12. Mai 2013

Chemtrails: Echte Verschwörung oder reine Fiktion?

Eig. Aufnahme: A99 Taufkirchen 20.10.2012 frühe Morgenstunden
Sein.de schreibt mir in seiner Online Ausgabe exact meine Meinung über Chemtrails aus der Seele und dem Verstand, so dass ich mir diesen erneuten Artikel (es gab ja bereits einige siehe hier) arbeitsmässig ersparen kann. 

Chemtrails spalten die Geister wie kein anderes Thema. Spricht man mit einem eingefleischen (oder auch eingepflanzten) ChemTrail Fantiker gerät man schnell in Versuchung seine Handycamera einzu-schalten, da viele davon andere Argumen- te die fachlich untermauert sind, erst gar nicht hören wollen und jeder trübe Frühsommertag ein Chemtrailtag ist. Vorab: Ja, es gibt Chemtrails und ja diese können zur Wettermanipulation eingesetzt werden (Pläne und Patente liegen vor). Lesen Sie aber bitte den folgenden Beitrag der Sein Redaktion, der zu 100% meine Meinung darüber widergibt.
"Die Theorie der Chemtrails besagt, dass Flugzeuge über der gesamten Welt bestimmte giftige Chemikalien versprühen. Diese gut sichtbaren weiße Streifen hinter den Flugzeugen seien keine gewöhnlichen Kondensstreifen, sondern eben Chemtrails (Chemie-Streifen), die den Himmel grau werden lassen und Land und Menschen vergiften.

Die Regierungen halten diese Praktiken geheim, so glauben Verfechter dieser Theorie und fordern, dass die Menschen der Welt endlich die Wahrheit über die Streifen am Himmel erfahren sollen.

Subjektiv meinen immer mehr Menschen wahrzunehmen, dass die Anzahl an sich zu Wolken ausbreitenden Kondensstreifen enorm zugenommen hat und der Himmel immer mehr eine grau-diesige, fast dreckig wirkende Qualität hat. Ein blauer Himmel mit weißen Wolken scheint zunehmend die Ausnahme zu sein. Ein Grund für manche Menschen, sich der Theorie der Chemtrails zuzuwenden und selbst nach der Wahrheit zu suchen."
Chemtrails: Eine endlose Diskussion >>> gesamten Artikel HIER lesen

Kommentare:

  1. christinegrosche@gmx.de12. Mai 2013 um 00:17

    Mmmh , die wellenförmigen Wolken , beunruhigen mich mehr , die sind abnormal , sorry bin 47 Jahre alt und ich hab schon oft in den Himmel geschaut in meinem Leben , aber solche wellenförmigen Wellenwolken kenne ich erst zeit paar Jahren. Mir fiel gerade ein, das es wie bei Nierensteinzertrümmerungen ist, und ich wurde fündig, Man nennt die technik Stoßwellen um Nierensteine zu zertrümmern , unter Wikipedia Stoßwellen fand ich folgendes für mich interessantes
    Stehende Stoßwellen
    Die Grenze der Magnetosphäre der Erde wird durch eine Stoßwelle gekennzeichnet, an deren Front die Teilchen des Sonnenwinds abrupt abgebremst werden. Da die mittlere Geschwindigkeit der Teilchen im ungestörten Strom relativ zur Erde größer ist als die Schallgeschwindigkeit innerhalb des bewegten Mediums, kommt es zur Stoßwellenformation.
    In ca. 50–100 AU Entfernung wird der Sonnenwind durch das Interstellare Medium abgebremst. An der Grenze, dem Termination Shock, kann eine Stoßwelle auftreten.
    Vielleicht entstehen daher die Wellenwolken
    und daher auch mein Kopfweh wenn die da sind.
    Vielleicht

    AntwortenLöschen
  2. Also Leute, jetzt zählt mal eins und eins zusammen. Denkt mal in die Tiefe, und wenn das passiert ist, denkt noch mal nach. Dann versucht es noch einmal. Und danach noch einmal. Beobachten - gesunden Menschenverstand (ohne Vorurteil und TV/Massenmedien-Konditionierungen) einschalten... dann noch einmal versuchen. Wie kann man nur so BLIND sein?! Jeder nimmt ja nur wahr, was er wahrnehmen will. Was er wahrhaben will, weil alles andere ihm Angst macht (die völlig unbegründet ist, weil es uns dennoch nichts Gutes abhalten kann). Und es gibt unzählige Untersuchungen/Studien und Gegenuntersuchungen/Gegen-Studien. Himmel, Herrgott noch einmal - seht ihr denn nicht, dass ihr alle vollgeblufft werdet? Natürlich findet genau das statt!! Wir nehmen es doch direkt seit Jahren wahr! Okay, wer es wahrnehmen WILL. Da gibt es doch nichts zu diskutieren. Der Eine kann damit, der Andere will damit eben NICHT leben. Punkt. Es macht keinen Unterschied. Und wir werden es mit diesem zweifelnden Nichtwahrnehmenwollen auch nicht ändern. So ist es. Punkt.

    Dennoch bin ich der Meinung, das es nichts an dem (zu verhindernden Wollen) des AUFWACHENS uns Menschen ändern kann. Es findet statt, jede Sekunde mehr. Es ist ein Trugschluss der bisherigen 'Mächtigen'. Sie werden die WELLE nicht brechen können. Keiner kann das. Auch nicht mit Chemtrails. Weiten wir alle einfach unseren Focus aus - auf das, was wir alle SIND. Und sein wollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. christine maria12. Mai 2013 um 01:53

      Erst mal ganz ruhig , bist ja ganz aufgeregt.
      Mußt Du nicht ist Neumond,ich sehe und blind bin ich nicht, eher Gegenteil.
      Um nicht eine nimmerendente Lawine loszuteten kurz und knapp.
      Ich weiß das schon lange Zeiten nichts mehr stimmt wenn nicht ich wer dann darüber mach Dir keine Sorgen, aber Hysterie hilft nicht weiter, sondern Besonnheit und überdenken aller Möglichkeiten.
      Studien Statistiken vertraue ich nur wenn ich sie selbst gefälscht habe.Wahrnehmen tu ich vieles mehr als mancher Mensch sich überhaupt vorstellen kann ,und ich sagte nicht das es nicht existieren würde , war nur so eine Eingebung logisches denken Inuition.Alles ist gut so wie es ist , glaub mir , ich weiß wovon ich spreche,so wie Dir gings mir vor Jahren auch mal.
      Schlaf gut

      Löschen
    2. Anonym12. Mai 2013 00:43

      Ich kann Dir sehr gut folgen. Die Frage ist nicht,-ob Verschwörung oder Fiktion, sondern was damit jetzt wirklich einhergeht und langfristig damit bewirkt werden soll.

      Löschen
  3. Was auch immer diese Streifen am Himmel sind , sie sind nicht vom normalen Flugverkehr!
    Ich wandel nun auch seit 53 Jahren auf diesem Planeten, aber in meiner Jugend gab es die definitiv nicht!
    Im moment stell ich allerdings fest das es in der letzten Zeit nicht mehr so intensiv auftritt, zumindest nicht hier am Niederrhein.
    Hoffe das auch dieses Phänomen irgendwann aufgelärt wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in meiner Jugend vor 40 Jahren gab es auch keine Megastaus. der Flugverkehr hat brital zugenommen

      Nach den Daten der ICAO ist im weltweiten Luftverkehr in den letzten fünfzehn Jahren das Fluggastaufkommen um 70 % auf 1,3 Mrd. Passagiere im Jahr 1995 gestiegen, die Personenverkehrsleistung hat sich auf 2.230 Mrd. Personenkilometer verdoppelt.
      Noch stärker hat die Verkehrsleistung im Güterverkehr von 31 Mrd.
      Tonnenkilometer in 1982 auf 84 Mrd. in 1995 zugenommen.

      Quelle: http://www.umweltdaten.de/verkehr/downloads/entwflug.pdf

      Übrigens: als ich 16 war habe ich nicht dauernd in den Himmel gestarrt, sondern auf andere "Rundungen" Du nicht? Überleg mal. Wie hattest du da noch Augen für Chemtrails?

      Löschen
    2. also ich würde mich fragen worum es mir eigentlich geht. darum recht zu haben, oder darum wieder einen blauen himmel zu haben ohne die weiße milch. mir ist doch egal ob das chemie ist oder "gesunder" flugzeugdampf :-) ich finde den letzten absatz des artikels schon recht entspannen. sich einem meinungskrieg hinzugeben bringt niemanden weiter. darüber hinaus ist die sichtweise jedes einzelnen menschen individuell und man muss sich keiner sichtweise von anderen anpassen. aber zu respektieren das es auch andere sichtweisen gibt ist wichtig. wenn 1paar augen reichen würden um die vielfallt von allem zu erkennen, warum dann 7 miliarden augenpaare? :-) LG Maik

      Löschen
  4. christine maria12. Mai 2013 um 02:17

    Ja da hast Du recht, aber früher hatten wir ja auch richtige Jahreszeiten und oft einen wunderschönen blauen Himmel.
    Ja das waren noch Zeiten , wie der Mey noch sang ,über den Wolken muß die Freiheit noch Grenzenlos sein.
    Leut egal wie dick es kommt, mein Motto
    Das wichtigste im Leben ist
    ein warmes Feuer
    Ein Dach übern Kopf
    eine warme Suppe
    und liebe Menschen
    dann stehen wir jeden Sturm durch


    AntwortenLöschen
  5. Hallo ihr Lieben und
    besonders @christine Maria und an alle anderen

    Ich habe mich früher auch verrückt gemacht, heute schütze ich mich sehr effektiv, bin total entspannt und damit ist zumindest das Problem für meine Freunde, Familie und mich verschwunden. Jedes Mittel hat mindestens ein Gegenmittel. Unser Universum ist polar aufgebaut. Ich bin und will gesund leben und verzichte dankend auf Aluminium im Kopf, Barium und Strontium und Pilzen auf der Lunge, der Blutbahn und den Zellen. Ich bin regelmäßig in Südamerika und Asien: dort gibt es so etwas nicht, reicht das?

    Ja bei den "Schmierenfinken am Himmel" scheiden sich die Geister.

    Verpilzte Bäume und Sträucher, mit hohen Dosen belastetes Trink- und Regenwasser und die Zunahme von Alzheimer und Lungenerkrankungen nebst Todesfällen sind im Zen Buddismus einfach nur Fakten. Ich lebe danach, denn alles ist...

    Genau wie beim "SCHULD"-Geld-System und der gesamten Propaganda-Medienlandschaft in Zionistischer Hand, beim beiMISCHENen von Chemie in die Füllstoffe, die keine Lebensmittel mehr, sondern Giftesssen sind, beim Glauben, dass Politiker die Interessen der Pöbels vertreten und nicht die des Kapitals, beim Glauben dass Ärzte dich gesund machen, beim Glauben dass so etwas wie Opfer-Mordrituale an Kindern statt findet, beim Glauben, dass sich die Lemminghafte Schafherde zur Schlachtbank führen lässt, beim Glauben, dass es keinen Staatsterror gibt und die CIA, das FBI, Mossad, der Verfassungschutz für die BÜRGEN da sind, etc...

    Ich lasse die Aufzählung, denke ein jeder sich seinen Teil und lese bitte weiter...

    Ich habe radikal alles geändert. Habe kein Auto mehr, fahre Rad, habe kein Handy, bin fast autark und brauche deren Geld fast nicht mehr und verändere die Welt mit.

    Hier wird ganz klar vom subjektiven EGO = ICH = Verstand POLARisiert, beWERTet geURTEILt. Es gibt 8 Vorhänge hinter die die Menschen schauen dürfen. Es ist ein sehr sehenswertes Video:
    http://www.youtube.com/user/xlivescom und dann hier der Text dazu in Deutsch für DEUTSCH zahlende geSTEUERTe BÜRGEn:
    http://mywakenews.wordpress.com/2010/09/01/sklaverei-und-die-8-vorhange/

    Ich habe hinter alle gesehen und weiß, dass 95% der Menschen nicht hinter den ersten schauen wollen. Das ist auch völlig ok so. Wenn etwas so Gewaltiges da draußen passiert, dass es die Masse nicht wahrnehmen will, wird es ausgeblendet. Etwas nicht sehen wollen ist Ignoranz des Belogen werden SEINS der eigenen Seele und die Identifikation mit seinem bekloppten subjektiven EGO = ICH = Verstand. Es geht immer um beide Seiten: Um Tag und Nacht, um hell und dunkel, um Lüge und Wahrheit und um belogen werden oder sich anlügen lassen. Solange jeder sich anlügen lassen will, ist der Verdrängungsprozess des subjektiven Weltbildes vorhanden.

    Jeder macht für sich die Reise und die Erkenntnis, wie die Welt gespielt wird.

    Die Welt ist nicht gut oder schlecht, es ist die subjektive Sicht eines jeden darauf. Wenn du die Welt ändern willst, dann ändere zuerst einmal dich. Wenn du das gemacht hast, dann baue dir eine neue Welt auf, so wie du sie haben willst. Eine Nachhaltige, eine bessere Welt...

    Erst wenn das Alte und das EGO hinter sich gelassen wird und wir Menschen geschlossen in ein neues BEWUSSTSEIN aus der Angst aufsteigen, dann beginnt das neue Zeitalter. Bis dahin bleibt die Angst das Herrschaftsinstrument der Psychopathen. Wenn die Dezimierung der Menschheit weiter voran schreitet und dem letzten der Chip als letzte Terrormaßnahme unter die Haut verpflanzt wird, damit die Regierung dich besser schützen kann, dann ist es eben so... Sie werden schon wissen, dass es für die Schafe das Richtige ist...

    Ich wünsche euch allen einen wunderschönen SONNEN TAG, trotz und gerade wegen meines sarkastischen Artikels.

    Ich will gern provozieren und verteile gern Spiegel gratis, denn bedingungslose Liebe zu sich und allen Menschen hilft unwahrscheinlich beim aufwachen.

    FrankA.

    AntwortenLöschen
  6. Interessante einstellung zu diesen Tatsachen. Dennoch leben diese Tatsachen auch dann noch weiter, obwohl mal sie "Weg-klick", oder durch Himmlische-Konzepte verwischt.

    lg

    AntwortenLöschen
  7. christine maria12. Mai 2013 um 10:31

    Guten Morgen lieber Frank, sehr interessanter Beitrag und herzlich willkommen in meinen Welten.Wenn man seinen eigenen persönlichen heiligen Gral gefunden hat , ist das doch eine feine Sache , aber ich bin noch ausbaufähig und je mehr ich weiss , erkenne ich das ich eigentlich nix weiss , ein Suchender eben in der Dunkelheit
    Einer der sieht weiss , die anderen müssen glauben , aber wie gesagt es gibt eben Welten in Welten.
    Holzfeuerofen , Brot backen, täglich frisch kochen , Gartenanbau ohne Gift , Einkochen Bier Wein Kosmetik autark , kein Handy , kein (kaum TV) , da bist nicht der einzige , da bin ich schon lange , mit einem unterschied ich steck meinen Kopf nicht ins Ofenrohr sondern bin mitten im Leben mit all seinen Problemen , geerdet und gehimmelt und das ist die Kunst seine Mitte zu bewahren mitten im Sturm und nicht fernab , denn noch sind wir auf der Erde und wandeln noch nicht über Wasser.
    Eine Stoßwelle von der Sonne ausgelöst ,irgendo draußen im Universum , erzeugt genausoviel Energie oder Schwingung wie ein Paukenschlag in der Nähe eines Körpers der aus überwiegend Wasser besteht so wie eine Wolke. Ich habe nie aufgehört selbst zu denken und zu hinterfragen
    So 3 Kinder 4 Enkel , 154 cm 47 Jahre , immer gearbeitet und Ego? alter wie fern.
    Ach ja arbeiten im Hochfrequenszbereich mit 10 Stunden Dauermeditation täglicher Gradwanderung mit Höchstleistungen und teilweise dabei die Welt mit Familie Hund Wohnmobil als Frau zu bereisen und noch sein Geld damit zu verdienen das ist mein Beruf und hat nix mit meiner Berufung zu tun und doch so vieles gemeinsam und würde so manch Mann in die Knie zwingen.Des Rätsel lösung beim nächsten mal.
    Ach ja, jetzt hab ich diese Schneelawine doch losgetreten, sorry Jürgen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. christine maria12. Mai 2013 um 10:44

      Ach ja , ich meine nicht die Chemtrails auf dem Foto sondern die wellenförmigen Wolken an manchen Tagen-auch sichtbar z.B beim Japan Beben. Das ist was ganz anderes als auf dem Foto oben

      Löschen
    2. es ist wissenschaftlich bekannt und untersucht, dass sich vor Erdbeben die Atmosphäre und deren elektrische Aucfladung verändert und auch das Wetter beeinflussen kann (also vielleicht auch die Wolken) bis hin zu statischen Entladungen wie Erdbebenlichter.

      siehe

      https://www.google.de/search?source=ig&rlz=1G1TEUA_DEDE480&q=bebenleuchten&oq=&gs_l=#rlz=1G1TEUA_DEDE480&sclient=psy-ab&q=leuchten+vor+erdbeben&oq=erdbebenleuchten&gs_l=serp.1.1.0i13i30j0i8i13i30.15392.15732.1.19987.3.3.0.0.0.2.431.980.2-1j1j1.3.0...0.0...1c.1.12.serp.nZFI91ktY_w&psj=1&bav=on.2,or.r_cp.r_qf.&bvm=bv.46340616,d.bGE&fp=671e6fb464c8bf86&biw=1366&bih=608

      Löschen
  8. nochmal an alle: Ja es gibt Chemtrails (das lassen mich jedenfalls viele berichte glauben, beurteilen kann ich es nicht)

    aber KEINER von euch wird das abschliessend beurteilen können.

    Dann kommt noch der Wahrnehmungsfokus hinzu:
    Willst Du Dir ein neues Auto kaufen, z.B. einen blauen Käfer, siehtst du plötzlich massenweise blaue Käfer. Bist Du schwanger, triffst du in der Stadt überall plötzlich schwangere.

    Ein simples aber richtiges Phänomen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jürgen,
      wieso kannst du die Wahrnehmung anderer nicht einfach so stehen lassen? Du berufst dich auf wissenschaftliche Beweise, obwohl du weißt, wieviel von solchen "wissenschaftlichen" Beweisen zu halten ist. Alles kann, muß aber nicht... Woher willst du wissen, wofür ein 16 jähriger Mensch Augen hat? Du redest von selektiver Wahrnehmung, betrachte deine Wahrnehmung mal von Außen... auch alles selektiv, so ist nunmal das Leben ;)

      Ich denke, sich selbst Erklären und Belehrungen jeglicher Art bringen uns kein Stück weiter. Im Gegenteil, sie halten uns von den wesentlichen Dingen ab! Und genau das ist aus meiner Sicht beabsichtigt und die wenigsten merken das...

      liebe Grüße
      Christian

      PS: Meine Aussage hat nichts mit Pro oder Contra Chemtrails zu tun ;)

      Löschen
    2. also zum thema "selektive" wahrnehmung: Unsere Wahrnehmung ist IMMER selektiv!!!! es sei denn die wahrnehmung findet statt aus einer völlig unvoreingenommenen, ungeprägten, unpersönlichen und nicht in muster begrenzten gegenwärtigkeit. da wir aber ohne unseren einfluss seid der geburt (eigentlich schon viel früher denn es steckt uns in den genen) geprägt, konditioniert etc. wurden, ist die selektive wahrnehmung der "normale" menschliche wahrnehmungszustand. ich bin mir sicher dieser lässt sich sozusagen defragmentieren, aber dazu muss man erst einmal kenntniss über die zu defragmentierbaren muster erlangen ;-) LG Maik

      Löschen
    3. Wie sagt Krishnamurti dazu: Achtsamkeit ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahrsein, das völlig frei von Motiven oder Wünschen ist, ein Beobachten ohne jegliche Interpretation oder Verzerrung.

      Löschen
    4. ein schönes Zitat! ich glaube wenn man sich selber nicht mehr so ernst nimmt, ist es leichter das umzusetzen. sonst fängt man an alles beobachtete persönlich zu nehmen und alles wird kompliziert :-)

      Löschen
    5. Eins hab ich noch:-) Ein Geist,der wirklich demütig ist, hat eine unermeßliche Fähigkeit des Untersuchens, während der Geist, der unter der Last des Wissens steht, der von Erfahrung verkrüppelt ist, von seiner eigenen Konditionierung, der kann niemals richtig untersuchen. Weisheit ist etwas, das jeder Einzelne von uns entdecken muss, aber sie ist nicht das Ergebnis von Wissen. Wissen und Weisheit haben nichts miteinander zu tun.(Wenn der Verstand leicht verwundbar ist, wenn er alle Unterstützung, alle Erklärungen verloren hat, wenn er nackt ist, dann wird er die Glückseligkeit der Wahrheit erfahren)

      Krishnamurti

      Löschen
    6. ein muster ist mir an mir nachdem ich das gelesen hab schon aufgefallen...ich suche hier nämlich ständig einen gefällt mir button ;-) seien wir ehrlich, den brauchen wir nicht. aber krishnamurtis worte klingen einfach angenehm in mir :-)

      Löschen
  9. Und schon jetzt sehe ich die Kettenreaktion (reaktion),die chemischen Vorboten die das einsetzen einer Emotion signalisieren, eine Emotion die Anfängt einen zu blenden und davon abhält,das wesentliche zu sehen.Auf unserer gegenwärtigen Stufe außersinnlicher Wahrnehmungsfähigkeit ist auch extrem schwierig, die Erscheinungsformen zu unterscheiden.So werden wir bei allen die Intuition befragen müssen, doch diese steckt noch in der Entwicklungsphase.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Zusammen,

    so genannte Wissenschaft ist in Teilen für mich reiner "Bullshit". Das kann man mit einfachen Gedankenexperimenten selber herausfinden. Habe vorhin per Email an zwei Herren dazu etwas über Magnetismus und Polshift/Magnetfeldänderungen der Erde geschrieben.

    Zum Thema "Chemtrails" ist für mich die globale Instanz Clifford Carnicom. Sein Web: http://www.carnicominstitute.org/

    Von der Belfort Group gibt es das Papier "CASE ORANGE" (ca. 20 MB PDF). Download: http://coto2.files.wordpress.com/2010/07/case_orange-5-10-2010-belfort-chemtrails.pdf

    Mir hat das die Augen weit geöffnet.

    Viele Grüße

    Bernd

    P.S: Beweise kann man einfach finden - dazu muss man lediglich die Aluminium-/Bariumkonzentration über einen längeren Zeitraumn messen, Voila' ...

    AntwortenLöschen
  11. christine maria12. Mai 2013 um 13:55

    Seid doch alle locker , Humor ist alles - He Jürgen als ich 16 war lag ich unten, freier Blick nach oben in den Himmel, daher kenne ich die Wolken von damals so genau
    Also seid doch nicht so steif und im Lande der Vernunft und Retorik, zerpflückt nicht alle Rezepte in alle Einzelteile , sondern geniest das Leben , das gehört auch dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo LIEBE Christine,

      ich habe dir mal eine Mail gesand. Wenn deine Adresse stimmt, kommt sie an. Ich bin zu 137,43218% bei dir. Alles ist...

      Die Reise, die jeder macht sind die 8 Vorhänge und dann ist die Frage, wie richte ich mich neu aus und entziehe dem System die Energie und verändere mich, mein Umfeld und dann die Welt. Das globale Erwachen ist in vollem Gang.

      Das LEBEN bedeutet bedingungslose Liebe, auch dem kranken System gegenüber und wenn Mann/Frau das durch hat, setzt man sich entweder still und heimlich in eine Ecke und heult und wartet bis dieser Anfall vorbei ist oder Mann/Frau fängt an, diese polare Welt wieder gerade zu rücken.

      Liebe Christine,

      schön dich zu kennen und zu wissen, dass es da draußen weitere Weltveränderrinnen gibt.

      Sie mögen keine lachenden auf der Galeere rudernde Sklaven. Sklaven haben Angst zu haben, jedoch passiert etwas ganz Schönes, denn zwischen Zeigefinger und Ringfinger steckt der Mittelfinger. Und wenn du den in die Luft steckst, das System durchschaust und dann dir stetig sagst: Ey Leute, ihr könnt mich alle mal am A... , dann beginnt die Veränderung sich zu beschleunigen.

      FrankA.

      Löschen
  12. ein gut gelungener artikel wie ich finde! früher habe ich mich so häufig mit leuten gestritten nur um ihnen meine meinung aufzudrängen. bis ich irgendwann angefangen habe mich selbst dabei zu beobachten und das man dadurch eigentlich etwas schafft das die gegenwärtigen machtstrukturen unterstützt. stichwort: teile und hersche. mittlerweile kann ich mich ganz normal darüber unterhalten. ich muss nicht zwangsläufig an der chemtrailtheorie festhalten. änlich wie im fazit des artikels versuche ich eine unterhaltung aus der mitte heraus. wenn sich der himmel durch den flugzeugverkehr von blau in weiß verwandelt, was wenn man zeit und lust hat gut zu beobachten ist, und dann zu behaupten das sei normal, dann wäre es das selbe wie zu behaupten, das meer ist schwarz, wegen dem öl, die ölförderung ist innerhalb der letzten jahre enorm gestiegen;-) es ist in erster linie überhaupt nicht relevant ob dies nun teil einer verschwörung oder der "normale" ausdruck menschlicher unbewusstheit ist ;-) allen Liebe Grüße wünscht Maik

    AntwortenLöschen
  13. Chemtrails-neue Beweise:

    http://www.youtube.com/watch?v=Od-WuzfXxig

    http://www.youtube.com/watch?v=UMKcZ_CNWrM

    LG Jo

    AntwortenLöschen
  14. Ich lehne es ab, mir Gedanken zu machen oder mich aufzuregen über Dinge, die ich nicht ändern kann. Zumal, wenn ich nicht weiß, ob und inwiefern sie mich wirklich beeinflussen. Ich habe bezogen auf mich keine Unterscheidung vorher-nachher oder mit-ohne.
    Mich dann deswegen in eine negative Stimmungslage zu begeben, finde ich völlig kontraproduktiv.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen