13. Juni 2013

Brüssel will alle Neuwagen mit Notrufsystem ausstatten

In der ersten Stunde nach einem Autounfall ist schnelle Hilfe besonders wichtig. Um Ärzte rascher über Unfälle zu informieren, sollen alle Neuwagen schon bis 2015 mit einem Notrufsystem ausgestattet werden. Fachleute reagieren skeptisch.
http://www.tagesschau.de/ausland/notruf104.html

Verschwörungspraktiker könnten dabei auf die Idee kommen, dass dadurch nur die Überwachung lueckenlos sichergestellt werden kann. Denn seit wann interessiert die EU 2.500 Tote im Jahr? Mit restriktiven Massnahmen bei Elektrosmog und Arzneimitteln könnten ein Vielfaches von leben gerettet werden. Das aber interessiert in Brüssel kein Schwein. Warum wohl?

Kommentare:

  1. Der totale Überwachungsstaat ist dann perfekt!!
    Wir leben in einem Gefängniss
    Der damalige Osten war dagegen ein Paradies.
    Ich persönlich stehe sowieso auf urbane Young Timer Oldtimer.
    Man sollte mal diese Politiker verwanzen und Tag und Nacht kontrollieren , mal sehen ob denen das gefällt und was die so treiben.

    AntwortenLöschen
  2. Klar gehts um die totale Überwachung. Ich benütze mein Navi nur noch im äußersten Notfall - ansonsten liegt es ausgeschaltet im Auto. Keine Lust, dass Big Brother weiß, wo ich mich gerade aufhalte. Auch mein Handy mache ich so oft es meine beruflich Situation zulässt aus. Wir müsse es der Überwachungsmaschinerie nicht zu leicht machen. Was Edward Snowdon preis gab zeigt, dass es um jeden "kleinen" Mann geht.Wir sollten es der Überwachungsmaschinerie nicht zu leicht machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde nicht darauf vertrauen, dass man bei abgeschaltetem Navi nicht geortet werden kann. Das ist bei Handys übrigens nicht anders. Da hilft nur eins; Akku raus, sofern das überhaupt noch möglich ist. Wie man weiß, kann man das bei modernen Handys bzw. Smartphones nicht mehr.

      Löschen
  3. Hurra ich bin einer der die 80ziger Jahre überlebt hat, wo man noch als freies selbstentscheidendes Wesen entscheiden konnte ob man sich anschnallt oder nicht - und für viele Menschen war es sogar ein Glück nicht angeschnallt zu sein, sonst wären sie gar nicht aus dem Auto gekommen .Fahrradhelme hatte niemand damals gebraucht und mal ehrlich , wer in einem Kuhdorf von 500 Einwohnern wo es mehr Traktoren als Autos gibt , braucht schon ein Fahrradhelm, oder eine arrogante Kaugummikauende Politesse , oder einen Sicherheitsgurt bis zum Bäcker. Jetzt kommen die Spi... von Brüssel mit der totalen Überwachung per Auto , und natürlich Fahrradhelmpflicht , es interessiert doch diese Popa... gar nicht ob wir sterben oder leben, sondern was wir treiben und wie sie uns das Geld aus der Tasche ziehen können mit dem Vorwand der Sicherheit , und Erzeugung der Angst der Menschen ,fallen halt manche darauf rein und glauben das noch, was die uns so an Märchen erzählen.
    Brüssel- Eine leichte Brise zieht über die Märchenwiese ,kümmert Euch mal lieber darum den Mist den Ihr in den letzten Jahren verbrochen habt , wieder selbst auszulöffeln , wir tun es nicht mehr für Euch, Ihr seid doch die Schandflecke von Europa und nicht der kleine MAnn.
    Wenn der Tag gekommen ist zu sterben , dann ict er da , ob mit Gurt mit Helm mit AutoNotruf. Laßt uns endlich in Ruhe mit Eurer
    Abzock Schnüffeltechnik und dann könnte man bis zu seinem Tod wenigstens ein menschliches Dasein führen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der Kommentar kam wohl aus dem Herzen und ich weiss mittlerweile von vielen, dass sie ebenso denken.

      Aber eines ist Sicher: Brüssel wird irgendwann ein mal Geschichte sein wie Alexandria, wie Rom, wie Athen, wie Berli, wie Washington!

      Die Zeit wird es ganz sicher richten!

      Löschen
    2. GOTT SEIS GEPFIFFEN UND GETROMMELT
      :-)

      Löschen
  4. Ja das kam aus tiefsten Herzen ,und ich hoffe das es schnell Geschichte sein wird, denn viele Menschen wollen nicht mehr der Unterdrückung stand halten.Christine

    AntwortenLöschen
  5. Wusstet Ihr übrigens, dass Scientology mit ihrer Einheit OSA (Office of Special Affairs) den größten privaten Auspion....ähm Nachrichtendienst weltweit hat? Die Mitglieder dieser Sekte sitzen bis in höchste Wirtschaftsbereiche. Mich wunder echt, dass hier nicht mehr hochkommt. Diese "Kirche" ist gewaltiger als viele glauben.....LG Sonnenbaer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine aktuelle Reportage auf servus-tv: http://www.servustv.com/cs/Satellite/VOD-Mediathek/001259088496198?p=1259088496182

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen