20. April 2013

NO COMMENT - RFID CHIPS - ES IST SOWEIT



Das offizielle US Gesetz: http://www.gpo.gov/fdsys/pkg/BILLS-11...



Kommentare:

  1. solche meldungen lassen schon auch mutlos werden ... was nicht heißt, sie nicht zu bringen!

    ich frag mich schon, WIE kann ich mich, aber vorallem meine kinder vor dieser groben vereinnahmung -freundlich formuliert- schützen? nie wieder zum arzt ... auf selbstheilung vertrauen ... eigentlich werden wir -soweit wir dies wissen- zur eigen-verantwortung gezwungen ...

    hana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz einfach, erst muss man frühzeitig davon wissen - sofern es die ersten Anzeichen in der EU dazu gibt messen alle Buerger sofort massiv intervenieren. Wehret den Anfängen. Spuren die Politiker keinen deutlichen Gegenwind ist das beschlossene Sache.

      Löschen
  2. Laut den Kommentaren beim 2. Video bei YT scheinen die Infos im Video aber nicht ganz richtig zu sein.
    Sie sollten zumindest auch Beachtung finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist korrekt, deshalb habe ich auch beide teile in einen Beitrag gepackt. Aber dennoch, wo Rauch ist, ist auch Feuer. - altes indianersprichwort.

      Die gesetzesgrundlage ebnet aber deutlich die Richtung und die halte ich fuer brandgefaehrlich. Früher konnte man sagen dass es 10 - 15 jäh dauert bis der us Scheiss das Festland erreicht hat, heute geht das wesentlich schneller. Also wehret den Anfängen und seid wachsam und wehrhaft.

      Löschen
  3. ...alles Panikmache...????
    Logisch... und die US Regierung verfasst solche Gesetze auch nur aus Spaß an der Freud.
    Nur nicht aufregen;
    Immer diese Verschwörungstheoretiker;
    Alles nicht so schlimm;
    Schlaft nur weiter ihr lieben treuen Leminge;
    Wir passen schon auf euch auf;
    Wir wollen schließlich nur euer Bestes!!!

    ...und GENAU DAS... gebe ich nicht her

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist keine Panikmache, sondern Tatsache. Tatsache ist auch, daß diese Chips schon längere Zeit den Menschen injiziert werden. Tieren genauso. Wenn solche Programme an die Öffentlichkeit gebracht werden, laufen diese schon einige Jahre vorher. Mich wundert bloß, daß die Leser dieses Blog sowas nicht schnallen.

      -Lg. Natos

      Löschen
    2. Ok... vielleicht hätte ich ganz groß "ACHTUNG Rabenschwarzer Humor" darunter schreiben sollen. Wer genau liest müßte das allerdings erkennen.

      Löschen
  4. Hm. Jetzt wirds wirklich interessant. Das ging ja schneller als ich dachte. Und Natos, Du hast vollkommen ins Schwarze getroffen. Wahrscheinlich tragen wir schon alle diese Technologie in uns, die durch die Angst, die sie jetzt erzeugen wollen, aktiviert wird. Wer weiß das schon. Vielleicht ist sie schon seit Jahren aktiv und der Haptgrund, warum wir uns immer im Kreis drehen und einfach nicht den Mut finden NEIN zu sagen. Würde mich nicht wundern.

    Alles Liebe Chris

    AntwortenLöschen
  5. Es wurde auch schon gesagt, daß Pharmafirmen bereits Medikamente verchipen - ist doch toll, wenn abgelesen werden kann wie die Einnahme, die Kontrolle der Wirkung...ist. Ich denke auch, es läuft bereits. Und immer wieder steht die Frage, was muß noch passieren, damit die Leute wach werden und was können wir TUN???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man liest immer wieder: .....Was muß passieren, damit die Menschen aufwachen?... Was ist mit aufwachen eigentlich in diesem Sinn gemeint? Ich gehe jetzt davon aus, erkennen wie die Menschheit irritiert wird. Ok, aber egal wie schlimm die Dinge kommen: Krieg, Hunger Zerstörrung....usw. Die Vergangenheit zeigtes: Der Mensch "wacht" desswegen nicht auf.
      Der Mensch muß zwei Dinge tun: 1)Im Einklang mit der Natur leben, sie sinnvoll lenken nicht zerstörren. 2) Den Tieren ihr Recht zurückgeben, solange zu leben wie es ihnen zusteht. Nicht jagen, quälen, fressen.
      Die meisten Menschen leben leider den Bibelspruch: Macht euch die Erde untertan. Und solange der Mensch das tut, quält er sich selber. Das Buch der Natur ist das wichtigste Buch, nicht die Bibel.
      Hier eines von vielen Beispielen:
      http://www.krameterhof.at/cms60/index.php?id=5
      Lg. Natos

      Löschen
  6. Ich glaube auch, dass es schon längst unter uns ist

    AntwortenLöschen
  7. ... schon lange sogar mit Spregsatzinhalt für die wichtigen Personen.. ach Ihr wisst was ich damit sagen will.

    LG Katze

    AntwortenLöschen
  8. Frechheit … Jetzt wird das Fieber wieder hoch getrieben ;-) Wie könnt ihr noch schlafen, nach all diesen "Erkenntnissen" ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Niederste und Kranke hat man auf den Thron gehoben. Denn in der Gülle schwimmt die große Scheiße immer oben:-) http://www.youtube.com/watch?v=Nr21n-5JnuQ

      DAVID ICKE - Live in Zürich 2009 - Deutsch
      http://www.youtube.com/watch?v=JdvfyRy-WGs

      Löschen
  9. Und wir braven (((funk)fern)gesteuerten) Schäfchen können uns wahrscheinlich sicher sein, daß wir Dank unserer drahtlos vernetzten Welt (WLAN/Bluetooth/DECT/Digitalfunk...) mit Freude und grossem Eifer, egal ob privat oder gewerblich, freiwillig und permanent alles von uns preisgeben, was technisch möglich ist. Macht auch nichts, denn wir haben ja eh nichts zu verbergen. Hier geht es natürlich nur ums Prinzip!
    Aufgrund unserer suggerierten, so wichtigen steten Erreichbarkeit sind wir mit Smartphone und Co das perfekte Mobil-(Funk)Netz: Irgendeiner um uns herum hat garantiert ein Gerät online, die Datencloud in Turnschuhen und Leder, so einfach und auch genial.
    (Die technische Machbarkeit entzieht sich meiner Kenntnis, ist aber nicht abwegig)

    Thema "Aufwachen":
    Zum Aufwecken verwendet man üblicherweise einen Wecker (-Denkanstoss-).
    Viele Wecker wecken Viele.
    Natürlich ist die Diskussion im vertrauten Bekanntenkreis einer der wichtigsten Wecker.

    Hoffnunggebend, schön und gleichzeitig beruhigend ist es, dass es stetig mehr werden, die ihren eigenen Geist wiederbeleben und auch nutzen.

    Ein Kompliment an Mr. Flare, der täglich wieder dazu beiträgt, Danke.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo alle zusammen!
    So erschreckend das alles auch ist. Zunächst einmal finde ich es positiv, dass so viel mehr Menschen die Gefahr erkennen und v.a. ernst nehmen. Wie war das noch vor einigen Jahren?? Da hätten vermutlich einige, die heute begeistert diesen und andere ähnliche Blogs lesen, dies alles als Schwachsinn abgetan. Andererseits: wenn ich heute, z.B in der Arbeit solche "Theorien" auch nur ANDEUTE, dann ernte ich im BESTEN Fall ein mitleidiges Schmunzeln (keine Mutmaßung - ich habe es mehrmals versucht). Würde ich drauf beharren, würde Mobbing sicher nicht ausbleiben (auch keine Mutmaßung). Über kurz oder lang könnte ich mich in der geschlossenen Abteilung eines Krankenhauses wiederfinden (Mutmaßung). Man trifft beim Ansprechen solcher Themen - auch im Freundes- und Bekanntenkreis - auf eine derartige Gegenwehr, die schon an Feindseeligkeit grenzt und in offene Konflikte ausartet, wenn man nicht rechtzeitig die Notbremse zieht. Das ist nicht übertrieben. Warum ist das so? Viele Menschen versperren sich dem, was ihrer Meinung nach nicht sein darf mit einer derartigen Vehemenz.... Andererseits ist es doch die Aufgabe der "Aufgeweckten", die Schlafenden zu wecken, durch Information und Denkanstöße. Wie soll das nur gehen? Na gut, wenn die nicht wollen.... denk´ ich mir immer öfter.

    Fakt für mich ist: Ich werde mich, wenn es um mich oder meinen Sohn geht, mit Händen und Füßen sträuben. Wäre schön, dann jmd. zu haben, der neben oder hinter einem steht....

    Lg Fichtenheimer


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Schmunzeln etc. kenne ich auch :). Allerdings muss man auch gut Aufpassen, wie man die Dinge sagt und vorher genau schauen, was wirklich stimmt. In dem Gesetz, um das es hier geht, konnte ich z.B. nur finden, dass RFID in oder an dem Körper sein müssen, also nicht zwingend implantiert. Wenn ich jetzt mit der Aussage komme, es werde zwangsimplantiert, dann ist das ja nicht ganz richtig, und damit bin ich dann ja auch angreifbar.

      Dass mit so einem Gesetz so etwas vorbereitet werden soll, das steht ja auf einem anderen Blatt, aber das will ja oft keiner glauben, weil dann die heile Welt zerbricht.

      lg uta

      Löschen
  11. Hallo zusammen,

    Machen wir uns nichts vor. Ganz allgemein gesprochen - egal, wie stark man noch versucht, aus Angst sich die ganze Sache schön zu reden. Es gibt nur einen Weg dies harmonisch zu beenden. Wir dürfen uns diesen angsteinflößenden Formen, die sich äußerlich zeigen, nicht beugen. Ich meine damit nicht bekämpfen. Das würde es nur noch schlimmer machen. Wir müssen, wie Fichtenheimer schon angedeutet hat, zusammen halten und mit unserer wahren Stärke, die uns inne wohnt das Vertrauen haben, dass SIE keine Macht mehr über uns bekommen, außer wir lassen es zu, aus Unbewusstheit. Ich denke aber, dass es mittlerweile reicht.
    Wir müssen dieses Programm endlich durchbrechen, auch wenn es noch solche Schmerzen und Verzweiflung hervor ruft. Ich gebe auch jeden Recht, dass dadurch erkannt werden kann, was noch in einem auf zu arbeiten ist. Damit ist aber auch irgendwann mal Schluss, denn das hört nie auf. Durch die Verweirrung, dass wir Sünder sind und an unsrem eigene Verderben die 100 prozentige Verantwortung haben, hängen wir schon viel zu lange fest. Es wird Zeit auf zu wachen und mit dem nötigen Hintergrundwissen, das ganze Bild zu betrachten. Man kann auch auf arbeiten, wenn die einen nicht mehr quälen mit ihren Methoden, falls das dann überhaupt noch notwendig ist. Ich behaupte, dass die meisten Dinge, die uns quälen bei weitem nicht mehr so kompliziert erscheinen, wenn die uns mit ihrer Hochtechnologie nicht mehr drangsalieren.
    Um ein geklärter Mensch (was auch immer das heissen soll) zu werden, muss man nicht elends leiden, bis man letztendlich dann doch den Löffel abgibt - als Sklave! Und meiner Auffassung sind wir das schon, wenn wir ständig zögern aus Angst. Ja, es ist brutal, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Programme, die auf einem einwirken, die Angst nur einreden. Die emotionalen Abläufe, die dadurch erweckt werden sind erstens nur Programme und zweitens gaukeln sie einem die Realität, die sich dadurch wie ein Schleier über einem legt, nur vor, damit man sich nicht vorstellen kann, den ersten Schritt aus der jeweiligen Situation raus zu gehen. Aber es funktioniert. Ich habe es selbst aus probiert. Wenn Dir etwas Angst einjagt, dann musst Du direkt darauf zu gehen, mit dem Wissen, wer Du wahrlich bist. Daraus kommt die Kraft, durch die diejenigen einpacken können. Wer sonst sollte sich aus diesr Situation raushelfen, als wir selbst? Die tun es nicht! Und bei diesem extrem ausgeklügelten Verwirrspiel, auf wen oder was bzw. welche Hilfe durch wen auch immer, kann man sich da noch wirklich verlassen. Der einzige, auf den man sich verlassen kann, ist man selbst. Wenn sich Menschen mit dieser innewohnenden Klarheit auch noch zusammen tun, dann is Feierabend.
    Wir sind stark. Seht doch nur mal, was die aufführen, damit wir nicht in unsere Kraft kommen. Das alleine beweist schon, dass DIE Angst haben, dass wir munter werden.

    Alles Liebe Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was wollen Sie mit diesem ellenlangen Text eigentlich sagen? Was bedeutet denn Ihr "direkt darauf zugehen" praktisch?
      Rolf

      Löschen
    2. "Man kann eine Falle verlassen. Um jedoch aus einem Gefängnis ausbrechen zu können, muß man erst zugeben, daß man im Gefängnis sitzt. Die erste Aufgabe ist, den Ausgang aus der Falle zu finden. Wie die Falle beschaffen ist, interessiert überhaupt nicht, abgesehen von dieser einen entscheidenden Frage: Wo ist der Ausgang aus der Falle?"
      - Wilhelm Reich, Christusmord -

      http://orgon.de/Wie_man_den_Verstand_verliert.pdf

      Löschen
    3. Hallo Rolf,

      Praktisch bedeutet das für mich oder besser gesagt, wie ich es für mich anwende folgendes, wobei ich es lieber vorher mit "darin direkt eintauchen" ersetzen möchte, um es anschaulicher zu machen. Ich stelle mir eine volle Badewanne vor. Die Badewanne stellt für mich den Raum, in dem alles möglich ist, dar und das mit dem es randvoll gefüllt ist, die Angst. Damit die Klarsicht entsteht, die es benötigt, um im übertragenden Sinne sich den Manipulationen bewusst zu werden und sich dessen Energien nicht mehr zu beugen, muss man eintauchen in die Befüllnis, die Angst, um nach dem Stoppel zu suchen, der, wenn erstmal gezogen, die Angst abfliessen lässt. Dann kann Klarheit herrschen über was auch immer und wie auch immer.

      @Omar,

      Das Buch hört sich ja spannend an. Hab ich mir gleich geladen. :o)

      AL C

      Löschen
  12. Unterschiedliche Worte, der Hintergrund meist gleich. Um die Wahrheit zu erfahren, muss man sie ohne den Filter seiner Glaubensmuster anschauen, wie respektabel diese Glaubensmuster auch immer sein mögen. (Wer Ohren hat zu hören, der höre) http://www.myvideo.de/watch/7373202/Der_Quantensprung_Diane_von_der_Galaktischen_Foerderation

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen