rucksack an dem ich die Reißleine ziehe, und dann mal tschüss.
    Ich wünsche euch alles.gute und liebe, solltet ihr Ratschläge oder Hilfe benötigen, schreibt einfach, ich sehe hier immer wieder mal rein.....L.G. Klaus

    AntwortenLöschen
  5. Heh, beruhigt euch Leute. Nicht aufregen und auf gar keinen Fall Panikmache.
    Habt ihr den Bericht im Foccus genau gelesen???
    Kommt mir nicht so vor!!!
    Ihr regt euch über den (zugegeben) dubiosen Standort dieser Übung auf. Doch erklärt mir mal was das für eine Übung sein soll in der eine ganze Stadt mit 167000 Einwohnern EVAKUIERT werden soll und dann nehmen nur 500 Leute daran teil!!!????????
    Das ist weder die komplette Feuerwehr, noch Polizei, noch Rettungsdienste noch usw. In einer Stadt dieser Größenordnung gibt es in all diesen Einrichtungen mehr Personal.
    Wie bitte wollen die eine EVAKUIERUNG ausprobieren, wenn sie es nicht real durchziehen? VIRTUELL?! am PC? mit 167000 Gummipuppen?? Wäre das eine reale Übung wären sämtliche Straßen innerhalb 2 Stunden durch flüchtenden PKWs und alle anderen Fahrzeuge verstopft.
    Es wird auch mal kurz von Koblenz gesprochen.
    Dort gibt es oft Hochwasser und alle in den gefährdeten Bereichen wissen, wann sie, wie reagieren müssen. Langjährige Erfahrung der ALTeingesessenen. Dort sind die Touristen und die Neulinge das Problem, die einfach zu langsam sind. Sobald die Meldung Hiochwasser am Rehein oder Mosel hereinkommt rüsten sich die Firmen für einen evtl notwendigen Auszug.
    Eine Übung in Koblenz ergibt ein ganz anderes Ergebnis als Ludwigshafen. Ich denke sie haben Ludwigshafen genommen, weil es dort keine Erfahrungen in der Bevölkerung gibt und die Größe überschaubar isr. Hört sich nach 08/15 Stadt an.
    In meinen Augen eine reine Volksverblödungsmasche und ihr fallt auch drauf rein. 500 statt 167000 Leute!!!! Hahahahahahaha......
    Lange nicht mehr so gelacht. Das ist doch ein Witz was die dort abziehen.
    Kennt ihr schon den neuesten Witz? Die Berliner-Wichtelmännchen haben vor Angst die Hosen ------------- voll. Es soll die neue Partei AFD gute Chancen haben die 5% Hürde zu schaffen wo doch gerade die blau-gelben Wichtel in Bayern das fliegen lernten.
    mit fröhlichem Lachen Tamara

    AntwortenLöschen
  6. Du vergisst etwas grundlegendes, nämlich diese exorbitanten Schulden die sich exponentiell aufhäufen, pro Stunde 100 Millionen.
    Jetzt nach der Wahl kommt die dicke Rechnung, für ganz Europa, sprich ab morgen.
    Was dann abgeht ist weit entfernt von dem was wir uns im Augenblick vorstellen können, griechische Zustände können auch bei uns von einer Woche zur nächsten Realität werden.
    Bali in, Konten und Sparguthaben werden ersatzlos gepfändet, als Folge davon brechen reihenweise die Firmen zusammen, Arbeitslosengeld gibt es dann kaum mehr, Harz 4 und sonstige Sozialleistungen, wie z.B.Renten werden brutalst zusammengestrichen
    Dass Zettelgeldsystem ist ein Scheeballsystem, es kommt bei Schneeballsystemen zum Schluss, bzw am Ende immer zur Umverteilung von unten nach oben, und in diese Phase treten wir jetzt gerade ein.
    Alle gesetzlichen Bestimmungen sind fertig und warten nur noch auf den Tag X, und der wird jetzt in sehr naher Zukunft knallharte Realität werden.
    Dass System zerbricht gerade, klar das diese Hochwasserübung nichts mit Hochwasser zu tun hat, es geht darum die Logistik zu testen, die Leute die da mitwirken sind überflüssig, aber so fällt es nicht so auf wenn ein paar.Statisten sich vollblind zum Affen machen.
    Dass was jetzt in den nächsten Wochen ablaufen wird, ist weit entfernt von gut und böse.
    Das fatale an unserer Generation ist der Zustand, das wir.in unserer Vollkaskogesellschaft noch nie aufgeschreckt worden sind, und der deutsche Michel ist von daher der Meinung, so etwas gibts bei uns nicht. Wenns aber doch passiert, dann steht der liebe Michel da und hat sich überhaupt nicht darauf vorbereitet, und genau dies löst dann dass Chaos aus.
    Die Generationen früher hatten immer Lebensmittel für etliche.Monate zuhause gebunkert, heute ist diese Art und Weise der persönlichen Vorsorge ad acta gelegt, warum auch, Aldi ist doch um die Ecke.
    Doch was ist wenn Aldi dicht gemacht hat, wenn.die.Kohle nicht mehr vorhanden ist um klein Aldi zu besuchen, dann wirds echt übel.
    Guter Tip, stelle Dir das schlimmste Szenario vor dass so in deinem Kopf ist, nimm dass ganze mal tausend, dann befindest Du dich nahe an der Realität.
    Es hat viele Propheten gegeben, die von dieser Zeit gesprochen haben, seltsamerweise erfüllen sich diese Dinge gerade, man kann jetzt daran glauben oder nicht, Fakt ist, es ist so gekommen wie diese Propheten es beschrieben haben. Von daher gehe ich davon aus, das der Rest auch noch eintreffen wird, nur dass was dann kommt ist weit entfernt von jeglicher menschlicher Vorstellungskraft, das einzige Szenario mit dem man dies annähernd vergleichen könnte, war der Untergang von Atlantis.
    Ich bin mir sicher das einige Herrn da oben genau wissen was da kommt, diese Übungen sind nur dazu da um etwaige Spitzen abzufedern, was aber letztendlich nichts bringt.
    Guter.Tip, lehne dich zurück, genieße den Film, er wird echt einzigartig....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Güte, du solltest echt am Wettbewerb "Apokalyptiker des Jahres" teilnehmen. Diese Weltuntergangsvoraussagen erleben wir schon SEIT JAHREN, teilweise auch von richtigen "Kapazitäten" ,jedenfalls anhgeblichen ... wie hieß noch mal dieser total renommierte amerikanische Zukunftsforscher, dessen Voraussagen fast IMMER zutreffen? Laut dem, sollten wir alle schon seit Jahren im Blut versinken. Kopp Online & Co. bringen sowas wöchentlich. SEIT JAHREN. Scheint du bist relativ frisch dabei. Hoffe du meldest dich Ende des Jahres nochmal. ... Gerald Celente heißt er ... jetzt hab ichs! Hier ein paar markante Aussagen, wahllos herausgegriffen:
      "Apokalypse 2011 nicht mehr abzuwenden!"
      "Ab 2012 Kriege wieder mitten in Europa!"
      "Der amerikanische Zukunftsforscher Gerald Celente rechnet im April 2012 mit dem Zusammenbruch Europas!" usw. ... du kannst auch noch weiter zurückgehen.


      Löschen
    2. HAHA ja diese Fetzenschädeln ! Dieser Vorraussagungs- Schwachsinn wird echt schon langweilig. Aber es komen immer neue Idioten dazu, die irgendwelche Prophezeiungen machen...und gleichzeitig genau wissen das es sowieso nicht eintrift. Dieser Cellente ist auch diesem Irrsinn verfallen...warum auch immer...vielleicht profitiert er ja davon in irgendeiner weise. Bleibt alles beim alten...hehe..servusa die Wadln ! :-)

      Löschen
  7. http://europaunkonventionelleserdgas.de/?gclid=CM3Yj7Wt3rkCFQdb3godWSwAqg

    http://www.taz.de/Nach-Ueberschwemmungen-in-Colorado/!124154/

    http://www.gegen-gasbohren.de/2013/09/17/grosse-umweltkatastrophe-in-den-usa/

    Warum jetzt die Übung für den Ernstfall? Dann kann man 1 und 1 zusammenzählen. Überall in Deutschland wird bereits Fracking betrieben,
    Anträge für Aufsuchungen werden erteilt, in Niedersachen kam es schon zu Unfällen. Vor allem in Norddeutschland steht das Fracking vor der Tür, weil dort große Mengen an Gas vermutet werden. Fracking wird mit zum Teil hochtoxischen Mitteln betrieben, Unmengen an Wasser werden verbraucht. Nicht nur das Rheingebiet mit den vielen Chemiefabriken ist betroffen, sondern auch der hohe Norden. Na dann...schaue bitte auf
    www.gegen-gasbohren.de

    AntwortenLöschen
  8. Ja klar, Fracking, aber dies ist auch nur eine "Nebenbaustelle" die völlig bedeutungslos ist.
    Tritt zurück, betrachte das Gesamtbild....
    Syrien geht demnächst hoch, der gesamte nahe und mittlere Osten wird in einem Flammenmeer untergehen, das transatlantische Währungssystem befindet sich in der Kernschmelze.
    Das von dem ich hier spreche ist der 3 te Weltkrieg, sorry klingt hart am Sonntag morgen, aber darauf steuern wir mit Vollgas zu. Alois Irlmaier hat detaillierte Vorhersagen getroffen, gemacht oder wie auch immer, und diese erfüllen sich gerade.
    Guter Tip, beschäftige dich einmal damit, ach ja schönen Sonntag noch, geh jetzt mit meinen Hund aufm Berg....weg von dem Wahnsinn dieser Welt...raus in die Natur, in die Welt der Naturgeister, da wo
    der Frieden zuhause ist....L.G. Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei manchen Menschen handelt es sich um eine "Apokalypse-Sucht". Dabei wechseln die Szenarien ständig, was hatten wir nicht schon für Warnungen: Erst kürzlich sollte der September 2013 lt. "Vorhang auf" zum " SCHICKSALSMONAT werden ( naja, ein paar Tage haben wir ja noch ...) , vorher gab es Erderwärmung, Vogel-Schweingerippe, Ehec, nun 3. Weltkrieg und Wirtschaftszusammenbruch. Dabei will ich gar nicht bestreiten, dass es überall in der Welt kriselt und die Zustände alles andere als harmonisch sind.

      Das Sensationelle, das Bedrohliche, nicht Abwendbare und Schicksalhafte zieht viele magisch an. Und ganz besonders betrifft diese Aussage Menschen, die sich in einem relativ sicheren Alltag bewegen und sich um Grunde ihres Wesens langweilen. Oder jene, die ihre persönlichen Ängste dort hineininterpretieren.

      Das Leben ist seit jeher unsicher, doch wir haben das Bedürfnis nach totaler Sicherheit. Da es im Moment nicht nach Erfüllung dieses Traumes aussieht, verstärken Berichte über Katastrophen noch den Pessimismus vieler Leute in Bezug auf unsere Zukunft.
      Sie haben kaum eine Vorstellung davon, wie eine bessere Zukunft möglich wäre. Wenn wir unseren Blick auf das Machbare richten würden, dann könnte das eigene Leben ganz ohne Katastrophen täglich zum Abenteuer werden.

      Katastrophale Zustände wirken auch deshalb so anziehend, weil sie Grenzerfahrungen, Bewährungsproben herausfordern. Der eine oder andere spirituell Interessierte denkt vielleicht darüber nach, wie er sich im Falle einer solchen Erfahrung verhalten würde. Würde das eigene SEIN ausreichen, um die Herausforderung zu bestehen? Wie würde man reagieren: mutig, selbstlos, hilfsbereit oder panisch, resigniert oder ängstlich?

      Die geschilderten Empfehlungen über Vorbereitungen von verschiedenen Nahrungsmitteldepots in Wäldern, das Sichverstecken, bewaffnen etc. halte ich für äußerst kurzsichtig und irgendwie völlig wirklichkeitsfremd. Was ist z.B. mit Familien mit Kindern, mit alten Leuten usw. Das erinnert mich an einen Bekannten, der sein Leben lang aus Angst vor Krankheit und Tod strikt alles in seinen Augen Schädliche vermieden hat, und dann in noch jungen Jahren von einem Auto überfahren wurde. Alles ist möglich!Nichts gegen eine vernünftige Vorratshaltung, aber man kann`s auch übertreiben.

      LG von Surprise 33

      Löschen
  9. an jedem einzelnen der Kommentare ist was wahres dran. Jeder einzelne betrachtet aber nur seine eigene sichtweise und wahrnehmung. - Ich meine jetzt nicht, dass ich meine Wahrnehmung ändern soll und die welt wird sich ändern - Ich denke, wer sich die einzelnen Faktoren einmal ansieht und nüchtern betrachtet kommt zum Schluss wie
    Klaus hier
    http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com/2013/09/katastrophenschutzstellen-proben-den.html?showComment=1379777142913#c4001300352352643498

    aber auch Omar hat recht in seinem Kommentar http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com/2013/09/katastrophenschutzstellen-proben-den.html?showComment=1379838307949#c2802208348772758953

    Ich halte die Szenarien von Celente für sehr realistisch, jedoch kann niemand genau wissen wann es eintritt. Dumm ist es jedoch zu denken, nur weil bis zum .... nichts passiert ist, ist es vorüber. Sehr kurzsichtig und geprägt von Selbstbetrug oder ignoranz der fakten.

    Aber hoffen, dass es nicht so kommt sollten wir alle. Wer sich jedoch vorbereitet hat ist sicher besser dran als alle anderen und wenn es doch nicht passieren sollte, ist meist nicht viel verloren.

    Aber das sollte jeder für sich selbst und seine familie entscheiden und dann auch verantworten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Szenarien Celentes realistsch sind, gleichzeitig aber niemand genau wissen kann, wann sie eintreten, dann sollte er die Jahreszahlen vielleicht einfach weglassen. So wie einige andere auch. Namen erspare ich uns jetzt lieber. Vorsorgen ist total unabhängig davon, das tue ich (in Maßen) auch. Nur kann ich diese sich gegenseitig überbietenden und langsam inflationären Weltuntergangsbotschaften nicht mehr sehen. Schon lange nicht mehr. Aber es wachsen scheinbar immer neue Leute nach, die diese konsumieren und verbreiten wie andere Leute Hollywoodfilme. Rückschau bleibt meist aus. Realitycheck ist nicht so wichtig. Hauptsache Thrill. Weiter oben steht ja auch: "Guter Tip, lehne dich zurück, genieße den Film, er wird echt einzigartig...."

      Löschen
  10. ja und genau darum gehts: VERANTWORTUNG!

    den "apokalyptikern" wird immer wieder "angstmache" unterschoben - ich bin sehr wohl der meinung, dass auf "puzzle-stücke" hinzuweisen ist - die "wahrheit" halten wir schon aus!
    hana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann prüfe auch beizeiten mal nach, was von den "Wahrheiten" am Ende des Tages übriggeblieben ist. Wenn ich mich recht entsinne, warst du eine der eifrigsten Verteiler von Böhe-Channelings. Laut dem dürftest du hier gar nicht mehr schreiben, sondern säßest längst in irgendeinem Raumschiff auf dem Weg zum Sternbild Trallala. Mittlerweile hast du aber für dich spannendere "Filme" bzw. Genres entdeckt, die du ebenso eifrig verteilst und wieder für "die Wahrheit" hältst. Ist es nicht so? Auf "Puzzlestücke" hinweisen ist ja okay, sofern sie klar als solche erkennbar sind. Was gemacht wird, ist aber oft nichts weiter als Spekulation, wann und wo und wie neue Puzzlestücke auftauchen werden und welches fantastische nie da gewesene 100.000 Teile-Puzzle in 5D mit Dolby Surround sich daraus MIT SICHERHEIT ergeben wird. Oder? Hand aufs Herz!

      Löschen
    2. hallo lieber omar,
      a poah - was lässt dich so grantig werden? gibts da noch ein paar themen? ;)
      weisst du, genau dieses "ich weiss GANZ GENAU wer du bist u wie irre usw" lässt uns genau dort STEHN, wo wir sind.
      ich wünsch dir alles liebe - da ist der respekt ganz von selbst mit dabei :)
      ärmla!

      Löschen
    3. Ja, siehst du, hana, genau das meine ich. :) ... anstatt auf die - zugegeben etwas polemisch vorgetragenen - TATSACHEN einzugehen (nachzulesen eher im Zeitenwende Forum als hier; hier trittst du ja eher seltener in Erscheinung, vermutlich weil Jürgen die Verlinkungen auf diverse Märchenblogs eher nicht so toll fände) bzw. sich damit EHRLICH auseinanderzusetzen, kommt regelmäßig sowas wie "Warum so ärgerlich? ... Du hast da bestimmt noch ein paar Themen".

      Was mich aufregt ist erstens die Scheinheiligkeit (s.u.) und zweitens die Chuzpe alles mit völlig realitätsfernen "Sichtweisen" (in Form von Channelings, Hobbyprophetien usw.) zuzuballern und dann nicht mal den Anstand zu besitzen, diese Statements wenigstens im Nachhinein auf Werthaltigkeit zu überprüfen. Der Tenor ist dabei immer derselbe: "Hallo, ich weiß was. Lest das bitte, es ist sehr wichtig!" (wird nicht immer dazugeschrieben, schwingt aber immer mit) - Ich möchte nicht wissen, wie viele stille Leser darauf anspringen und in diese Traumwelt eintauchen, die nicht selten verspricht, dass man GAR NICHTS zu tun bräuchte, alles gehe nun seinen geregelten Gang und im äußersten Notfall werde man eben evakiert von galaktischen Brüdern und Schwestewrn, die sowieso immer bei uns sind usw. usf. .... Soviel zum Thema VERANTWORTUNG! Schriebst du ja oben: "darum gehts: VERANTWORTUNG!" ... meintest es aber natürlich ganz anders! ;)

      Eine Egoshow unter dem Deckmantel von Liebe fühlt sich zwar erhebend an, hat aber nichts mit Weisheit zu tun. Wie schnell es damit vorbei ist, wenn der Gegenwind auffrischt oder unangenehme Fragen gestellt werden, haben wir ja auch schon zur Genüge erlebt. Aber tröste dich: Du bist nicht allein. In den gut 20 Jahren, die ich mich nun in dieser Szene rumtreibe, befindest du dich in guter Gesellschaft! :)

      Löschen
  11. Nun ja, also weiter mit der Apocalypse...
    Irlmaier hat gesagt dass kurz vor Krieg eine große Anzahl Kriegsschiffe im Mittelmeer versammelt sind, nun das haben wir jetzt, da unten sind die Amis, Teile der Nato, wie z.B. Frankreich, dann haben wir noch die Chinesen, Russland, Israel und der kleine Max mit seinen Ruderboot ist auch schon unterwegs, Spass beiseite.
    Dann sprach er davon dass es zu Aufständen in Europa kommen soll, beginnend in Italien, diese breiten sich dann innerhalb kurzer Zeit über ganz Europa aus, Paris wird brennen, von der eigenen Jugend wird die Stadt angezündet, hatten wir auch schon fast....
    Also die große Frage nach dem warum, warum diese Ausschreitungen.
    Jetzt nach der Wahl in Deutschland kommt es dann innerhalb kurzer Zeit zum flächendeckenden Bail in, sprich alle Sparguthaben, Geschäftskonten usw sind weg, alles ersatzlos gepfändet, alternativlos möchte man hinzufügen.Nebenbei zu erwähnen wäre noch, das dies nicht nur in Deutschland passiert, sondern in ganz Europa, siehe Zypern.
    Dass dann die Menschen.austicken versteht sich von selbst.
    Dann wird ein neuer Nahost Krieg ausbrechen, Syrien usw., die Verhandlungen zwischen den.Amis und den Russen sind seit wenigen Tagen.auf absoluten Tiefpunkt, die Russen gebrauchen schon dass Wort "Erpressung" . Die Amis brauchen diesen Krieg, und Sie bekommen ihn auch, verlasst euch darauf.
    Laut Irlmaier muss dann noch ein Mord im Balkan geschehen, dies soll dann der Funke.sein der ins Pulverfass geworfen wird, von da ab geht der Punk ab.
    Wenige Tage später.werden.die.Russen.in.einem.Blitzkrieg Deutschland überrennen, den Rest spar ich mir jetzt, ich möchte nicht schuld sein wenn ihr nicht mehr schlafen könnt.
    Okay, klingt alles ziemlich verwirrend und unglaubwürdig, zumindest auf den ersten.Blick.
    Dieser.Alois.Irlmaier.hat viele Dinge prophezeit, die.alle, ausnahmslos eingetroffen sind, wenn.also in der Vergangenheit das was Er gesagt hat, eingetroffen ist, geh ich davon.aus, dass die.Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, dass der Rest auch noch geschehen wird. Zudem sei gesagt, dass sich die politischen.Aktivitäten genau in diese Richtung entwickeln, Zufall, bisschen viel Zufall würde ich sagen.
    Ich habe mich lange Zeit ziemlich intensiv mit Alois Irlmaier beschäftigt, ich war sehr skeptisch und hatte so meine Zweifel, keine Frage, aber nach eingehenden Studium der vorhandenen Prophezeiungen komme ich nicht umhin, dem ganzen meine volle.Aufmerksamkeit zu schenken.
    Ich denke mal, der beste Beweis dafür, dass dieser Mann die Wahrheit sagte, bzw gesehen hat, ist der, das sich das ganze gerade abspielt, vor den Augen der gesamten Menschheit.Wenn ich dem ganzen also keine Aufmerksamkeit schenken würde, wäre ich entweder unglaublich dumm oder ignorant, wahrscheinlich beides.
    Es steht jeden Menschen frei, sich einmal eingehend mit Irlmaier zu beschäftigen, wenn nicht, okay, nicht mein Problem, es sei aber hinzuzufügen, dass seine Prophezeiungen gewisse Detailinformationen enthalten, die zwischen Leben und Sterben entscheiden, gemäß dem Motto, Wissen ist Macht.
    Wenn ich Irlmaier richtig verstanden habe, dann wird dass ganze nicht irgendwann losgehen, sondern wir befinden uns schon mittendrin...die Welt kann in wenigen Tagen.schon sehr weit weg sein von der Welt, wie wir sie heute kennen...L.G. Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine einzige Prophezeiung ist in "Stein gemeißelt", natürlich haben sich die Ereignisse Irlmaier, wie auch vielen anderen Propheten in der geschilderten Weise gezeigt. Als eine Möglichkeit! Und doch ist alles fließend. Die Quantenphysik zeigt das ganz deutlich. Alles ist Schwingung und veränderbar. So viele Prophezeiungen sind keineswegs eingetroffen, obwohl sich auch durchaus einige Voraussagen bewahrheitet haben. Warum sollte das bei Irlmaier anders sein?

      LG von Surprise

      Löschen
  12. Ganz einfach, weil eben alles, was z.B.diese Zeitperiode betrifft, also damit meine ich den Zeitstrom bzw den verlauf her alles eingetroffen ist was prophezeit war.
    Es liegen noch einige Dinge in der Zukunft, die eben noch nicht eingetroffen sind, aber die politischen wie auch die finanziellen Situationen laufen genau in diese Richtung und zwar Vollgas.
    Nimm nur mal die Schuldenkrise, da werden 100 Millionen Euro pro Stunde verbraten, was denkst du wie dass endet.Glaubst du dass nette Quantenfeld schickt einen großen Scheck und alles wird gut, nun ja, wenn ich so einen Müll erzählen würde, wäre es mir schon klar dass mich die.Menschen als Idioten abstempeln. Das von dem ich hier rede sind knallharte Fakten, die Bank für Inneren Zahlungsausgleich hat vor wenigen Tagen offiziell.bekannt gegeben, das wir uns im Crashmodus befinden, die Zentralbanken haben die Kontrolle verloren.
    Das einzige was dieses marode Finanzsystem noch zeitweise am Leben halten kann, sind die Ersparnisse der Bürger Europas, also Bail in, auch Zypernmodell genannt.
    Jetzt sagte Irlmaier, dass es zu flächendeckenden Aufständen kommen.soll in Europa, na jetzt denke mal ein bisschen nach.was denkst du was dann passiert wenn den Bürgern ihre hart verdiente Kohle geklaut wird,
    Irlmaier hin oder her, wir laufen mit voller.Wucht gegen eine Panzerglasscheibe, man sieht sie nicht, aber eines ist für mich sicher, sie existiert.Die anderen die nicht von dieser Scheibe wissen, werden diese dann erst beim Aufprall.bemerken.
    Wenn ich mir heute die Nachrichten so durchlese, und immer noch nicht erkenne dass dieser gesamte Schlamassel in einem Chaos enden wird, dann bin ich blind, taub und ignorant.
    Meine Empfehlung wäre folgende, google mal Alois Irlmaier, da kommst du auf eine Seite von einem gewissen Stephan Berndt, der hat etliche Bücher über Irlmaier geschrieben, des weiteren hat er einen Film produziert der echt gut ist und viele Dinge und Fragen klärt.
    Es ist hier nicht meine Aufgabe, Menschen von meiner Meinung zu überzeugen, dazu habe ich nicht das Recht, aber ich habe die Verpflichtung, Menschen zu warnen, egal ob sie hören wollen oder nicht.
    Aber hiermit habe ich dem ganzen in dieser Form genüge getan, es liegt nun an euch selbst, Initiative zu ergreifen oder nicht, ....
    L.G. Klaus

    AntwortenLöschen
  13. http://www.goldseiten.de/artikel/182076--Deutsche-Behoerden-planen-Lebensmittel-Zugriff.html verfolge das jetzt schon ne weile..irgendwas geht auf jeden fall vor sich ..lg nicole

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen