16. Juni 2013

Deichbruch in Sachsen-Anhalt: Dritter Kahn schließt Lücke. - Ursache und Wirkung.

Weil aus einem gebrochenen Deich in Sachsen-Anhalt Wassermassen ungebremst fließen, versenken Einsatzkräfte am Samstag zwei Lastkähne. Tatsächlich lässt sich das Leck auf diese Weise verkleinern. Nur eine Lücke von etwa 20 Metern bleibt - die schließt nun ein dritter Kahn. http://www.n-tv.de/panorama/Dritter-Kahn-schliesst-Luecke-article10832586.html

Das schreibt N-TV ueber die "heldenhafte" Leistung, die für die Einwohner erst einmal Entspannung verspricht. Glücklicherweise. - wenigstens bis zur nächsten Flut. Da stellt sich Seehofer dann in Bayern hin und propagiert alle paar Tage, dass Bayern nun noch mehr in den Hochwasserschutz investieren will.
Setzen sechs, hätte man in der Schule gesagt. Er hat NICHTS Begriffen oder er nutzt die Situation nur fuer den Wahlkampf. Wir alle sollten uns nur eine frage stellen: "Was ist eigentlich die Ursache?" - Das Wasser war ja schon immer da und ist in guter Regelmässigkeit wohl immer wieder gekommen, wie die Flussläufe erahnen lassen! Also, was ist das eigentliche Problem? Das spricht aber niemand an, ja es wird noch nicht einmal erwähnt!  - verdutzt fasst man sich da immer wieder an den Kopf ?

1 Kommentar:

  1. Seehofer will mehr in den Hochwasserschutz investieren?
    Na Gott sei dank! Endlich einer der aufgewacht ist. Hochwasserschutz ist lebensnotwendig, Obwohl????....

    Nee, das ist nicht gut. Aus mehreren Gründen:
    1. Haben die nicht mal der Wirtschaft versprochen, die Flüsse so an zu stauen das sie regelmässig über die Ufer treten und dabei den ganzen Müll aus den Firmenlagern am Flussufer spülen?
    Was das an Kosten für die Entsorgung spart.
    2. Die Leute wollen doch alle Häuser mit fliessendem warmen und kaltem Wasser.
    Zumindest kaltes bekommen sie so reichlich, das mit dem warmen Wasser ist dumm gelaufen. Wollen sie doch keine Atomkraftwerke haben. Dabei erzeugen die doch nebenbei warmes Wasser.
    3. See- und Flußufergrundstücke sind am gefragtesten. Den Aufwand für die Trockenlegung bekommt man 3fach bezahlt.
    Warum meckern die eigentlich? Sie wollten doch unbedingt dort wohnen.
    4. Das mit den ollen Lastkähnen versenken ist genial.
    Mensch das sie da drauf noch nicht früher gekommen sind. Das ist doch die optimale Müllentsorgung. Damit ist ein Deich ruckzuck fertig und das Material ist bereits bezahlt, nur noch die Arbeitszeit zahlen.
    Genial
    Ich distabziere mich ausdrücklich von obigen von mir geschriebenen Aussagen. Sie sind nicht meine Denke, sondern meiner Meinung nach die schräge Ursache vieler Missstände.
    Ich frage mich ob der Seehofer ähnliche Gedankengänge hat und nur eine öffentlich anerkannte Problemmüllentsorgung ins Leben rufen will.
    Ich kenne kaum einen uralt bewohnten Ort an einem zu Hochwasser neigenden Fluss der keine alten Pegelstände irgentwo an eine Wand gemalt hat mit Jahreszahl.
    Was schon mal so hoch da war kommt wieder. Bei so was sage ich immer erst Gehirn einschalten und dann denken.

    Zum Thema Wahlversprechen.
    Fragt euch doch mal ob es das versprechen oder ein versprechen ist
    In diesem Fall ist die deutsche Sprache doch nicht korrekt und klar. Ein Wort und zwei völlig konträhre Aussagen.
    liebe Grüße Tamara

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen